Apycom jQuery Menus
       


Aktuelles vom 26.11.18
Tülje U50 und Jugend trennen sich 1-1 unentschieden
Am Samstag fand im späten Nachmittag in Kelmis ein Galaspiel zwischen der U50 und der Jugend des FC Tülje statt. Da bei der U50-Mannschaft einige Spieler ausfielen, kamen einige Spieler aus der Jugend bei ihnen zum Einsatz. In der ersten Halbzeit hatte das Jugend-Team den meisten Ballbesitz und auch die besten Chancen, doch allerdings vergab man diese oder scheiterte an der Latte. Die U50 war nur gelegentlich mit schnellen Angriffen durch die Mitte gefährlich. Mit einem torlosen Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kam nach einer Viertelstunde plötzlich die U50-Mannschaft nach einem schnellausgeführten Konter mit 1-0 in Führung. Das Jugend-Team reagierte mit zahlreichen Distanzschüssen, die jedoch nicht erfolgreich waren. Wenig später fiel dann der Ausgleich, doch der Schiedsrichter gab diesen Treffer aufgrund einer angeblichen Abseitsposition nicht. Der 'erlösende' Ausgleich fiel jedoch fünf Minuten vor dem Ende, als Michael Steier den Ball nach einer Weitergabe von Chris Röhn unhaltbar ins linke Eck schoss. Viel passierte danach nicht mehr, so dass dieses Galaspiel ohne Sieger endete.

Tülje U50 - FC Tülje 1-1 (0-0)

FC Tülje: M. Steier, M. Aouna, M. Krickel, J-P. Oberreich, M. Insinga, J. Scholl, C. Röhn, B. Müllender, N. Demonty, N. Jaminon, M. Niessen, Z. Laschet

Tore: Tülje U50 (1-0), Steier (1-1)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 26. November 2018

Aktuelles vom 19.11.18
Tülje dreht das Spiel und gewinnt gegen Kettenis B
Nach dem Ende der regulären Saison organisierte der FC Tülje am vergangenen Samstag in Kelmis noch ein Testspiel gegen den reaktivierten RC Kettenis B, der in der kommenden Saison in der 2. Division mitspielen wird. Zu Beginn konnten sich die Kelmiser einige Chancen herausspielen. Jeremy Scholl scheiterte jedoch einmal am Pfosten und ein schöner Heber ging knapp über die Latte. Kettenis machte es besser und ging nach ca. 20 Minuten mit 0-1 in Führung. Wenig später konnten sie dann sogar auf 0-2 erhöhen, als Tülje den Ball im Strafraum nicht weg bekam. Nach einer halben Stunde begang ein Spieler von Kettenis ein Foul im eigenen Strafraum und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Marco Krickel verwandelte den Strafstoß sicher zum 1-2 Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Kettenis im Endeffekt noch das 1-3.

In der zweiten Halbzeit stellte Tülje personell um und das sollte noch den gewünschten Erfolg bringen. Nach 5 Minuten verkürzte zuerst Jeremy Scholl auf 2-3, bevor Testspieler Jean-Pierre Oberreich nach einem Eckball per Kopf den Ausgleich erzielte (3-3). Nun bekam Tülje stets mehr Oberwasser. Im weiteren Verlauf der Partie konnten die Gelb-Schwarzen dann noch durch Guillaume Pigarella (4-3), Chris Röhn (5-3) und Jeremy Scholl (6-3) einen insgesamt verdienten Sieg feiern. Am kommenden Wochenende lassen wir die Saison mit einem Gala-Spiel gegen die U50 vom FC Tülje ausklingen.

FC Tülje - RC Kettenis B 6-3 (1-3)

FC Tülje: M. Laschet, M. Aouna, M. Krickel, P. Jaminon, L. Messerich, M. Insinga, G. Pigarella, J-P. Oberreich, J. Scholl, C. Röhn, B. Müllender, N. Jaminon, S. Müllender

Tore: Kettenis B (0-1), Kettenis B (0-2), M. Krickel (pen. 1-2), Kettenis B (1-3), Scholl (2-3), Oberreich (3-3), Pigarella (4-3), Röhn (5-3), Scholl (6-3)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. November 2018

Aktuelles vom 19.11.18
FC Tülje trainiert in der Winterpause wieder in der Halle
Da die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und die Wetterverhältnisse in den kommenden Monaten alles andere als angenehm sein werden, trainieren die Tülje-Spieler in der Winterpause erneut im Kelmiser Sportzentrum. Jede Woche findet dort jetzt immer Mittwochs (20:30 bis 22:00) ein Hallenfußball-Training statt. (Nur für Vereinsmitglieder!)

Gepostet am: 19. November 2018

Aktuelles vom 14.11.18
Tülje gratuliert GS Hauset und Eupen United zur Meisterschaft!
Der GS Hauset hat erneut die EAFV-Meisterschaft in der 1. Division gewonnen. Nachdem das Team aus Hauset bereits vor einigen Wochen den SuperCup I gewinnen konnte, setzte man sich im Saisonfinale gegen den FC Knabbe durch und verteidigte den Titel aus dem vergangenen Jahr.

In der 2. Division gewann Eupen United die Trophäe. Die Eupener setzten sich sich am letzten Spieltag souverän gegen Fenerbahçe Miezekatze (0-7) durch und verteidigte somit die Tabellenführung. Der Tabellenzweite FC Montzen Gare steigt ebenfalls in die 1. Division auf. Im Relegationsspiel um den Aufstieg verlor der FC Walk mit 4-6 gegen den FC Tornado. Absteiger aus der 1. Division sind Standard 02 sowie der TC Weserkicker.

Die Fair-Play-Pokale sicherten sich der ASV Werth (1. Division) sowie EAFV-Neuling BSV Rakete Eynatten (2. Division).

Der FC Tülje gratuliert die genannten Amateurmannschaften zu ihrem Titelgewinn!

Gepostet am: 14. November 2018

Aktuelles vom 05.11.18
FC Tülje wünscht Prinz Marco I und seinem Gefolge alles Gute!
Der FC Tülje gratuliert das neue Kelmiser Prinzengespann und wünscht Prinz Marco I, seine Paginnen Laura und Sally, Schatzmeister Marvin sowie unserem Vereinsmitglied und Hofnarr Jérôme eine tolle und unvergessliche Session 2018-2019 im Kenehemo-Land!

Gepostet am: 5. November 2018

Aktuelles vom 05.11.18
Tülje bewahrt Walk vor einem Forfait und verliert
Am letzten Spieltag der Meisterschaft wurde es in der 2. Division nur noch um den Relegationsplatz spannend. Der FC Tülje bestritt das Auswärtsspiel in Sourbrodt gegen den FC Walk. Nachdem der FC Walk durch einen Irrtum ihrerseits zu spät zum Spiel gekommen war, wurde die Partie durch Kulanz der Kelmiser erst um 14:20 angepfiffen. Der Spielbeginn verlief ziemlich positiv für die Gelb-Schwarzen, da sie bereits nach wenigen Minuten durch Chris Röhn in Führung gingen und wenig später sogar durch Kapitän Nils Krickel auf 0-2 erhöhten. Danach war es jedoch leider mit dem Abgriffspiel vorüber und der FC Walk kam immer besser in die Partie. Nach einer Viertelstunde konnten die Eifeler dann durch zwei Treffer innerhalb kürzester Zeit den Ausgleich wieder herstellen. Diese Tore hätte man jedoch abpfeifen müssen, da eine Abseitsposition sowie ein Handspiel übersehen wurde. Das gab Walk nun den nötigen Auftrieb und bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten sie noch zwei weitere Treffer erzielen.

Nach dem Seitenwechsel tat sich Tülje weiterhin schwer und Walk nutzte praktisch jede Chance effizient aus. Nach einer Viertelstunde stand es 6-2 für die Gastgeber. Später kam Tülje dann doch nochmal zu einigen Möglichkeiten. Zuerst verkürzte Chris Röhn auf 6-3 und danach hatte er noch eine Chance auf das 6-4, doch ging der Ball nur Zentimeter am Pfosten vorbei. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg des FC Walk, der sich im Endeffekt wirklich glücklich schätzen konnte, dass sich der FC Tülje vor dem Spiel fair verhalten hatte und das Spiel bestreiten wollte. Durch diesen Sieg hat Walk nämlich sogar noch die Chance, in die 1. Division aufzusteigen.

FC Walk - FC Tülje 6-3 (4-2)

FC Tülje: M. Steier, T. Savelsberg, N. Meckelenz, M. Krickel, N. Krickel, M. Laschet, C. Rappe, M. Insinga, G. Pigarella, N. Demonty, J. Scholl, C. Röhn, N. Jaminon, S. Müllender

Tore: Röhn (0-1), N. Krickel (0-2), Walk (1-2), Walk (2-2), Walk (3-2), Walk (4-2), Walk (5-2), Walk (6-2), Röhn (6-3)

Gelbe Karte: Pigarella
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. Oktober 2018

Aktuelles vom 05.11.18
Der 18. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
BSV Rakete - GW Inferno 1-1
FC Walk - FC Tülje 6-3
Fenerbahçe Miezekatze - Eupen United 0-7
FC Hergenrath - AS Viaduc 3-2
Spielfrei: FC Montzen Gare

Gepostet am: 5. November 2018

Aktuelles vom 01.11.18
Tülje gratuliert die Pokalsieger GS Hauset und BSV Rakete
Der FC Tülje gratuliert die beide Vereine Gut Schluck Hauset und BSV Rakete zu ihrem Pokalgewinn. Hauset setzte sich im Finale des SuperCup I gegen den Ligakonkurrenten FC Knabbe mit 2-1 durch. Der BSV Rakete gewann das Endspiel um den SuperCup II gegen GW Inferno ebenfalls knapp mit 3-2. Glückwunsch!

Gepostet am: 1. November 2018

Aktuelles vom 21.10.18
Der 17. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
BSV Rakete - FC Montzen Gare 0-1
GW Inferno - Fenerbahçe Miezekatze 1-0
FC Hergenrath - Eupen United 0-5
AS Viaduc - FC Walk 3-5
Spielfrei: FC Tülje

Gepostet am: 21. Oktober 2018

Aktuelles vom 17.10.18
Tülje konnte Rakete keine Probleme bereiten
Am 16. Spieltag bestritt der FC Tülje das Heimspiel in Kelmis gegen den Liganeuling BSV Rakete. Zu Beginn verlief die Partie recht ausgeglichen, aber später bekam Rakete Oberwasser und kam zu einigen Torchancen. Viele von ihnen wurden teilweise kläglich vergeben oder vom Tülje-Torsteher glänzend gehalten, doch zwischendurch konnten dennoch drei Versuche ins Netz gehen, wodurch der 0-3 Pausenrückstand nicht mehr als verdient war. Die Gelb-Schwarzen taten sich ziemlich schwer und versuchten es vor allem mit Distanzschüssen aus der zweiten Reihe.

Nach der Pause hatte sich der Angriffssturm der Eynattener etwas gelegt. Erst nach knapp einer Viertelstunde legten sie noch zweimal nach, so dass das Spiel sehr früh entschieden war. In der Schlussphase tauchten die Kelmiser aber nochmal einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Zwei dieser Möglichkeiten konnte Nick Thomson dann noch zum 1-5 und 2-5 verwerten. Nach dieser Niederlage folgen nun zwei spielfreie Wochen und in drei Wochen steht dann in Sourbrodt das letzte Meisterschaftsspiel gegen den FC Walk auf dem Programm.

FC Tülje - BSV Rakete 2-5 (0-3)

FC Tülje: M. Steier, N. Meckelenz, P. Jaminon, M. Insinga, M. Laschet, C. Rappe, A. Krickel, N. Demonty, J. Scholl, C. Röhn, N. Jaminon, S. Müllender, N. Thomson

Tore: Rakete (0-1), Rakete (0-2), Rakete (0-3), Rakete (0-4), Rakete (0-5), N. Thomson (1-5), N. Thomson (2-5)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. Oktober 2018

Aktuelles vom 17.09.18
Der 16. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tülje - BSV Rakete 2-5
FC Montzen Gare - Fenerbahçe Miezekatze 4-0
Eupen United - GW Inferno 1-1
FC Walk - FC Hergenrath 4-2
Spielfrei: AS Viaduc

Gepostet am: 17. Oktober 2018

Aktuelles vom 03.10.18
Pasta-Abend des FC Tülje war ein voller Erfolg!
Am vergangenen Samstagabend fand der traditionelle Spaghetti-Abend des FC Tülje im Vereinslokal Café Select statt. Der Verein konnte sich dabei über eine große Besucherzahl freuen.

Der Vorstand des FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei allen Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen haben, sowie natürlich bei allen Gästen, die zum Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank!

Gepostet am: 3. Oktober 2018

Aktuelles vom 30.09.18
Tülje feiert endlich den zweiten Saisonsieg
Am Samstag trafen die Gelb-Schwarzen im Rahmen des 15. Spieltags der EAFV-Saison in Eupen (Schönefeld) auf Fenerbahçe Miezekatze. Tülje war von Anfang an die spielbestimmendere Mannschaft und sorgte in den ersten zehn Minuten bereits für einige gute Tormöglichkeiten. Der Führungstreffer fiel dann nach zwanzig Minuten, als sich Marvin Wertz auf der linken Seite durchsetzen konnte und den freistehenden Chris Röhn bediente (0-1). Im weiteren Verlauf hätten die Kelmiser nach einem deutlichen Handspiel des Gegners im Strafraum noch einen Elfmeter erhalten müssen, doch ließ der Schiedsrichter weiterlaufen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit hatten die Raerener dann noch eine gute Schussmöglichkeit, die jedoch glücklicherweise am Tor vorbei ging. Mit der 0-1-Führung ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb Tülje die bessere Mannschaft und nach einer Viertelstunde erhöhte Marvin Wertz mit einem schönen Distanzschuss und mit Hilfe des Pfostens auf 0-2. Nach diesem Treffer nahmen die Kelmiser jedoch den Fuß vom Gas und ließen den Gegner dadurch wieder mehr ins Spiel kommen. Nachdem Miezekatze eine 100%ige Torchance nicht verwerten konnte, verkürzten sie 10 Minuten vor dem Ende der Partie doch auf 1-2, wodurch es noch eine unnötig spannende Schlussphase gab. Tülje konnte die Führung jedoch über die Zeit retten und endlich den zweiten Saisonsieg feiern. In der kommenden Woche steht kein Spiel auf dem Programm. Weiter gehts also in zwei Wochen im vorletzten Ligaspiel gegen BSV Rakete aus Eynatten.

Fenerbahçe Miezekatze - FC Tülje 1-2 (0-1)

FC Tülje: M. Steier, N. Meckelenz, M. Krickel, M. Wertz, P. Jaminon, M. Insinga, A. Krickel, N. Demonty, G. Pigarella, J. Scholl, M. Niessen, C. Röhn, N. Jaminon, S. Müllender, C. Paulzen

Tore: Röhn (0-1), M. Wertz (0-2), Miezekatze (1-2)

Gelbe Karte: Miezekatze, M. Wertz
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. September 2018

Aktuelles vom 30.09.18
Der 15. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
BSV Rakete - AS Viaduc 5-1
Fenerbahçe Miezekatze - FC Tülje 1-2
Eupen United - FC Montzen Gare 1-3
GW Inferno - FC Hergenrath 5-1
Spielfrei: FC Walk

Gepostet am: 30. September 2018

Aktuelles vom 24.09.18
Tülje kam gegen den Tabellenführer unter die Räder
Am 14. Spieltag der EAFV-Saison traf der FC Tülje am Samstag in Kelmis auf den Tabellenführer Eupen United. Zu Beginn verlief die Partie ziemlich ausgeglichen und die Gelb-Schwarzen hatten durch Marvin Wertz einige gute Tormöglichkeiten, die jedoch knapp am Tor vorbei gingen. Nach zwanzig Minuten kamen die Eupener aber nach einem schnellen Angriff mit 0-1 in Führung. Nach diesem Tor spielte Eupen dominanter und konnte bis zur Halbzeit noch vier weitere Treffer erzielen, so dass die Partie schon frühzeitig entschieden war.

Im zweiten Durchgang änderte sich leider nicht mehr viel. Tülje kam nur noch sporadisch zu Chancen und Eupen nutzte das schnelle Angriffsspiel für weitere Treffer aus. Nachdem der Tabellenführer zwei weitere Tore erzielt hatte, 'verkürzte' Marvin Wertz auf 1-7. Bis zum Ende der Partie schlug Eupen aber noch viermal zu und stieß Tülje in eine dramatische und zweistellige Niederlage. Am kommenden Samstag müssen die Kelmiser nun gegen Fenerbahçe Miezekatze versuchen, sich davon zu rehabilitieren.

FC Tülje - Eupen United 1-11 (0-5)

FC Tülje: N. Jaminon, N. Meckelenz, F. Franzen, M. Krickel, P. Volders, M. Wertz, P. Jaminon, C. Rappe, M. Insinga, N. Demonty, J. Scholl, M. Laschet, M. Baerten, S. Müllender

Tore: Eupen Utd (0-1), Eupen Utd (0-2), Eupen Utd (0-3), Eupen Utd (0-4), Eupen Utd (0-5), Eupen Utd (0-6), Eupen Utd (0-7), M. Wertz (1-7), Eupen Utd (1-8), Eupen Utd (1-9), Eupen Utd (1-10), Eupen Utd (1-11)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 24. September 2018

Aktuelles vom 24.09.18
Der 14. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
AS Viaduc - Fenerbahçe Miezekatze (?-?)
FC Montzen Gare - GW Inferno 0-5
FC Tülje - Eupen United 1-11
BSV Rakete - FC Walk 5-0
Spielfrei: FC Hergenrath

Gepostet am: 24. September 2018

Aktuelles vom 18.09.18
29. September: Pasta-Abend des FC Tülje
Am 29. September findet ab 18 Uhr unser Pasta-Abend im Vereinslokal Café Select statt. In diesem Jahr wird es ein "All you can eat"-Buffet mit Spaghetti oder Penne mit den Soßen Bolognese oder Carbonara geben.

Die Vorverkaufskarten werden zum Preis von 7 Euro angeboten und sind bei allen Mitgliedern des Vereins, sowie im Café Select erhältlich. Karten für Kinderteller können am Abend vor Ort gekauft werden.

Wir laden euch alle rechtherzlich zu diesem gemütlichen Abend ein und freuen uns euch begrüßen zu dürfen!


Gepostet am: 18. September 2018

Aktuelles vom 15.09.18
SuperCup-Spiel gegen den RC Kettenis A abgesagt!
Am Samstag, den 15. September 2018 hätte der FC Tülje normalerweise in Kelmis das Viertelfinalspiel im SuperCup II gegen den RC Kettenis A bestreiten müssen. Aufgrund eines erheblichen Spielermangels und der Tatsache, dass wir diese Partie nicht verlegen konnten, gab es leider keine andere Option, als dieses Spiel abzusagen.

Gepostet am: 15. September 2018

Aktuelles vom 10.09.18
GW Inferno war eine Nummer zu groß für Tülje
Am Samstag stand für den FC Tülje in Eynatten das Auswärtsspiel gegen den Liganeuling GW Inferno auf dem Programm. Die Gelb-Schwarzen kamen jedoch nur sehr schwer in die Partie und der Gegner aus Eynatten setzte die Kelmiser direkt unter Druck und konnte bereits nach 5 Minuten die 1-0 Führung erzielen. Bei jedem Angriff zeigten sie sich spielerisch und körperlich überlegen und nach einer halbzen Stunde führten sie verdient und klar mit 4-0, wodurch die Tüljaner nach der ersten Halbzeit schon an Schadensbegrenzung denken mussten. Die beste Chance in Halbzeit eins hatte noch Jeremy Scholl, doch der Torwart klärte den Ball noch aus dem rechten Eck zum Eckball. Somit ging es mit diesem Zwischenstand auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam Tülje etwas besser ins Spiel und hätte nach einem tollen Freistoß von Marco Krickel auch fast den Anschlusstreffer erzielt, doch ging der Ball unglücklicherweise gegen die Latte. Inferno nahm den Fuß vom Gas und tauchte nur sporadisch vor dem Tor von Tülje auf. Nachdem sie im weiteren Verlauf noch zwei Tore erzielen konnten, hatte Neuzugang Sven Müllender eine gute Chance auf dem Fuß, doch der Ball flog aus spitzem Winkel über das Gehäuse. Den Schlusspunkt setzten die Eynattener in den Schlussminuten mit dem 7-0. Am kommenden Wochenende geht es dann im Pokal gegen den RC Kettenis A weiter, der sicherlich qualitativ nicht schlechter sein wird.

GW Inferno - FC Tülje 7-0 (4-0)

FC Tülje: M. Steier, N. Meckelenz, M. Krickel, N. Krickel, P. Jaminon, C. Rappe, N. Jaminon, A. Krickel, L. Messerich, M. Insinga, J. Scholl, M. Niessen, S. Müllender

Tore: Inferno (1-0), Inferno (2-0), Inferno (3-0), Inferno (4-0), Inferno (5-0), Inferno (6-0), Inferno (7-0)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 10. September 2018

Aktuelles vom 10.09.18
Der 13. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Eupen United - AS Viaduc 5-1
GW Inferno - FC Tülje 7-0
FC Montzen Gare - FC Hergenrath 2-0
FC Walk - Fenerbahçe Miezekatze 9-1
Spielfrei: BSV Rakete

Gepostet am: 10. September 2018

Aktuelles vom 02.09.18
Tülje erlebte gegen Montzen schwierige Schlussphase
Am Samstag bestritt der FC Tülje das Heimspiel gegen den FC Montzen Gare. Der Gegner aus Montzen war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, da die Kelmiser auch in den ersten 20 Minuten in Unterzahl spielen mussten. Nach ca. 25 Minuten kam Montzen dann nach einer abseitsverdächtigen Position mit 0-1 in Führung. Tülje hatte in der ersten Halbzeit jedoch einige gute Aktionen nach vorne, doch fehlte meist der letzte Pass oder ein Schuss, um für eine gefährliche Aktion sorgen zu können. Nach einer halben Stunde verletzte sich Mike Laschet und die Gelb-Schwarzen mussten wieder in Unterzahl agieren. Nichtsdestotrotz konnte man gut dagegen halten, auch wenn Montzen das Heft in der Hand hatte.

In der zweiten Halbzeit musste dann noch ein weiterer Spieler aufgrund privater Verpflichtungen das Feld verlassen, so dass es noch schwieriger wurde. In den ersten 15 bis 20 Minuten kam Montzen öfter nach vorne, doch konnte Torwart Michael Steier einige gute Möglichkeiten entschärfen. Aufgrund mangelnder Kondition und Fehlern in der Defensive kam Montzen dann in der Schlussphase noch zu einigen Treffern. Am nächsten Wochenende trifft Tülje in Eynatten auf Grün-Weiß Inferno.

FC Tülje - FC Montzen Gare 0-6 (0-1)

FC Tülje: M. Steier, M. Laschet, N. Meckelenz, P. Jaminon, G. Pigarella, P. Volders, L. Messerich, M. Insinga, J. Scholl, N. Demonty, C. Alexii

Tore: Montzen (0-1), Montzen (0-2), Montzen (0-3), Montzen (0-4), Montzen (0-5), Montzen (0-6)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 2. September 2018

Aktuelles vom 02.09.18
Der 12. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Walk - Eupen United 8-3
AS Viaduc - GW Inferno 1-2
FC Tülje - FC Montzen Gare 0-6
FC Hergenrath - BSV Rakete 2-3
Spielfrei: Fenerbahçe Miezekatze

Gepostet am: 2. September 2018

Aktuelles vom 30.08.18
Tülje trifft im SuperCup II-Viertelfinale auf den RC Kettenis A
Der FC Tülje wird im Viertelfinale des SuperCup II auf den Erstligisten RC Kettenis A treffen. Diese Partie wird am 15. September in Kelmis stattfinden. Die genaue Anstoßzeit wird der EAFV später noch bekanntgeben.

Gepostet am: 30. August 2018

Aktuelles vom 29.08.18
Tülje erleidet vermeidbare Niederlage gegen Hergenath
Nach dem Pokalspiel ging es am Samstagnachmittag in der Meisterschaft mit dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten FC Hergenrath weiter. Tülje kam gut in die Partie und hatte zu Beginn einige Distanzschüsse zu verzeichnen, unter anderem durch Anne Krickel. Nach einer Viertelstunde war es dann jedoch der FC Hergenrath, der bei seiner ersten nennenswerten Chance die Führung erzielen konnte (0-1). Auf der anderen Seite hatte Sven Müllender noch eine gute Chance auf den Ausgleich. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit begang dann ein Spieler von Hergenrath im Strafraum ein Handspiel, woraufhin der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Guillaume Pigarella führte den Strafstoß aus, doch konnte der Torsteher von Hergenrath diesen Schuss parieren, wodurch Tülje mit einem Rückstand in die Pause gehen musste.

Nach dem Wiederanpfiff wurde das Spiel schwächer und man sah nicht mehr viele Chancen. Tülje fehlte die Durchschlagskraft auf der Höhe des Strafraumes und Hergenrath war im Angriffspiel relativ ungefährlich. Nach 20 Minuten konnte dann Marco Krickel mit einem verwandelten Freistoß den 1-1 Ausgleichstreffer erzielen. Ging da noch etwas? Nein, denn wenig später traf Hergenrath mit der zweiten richtigen Chance des Spiels zur erneuten Führung (1-2). In der Schlussphase warfen die Kelmiser zwar nochmal alles nach vorne, doch der verdiente Ausgleich gelang ihnen nicht mehr. Am kommenden Wochenende trifft der FC Tülje im nächsten Ligaspiel auf den FC Montzen Gare.

FC Tülje - FC Hergenrath 1-2 (0-1)

FC Tülje: M. Steier, M. Wertz, N. Meckelenz, N. Krickel, M. Krickel, P. Jaminon, G. Pigarella, M. Insinga, A. Krickel, J. Scholl, N. Demonty, S. Müllender, M. Baerten

Tore: Hergenrath (0-1), M. Krickel (1-1), Hergenrath (1-2)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 29. August 2018

Aktuelles vom 29.08.18
Der 11. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
GW Inferno - FC Walk 8-7
FC Montzen Gare - AS Viaduc 3-0
FC Tülje - FC Hergenrath 1-2
BSV Rakete - Fenerbahçe Miezekatze 3-1
Spielfrei: Eupen United

Gepostet am: 29. August 2018

Aktuelles vom 20.08.18
Tülje machte dem FC Knabbe das Leben schwer
Im vierten und letzten Gruppenspiel des SuperCups spielte der FC Tülje in Raeren gegen den Erstligisten FC Knabbe. Die Kelmiser gingen in Unterzahl in diese Partie und das spiegelte sich auch auf dem Platz wider. In der ersten halben Stunde bestimmte nämlich nur Knabbe das Geschehen und ging auch nach zwei Treffern verdient mit 2-0 in Führung. Wenig später tauchte dann aber auch mal Tülje vor dem Tor der Raerener auf und Nick Thomson erzielte prompt den 2-1 Anschlusstreffer. Später hatte auch noch Jeremy Scholl eine sehr gute Möglichkeit, doch wurde dieser Angriff leider zu schlecht ausgespielt. Auf der anderen Seite hielt Torwart Michael Steier noch einen Freistoß der Raerener. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gelb-Schwarzen dann endlich vollzählig, aber agierten etwas ungeordnet. Nichtsdestotrotz kamen sie aber durch Nick Thomson (Treffer aus 30 Metern) dennoch zum Ausgleich (2-2). Als Knabbe dann später wieder zur Führung traf, wurde diese Begegnung zu einem wahren Schlagabtausch. Am Ende hatte Knabbe sechsmal und Tülje in Person von Nick Thomson viermal ins Schwarze getroffen, wodurch das Ergebnis knapper ausging, als vielleicht die meisten erwartet hatten. Tülje wird nun im SuperCup II weiterspielen und am nächsten Samstag in der Meisterschaft in Kelmis auf den FC Hergenrath treffen.

FC Knabbe - FC Tülje 6-4 (2-1)

FC Tülje: M. Steier, M. Laschet, N. Krickel, M. Krickel, P. Volders, G. Pigarella, M. Insinga, P. Lenaerts, J. Scholl, N. Demonty, N. Thomson

Tore: Knabbe (1-0), Knabbe (2-0), N. Thomson (2-1), N. Thomson (2-2), Knabbe (3-2), Knabbe (4-2), N. Thomson (4-3), Knabbe (5-3), N. Thomson (5-4), Knabbe (6-4)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 20. August 2018

Aktuelles vom 20.08.18
Der 4. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
FC Hergenrath - BSV Rakete 0-2
AS Viaduc - ASV Werth 0-5
Young Boys Eupen - FC Tanja 0-5 (FF.)
RC Kettenis A - FC Tornado 2-3
TC Weserkicker - GS Hauset 0-5
FC Montzen Gare - Eupen United 3-3
FC Knabbe - FC Tülje 6-4
Fenerbahçe Miezekatze - FC Herbestha 2-4

Gepostet am: 20. August 2018

Aktuelles vom 09.08.18
FC Tanja-Kleinfeldturnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 11. August 2018 nimmt eine Auswahl des FC Tülje wie jedes Jahr am Kleinfeldturnier des FC Tanja teil und trifft dabei auf die Mannschaften TUS Wacker Durchlaufen, FC Tornado und den AS Viaduc. Dieses Turnier wird um 10:30 beginnen und die erste Partie des FC Tülje findet um 11:30 gegen den AS Viaduc statt. Den Spielplan findet man unter "Saison 2018 - Turniere".

Gepostet am: 9. August 2018

Aktuelles vom 29.06.18
Viaduc entschied ausgeglichenes Spiel am Ende für sich
Am zehnten Spieltag traf der FC Tülje im ersten Spiel der Rückrunde in Moresnet auf den AS Viaduc. Diese Partie fand aufgrund des WM-Spiels der Roten Teufel früher an, als ursprünglich geplant. Die Begegnung verlief in der ersten Hälfte relativ festgefahren. Tülje konnte sich nicht viele Chancen herausspielen und Viaduc versuchte es stets mit ungefährlichen Distanz-schüssen. Dies hatte zur Folge, dass es nach den ersten 40 Minuten immer noch 0-0 stand, was auf dem kleinen Platz in Moresnet schon eine Überraschung war.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gelb-Schwarzen dann einige Tormöglichkeiten zu verzeichnen, aber einige Konter wurden nicht gut genug ausgespielt. Nach 20 Minuten war es dann aber Viaduc, das in Führung ging, nachdem ein Spieler ungehindert das 1-0 erzielen konnte. Tülje drängte danach zwar noch auf den Ausgleich, aber dieser fiel nicht mehr. In den Schlussminuten erzielte Viaduc dann jedoch noch ein kurioses Tor zum 2-0 Endstand. Jetzt steht erst einmal die Sommerpause auf dem Programm und Anfang August geht es mit dem Kleinfeldturnier vom FC Tanja weiter.

AS Viaduc - FC Tülje 2-0 (0-0)

FC Tülje: K. Delnoy, N. Krickel, M. Krickel, P. Volders, T. Savelsberg, P. Jaminon, C. Rappe, G. Pigarella, J. Poth, A. Krickel, J. Scholl, C. Röhn, N. Jaminon, D. Thomson, C. Paulzen

Tore: Viaduc 1-0, Viaduc 2-0

Gelbe Karte: Viaduc
Rote Karte: /


Gepostet am: 29. Juni 2018

Aktuelles vom 29.06.18
Der 10. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Young Boys Eupen - GW Inferno 5-0 (FF.)
FC Walk - FC Montzen Gare 2-0
AS Viaduc - FC Tülje 2-0
Fenerbahçe Miezekatze - FC Hergenrath 2-1
Eupen United - BSV Rakete 4-3

Gepostet am: 29. Juni 2018

Aktuelles vom 11.06.18
Tülje beendet die Hinrunde mit enttäuschender Niederlage
Am neunten Spieltag traf der FC Tülje in Kelmis auf die Eifeler vom FC Walk. Zu beginn konnten die Kelmiser gut mithalten aber nach zwanzig Minuten konnte Walk nach einem schnellen Konter mit 0-1 in Führung kommen. Auf der andere Seite schoss Tülje nur knapp am Tor vorbei. Viel gab es danach nicht mehr zu sehen, wodurch man mit einem 0-1 in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel konnte Tülje im Spiel nach vorne weiterhin für nicht viele Akzente sorgen. Walk kombinierte besser und war gefährlicher und das resultierte nach einer Viertelstunde auch zum 0-2 für die Eifeler. Von nun an hatten die Gelb-Schwarzen nichts mehr entgegenzusetzen und verloren am Ende deutlich und chancenlos mit 0-5. In der kommenden Woche hat Tülje im SuperCup spielfrei und danach die Woche findet das letzte Ligaspiel vor der Sommerpause gegen den AS Viaduc statt.

FC Tülje - FC Walk 0-5 (0-1)

FC Tülje: M. Laschet, N. Krickel, D. Wertz, M. Krickel, P. Jaminon, N. Meckelenz, P. Volders, G. Pigarella, A. Krickel, J. Scholl, C. Röhn, N. Jaminon, M. Baerten

Tore: Walk 0-1, Walk 0-2, Walk 0-3, Walk 0-4, Walk 0-5

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. Juni 2018

Aktuelles vom 11.06.18
Der 9. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Young Boys Eupen - FC Montzen Gare 1-5
FC Tülje - FC Walk 0-5
Eupen United - Fenerbahçe Miezekatze (verlegt)
GW Inferno - BSV Rakete 2-0
AS Viaduc - FC Hergenrath 2-1

Gepostet am: 11. Juni 2018

Aktuelles vom 05.06.18
Tülje verliert knapp gegen die Young Boys Eupen
In der Anfangsphase waren die Young Boys die spielbestimmende Mannschaft. Der Torwart von Tülje musste einige Rettungstaten errichten und die Gelb-Schwarzen konnten auch froh sein, dass der Gegner so ineffizient war. Nach 20 Minuten kamen die Kelmiser dann nach einem langen Befreiungsschlag in Führung, als Nick Thomson mit einem Distanzschuss das 0-1 erzielen konnte. Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen und man sah Chancen und schöne Kombinationen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause konnten die Young Boys dann doch den Ausgleichstreffer erzielen.

Nach der Halbzeitpause kam Tülje wieder besser ins Spiel und nach 10 Minuten kam man durch Nick Thomson erneut in Führung (1-2). Nach diesem Tor wurde Young Boys allerdings offensiver und kam zu mehreren Chancen. Nach einem vermeidbaren Fehler vor dem Strafraum kam daraufhin das 2-2 zustande. Nach dem 2-2 agierte Young Boys mit einem langen Ball, bei dem der Torwart von Tülje zurückzog und der Stürmer der Eupener zum 3-2 treffen konnte. Im Anschluss hatten die Kelmiser einige Chance und bei einer Aktion wurde Nick Thomson vor dem Strafraum böse gefoult, wodurch eine Rudelbildung entstand und ein Spieler von Eupen wegen einer Tätlichkeit die rote Karte sah. Tülje spielte die letzten 10 Minuten zwar in Überzahl, aber konnte man den Ball einfach nicht mehr ins Tor unterbringen, um doch noch einen verdienten Punktgewinn erzielen zu können. Am kommenden Wochenende steht das nächste Ligaspiel gegen Walk auf dem Programm.

Young Boys - FC Tülje 3-2 (1-1)

FC Tülje: L. Messerich, M. Wertz, N. Krickel, P. Jaminon, P. Volders, T. Savelsberg, G. Pigarella, A. Krickel, J. Poth, P. Lenaerts, R. Henry, N. Thomson

Tore: N. Thomson 0-1, Young Boys 1-1, N. Thomson 1-2, Young Boys 2-2, Young Boys 3-2

Gelbe Karte: N. Thomson
Rote Karte: Young Boys


Gepostet am: 5. Juni 2018

Aktuelles vom 05.06.18
Der 8. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Montzen Gare - BSV Rakete 3-1
Young Boys Eupen - FC Tülje 3-2
Fenerbahçe Miezekatze - GW Inferno 3-2
FC Walk - AS Viaduc 7-1
Eupen United - FC Hergenrath 6-2

Gepostet am: 5. Juni 2018

Aktuelles vom 28.05.18
In der Eifel war leider wieder nichts zu holen
Im dritten Gruppenspiel musste der FC Tülje auswärts in Sourbrodt gegen den FC Walk antreten. Die Kelmiser gingen mit nur elf Spielern in diese Partie, die auch aufgrund der warmen Temperaturen kein Vergnügen war. Für Tülje begann das Spiel allerdings vielversprechend. Nachdem ein Treffer von Michael Baerten aufgrund einer Abseitsstellung zu Unrecht aberkannt worden war, brachte Nick Thomson die Schwarz-Gelben mit 0-1 in Führung. Tülje konnte sehr lange standhalten und hatte Glück, dass sich Walk im Abschluss sehr uneffizient zeigte. Nach 25 Minuten hatte dann Chris Röhn das 0-2 auf dem Fuß, allerdings scheiterte er am Torwart. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte Walk allerdings den 1-1 Ausgleichstreffer erzielen. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die wohltuende Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang konnte Tülje weiterhin gut mithalten und Walk in Schach halten. Kurz vor der Trinkpause kam Walk dann jedoch nach einem Abseitstreffer mit 2-1 in Führung und baute diese nach der Pause noch aus (3-1). Nach einer halben Stunde konnte Davin Thomson mit dem 3-2 zwar nochmal für Hoffnung sorgen, aber quasi im direkten Gegenzug entschied Walk die Partie mit dem 4-2 und in letzter Minute sogar mit dem 5-2, der allerdings eher glücklich als verdient war. Am kommenden Wochenende steht wieder der Ligaalltag gegen die Young Boys aus Eupen auf dem Programm.

FC Walk - FC Tülje 5-2 (1-1)

FC Tülje: L. Messerich, M. Wertz, N. Krickel, M. Krickel, N. Meckelenz, J. Scholl, J. Poth, C. Röhn, D. Thomson, N. Thomson, M. Baerten

Tore: N. Thomson 0-1, Walk 1-1, Walk 2-1, Walk 3-1, D. Thomson 3-2, Walk 4-2, Walk 5-2

Gelbe Karte: D. Thomson, Walk, Röhn
Rote Karte: /


Gepostet am: 28. Mai 2018

Aktuelles vom 28.05.18
Der 3. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
FC Hall Star - BSV Rakete 0-3
FC Hergenrath - AS Viaduc 3-1
Standard 02 - FC Tanja 2-7
Young Boys Eupen - RC Kettenis A 3-5
GW Inferno - GS Hauset 1-1
TC Weserkicker - FC Montzen Gare 4-2
FC Walk - FC Tülje 5-2
FC Knabbe - Fenerbahçe Miezekatze 5-0

Gepostet am: 28. Mai 2018

Aktuelles vom 14.05.18
Tülje muss sich mit Unentschieden zufrieden geben
Der FC Tülje traf am siebten Spieltag der 2. Division in Eynatten auf den Neuling BSV Rakete. Bereits nach einigen Minuten konnte Nick Thomson die erste Chance für die Kelmiser zur Führung verwerten (0-1). Allerdings hielt diese Führung nicht sehr lange, denn einige Minute später konnte Rakete wieder den Ausgleich herstellen (1-1). Spielerisch war man dem Gastgeber im weiteren Spielverlauf unterlegen und man agierte stets mit langen Bällen. Doch konnte man das Unentschieden mit dem nötigen Kampfgeist in die Pause retten.

Die zweite Hälfte begann mit einem Treffer von Chris Röhn, der seinen Gegenspieler ausschalten, alleine auf das Tor zulaufen und treffen konnte (1-2). Später hatten er und Nick Thomson noch einige Möglichkeiten, die sie jedoch leider nicht verwerten konnten. Eine Viertelstunde später nutzte Thomson allerdings eine weitere Chance zum zwischenzeitlichen 1-3. In der Schlussphase wurde Rakete wieder stärker und erhöhte den Druck. Dies resultierte ärgerlicherweise noch in zwei Treffern für die Eynattener, die somit noch ein Unentschieden erreichen konnten. Am kommenden Samstag ist durch das Pfingstwochenende spielfrei, bevor es dann eine Woche später im SuperCup gegen den FC Walk weitergeht.

BSV Rakete - FC Tülje 3-3 (1-1)

FC Tülje: M. Laschet, M. Wertz, P. Jaminon, T. Savelsberg, N. Krickel, N. Meckelenz, J. Scholl, G. Pigarella, R. Henry, P. Lenaerts, C. Röhn, C. Paulzen, N. Thomson

Tore: N. Thomson 0-1, Rakete 1-1, Röhn 1-2, N. Thomson 1-3, Rakete 2-3, Rakete 3-3

Gelbe Karte: Röhn, N. Thomson
Rote Karte: /


Gepostet am: 14. Mai 2018

Aktuelles vom 14.05.18
Der 7. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
BSV Rakete - FC Tülje 3-3
Fenerbahçe Miezekatze - FC Montzen Gare 3-1
FC Hergenrath - FC Walk 3-3
GW Inferno - Eupen United 6-2
AS Viaduc - Young Boys Eupen 7-0

Gepostet am: 14. Mai 2018

Aktuelles vom 06.05.18
Tülje kann auch im SuperCup gegen Miezekatze gewinnen
Im zweiten Gruppenspiel des SuperCups trafen die Gelb-Schwarzen im Heimspiel in Kelmis wie in der vergangenen Woche auf Fenerbahçe Miezekatze. Im ersten Durchgang passierte nicht sehr viel. Miezekatze stand sehr gut und Tülje fand keine wirklichen Spielöffnungen. Die beste Möglichkeit hatte Nick Thomson, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Auf der anderen Seite hatten die Gäste nach einer halben Stunde auch eine gute Möglichkeit, doch ging der Ball glücklicherweise ins Toraus. Im Endeffekt ging es dann auch mit diesem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nur 10 Minuten bevor Chris Röhn die Kelmiser nach einer schönen Kombination im Strafraum mit 1-0 in Führung schoss. Nur einige Minuten später feuerte dann Nick Thomson einige gefährliche Distanzschüsse ab, doch konnte der Torwart parieren. Nach einer Viertelstunde war er dann machtlos als Thomson auf 2-0 erhöhte. Im weiteren Verlauf sah Maverick Insinga noch eine rote Karte nach einer Schiedsrichter-beleidigung. Tülje verwaltete diese Führung danach aber bis zum Ende und konnte in den Schlussminuten sogar noch das 3-0 nach einem tollen Distanzschuss von Chris Röhn erzielen. Am kommenden Samstag geht es in der Liga gegen den Neuling BSV Rakete weiter.

FC Tülje - Fenerbahçe Miezekatze 3-0 (0-0)

FC Tülje: M. Laschet, C. Rappe, P. Jaminon, M. Krickel, N. Krickel, N. Meckelenz, G. Pigarella, J. Poth, P. Lenaerts, M. Insinga, N. Jaminon, C. Röhn, N. Thomson

Tore: Röhn 1-0, N. Thomson 2-0, Röhn 3-0

Gelbe Karte: N. Krickel, Röhn
Rote Karte: Insinga


Gepostet am: 6. Mai 2018

Aktuelles vom 29.04.18
Tülje feiert gegen Miezekatze den ersten Saisonsieg!
Am sechsten Spieltag traf der FC Tülje im Heimspiel in Kelmis auf Fenerbahçe Miezekatze. Die Gelb-Schwarzen hatten sich für diese Partie einiges vorgenommen und bereits nach nur einer Minute konnte Nick Thomson nach einer Vorarbeit von Neuzugang Anne Krickel die Führung erzielen (1-0). Einige Minuten später erhöhte er nach einem schnellen Konter und mit einem tollen Lupfer sogar auf 2-0, wonach das Team aus Raeren nach 6 Minuten auf 2-1 verkürzen konnte. Was für eine Anfangsphase! Nachdem Nick Thomson mit zwei Distanzschüssen nur das Aluminium traf und Miezekatze ein klarer Elfmeter verweigert wurde, konnte Robin Henry nach einer Chance im Strafraum nachsetzen und das 3-1 erzielen. Doch damit nicht genug, denn nach einer halben Stunde setzte sich Niklas gut auf der rechten Seite durch und zirkelte den Ball ins linke Eck (4-1). Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte traf er dann mit einem Freistoß nur den Pfosten.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel ruhiger und es kamen nicht mehr so viele Chancen zustande. Nach einer Viertelstunde kam Miezekatze dann plötzlich zum 4-2 Anschlusstreffer. In der Schlussphase wurde es dann nochmal unnötig spannend, als auch noch das 4-3 fiel, doch in den letzten Minuten dieser Partie konnte Robin Henry mit dem 5-3 für die entgültige Entscheidung sorgen. Am kommenden Wochenende geht es mit dem zweiten Gruppenspiel im SuperCup gegen Miezekatze weiter.

FC Tülje - Fenerbahçe Miezekatze 5-3 (4-1)

FC Tülje: K. Delnoy, C. Rappe, P. Jaminon, M. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, N. Meckelenz, G. Pigarella, J. Poth, M. Insinga, N. Jaminon, A. Krickel, C. Röhn, R. Henry, N. Thomson

Tore: N. Thomson 1-0, Miezekatze 1-1, N. Thomson 2-1, Henry 3-1, Meckelenz 4-1, Miezekatze 4-2, Miezekatze 4-3, Henry 5-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 29. April 2018

Aktuelles vom 29.04.18
Der 6. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tülje - Fenerbahçe Miezekatze 5-3
FC Montzen Gare - Eupen United 3-3
FC Walk - Young Boys Eupen 3-4
FC Hergenrath - GW Inferno 0-0
AS Viaduc - BSV Rakete 2-2

Gepostet am: 29. April 2018

Aktuelles vom 22.04.18
Tülje konnte nur in der ersten Halbzeit Paroli bieten
Am fünften Spieltag war der FC Tülje in Eupen beim Tabellenführer Eupen United zu Gast. Die Partie fing für den FC Tülje dramatisch an, da der Schiedsrichter bereits nach 3 Minuten nach einem unabsichtlichen Handspiel im Strafraum auf den Punkt zeigte. Eupen nahm das Geschenk des Unparteiischen an und verwandelte diesen Elfmeter: 1-0. Auf dem schwer bespielbaren Rasen kam bei beiden Teams kein richtiger Spielfluss zustande, wodurch man auch nicht viele Chancen sah. Nach 20 Minuten konnte sich jedoch Niklas Meckelenz auf der linken Seite durchsetzen und beherzt den Anschlusstreffer erzielen (1-1). Nachdem später ein Kopfball von Tülje nur knapp neben das Tor ging, schlug Eupen nach einem unglücklichen Abwehrversuch zu und traf zur erneuten Führung (2-1). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Die zweiten Halbzeit begann mit dem 3-1 der Eupener, als sie einen Freistoß direkt ins Tor unterbringen konnten. Nach einer Viertelstunde erhöhte Eupen dann nach einem abseitsverdächtigen Angriff sogar auf 4-1, was die Partie frühzeitig entschied. Luca Messerich konnte zwar zwischenzeitlich noch auf 4-2 verkürzen, aber nach einer halben Stunde setzte Eupen mit dem 5-2 den Schlusspunkt dieses Duells, in dem Tülje nur in der ersten Halbzeit Anspruch auf mehr machen konnte. Am kommenden Samstag steht das nächste Ligaspiel gegen Fenerbahçe Miezekatze auf dem Programm.

Eupen United - FC Tülje 5-2 (2-1)

FC Tülje: M. Laschet, M. Wertz, C. Rappe, P. Volders, T. Savelsberg, P. Jaminon, N. Krickel, N. Meckelenz, G. Pigarella, J. Poth, N. Jaminon, L. Messerich, M. Krickel

Tore: Eupen United (pen.) 1-0, N. Meckelenz 1-1, Eupen United 2-1, Eupen United 3-1, Eupen United 4-1, L. Messerich 4-2, Eupen United 5-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 22. April 2018

Aktuelles vom 22.04.18
Der 5. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Fenerbahçe Miezekatze - AS Viaduc 1-1
Eupen United - FC Tülje 5-2
FC Walk - BSV Rakete 2-1
GW Inferno - FC Montzen Gare (?)
Young Boys Eupen - FC Hergenrath 3-1

Gepostet am: 22. April 2018

Aktuelles vom 17.04.18
Auch gegen Neuling Inferno reichte es nicht zum Sieg
Am vierten Spieltag traf der FC Tülje im Heimspiel auf den Liganeuling GW Inferno. Zu Beginn taten sich die Gelb-Schwarzen schwer mit dem schnellen Angriffsspiel des Gegners, doch nach 10 Minuten war es Nick Thomson, der Tülje plötzlich mit einem platzierten Schuss in Führung bringen konnte (1-0). Inferno zeigte sich jedoch unbeirrt und kam später zu einigen Chancen sowie einem Elfmeter, den Torwart Kevin Delnoy parieren konnte. Etwas später war er dann aber nach einem schnellen Konter machtlos (1-1). Als Inferno später noch das 1-2 erzielte, stellte Nick Thomson kurz vor der Halbzeitpause mit dem 2-2 wieder den Ausgleich her.

Nach dem Seitenwechsel blieb Inferno chancentechnisch die bessere Mannschaft und der Torwart der Kelmiser musste folglich für weitere Rettungstaten sorgen. Nach 15 Minuten dann die erneute Führung für Tülje, als sich Marco Krickel im Strafraum durchsetzte und den Ball ins Tor unterbrachte (3-2). Lange konnte man diesen Vorsprung aber nicht festhalten, da Inferno im weiteren Verlauf der Partie noch zwei weitere Male erfolgreich war und am Ende doch noch die drei Punkte mit nach Hause nehmen durfte. Am nächsten Wochenende geht es gegen den Tabellenführer Eupen United weiter.

FC Tülje - GW Inferno 3-4 (2-2)

FC Tülje: K. Delnoy, T. Lambot, T. Savelsberg, M. Laschet, P. Jaminon, N. Krickel, N. Meckelenz, G. Pigarella, R. Henry, C. Röhn, L. Messerich, M. Insinga, D. Thomson, M. Krickel, N. Thomson

Tore: N. Thomson 1-0, Inferno 1-1, Inferno 1-2, N. Thomson 2-2, M. Krickel 3-2, Inferno 3-3, Inferno 3-4

Gelbe Karte: Röhn, Laschet, Pigarella
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. April 2018

Aktuelles vom 17.04.18
Der 4. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
AS Viaduc - Eupen United 2-3
BSV Rakete - Young Boys Eupen 2-3
FC Hergenrath - FC Montzen Gare 2-2
Fenerbahçe Miezekatze - FC Walk 5-0
FC Tülje - GW Inferno 3-4

Gepostet am: 17. April 2018

Aktuelles vom 08.04.18
SuperCup: Tülje hielt gut mit, aber verlor am Ende den Faden
Im ersten Gruppenspiel des SuperCups traf der FC Tülje am Samstagnachmittag in Kelmis auf den FC Herbestha. In der Anfangsphase konnten die Gelb-Schwarzen gut mithalten und den Erstligisten in Schach halten. Nach einer Viertelstunde hatte Tülje sogar einige Einschussmöglichkeiten und ein Freistoß von Guillaume Pigarella ging über das Tor. Nach knapp einer halben Stunde kam jedoch Herbestha nach einer unglücklichen Abwehr der kelmiser Hintermannschaft mit 0-1 in Führung. Nur eine Minute vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Herbestha nach einem Eckball sogar noch auf 0-2.

In der zweiten Halbzeit spielte Tülje munter weiter und nach ca. zehn Minuten stellte Nick Thomson nach einem Doppelpack wieder den Ausgleich her (2-2). Etwas später bekamen die Gäste dann einen Elfmeter zugesprochen, obwohl keiner wirklich wusste warum. Gerechterweise wurde dieser Strafstoß vom Tülje-Torwart Kevin Delnoy pariert. Zehn Minuten später war er jedoch machtlos, als Herbestha mit einem Sonntagsschuss in die obere Torecke erneut zur Führung kam (2-3). Tülje versuchte noch alles, aber der Ausgleich fiel nicht mehr. In der Schlussphase erzielte Herbestha noch das 2-4 und den Schlusspunkt setzte der Ex-Tülje-Spieler Besnik Kukiq mit dem 2-5 Endstand. Am kommenden Wochenende gehts in der Liga mit dem Heimspiel gegen den Neuling GW Inferno weiter.

FC Tülje - FC Herbestha 2-5 (0-2)

FC Tülje: K. Delnoy, C. Rappe, M. Laschet, T. Savelsberg, N. Krickel, M. Wertz, N. Jaminon, L. Messerich, P. Lenaerts, R. Henry, G. Pigarella, C. Röhn, M. Insinga, M. Krickel, N. Thomson

Tore: Herbestha 0-1, Herbestha 0-2, N. Thomson 1-2, N. Thomson 2-2, Herbestha 2-3, Herbestha 2-4, Herbestha 2-5

Gelbe Karte: Insinga, Herbestha, Herbestha
Rote Karte: /


Gepostet am: 8. April 2018

Aktuelles vom 08.04.18
Der 1. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
FC Hall Star - FC Herbestha 4-0
ASV Werth - BSV Rakete 4-1
Standard 02 - Young Boys Eupen 0-5 (FF.)
FC Tornado - FC Tanja 0-4
GW Inferno - TC Weserkicker 3-4
Eupen United - GS Hauset 1-9
FC Tülje - FC Herbestha 2-5
FC Walk - FC Knabbe 3-10

Gepostet am: 8. April 2018

Aktuelles vom 01.04.18
Tülje gibt verdienten Sieg noch aus der Hand
Der zweite Spieltag, der eigentlich am 17. März hätte stattfinden sollen, aber aufgrund des schlechten Wetters abgesagt worden war, wurde am vergangenen Samstag nachgeholt. Die Partie begann recht ausgeglichen und war aufgrund des schlechtbespielbaren Rasens recht unansehnlich. Nach ca. 25 Minuten war es jedoch der FC Tülje, der nach einem Kopfballtreffer von Niklas Meckelenz nach einem Eckball in Führung kam (0-1). Auf der anderen Seite musste Kevin Delnoy in der letzten Minute der ersten Halbzeit eine super Parade auspacken, um den Ausgleichstreffer zu verhindern.

Im zweiten Durchgang spielten die Kelmiser besser und kamen auch zu zahlreichen Chancen, wobei Guillaume Pigarella nur die Latte traf. Nach nur fünf Minuten erhöhte Nick Thomson nach zwei sehenswerten Treffern auf 0-3, bevor Hergenrath quasi aus dem Nichts zum 1-3 Anschlosstor kam. Zehn Minuten später machte Nick Thomson mit dem 1-4 seinen Hattrick perfekt und das Spiel schien entschieden zu sein. Nachdem Hergenrath dann einen unberechtigten Elfmeter neben das Tor gesetzt hatte, nutzten sie im weiteren Verlauf zwei Chancen, um auf 3-4 zurückzukommen. In der Schlussphase ließ der Schiedsrichter unverständlicherweise bis zu 6 Minuten länger spielen und diese Zeit konnte Hergenrath nutzen, um nach einem Freistoß doch noch das sehr schmeichelhafte 4-4 zu erzielen. Am kommenden Wochenende steht für Tülje das erste SuperCup-Gruppenspiel gegen den FC Herbestha auf dem Programm.

FC Hergenrath - FC Tülje 4-4 (0-1)

FC Tülje: K. Delnoy, C. Rappe, T. Lambot, M. Laschet, P. Jaminon, N. Krickel, N. Meckelenz, M. Wertz, N. Jaminon, J. Poth, G. Pigarella, M. Insinga, N. Thomson

Tore: Meckelenz 0-1, N. Thomson 0-2, N. Thomson 0-3, Hergenrath 1-3, N. Thomson 1-4, Hergenrath 2-4, Hergenrath 3-4, Hergenrath 4-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 1. April 2018

Aktuelles vom 01.04.18
Nachholspiele (2. Spieltag) der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Walk - GW Inferno 2-1
FC Hergenrath - FC Tülje 4-4
AS Viaduc - FC Montzen Gare 3-3
Fenerbahçe Miezekatze - BSV Rakete 2-3
Young Boys Eupen - Eupen United 0-3

Gepostet am: 1. April 2018

Aktuelles vom 01.04.18
Der FC Tülje wünscht FROHE OSTERN!
Der FC Tülje wünscht allen Spielern, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes Osterfest und erholsame Feiertage!

Gepostet am: 1. April 2018

Aktuelles vom 27.03.18
In Montzen war erneut nichts zu holen für Tülje
Am dritten Spieltag spielte der FC Tülje auswärts in Montzen. Die Heimmannschaft kam mit den schlechten Platzverhältnissen am besten zurecht und war auch von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und viel schneller am Ball als die Gelb-Schwarzen. Folgerichtig stand es nach der ersten Halbzeit dann auch 2-0 für die Blau-Weißen.

Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich Tülje zurück ins Spiel, aber der verdiente Anschlusstreffer blieb trotz zahlreicher guten Chancen leider aus. Nach einem guten Angriff konnte Montzen in der Schlussphase den Ball erobern und mit einem Konter das entscheidende 3-0 erzielen. Bis zum Ende gaben die Kelmiser nochmal alles, um wenigstens einen Treffer zu erzielen, aber es blieb beim deutlichen, aber nicht ganz sinngemäßen 3-0. Am kommenden Samstag wird die abgesagte Partie vom zweiten Spieltag gegen den FC Hergenrath nachgeholt.

FC Montzen Gare - FC Tülje 3-0 (2-0)

FC Tülje: K. Delnoy, M. Laschet, P. Jaminon, N. Krickel, N. Meckelenz, N. Jaminon, G. Pigarella, M. Insinga, R. Henry, L. Messerich, M. Krickel, N. Thomson, D. Thomson

Tore: Montzen 1-0, Montzen 2-0, Montzen 3-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 27. März 2018

Aktuelles vom 27.03.18
Der 3. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Eupen United - FC Walk 3-2
BSV Rakete - FC Hergenrath 4-2
FC Montzen Gare - FC Tülje 3-0
Young Boys Eupen - Fenerbahçe Miezekatze 2-3
GW Inferno - AS Viaduc 0-0

Gepostet am: 27. März 2018

Aktuelles vom 18.03.18
Ligaspiel gegen den FC Hergenrath wurde abgesagt!
Aufgrund der schlechten Wetterlage ist das zweite Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Tülje und dem FC Hergenrath, das am Samstag, den 17. März 2018 in Eupen (Schönefeld) hätte stattfinden sollen, vom EAFV abgesagt worden. Diese Partie wird am 19. Mai 2018 nachgeholt.

Gepostet am: 18. März 2018

Aktuelles vom 11.03.18
Tülje erleidet bittere Niederlage gegen Viaduc
Am ersten Spieltag spielte der FC Tülje im Heimspiel in Kelmis gegen den AS Viaduc. Von Beginn an war Tülje die spielbestimmende Mannschaft und ging auch folgerichtig nach knapp einer Viertelstunde durch einen Treffer von Marco Krickel mit 1-0 in Führung. Wenig später kam dann Viaduc aus dem Nichts, aber nach einem schönen Zusammenspiel zum Anschlusstreffer (1-1). Nach einer halben Stunde hätten die Gelb-Schwarzen dann, nach einem Foul im Strafraum, einen Elfmeter erhalten müssen, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb unverständlicherweise stumm. Mit diesem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang blieb Tülje bemüht und hätte durch Marco Krickel in Führung gehen müssen, doch setzte er den Ball vor dem Tor an die Latte. Nach zehn Minuten traf Viaduc dann mit ein wenig Glück zur 1-2 Führung, während spätere Chancen durch Mike Laschet (Latte) und Marvin Wertz (Torwartparade) nicht erfolgreich waren. Als nach einer halben Stunde das entscheidende 1-3 für die Moresneter fiel, sank bei den Tüljanern die Gegenwehr. Bis zum Schlusspfiff konnte Viaduc noch zwei weitere Treffer erzielen, wodurch das Spiel ergebnismäßig deutlich zu hoch ausfiel und eine bittere Niederlage perfekt machte. Am kommenden Wochenende steht das Auswärtsspiel gegen den FC Hergenrath auf dem Programm.

FC Tülje - AS Viaduc 1-5 (1-1)

FC Tülje: K. Delnoy, Y. Meyer, M. Wertz, C. Rappe, M. Laschet, P. Jaminon, N. Krickel, N. Meckelenz, N. Jaminon, G. Pigarella, T. Carolus, M. Insinga, M. Krickel, N. Thomson, T. Savelsberg, P. Lenaerts, D. Thomson

Tore: M. Krickel 1-0, Viaduc 1-1, Viaduc 1-2, Viaduc 1-3, Viaduc 1-4, Viaduc 1-5

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. März 2018

Aktuelles vom 11.03.18
Der 1. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Montzen Gare - FC Walk 5-3
FC Hergenrath - Fenerbahçe Miezekatze 3-1
FC Tülje - AS Viaduc 1-5
GW Inferno - Young Boys Eupen 0-5 (FF.)
BSV Rakete - Eupen United 1-2

Gepostet am: 11. März 2018

Aktuelles vom 02.03.18
Testspiel gegen den FC Hergenrath ist abgesagt!
Aufgrund der schlechten Wetterlage ist das zweite Testspiel zwischen dem FC Tülje und dem FC Hergenrath, das am Samstag, den 3. März 2018 in Kelmis hätte stattfinden sollen, abgesagt worden.

Gepostet am: 2. März 2018

Aktuelles vom 27.02.18
Tülje gewinnt Galaspiel gegen das U50-Team
Am vergangenen Samstag veranstaltete der FC Tülje eine kleine Saisoneröffnung. Im späten Nachmittag fand in Kelmis das Galaspiel zwischen der Jugendmannschaft und der U50-Mannschaft der Gelb-Schwarzen statt, in dem sich die Jugend am Ende mit 4-2 durchsetzen konnte. Nach dieser Partie fand im Vereinslokal Café Select anschließend noch ein Umtrunk für alle Mitglieder statt.

FC Tülje - Tülje U50 4-2 (3-1)

FC Tülje: K. Delnoy, M. Wertz, P. Jaminon, M. Laschet, N. Meckelenz, T. Savelsberg, J. Poth, M. Insinga, R. Henry, Y. Meyer, Elvis, N. Jaminon, C. Rappe, T. Carolus, N. Thomson, P. Lenaerts, D. Thomson, C. Alexii

Tülje U50: R. Debey, P. Senster, P. Piters, S. Wetzels, J-C. Thunus, L. Keuninckx, O. Luchte, J. Jungbluth, D. Wertz, J-M. Niesten, P. Schmetz, D. Aerts, M. Niesten, M. Niessen, D. Bütz, K. Imanmagomedov, P. Volders, M. Beck

Tore: N. Thomson 1-0, P. Jaminon 2-0, N. Thomson 3-0, Beck 3-1, Niessen 3-2, D. Thomson 4-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 27. Februar 2018

Aktuelles vom 17.02.18
Der Spielplan der Saison 2018 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2018 ist online. Der FC Tülje wird in diesem Jahr während der Vorbereitung nur zwei Testspiele bestritten und startet am zweiten März-Wochenende in die Hinrunde der Meisterschaft (2. Division). Die SuperCup-Begegnungen werden verteilt auf die ganze Saison stattfinden. Nach der Hinrunde in der Meisterschaft geht es dann in die entscheidende Rückrunde.

Hinrunde der Meisterschaft
10. März: FC Tülje - AS Viaduc
17. März: FC Hergenrath - FC Tülje
24. März: FC Montzen Gare - FC Tülje
14. April: FC Tülje - GW Inferno
21. April: Eupen United - FC Tülje
28. April: FC Tülje - Fenerbahçe Miezekatze
12. Mai: BSV Rakete - FC Tülje
02. Juni: Young Boys Eupen - FC Tülje
09. Juni: FC Tülje - FC Walk

SuperCup Begegnungen
07. April: FC Tülje - FC Herbestha
05. Mai: FC Tülje - Fenerbahçe Miezekatze
26. Mai: FC Walk - FC Tülje
18. August: FC Knabbe - FC Tülje
15. September: SuperCup-Viertelfinale
06. Oktober: SuperCup-Halbfinale
27. November: SuperCup-Finale

Rückrunde der Meisterschaft
23. Juni: AS Viaduc - FC Tülje
25. August: FC Tülje - FC Hergenrath
01. September: FC Tülje - FC Montzen Gare
08. September: GW Inferno - FC Tülje
22. September: FC Tülje - Eupen United
29. September: Fenerbahçe Miezekatze - FC Tülje
13. Oktober: FC Tülje - BSV Rakete
20. Oktober: FC Tülje - Young Boys Eupen
03. November: FC Walk - FC Tülje

Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 17. Februar 2018

Aktuelles vom 08.02.18
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern tolle Karnevalstage!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Besuchern schöne und ausgelassene Karnevalstage!

Gepostet am: 8. Februar 2018

Aktuelles vom 28.01.18
Wissenswertes von der Jahreshauptversammlung
Am Sonntag, den 28. Februar fand im Vereinslokal Café Select die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Nach dem Kassenbericht wurde über die Sportversicherung sowie den Jahresbeitrag für die Saison 2018 gesprochen und anschließend die Saisonberichte der beiden Mannschaften (Jugend + U50) vorgelesen. Auch wurde der Vorstand verändert: Pascal Jaminon legte das Amt des Schriftführer nieder und zog sich, gemeinsam mit Andy Meessen (Vize-Präsident), Andreas Jonas (1. Beisitzer) und Ralph Dujardin (Verantwortlicher U50), aus dem Vorstand zurück. Christian Paulzen und Patrick Volders wurden einstimmig in den Vorstand gewählt. Christian Paulzen wird der neue Vize-Präsident sein und Patrick Volders wird sich um die U50-Mannschaft kümmern und zweiter Schriftführer werden. Der neue erste Schriftführer ist Michael Baerten, der bisher stets zweiter Schriftführer war.

Desweiteren wurde auch das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren gelassen und über die neue Saison 2018 gesprochen. Das Datum des alljährlichen Spaghettiabends im Café Select wurde auf den 29. September 2018 festgelegt.

Den aktualisierten Vorstand kann man sich nun auf Vereinsdaten => Verwaltung ansehen.

Gepostet am: 28. Februar 2018

Aktuelles vom 23.01.18
Ankündigung: Jahreshauptversammlung am 28. Januar!
Am Sonntag, den 28. Januar 2018 findet um 10:30 im Vereinslokal "Cafe Select" die diesjährige Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Die Tagesordnung dieser Versammlung haben die Mitglieder des Vereins zusammen mit der Einladung erhalten.

Gepostet am: 23. Januar 2018

Aktuelles vom 22.01.18
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2018
Am vergangenen Samstag fand in Eupen (Schönefeld) die Generalversammlung des EAFV statt. Es wurden dabei auch einige Neuigkeiten für die Saison 2018 bekanntgegeben. Es wird mit dem BSV Rakate und GW Inferno zwei neue Mannschaften in der 2. Divison geben, dadurch gab es am Ende der vergangenen Saison drei Aufsteiger (Meister FC Hall Star, FC Tanja sowie TC Weserkicker). Die Auslosung für den diesjährigen SuperCup-Wettbewerb übernahm erneut der Eupener Sportschöffe Werner Baumgarten: Der FC Tülje trifft dabei in der Gruppe D auf den FC Herbestha, Fenerbahçe Miezekatze, FC Knabbe sowie den FC Walk.

Gruppe D
FC Herbestha
Fenerbahçe Miezekatze
FC Knabbe
FC Tülje
FC Walk

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe A: AS Viaduc, FC Hall Star, ASV Werth, BSV Rakete, FC Hergenrath
Gruppe B: Young Boys Eupen, FC Tanja, RC Kettenis A, FC Tornado, Standard 02
Gruppe C: Eupen United, GS Hauset, TC Weserkicker, GW Inferno, FC Montzen Gare

Den Spielplan des FC Tülje ist später unter "Saison 2018 - SuperCup" zu finden.

Gepostet am: 22. Januar 2018

Aktuelles vom 01.01.18
Der FC Tülje wünscht ein frohes neues Jahr 2018!
Der FC Tülje wünscht allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und den Besuchern der Webseite ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2018!

Gepostet am: 1. Januar 2018
26-11 Aktuelles
26-11 Saison 2018
19-11 Aktuelles
Nächste Spiele:
Zurzeit kein Spiel geplant

Vorherige Spiele:
24-11 FC Tülje - Tülje U50 (1-1)
17-11 FC Tülje - RC Kettenis B (5-3)
1. Eupen United
16
35
2. FC Montzen Gare
16
33
3. FC Walk
16
31
4. GW Inferno
16
31
5. BSV Rakete
16
24
6. AS Viaduc
16
16
7. FC Hergenrath
16
13
8. Fener. Miezekatze
16
13
9. FC Tülje
16
8
10. Young Boys Eupen
0
0