Apycom jQuery Menus
       





Aktuelles vom 28.12.14
IndoorCup 2015: Gruppenauslosung vollzogen
Nachdem vor einigen Tagen das Teilnehmerfeld definitiv feststand, wurden am Sonntag- nachmittag die Gruppen des 'IndoorCups' ausgelost und die Uhrzeiten für die Gruppenspiele festgelegt.

Die Gruppen des IndoorCups 2015:

Gruppe A
1. Eupen United
2. Team Select
3. Les Drogbas A
4. Les Didiers
5. Kickers
6. 1.FC Narnia

Gruppe B
1. FC Knabbe
2. Lucky Losers
3. FC Wetzels
4. Les Drogbas B
5. Standard 02
6. MFC Emerson

Den Spielplan des sechsten FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 28. Dezember 2014

Aktuelles vom 26.12.14
IndoorCup 2015: Das Teilnehmerfeld ist nun komplett
Das Teilnehmerfeld des sechsten FC Tülje 'Indoor-Cups' ist nun komplett. Wie bereits in diesem Jahr werden auch im nächsten Jahr 12 Mannschaften an den Start gehen.

Die Mannschaften des IndoorCups 2015:

- 1. FC Narnia
- Eupen United
- Les Drogbas
- FC Knabbe
- Lucky Losers
- Standard 02
- Team Select
- Les Didiers
- FC Wetzels
- MFC Emerson
- Kickers
- Les Drogbas B

Die Gruppenauslosung wird am morgigen Samstag vollzogen, sodass die Teams noch vor Silvester ihre Spielpläne erhalten werden.

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 26. Dezember 2014

Aktuelles vom 24.12.14
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern "Frohe Weihnachten"!
Wir wünschen allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 24. Dezember 2014

Aktuelles vom 12.12.14
FC Tülje trainiert in der Winterpause wieder in der Halle
Da die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und die Wetterverhältnisse in den kommenden Monaten alles andere als angenehm sein werden, trainieren die Tülje-Spieler in der Winterpause erneut im Kelmiser Sportzentrum. Jede Woche findet dort jetzt immer Sonntags (von 15 bis 17 Uhr) und Mittwochs (20 bis 21 Uhr) ein Hallenfußball-Training statt. Der Unkostenbeitrag für diese 2 Stunden beträgt weiterhin 2 Euro für jeden Spieler.

Die Daten des Hallentrainings:
Mittwoch 10.12.14 (20:00 - 21:00)
Sonntag 14.12.14 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 17.12.14 (20:00 - 21:00)
Sonntag 21.12.14 (15:00 - 17:00)
Sonntag 28.12.14 -> Sportzentrum zu (Kein Training)
Mittwoch 07.01.15 (20:00 - 21:00)
Sonntag 11.01.15 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 14.01.15 (20:00 - 21:00)
Sonntag 18.01.15 -> Sportler des Jahres (Kein Training)
Mittwoch 21.01.15 (20:00 - 21:00)
Sonntag 25.01.15 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 28.01.15 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 04.02.15 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 11.02.15 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 18.02.15 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 25.02.15 (20:00 - 21:00)

Gepostet am: 12. Dezember 2014

Aktuelles vom 25.11.14
Tülje gratuliert ASV Werth & FC Tornado zur Meisterschaft!
Der FC Tornado hat erneut die EAFV-Meisterschaft in der 1. Division gewonnen. Nachdem das Team bereits die Meisterschaften 2012 und 2013 für sich entscheiden konnte, machte das Kelmiser Team in dieser Saison mit dem dritten Titel in Folge den Hattrick perfekt. Allerdings gab es keinen Durchmarsch für den FC Tornado, da das Team von Gut Schluck Hauset bis zum vorletzten Spieltag noch eine Titelchance hatte.

In den Play-Offs 2 gewann ASV Werth die Trophäe. Am Ende hatten die Eupener Fußballer neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Montzen Gare. In der nächsten Saison, die am 7. März 2015 beginnt, wird es übrigens wieder zwei Ligen geben. Absteiger aus der 1. Division ist der TC Weserkicker.

Der FC Tülje gratuliert den beiden Amateurmannschaften zu ihrem Titelgewinn!

Gepostet am: 25. November 2014

Aktuelles vom 24.11.14
Tor in der Schlussphase brachte Tülje um einen Punktgewinn
Am letzten Spieltag der Play-Offs traf der FC Tülje auf Schönefeld im Kelmiser Derby auf den FC Tanja. Auf einem schwer bespielbaren Platz hatten beide Mannschaften genügend Chancen, um einen Treffer zu erzielen, doch sorgten die Torhüter dafür, dass es bis in die Schlussphase der Partie spannend blieb. In der Schlussphase sah Jérôme Poth nach einem Frustfoul eine rote Karte, nachdem einige klare Fouls gegen ihn vom Schiedsrichter unverständlicherweise nicht geahndet worden waren. In den letzten Minuten kam der FC Tanja dann mit einem glücklichen Treffer noch zu einem 1-0 Sieg, wodurch die Gelb-Schwarzen die Saison 2014 mit einer Niederlage beenden mussten.

FC Tanja - FC Tülje 1-0 (0-0)

FC Tülje: N. Jaminon, A. Meessen, M. El Azrak, N. Krickel, P. Jaminon, J. Poth, C. Röhn, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, L. Hennen, C. Paulzen, M. Krickel, D. Thomson

Tore: Tanja 1-0

Gelbe Karte: Jaminon
Rote Karte: Poth


Gepostet am: 24. November 2014

Aktuelles vom 24.11.14
Der 7. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
RC Kettenis A - FC Tornado 2-2
TC Weserkicker - FC Knabbe 0-2
Standard 02 - FC Herbestha 4-1
Spielfrei: GS Hauset

Play-Off II:
ASV Werth - Eupen United 7-3
FC Montzen Gare - FC Walk 3-1
AS Viaduc - FC Hergenrath 4-3
FC Tanja - FC Tülje 1-0

Gepostet am: 24. November 2014

Aktuelles vom 17.11.14
Tülje verliert spannende Partie gegen Montzen Gare
Am vorletzten Spieltag der Play-Offs war der FC Tülje in Montzen beim FC Montzen Gare zu Gast. Nach 15 Minuten kam Montzen nach einem schnellen Vorstoß mit 1-0 in Führung. Tülje ließ sich davon jedoch nicht beirren und Christian Paulzen sorgte nur fünf Minuten später für den Ausgleich (1-1). Nach 33 Minuten hätten die Gelb-Schwarzen durch Chris Röhn in Führung gehen können doch ging sein Distanzschuss unglücklicherweise gegen die Latte. Einige Minuten vor dem Ende der ersten Hälfte kam Montzen dann durch einen missglückten Abstoß vom Tülje-Torsteher mit 2-1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit konnte Montzen schnell auf 3-1 erhöhen, doch nur 3 Minuten später war Nils Krickel nach einer Flanke zur Stelle, um den 3-2 Anschlusstreffer zu markieren. Doch damit nicht genug, weitere drei Minuten später sorgte Christian Paulzen mit seinem zweiten Treffer für den erneuten Ausgleich (3-3). Als Montzen wenig später zum 4-3 kam, schoss Ahmed Boutalib quasi um direkten Gegenzug das 4-4. Tülje versuchte daraufhin alles, um den verdienten Punktgewinn in trockene Tücher zu bringen, doch profitierte Montzen erneut von einigen Konzentrationsverlusten und siegte am Ende noch mit 6-4.

Fazit: Tülje zeigte eine gute Leistung auf dem schwer bespielbaren Rasen in Montzen. Montzen hatte seinen Sieg einmal mehr seinem Spielmacher zu verdanken, der das Spiel eigentlich im Alleingang entschied. Tülje machte sich durch einige Fehler das Leben selber schwer, hätte aber insgesamt betrachtet mindestens einen Punkt verdient gehabt. Am letzten Spieltag trifft Tülje im Kelmiser Derby auf den FC Tanja.

FC Montzen Gare - FC Tülje 6-4 (2-1)

FC Tülje: T. Savelsberg, M. Henn, M. El Azrak, N. Krickel, D. Wertz, D. Meessen, J. Poth, C. Röhn, N. Meckelenz, K. Conrath, A. Boutalib, J. Scholl, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Montzen 1-0, Paulzen 1-1, Montzen 2-1, Montzen 3-1, N. Krickel 3-2, Paulzen 3-3, Montzen 4-3, Boutalib 4-4, Montzen 5-4, Montzen 6-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. November 2014

Aktuelles vom 17.11.14
Der 6. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Tornado - GS Hauset 3-1
FC Knabbe - RC Kettenis A 1-1
TC Weserkicker - Standard 02 2-2
Spielfrei: FC Herbestha

Play-Off II:
FC Tanja - ASV Werth 0-1
FC Montzen Gare - FC Tülje 6-4
Eupen United - FC Hergenrath 4-2
AS Viaduc - FC Walk 2-4

Gepostet am: 17. November 2014

Aktuelles vom 11.11.14
Der 5. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Tornado - FC Herbestha 3-1
GS Hauset - FC Knabbe 5-1
Standard 02 - RC Kettenis A 3-0
Spielfrei: TC Weserkicker

Play-Off II:
ASV Werth - FC Montzen Gare 4-1
FC Walk - Eupen United 3-0
FC Hergenrath - FC Tanja 1-1
AS Viaduc - FC Tülje 3-6

Gepostet am: 11. November 2014

Aktuelles vom 08.11.14
Tülje gewinnt auch gegen den AS Viaduc
Am fünften Spieltag der Play-Offs spielte der FC Tülje in Moresnet gegen den AS Viaduc. Bereits nach 12 Minuten kam Viaduc nach einem schnellen Konter und durch einen Abwehrfehler von Sacha Krickel mit 1-0 in Führung. Die Gelb-Schwarzen reagierten aber prompt und Jérôme Poth sorgte nur vier Minuten später mit einem hartgeschossenen Freistoß für den Ausgleich (1-1). Nach diesem Tor übernahm Tülje die Kontrolle über die Partie und konnte das Ergebnis bis zum Ende der ersten Hälfte durch Jeremy Scholl und Marco Krickel sogar noch auf 1-3 hochschrauben.

Im zweiten Durchgang meldete sich Viaduc nach nur fünf Minuten mit dem Anschlusstreffer zum 2-3 zurück. Nach knapp einer Viertelstunde wurde dann Torjäger Marco Krickel im Strafraum des Gegners gefoult, woraufhin der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter entschied. Besnik Kukiq verwertete diesen Strafstoß sicher zum 2-4. Die Gastgeber gaben jedoch nicht auf und kamen etwas später auf 3-4 zurück. Dieser Treffer hätte allerdings nicht zählen dürfen, da Torwart Krickel bereits eine Hand auf den Ball hatte, bevor der Stürmer den Ball über die Linie drückte. Im weiteren Verlauf kam Tülje noch zu zahlreichen Chancen. Eine davon nutzte Nils Krickel, nachdem Besnik Kukiq einen Freistoß an die Latte setzte und der Verteidiger den Ball ins Tor schoss (3-5). Den Schlusspunkt setzte Marco Krickel, der nach einer Vorlage von Ahmed Boutalib seinen zweiten Treffer des Nachmittags erzielen konnte. Kurz vor dem Ende der Partie wurde Marco Krickel im Strafraum von den Beinen geholt, was ein klarer Elfmeter und rote Karte (?) für den Torwart zur Folge gehabt hätte… aber nichts davon, der Schiedsrichter pfiff das Spiel nach dieser Situation einfach ab. Willkommen im Amateurfußball ;)

Fazit: Tülje tat sich zu Beginn erneut schwer auf dem kleinen Feld in Moresnet, doch brachte man die Partie (anders als in den anderen Jahren) konzentriert zu Ende und gewann am Ende deutlich und verdient mit 3-6. Den Elfmeter und die Chance auf das eventuelle 3-7 blieb Tülje jedoch unverständlicherweise verwehrt. Am nächsten Samstag trifft Tülje auf den FC Montzen Gare.

AS Viaduc - FC Tülje 3-6 (1-3)

FC Tülje: S. Krickel, A. Meessen, M. Henn, F. Franzen, N. Krickel, D. Wertz, D. Meessen, J. Poth, A. Jonas, C. Röhn, B. Kukiq, N. Meckelenz, K. Conrath, A. Boutalib, J. Scholl, C. Paulzen, M. Krickel, D. Thomson

Tore: Viaduc 1-0, Poth 1-1, Scholl 1-2, M. Krickel 1-3, Viaduc 2-3, Kukiq 2-4 (pen.), Viaduc 3-4, M. Krickel 3-5, N. Krickel 3-6

Gelbe Karte: Jonas
Rote Karte: /


Gepostet am: 8. November 2014

Aktuelles vom 04.11.14
IndoorCup 2015: Anmeldungen bis zum 1. Dezember möglich
Am Samstag, den 3. Januar 2015 findet im Kelmiser Sportzentrum der sechste "FC Tülje Indoor-Cup" für Hallen- und Amateurmannschaften statt. Bis zum 1. Dezember 2014 können sich ab jetzt interessierte Mannschaften anmelden (Limit sind 12 Teams). Anmelden kann man sich unter: tuelje@yahoo.de

Die Mannschaften, die sich bereits bei uns für dieses Turnier angemeldet haben, werden gebeten, ebenfalls bis zum 1. Dezember 2014 den Anmeldebeitrag in Höhe von 50 Euro zu überweisen, sodass ihre Teilnahme dann so schnell wie möglich gesichert ist. Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.

Wir bedanken uns für euer Interesse!


Gepostet am: 4. November 2014

Aktuelles vom 27.10.14
Tülje feiert zweiten Meisterschaftssieg gegen Hergenrath
Am Samstag absolvierte der FC Tülje in Kelmis das vierte Play-Off-Spiel gegen den FC Hergenrath. Da die Hergenrather das Spiel in Unterzahl begonnen hatten, dominierte der FC Tülje die Partie von der ersten Minute an. Bereits nach 10 Minuten erzielte Stürmer Marco Krickel das 1-0. Wenig später war dann auch Torwart Sacha Krickel nach einem Konter zur Stelle und verhinderte den Ausgleich. Nach 22 Minuten fand Marco Krickel erneut den Weg zum Tor und erhöhte auf 2-0. Nur kurze Zeit später wurde er bei einem Angriff im Strafraum von den Beinen geholt, woraufhin der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter entschied. Der Gefoulte führte selbst aus und traf mit etwas Glück zum 3-0. Nach einer halben Stunde erzielte er dann auch den vierten Treffer des Nachmittags (4-0) und sorgte kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit noch für die Vorlage zum 5-0 von Davin Thompson und schoss selbst noch eine gute Möglichkeit gegen den Pfosten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam bei Hergenrath ein elfter Spieler hinzu, wodurch sie vollzählig waren und später auch einige Offensivakzente setzen konnten. Tülje verwaltete das Ergebnis, fing sich jedoch nach einen Distanzschuss nach zehn Minuten noch den 5-1 Anschlusstreffer ein. Bis zum Ende hatten beide Teams noch zahlreiche Chancen, doch wurden diese durch den Torwart vereitelt oder unglücklich vergeben.

Fazit: Tülje dominierte die erste Halbzeit aufgrund der Überzahl quasi nach Belieben und entschied das Spiel frühzeitig. In der zweiten Hälfte kam jedoch nicht mehr viel zustande und man vergab viele klare Tormöglichkeiten. In zwei Wochen gegen Viaduc hofft man nun an diesen Sieg anknüpfen zu können.

FC Tülje - FC Hergenrath 5-1 (5-0)

FC Tülje: S. Krickel, M. El Azrak, M. Henn, P. Volders, D. Meessen, J. Poth, A. Jonas, C. Röhn, N. Meckelenz, P. Jaminon, L. Hennen, A. Boutalib, C. Paulzen, M. Krickel, D. Thomson

Tore: M. Krickel 1-0, M. Krickel 2-0, M. Krickel 3-0, M. Krickel 4-0, Thomson 5-0, Hergenrath 5-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 27. Oktober 2014

Aktuelles vom 26.10.14
Der 4. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
TC Weserkicker - GS Hauset 2-9
FC Herbestha - RC Kettenis A 1-0
FC Knabbe - Standard 02 3-4
Spielfrei: FC Tornado

Play-Off II:
FC Walk - ASV Werth 0-2
FC Montzen Gare - Eupen United 4-4
AS Viaduc - FC Tanja 1-2
FC Tülje - FC Hergenrath 5-1

Gepostet am: 26. Oktober 2014

Aktuelles vom 21.10.14
Tülje verliert nach starker Leistung gegen Eupen United
Am Samstag spielte der FC Tülje in Eupen (Schönefeld) gegen Eupen United. Die Partie begann gut für die Kelmiser, denn bereits nach 5 Minuten konnte Pascal Jaminon nach einem tollen Kombinationsspiel auf der rechten Seite die 0-1 Führung erzielen. Die Freude über diesen Treffer hielt allerdings nicht lange, da Eupen bereits drei Minuten später ausglich (1-1). Nach 20 Minuten erzielte der Stürmer von United nach einem weiten Abschlag das 2-1, in dem er vorher Torwart Sascha Krickel umspielen konnte. Nachdem Eupen später auch noch das 3-1 markieren konnte, sorgte Christian Paulzen kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit für den 3-2 Abschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang wollte Tülje unbedingt so weitermachen und schaffte nach zehn Minuten den Ausgleich, als Dany Meessen auf der rechten Seite für eine perfekte Flanke sorgen und Christian Paulzen nur seinen Kopf hinhalten musste (3-3). Nach diesem Tor erhielten die Gelb-Schwarzen die nächste Chance in Überzahl, doch wurde dieser Angriff wegen abgeblicher Abseitsposition abgepfiffen (Fehlentscheidung!). Später kam Eupen United dann wieder besser ins Spiel und sorgte mit einigen glücklichen Treffern für eine 6-3 Führung. Jérôme Poth verkürzte zwischenzeitlich auf 6-4 und Christian Paulzen auf 7-5. Den Schlusspunkt setzte Eupen in den letzten Sekunden des Spiels mit dem 8-5.

Fazit: Tülje zeigte von der ersten Minute an eine gute Leistung und kam schnell in Führung und später nach dem 3-1 Rückstand auch wieder stark ins Spiel zurück. Allerdings fehlte es Tülje an Effizienz und Glück, um in dieser Partie etwas holen zu können. Wenn man 5 Treffer erzielt, bedeutet es leider im Amateurfußball nicht zwangsläufig, dass man auch ein Spiel gewinnen kann... Am nächsten Samstag ist der FC Hergenrath in Kelmis zu Gast.

Eupen United - FC Tülje 8-5 (3-2)

FC Tülje: S. Krickel, M. Krickel, P. Volders, J. Scholl, D. Meessen, J. Poth, A. Jonas, N. Meckelenz, P. Jaminon, A. Boutalib, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Jaminon 0-1, Eupen 1-1, Eupen 2-1, Eupen 3-1, Paulzen 3-2, Paulzen 3-3, Eupen 4-3, Eupen 5-3, Eupen 6-3, Poth 6-4, Eupen 7-4, Paulzen 7-5, Eupen 8-5

Gelbe Karte: Boutalib
Rote Karte: /


Gepostet am: 21. Oktober 2014

Aktuelles vom 21.10.14
Der 3. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Tornado - FC Knabbe 3-1
GS Hauset - RC Kettenis A 5-0
FC Herbestha - TC Weserkicker 1-1
Spielfrei: Standard 02

Play-Off II:
FC Walk - FC Tanja 2-5
FC Montzen Gare - AS Viaduc 3-0
Eupen United - FC Tülje 8-5
ASV Werth - FC Hergenrath 10-1

Gepostet am: 21. Oktober 2014

Aktuelles vom 17.10.14
Auch im zweiten Play-Off-Spiel war für Tülje nichts zu holen
Am Mittwoch fand für den FC Tülje in Kelmis das Nachholspiel des zweiten Play-Off-Spieltags gegen den ASV Werth statt. Obschon man zu Beginn ganz gut mithalten konnte, wurde nach einer Viertelstunde deutlich, dass die Gelb-Schwarzen keinen einfachen Abend erleben würden. Nach einem schnellen Konter konnten die Eupener nämlich mit 0-1 in Führung kommen und fünf Minuten später bereits auf 0-2 erhöhen. Auf der anderen Seite hätte Marco Krickel mit einem Kopfball den Anschlusstreffer erzielen können, doch ging der Ball nur knapp über das Tor und auch ein späterer Distanzschuss konnte nicht verwertet werden. Bis zum Ende der ersten Hälfte schlug der Tabellenführer der Play-Off II dann noch zweimal zu, wodurch das Spiel schnell entschieden war.

Im zweiten Durchgang schaltete Werth einen Gang herunter und Tülje versuchte besser ins Spiel zu kommen, um doch wenigstens einen Treffer erzielen zu können. Dies gelang allerdings nur dem Gegner, der nach einem tollen Zusammenspiel den 0-5 Niederlage perfekt machte. Als in der Schlussphase noch vier Minuten zu spielen waren, hatte der Stadionverantwortliche des RFCU anscheinend genug gesehen und schaltete das Flutlicht aus, wodurch das Spiel frühzeitig beendet war...!

Fazit: Gegen so einen starken Gegner, der zum Großteil aus ehemaligen offiziellen Spielern besteht, kann eine junge Truppe wie der FC Tülje, der auch jungen Spielern eine Chance gibt, einfach nicht mithalten. Mit Amateurfußball hat das Ganze leider nicht mehr viel zu tun, da der Unterschied und das Niveau von Jahr zu Jahr steigt und die "echten" Amateurteams dadurch langsam aber sicher auf der Strecke bleiben. Am nächsten Samstag trifft Tülje in Eupen (Schönefeld) auf Eupen United.

FC Tülje - ASV Werth 0-5 (0-4)

FC Tülje: S. Krickel, N. Krickel, M. Henn, L. Hennen, D. Wertz, J. Scholl, C. Röhn, D. Meessen, J. Poth, A. Jonas, D. Krickel, K. Conrath, R. Günther, N. Meckelenz, P. Jaminon, M. Krickel, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Werth 0-1, Werth 0-2, Werth 0-3, Werth 0-4, Werth 0-5

Gelbe Karte: Paulzen
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. Oktober 2014

Aktuelles vom 12.10.14
Der 2. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Tornado - Standard 02 3-1
FC Herbestha - GS Hauset 3-5
RC Kettenis A - TC Weserkicker 2-2
Spielfrei: FC Knabbe

Play-Off II:
FC Tanja - FC Montzen Gare 3-0
FC Hergenrath - FC Walk 4-3
Eupen United - AS Viaduc 3-0
FC Tülje - ASV Werth (Mittwoch)

Gepostet am: 12. Oktober 2014

Aktuelles vom 09.10.14
Erfolgreicher Spaghetti-Abend für den FC Tülje!
Am Samstagabend fand der traditionelle Spaghetti-Abend des FC Tülje im Café Select statt und der Kelmiser Amateurfußballverein konnte sich erneut über eine große Resonanz freuen.

Der Vorstand des FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei all den Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen und so einen reibungslosen Ablauf des Abends ermöglicht haben, sowie natürlich bei allen Gästen, die zum erneuten Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank!

Gepostet am: 9. Oktober 2014

Aktuelles vom 07.10.14
Walk im ersten Play-Off-Spiel zu stark für den FC Tülje
Am Samstag spielten die Gelb-Schwarzen im ersten Play-Off-Spiel in Sourbrodt gegen den FC Walk. Da die Eifeler nicht vollzählig waren, zeigte sich Tülje fair und ließ die Partie eine Viertelstunde später beginnen. Die Partie begann mit einem schnellen Treffer von Robin Günther. Nach nur 5 Minuten wurde er von Rückkehrer Besnik Kukiq geschickt und wollte in den Strafraum flanken, der Schuss ging jedoch unhaltbar in die obere Torecke (0-1). Wenig später hatte Niklas Meckelenz dann das 0-2 auf dem Fuß, als er ganz alleine vor dem Torwart auftauchte, doch konnte der Schlussmann seinen Schuss parieren. Nach zehn Minuten kam auch Walk zu seiner ersten Chance, doch konnte der Pfosten Rettung bringen. Zehn Minuten später gelang ihnen dann doch der Ausgleichstreffer nach einem Freistoß (1-1). Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit köpfte Ahmed Boutalib nach einer Ecke an die Latte. Quasi mit dem Abpfiff traf Walk zum 2-1 Führungstreffer.

Die zweite Hälfte begann mit einem Elfmeter für Walk, der mit viel Glück an die Latte und dann ins Tor ging (3-1) und somit das Duell vorzeitig entschied. Tülje konnte bis zum Ende nur noch sporadisch im Strafraum der Gastgeber gelangen und hatte somit nicht mehr viele Chancen zu verzeichnen. Walk schaltete einen Gang herunter und verwaltete das Ergebnis nicht nur, sondern steuerte auch noch einen weiteren Treffer zum 4-1 Endstand bei.

Fazit: Tülje begann stark, war für die Eifeler ein ebenbürtiger Gegner und ging auch nicht ganz unverdient in Führung. Mangelnde Effizienz sorgte dann schließlich dafür, dass man mit dieser Führung nicht in die Halbzeitpause gehen konnte. In der zweiten Hälfte spielte Walk viel cleverer und Tülje konnte keine Offensivakzente mehr setzen. Im zweiten Spiel wartet nun am nächsten Mittwoch der starke ASV Werth auf die Gelb-Schwarzen.

FC Walk - FC Tülje 4-1 (2-1)

FC Tülje: M. Krickel, F. Franzen, M. El Azrak, N. Krickel, D. Wertz, L. Hennen, J. Scholl, C. Röhn, D. Meessen, B. Kukiq, A. Jonas, K. Conrath, R. Günther, N. Meckelenz, P. Jaminon, A. Boutalib

Tore: Günther 0-1, Walk 1-1, Walk 2-1, Walk 3-1, Walk 4-1

Gelbe Karte: Hennen, Walk
Rote Karte: /


Gepostet am: 7. Oktober 2014

Aktuelles vom 07.10.14
Der 1. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
TC Weserkicker - FC Tornado 1-6
GS Hauset - Standard 02 1-2
FC Knabbe - FC Herbestha 3-1
Spielfrei: RC Kettenis A

Play-Off II:
AS Viaduc - ASV Werth 0-9
FC Montzen Gare - FC Hergenrath 3-2
Eupen United - FC Tanja 1-5
FC Walk - FC Tülje 4-1

Gepostet am: 7. Oktober 2014

Aktuelles vom 30.09.14
Dezimiertes Tülje unterliegt dem U50-Team im Galaspiel
Da sich Tülje nicht für das Finale des SuperCup I qualifizieren konnte und spielfrei hatte und das Spiel der U50-Mannschaft ausgefallen war, organisierten die Verantwortlichen auf die Schnelle ein Galaspiel zwischen den beiden Teams des FC Tülje. Bei der Jugendmannschaft sagten jedoch viele Spieler ab, so dass man nur mit einer stark dezimierten Mannschaft auflaufen konnte. Die Anfangsphase gestaltete sich ziemlich ausgeglichen, obwohl das Jugendteam den meisten Ballbesitz hatte. Nach 20 Minuten war es aber das U50-Team, das nach einem schnellen Vorstoß mit 0-1 in Führung kam. Auf der anderen Seite kam man später zwar öfter bis an den gegnerischen Strafraum, doch fehlte es deutlich an Ideen und individuellen Aktionen. Nach einer halben Stunde erhöhte das U50-Team sogar auf 0-2 nachdem sich Torwart Nicolas Jaminon nach einem Lupfer verschätzte. Kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs hatte dann Michael Baerten die beste Chance auf den Anschlusstreffer, doch ging sein Schuss neben das Tor.

In der zweiten Halbzeit spielte das Jugendteam dann engagierter nach vorne, was auch nach zehn Minuten zur Folge hatte, dass Chris Röhn zum 1-2 treffen konnte. So richtig dominieren und auf den Ausgleich drängen gelang der Mannschaft aber nicht. Kurz vor dem Ende des Spiels entschieden die "alten Herren" die Partie mit dem 1-3.

Es ist jedoch klar, dass die Jugend demnächst eine Revanche für diese Niederlage nehmen möchte... ;)

FC Tülje - Tülje U50 1-3 (0-0)

FC Tülje: N. Jaminon, A. Meessen, M. El Azrak, C. Röhn, J. Poth, D. Meessen, T. Kreutzer, P. Meessen, R. Günther, P. Volders, N. Meckelenz, M. Baerten, A. Boutalib

Tore: U50 0-1, U50 0-2, Röhn 1-2, U50 1-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. September 2014

Aktuelles vom 23.09.14
4. Oktober: Spaghetti-Abend des FC Tülje
Am 4. Oktober findet ab 18 Uhr unser traditioneller Spaghetti-Abend statt. In diesem Jahr ist auch ein "All you can eat" vorgesehen. Die Vorverkaufskarten werden zum Preis von 6 Euro angeboten und sind bei allen Mitgliedern des Vereins, sowie im Café Select erhältlich. Kinderkarten werden am Abend für 4 Euro verkauft.

Karten kann man auch online unter tuelje@yahoo.de anfordern.

Wir laden euch alle rechtherzlich zu diesem gemütlichen Abend ein und freuen uns euch begrüßen zu dürfen!


Gepostet am: 23. September 2014

Aktuelles vom 16.09.14
Tülje verabschiedet sich nach 1-4 Niederlage aus dem SuperCup I
Am Samstag bestritt FC Tülje in Kelmis das Viertelfinalspiel im SuperCup I und war gegen den Tabellenzweiten GS Hauset der Underdog. Bereits nach 15 Minuten kam Hauset durch einen schnellen Vorstoß mit 0-1 in Führung. Die Gelb-Schwarzen spielten jedoch engagiert und versuchten über die Flanken nach vorne zu gelangen. Einige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit gelang Hauset dann auch den zweiten Treffer, als ein Konter verwertet werden konnte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem schnellen Treffer der Hauseter (0-3), doch im weiteren Verlauf gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen, der Unterschied lag jedoch darin, dass Hauset seine Chancen verwerten konnte. Tülje hatte einige Male die Chance auf den Anschlusstreffer, doch ging der Ball stets am Gehäuse vorbei. Hauset verwaltete das Ergebnis und konnte durch einen weiten Abschlag sogar noch auf 0-4 erhöhen. In den Schlussminuten sorgte Jérôme Poth mit einem Distanzschuss zum 1-4 für Ergebniskosmetik.

Fazit: Das Ergebnis ging aufgrund der zahlreichen Chancen der Hauseter in Ordnung. Tülje machte zwar ein gutes Spiel, doch wäre es gegen einen so starken Gegner schon eine große Sensation gewesen, wenn sich die Gelb-Schwarzen für das Halbfinale qualifiziert hätten, doch konnte man sich erhobenen Hauptes aus dem Pokalwettbewerb verabschieden.

FC Tülje - GS Hauset 1-4 (0-2)

FC Tülje: S. Krickel, F. Franzen, N. Krickel, M. Krickel, M. Henn, C. Röhn, J. Poth, J. Scholl, D. Meessen, R. Günther, N. Meckelenz, P. Jaminon, D. Thomson, A. Boutalib

Tore: Hauset 0-1, Hauset 0-2, Hauset 0-3, Hauset 0-4, Poth 1-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 16. September 2014

Aktuelles vom 07.09.14
Tülje qualifiziert sich nach Sieg für die Endrunde des SuperCup I
Im vierten und letzten Gruppenspiel spielte der FC Tülje in Kelmis gegen den AS Viaduc und konnte sich mit einem Sieg für die Endrunde des SuperCup I qualifizieren. Nach nur fünf Minuten kam Viaduc nach einem Eckball mit 0-1 in Führung, doch quasi im direkten Gegenzug konnte Christian Paulzen nach einer tollen Vorlage den Ausgleich wieder herstellen (1-1). Im weiteren Verlauf kam Tülje durch Robin Günther und Niklas Mekelenz noch zu zwei Distanzschüssen. Nach zehn Minuten hätte Viaduc dann erneut in Führung kommen können, doch ging ein Distanzschuss aus 20 Metern glücklicherweise an die Latte. Tülje machte es dann im Spiel nach vorne besser und erzielte nach einer halben Stunde das 2-1, als Dävin Thomson schön freigespielt wurde und er den Ball im Tor unterbringen konnte. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte erzielte dann Pascal Jaminon nach einem langen Abstoß per Kopf das 3-1.

In der zweiten Halbzeit blieb Tülje die gefährlichere Mannschaft. Nach zehn Minuten hatte Robin Günther das 4-1 auf dem Fuß, doch traf er aus kurzer Distanz nur den Torwart, der sich in seinen Schuss reingeworfen hatte. Wenig später feierte dann Neuzugang und Rückkehrer Ahmed Boutalib mit einem schönen Solo auf der rechten Seite sein Debüt mit dem Treffer zum 4-1. Nach diesem Tor schalteten die Gelb-Schwarzer einen Gang zurück und ließ Viaduc wieder ins Spiel kommen. Die Moresneter verkürzten nach 25 Minuten nach einem Ballverlust im Spielaufbau auf 4-2 und konnten in der letzten Minute sogar noch auf 4-3 zurückkommen.

Fazit: Die Partie gestaltete sich im ersten Durchgang sehr spannend und kampfbetont, doch war Tülje vor dem Tor die effektivere Mannschaft und Viaduc kam nicht zu vielen Torchancen. In der zweiten Halbzeit hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können, jedoch hat man trotz 4-1 Führung am Ende in den Schlussminuten aufgrund der Schlussoffensive der Moresneter noch um diesen Dreier bangen müssen. Am nächsten Samstag bestreitet Tülje dann das Viertelfinalspiel in Kelmis gegen GS Hauset.

FC Tülje - AS Viaduc 4-3 (3-1)

FC Tülje: S. Krickel, M. El Azrak, M. Krickel, M. Henn, C. Röhn, A. Jonas, J. Poth, J. Scholl, R. Günther, N. Meckelenz, P. Jaminon, C. Paulzen, D. Thomson, A. Boutalib

Tore: Viaduc 0-1, Paulzen 1-1, Thomson 2-1, Jaminon 3-1, Boutalib 4-1, Viaduc 4-2, Viaduc 4-3

Gelbe Karte: Jonas
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe B -
Eupen United - FC Knabbe 3-2

Gepostet am: 7. September 2014

Aktuelles vom 17.08.14
SuperCup: Tülje konnte Vorsprung gegen Eupen nicht verteidigen
Im dritten Gruppenspiel traf der FC Tülje in Schönefeld auf Eupen United. Bereits nach fünf Minuten kamen die Kelmiser durch eine schöne Einzelaktion von Christian Paulzen mit 0-1 in Führung. Eupen konnte das von ihr gewohnte schnelle Angriffspiel nicht aufziehen und die Gelb-Schwarzen warteten ab und lauerten auf weitere Torchancen. Nach einer Viertelstunde war es dann Niklas Meckelenz, der mit einem sehenswerten, wie auch etwas glücklichen Schuss von der linken Seite zum 0-2 treffen konnte. Nach 25 Minuten setzte sich Verteidiger Mohssen El Azrak auf der rechten Seite durch und flankte den Ball in den kleinen Strafraum. Dort war erneut Christian Paulzen zur Stelle, der zum 0-3 einschieben durfte. Nun schien das Spiel entschieden zu sein, doch kurz vor der Halbzeitpause dann ein Aufreger: Christian Paulzen konnte nach einem schnellen Angriff alleine auf den Torwart der Eupener zulaufen, er versuchte es mit einem Heber, doch der Torwart berührte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand. Die logische rote Karte blieb allerdings unverständlicherweise aus. Quasi im Gegenzug verkürzte Eupen vor dem Halbzeitpfiff auf 1-3.

Der zweite Durchgang begann mit einem schnellen Gegentreffer der Eupener, doch nur zehn Minuten später erzielte Davin Thomson, der kurz vorher eine große Tormöglichkeit hatte liegen lassen, mit seinem zweiten SuperCup-Treffer das 2-4. Dies sollte allerdings nicht die Vorentscheidung gewesen sein, da Eupen United wenig später, nach einigen vergebenen Chancen, noch das 3-4 und in den Schlussminuten sogar noch den 4-4 Ausgleichstreffer markieren konnte.

Im anschließenden Elfmeterschießen um den "zweiten Punkt" setzte sich Eupen am Ende mit 4-1 durch, nachdem Nils Krickel nur die Latte traf und der Schuss von Marvin Henn pariert worden war. Robin Günther traf zwischenzeitlich zum 2-1.

Fazit: Fazit: Tülje spielte eine starke und vor allem effektive erste Hälfte und stand nach einer halben Stunde überraschend mit 0-3 in Führung, doch ein großer Schnitzer des Schiedsrichters sowie eine schwächere zweite Halbzeit sorgten dafür, dass Tülje den sichergeglaubten Sieg noch aus der Hand gab. In zwei Wochen steht das letzte Gruppenspiel gegen den AS Viaduc an.

Eupen United - FC Tülje 4-4 (1-3)

FC Tülje: S. Krickel, M. El Azrak, N. Krickel, M. Henn, D. Meessen, A. Jonas, P. Volders, D. Krickel, J. Poth, J. Scholl, R. Günther, N. Meckelenz, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Paulzen 0-1, Meckelenz 0-2, Paulzen 0-3, Eupen United 1-3, Eupen United 2-3, Thomson 2-4, Eupen United 3-4, Eupen United 4-4

Gelbe Karte: Eupen United, Jonas, D. Krickel
Rote Karte: Eupen United (2x gelb)


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe B -
AS Viaduc - TC Weserkicker 0-2

Gepostet am: 17. August 2014

Aktuelles vom 17.08.14
Der 3. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
FC Montzen Gare - FC Tornado 2-4
FC Hergenrath - Standard 02 0-7
AS Viaduc - TC Weserkicker 0-2
Eupen United - FC Tülje 4-4
FC Tanja - FC Herbestha 1-8
RC Kettenis A - ASV Werth 1-2
Spielfrei: FC Walk, GS Hauset, FC Knabbe

Gepostet 17. August 2014

Aktuelles vom 10.08.14
SuperCup: Vizemeister Knabbe zu stark für den FC Tülje
Spielbericht folgt später...

FC Knabbe - FC Tülje 7-1 (5-0)

FC Tülje: S. Krickel, M. El Azrak, D. Wertz, N. Krickel, M. Henn, A. Meessen, A. Jonas, P. Volders, J. Poth, K. Conrath, P. Jaminon, C. Röhn, J. Scholl, N. Meckelenz, D. Thomson

Tore: Knabbe 1-0, Knabbe 2-0, Knabbe 3-0, Knabbe 4-0, Knabbe 5-0, El Azrak (ET) 6-0, Knabbe 7-0, Thomson 7-1

Gelbe Karte: Knabbe, Conrath
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe B -
TC Weserkicker - Eupen United 1-2

Gepostet am: 10. August 2014

Aktuelles vom 10.08.14
Der 2. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
GS Hauset - ASV Werth 2-5
FC Hergenrath - FC Walk 1-5
TC Weserkicker - Eupen United 1-2
FC Knabbe - FC Tülje 7-1
FC Herbestha - RC Kettenis A 2-0
Standard 02 - FC Montzen Gare 3-2
Spielfrei: FC Tornado, FC Tanja und AS Viaduc

Gepostet 10. August 2014

Aktuelles vom 04.08.14
SuperCup: Tülje gewinnt erstes Gruppenspiel gegen Weserkicker
Im ersten SuperCup-Spiel traf der FC Tülje in Kelmis auf den TC Weserkicker. Die Partie begann mit dem schnellen 0-1 der Eupener, doch konnte Tülje relativ schnell antworten und erzielte durch Marco Krickel den Ausgleich (1-1). Wenig später kam Weserkicker nach einer abseits-verdächtigen Szene zum erneuten Ausgleich (1-2). Nach ca. 25 Minuten stellte Marco Krickel nach einer Vorlage von Niklas Meckelenz den Ausgleich wieder her, bevor Meckelenz wenig später nach einem Freistoß von Däve Krickel selbst das 3-2 markieren konnte. Die Gelb-Schwarzen kombinierten nun nach Belieben und gingen mit einem 5-2 in die Halbzeitpause, nachdem Torjäger Marco Krickel noch zwei weitere Torchancen nicht ungenutzt ließ.

Im zweiten Durchgang verkürzte Weserkicker zwischenzeitlich nach einem abgefälschten Schuss auf 5-3, doch blieben die Kelmiser die spielbestimmendere Mannschaft. Tülje ließ den Ball laufen und spielte sich noch einige gute Möglichkeiten heraus. In der Schlussphase war es dann Däve Krickel, der das 6-2 erzielte und einige Minuten später Marco Krickel, der mit seinem fünften Treffer des Tages den 7-3 Endstand festlegte.

Fazit: Obwohl Tülje nach einigen Abstimmungsproblemen mit 0-1 in Rückstand geriet, hielt man die Organisation, zeigte die richtige Mentalität und kam zurück auf die Siegerstraße. Und mehr als das: man spielte schönen Kombinationsfußball, ließ den Ball laufen und verwertete eiskalt seine Chancen. Das war der FC Tülje, den man sehen möchte! Am nächsten Samstag trifft man im zweiten Gruppenspiel auf den Vizemeister FC Knabbe, gegen den man nichts zu verlieren hat.

FC Tülje - TC Weserkicker 7-3 (5-2)

FC Tülje: S. Krickel, M. El Azrak, N. Krickel, M. Henn, F. Franzen, A. Jonas, P. Volders, D. Krickel, R. Günther, J. Poth, N. Meckelenz, C. Paulzen, D. Thomson, M. Krickel

Tore: Weserkicker 0-1, M. Krickel 1-1, Weserkicker 1-2, M. Krickel 2-2, Meckelenz 3-2, M. Krickel 4-2, M. Krickel 5-2, Weserkicker 5-3, D. Krickel 6-3, M. Krickel 7-3

Gelbe Karte: D. Krickel
Rote Karte: /


Gepostet am: 4. August 2014

Aktuelles vom 04.08.14
Der 1. Spieltag im E.A.F.V.-SuperCup
ASV Werth - FC Tanja 3-0
FC Tornado - FC Hergenrath 5-0 (FF)
RC Kettenis A - GS Hauset 1-3
FC Tülje - TC Weserkicker 7-3
FC Walk - Standard 02 7-2
FC Knabbe - AS Viaduc (Abgesagt)
Spielfrei: FC Montzen Gare, FC Herbestha, Eupen United

Gepostet 4. August 2014

Aktuelles vom 08.07.14
Der FC Tülje feierte den "Sommerschlussverkauf"!
Der FC Tülje organisierte am 4. Juli im Dancing Graffiti die "FC Tülje Sale-Party" und feierte zusammen mit den Besuchern den Sommerstart 2014. Die Party war zwar recht gut besucht, aber übertrumpfte leider nicht die "Desperados-Nights" aus den vergangenen Jahren.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Helfern und natürlich auch bei den Verantwortlichen des Graffiti für den reibungslosen Ablauf des Abends.

Gepostet am: 8. Juli 2014

Aktuelles vom 04.07.14
Heute Abend: 'FC Tülje Sale-Party' im Dancing Graffiti
Heute Abend findet ab 21:30 im Dancing Graffiti unsere jährliche Sommerparty statt. Diesmal steht diese Party ganz im Zeichen des "Sommerschlussverkaufs", so dass viele Getränke zu einem billigeren Preis angeboten werden. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk) und sind im Infotreff Eupen, Café Select sowie bei allen Mitgliedern des FC Tülje erhältlich. Der Preis an der Abendkasse wird 6 Euro betragen.

Ab 22 Uhr wird ebenfalls das zweite WM-Viertelfinale zwischen Brasilien und Kolumbien live übertragen, so dass auch die Fußballfans unter euch auf ihre Kosten kommen werden.

Wir bedanken uns schon jetzt im Voraus bei allen Gästen und wünschen euch viel Spaß auf unserer Party.

Gepostet am: 4. Juli 2014

Aktuelles vom 29.06.14
Tülje verliert knapp gegen den RC Kettenis A
Spielbericht folgt später...

RC Kettenis A - FC Tülje 3-2 (3-2)

FC Tülje: T. Savelsberg, N. Krickel, D. Wertz, M. El Azrak, D. Meessen, P. Volders, C. Röhn, K. Conrath, J. Poth, M. Krickel, D. Thomson

Tore: M. Krickel 0-1, Kettenis 1-1, Kettenis 2-1, Poth 2-2, Kettenis (pen.) 3-2

Gelbe Karte: Röhn
Rote Karte: /


Gepostet am: 29. Juni 2014

Aktuelles vom 29.06.14
Der 15. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Eupen United - ASV Werth 3-3
TC Weserkicker - FC Herbestha 1-1
AS Viaduc - GS Hauset 1-4
FC Montzen Gare - FC Tanja 3-0
FC Tornado - FC Hergenrath 5-0
RC Kettenis A - FC Tülje 3-2
FC Walk - Standard 02 3-6
Spielfrei: FC Knabbe

Gepostet 29. Juni 2014

Aktuelles vom 23.06.14
Tülje schlug sich gegen den Tabellenführer noch wacker
Im vorletzten Hinrundenspiel traf der FC Tülje im kelmiser Derby auf den FC Tornado. Zu Beginn konnten die Gelb-Schwarzen den Meister recht gut in Schach halten, doch tauchte Tornado immer wieder gefährlich in die gegnerische Hälfte auf. Nach ca. zwanzig Minuten erzielte der Tabellenführer nach einem schnellen Konter doch die 0-1 Führung. Im weiteren Verlauf der Partie zeigte Tülje zwar im Mittelfeld einige gute Kombinationen doch konnte man nicht gefährlich genug nach vorne agieren. Kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs erhöhte Tornado dann auf 0-2.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Tülje blieb stets bemüht und auf der Suche nach dem Anschlusstreffer, während Tornado das Spiel weiterhin unter Kontrolle hatte. Nach zwei weiteren Treffern für Tornado erhielt Tülje nach einem Foul an Stürmer Marco Krickel im Strafraum einen Elfmeter. Diesen Strafstoß verwandelte Dave Krickel sicher zum 1-4. In der Schlussphase um bei Stande von 1-5 bekamen die Tüljaner dann erneut einen Elfmeter zugesprochen, da der Schiedsrichter auf Handspiel des Verteidigers entschied. Diesen fälligen Elfer konnte Dave Krickel allerdings nicht im Tor unterbringen. Den Schlusspunkt setzten die Blau-Weißen dann mit dem 1-6 in der letzten Spielminute.

Fazit: Gegen den amtierenden Meister hatte der FC Tülje nichts zu verlieren, doch ging man kämpferisch in diese Partie und hielt trotz der sechs Gegentreffer spielerisch recht gut mit. Leider vergab man, wie bereits im Spiel gegen Montzen erneut einen Elfmeter. Im letzten Spiel vor der Sommerpause trifft man am nächsten Samstag auf den RC Kettenis A.

FC Tülje - FC Tornado 1-6 (0-2)

FC Tülje: T. Savelsberg, F. Franzen, N. Krickel, D. Wertz, M. El Azrak, D. Meessen, P. Volders, A. Jonas, D. Krickel, J. Poth, R. Xhonneux, N. Meckelenz, M. Krickel, D. Thomson

Tore: Tornado 0-1, Tornado 0-2, Tornado 0-3, Tornado 0-4, D. Krickel (pen.) 1-4, Tornado 1-5, Tornado 1-6

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 23. Juni 2014

Aktuelles vom 23.06.14
Der 14. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Hergenrath - FC Montzen Gare 1-3
FC Tülje - FC Tornado 1-6
FC Tanja - TC Weserkicker 1-5
FC Herbestha - Standard 02 3-0
AS Viaduc - RC Kettenis A 1-6
GS Hauset - ASV Werth 5-4
FC Knabbe - Eupen United 11-1
Spielfrei: FC Walk

Gepostet 23. Juni 2014

Aktuelles vom 18.06.14
Der 13. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
TC Weserkicker - FC Hergenrath 2-1
FC Montzen Gare - FC Tülje 6-0
Standard 02 - FC Tanja 5-1
FC Tornado - AS Viaduc 4-1
ASV Werth - RC Kettenis A 2-6
FC Walk - FC Knabbe 1-3
GS Hauset - Eupen United 6-2
Spielfrei: FC Herbestha

Gepostet 18. Juni 2014

Aktuelles vom 18.06.14
FC Montzen Gare auch für den FC Tülje zu stark
Im zwölften Meisterschaftsspiel musste der FC Tülje in Montzen gegen den FC Montzen Gare ran. Wie in jeder Woche mussten die Gelb-Schwarzen personell wieder umstellen, da einige Spieler fehlten. Bereits nach 10 Minuten kam Montzen mit 1-0 in Führung, jedoch hätte dieser Treffer aufgrund einer Abseitsposition nicht zählen dürfen. Wenige Minuten später entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für die Montzener, nachdem Torwart Patrick Volders den Stürmer angeblich gefoult haben sollte. Den Strafstoß verwertete man sicher zum 2-0. Auf der anderen seite ging ein Distanzschuss der Tüljaner nur knapp am linken Pfosten vorbei. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem Ergebnis.

In der zweiten Hälfte hatte Montzen die besseren Torchancen und konnten auch relativ schnell nach einer Ecke auf 3-0 erhöhen. Nach einer Viertelstunde wurde dann Kevin Conrath im Strafraum der Montzener von den Beinen geholt, so dass auch Tülje einen Elfmeter erhielt. Dave Krickel setzte diesen jedoch an den Pfosten... Bis zum Ende der Partie ließ Montzen nichts mehr anbrennen und erzielte sogar noch drei weitere Treffer.

Fazit: Auch in dieser Partie hatte Tülje in keinster Weise Anspruch auf einen Punktgewinn. Mit dem Elfmeter hatte man die Möglichkeit nochmal etwas Motivation zu tanken, doch war die vergebene Möglichkeit sinnbildlich für die Saison der Gelb-Schwarzen. Es wird dringend Zeit, dass die verletzten Spieler wieder fit sind, man öfter mal mit der bestmöglichen Aufstellung spielen kann und dass einige Neuzugänge in der Sommerpause geholt werden. Am nächsten Samstag steht das kelmiser Derby gegen den Meister FC Tornado auf dem Programm.

FC Montzen Gare - FC Tülje 6-0 (2-0)

FC Tülje: P. Volders, M. Henn, A. Meessen, D. Wertz, M. El Azrak, A. Jonas, D. Krickel, J. Poth, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, R. Riesterer, M. Baerten, D. Thomson

Tore: Montzen 1-0, Montzen 2-0, Montzen 3-0, Montzen 4-0, Montzen 5-0, Montzen 6-0

Gelbe Karte: Jonas
Rote Karte: /


Gepostet am: 18. Juni 2014

Aktuelles vom 11.06.14
Tülje verliert Nachholspiel gegen Weserkicker mit 3-1
Im Nachholspiel des 12. Spieltages traf der FC Tülje am Samstag auf dem Gelände der IRMEP (Schönefeld) auf den TC Weserkicker. Bei den heißen Temperaturen kamen beide Mannschaft nicht richtig in Fahrt. In der Anfangsphase hatte Tülje den Gegner aus Eupen jedoch gut im Griff und konnte sich einige Distanzschüsse herausspielen. Wie so oft in dieser Saison war es dann der Gegner, der nach knapp 25 Minuten mit der ersten richtigen Chance in Führung ging (1-0). Wenige Minuten später hatte Nils Krickel eine gute Möglichkeit, doch setzte er den Ball neben das Tor. Im weiteren Verlauf der Partie tauchte Tülje in Überzahl in den gegnerischen Strafraum auf, doch entschied der Schiedsrichter zu Unrecht auf Abseits. Vor dem Ende der ersten Halbzeit verwerteten die Weserkicker nach einem schnellen Konter und mit etwas Glück das 2-0.

Im zweiten Durchgang erhöhte Weserkicker relativ schnell auf 3-0 und das Spiel war entschieden. Die Gelb-Schwarzen versuchten jedoch alles, um den Aschlusstreffer zu machen und das gelang den Kelmisern auch durch einen Nachschuss von Neuzugang Jeremy Scholl (3-1). In der Schlussphase hatte Tülje noch einige gute Möglichkeiten, doch gelang es nicht, den zweiten Treffer nachzulegen..

Fazit: Tülje zeigte keineswegs eine schlechte Leistung. Leider wurde der mögliche 1-1 Ausgleich aufgrund einer falschen Entscheidung des Unparteiischen vorab abgepfiffen. Der Kampfgeist hatte wiedermal gestimmt, doch war man nicht in der Lage die Eupener in der Defensive so unter Druck zu setzen, dass man genügend Torchancen erhalten konnte. Am nächsten Samstag spielt man in Montzen gegen den FC Montzen Gare.

TC Weserkicker - FC Tülje 3-1 (2-0)

FC Tülje: T. Savelsberg, F. Franzen, A. Meessen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, A. Jonas, P. Volders, J. Poth, D. Meessen, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, R. Henry, D. Thomson

Tore: Weserkicker 1-0, Weserkicker 2-0, Weserkicker 3-0, Scholl 3-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. Juni 2014

Aktuelles vom 03.06.14
Der 12. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Standard 02 - FC Hergenrath 3-0
AS Viaduc - FC Montzen Gare 3-4
FC Herbestha - FC Knabbe 1-2
RC Kettenis A - GS Hauset 3-5
Eupen United - FC Walk 1-4
TC Weserkicker - FC Tülje (07.06)
Spielfrei: FC Tanja

Gepostet 3. Juni 2014

Aktuelles vom 31.05.14
Vorverkauf für die "FC Tülje Sale-Party" gestartet!
Traditionell wird der FC Tülje auch in diesem Jahr im Monat Juli erneut eine Sommerparty organisieren. Diesmal steht diese Party ganz im Zeichen des "Sommerschlussverkaufs", so dass viele Getränke zu einem billigeren Preis angeboten werden. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk) und sind im Infotreff Eupen, Café Select sowie bei allen Mitgliedern des FC Tülje erhältlich. Der Preis an der Abendkasse wird 6 Euro betragen.

Karten kann man aber auch online anfordern unter tuelje@yahoo.de

Wir bedanken uns schon jetzt im Voraus bei allen Gästen und wünschen euch viel Spaß auf unserer Party.

Gepostet am: 31. Mai 2014

Aktuelles vom 31.05.14
tuelje.com nach Hackerangriff wieder online!
Die Webseite des FC Tülje ist am vergangenen Wochenende Ziel eines Hackerangriffs geworden. Durch diesen Zwischenfall war es zu einer Beeinträchtigung der Erreichbarkeit gekommen. Die beschädigten Dateien wurden daraufhin entfernt und neu hochgeladen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Webseite in einigen Suchenmaschinen oder diversen Browsern immer noch nicht angezeigt werden kann, aber wir hoffen, dass das Problem bald vollständig behoben sein wird.

Gepostet am: 31. Mai 2014

Aktuelles vom 25.05.14
Tülje wird um verdienten Sieg gebracht!
Spielbericht folgt später...

FC Tülje - Standard 02 5-6 (2-4)

FC Tülje: S. Krickel, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, P. Jaminon, A. Jonas, P. Volders, D. Krickel, J. Poth, T. Schuch, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, R. Henry, R. Riesterer, D. Thomson, M. Krickel

Tore: M. Krickel 1-0, Standard 1-1, Standard 1-2, D. Krickel 2-2, Standard 2-3, Standard 2-4, D. Krickel (pen.) 3-4, Meckelenz 4-4, Standard 4-5, Thomson 5-5, Standard 5-6

Gelbe Karte: D. Krickel, Standard
Rote Karte: M. Krickel (2x gelb)


Gepostet am: 25. Mai 2014

Aktuelles vom 25.05.14
Der 11. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
TC Weserkicker - AS Viaduc 1-1
FC Montzen Gare - ASV Werth 4-1
FC Knabbe - FC Tanja 8-1
GS Hauset - FC Tornado 0-3
FC Walk - FC Herbestha 2-4
FC Tülje - Standard 02 5-6
Eupen United - RC Kettenis A 3-7
Spielfrei: FC Hergenrath

Gepostet 25. Mai 2014

Aktuelles vom 19.05.14
Tülje kann auch gegen direkten Konkurrenten nicht punkten
Am Samstag stand das Spiel gegen den direkten Konkurrenten AS Viaduc statt. In dieser Partie wollten die Kelmiser endlich ihren zweiten Saisonsieg verbuchen. Doch Tülje tat sich überraschend schwer gegen das Team aus Moresnet. Das Zusammenspiel kam nicht zu Stande und auch mangelte es an der nötigen Aggressivität, um den Gegner unter Druck zu setzen und auf der eigenen Hälfte festsetzen zu können. Nach nur drei Minuten hätte Viaduc nach einer missglückten Kopfballabwehr von Mohssen El Azrak in Führung gehen können, doch konnte Ersatztorwart Thomas Salvelsberg den Schuss des Stürmers parieren. Die erste Möglichkeit für Tülje hatte dann Raphaël Riesterer nach einer Viertelstunde, als er frei zum Schuss kommen konnte, jedoch ohne den gewünschten Erfolg. Die Schwarz-Gelben blieben auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bemüht, doch versuchte man es zu sehr mit langen Bällen, als mal auf Einzelaktionen zu setzen. Nach 30 Minuten erhöhte Viaduc aus dem Nichts auf 2-0, was das Vertrauen der Kelmiser noch mehr schmälerte. Spätere Möglichkeiten von Pascal Jaminon und Davin Thompson waren zu harmlos, um am Pausenstand noch etwas verändern zu können.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel buchstäblich nur noch so dahin. Viaduc versuchte mit schnellen Vorstößen noch Möglichkeiten herauszuspielen und Tülje ging mit der Brechstange auf die Suche nach dem Anschlusstreffer, doch es sollte an diesem Tag einfach nicht sein. Mit der einzigen "Chance" im zweiten Durchgang erhöhte Viaduc kurz vor Schluss dann sogar noch auf 0-3.

Fazit: Tülje zeigte in dieser 6-Punkte-Partie im Angriffsspiel viel zu wenig, weil es vorne einfach auch wieder an Durchschlagskraft mangelte. Die Chance, die man jedoch erhielt, wurden kläglich vergeben... und im Fußball geht es sich nun mal ums Tore schießen. Nun wird es für die Kelmiser ganz schwer sich noch eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Play-Offs zu schaffen. Am nächsten Samstag folgt nun das Duell gegen Standard 02.

FC Tülje - AS Viaduc 0-3 (0-2)

FC Tülje: T. Savelsberg, A. Meessen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, P. Jaminon, D. Meessen, A. Jonas, P. Volders, D. Krickel, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, R. Henry, R. Riesterer, D. Thomson

Tore: Viaduc 0-1, Viaduc 0-2, Viaduc 0-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. Mai 2014

Aktuelles vom 19.05.14
Der 10. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
ASV Werth - TC Weserkicker 7-2
FC Tülje - AS Viaduc 0-3
FC Knabbe - FC Hergenrath 9-0
FC Montzen Gare - GS Hauset 3-4
FC Tanja - FC Walk 0-4
FC Tornado - RC Kettenis A 5-1
FC Herbestha - Eupen United 5-2
Spielfrei: Standard 02

Gepostet 19. Mai 2014

Aktuelles vom 11.05.14
Knabbe konnte sich erst in der Schlussphase durchsetzen
Am Samstag spielte der FC Tülje gegen den Vizemeister FC Knabbe. Obwohl Knabbe zu Beginn der Partie die engagiertere Mannschaft war, gelang es ihnen nicht die Organisation der Kelmiser zu durchbrechen. Nach zwanzig Minuten konnte Tülje dann einen Konter einleiten, so dass Chris Röhn alleine vor dem Torwart auftauchte und zur 1-0 Führung traf. Unglücklicherweise verletzte er sich bei dieser Aktion und musste kurz danach ausgewechselt werden. Wenig später hätten die Gelb-Schwarzen erneut eine gute Chance gehabt, doch entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Nach knapp einer halben Stunde gelang das Team aus Raeren jedoch der Ausgleich und somit ging man mit einem gerechten 1-1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte übernahm Knabbe die Kontrolle über die Partie und spielte sich zahlreiche Chancen heraus, die Torwart Sacha Krickel jedoch glänzend parieren konnte. Auf der anderen Seite versuchte man es sporadisch mit harmlosen Distanzschüssen, die jedoch keine Gefahr brachten. Die Kelmiser hielten gut Stand, doch eine Viertelstunde vor dem Ende fiel dann doch noch das 1-2, als der Stürmer der Raerener bei einem Freistoß ins lange Eck einköpfen konnte. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff verschuldete Patrick Volders noch einen 'leichten' Strafstoß zu Gunsten von Knabbe, der auch sicher zum 1-3 Endstand verwertet wurde.

Fazit: Mit ein wenig Glück hätte man mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen können. Tülje spielte diszipliniert und organisiert und machte Knabbe so das Leben schwer. Im Endeffekt setzten sich die Raerener zwar verdient durch, doch hätte ein Unentschieden gegen den Vizemeister schon ein enormer Aufschub für die junge kelmiser Mannschaft bedeutet. Am nächsten Samstag kommt es nun zum direkten Aufeinandertreffen gegen den AS Viaduc.

FC Tülje - FC Knabbe 1-3 (1-1)

FC Tülje: S. Krickel, A. Meessen, N. Krickel, P. Jaminon, M. Henn, D. Meessen, A. Jonas, P. Volders, J. Poth, N. Meckelenz, K. Conrath, J. Scholl, R. Henry, C. Röhn, D. Thomson

Tore: Röhn 1-0, Knabbe 1-1, Knabbe 1-2, Knabbe (Pen.) 1-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. Mai 2014

Aktuelles vom 11.05.14
Der 9. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Standard 02 - ASV Werth 2-3
FC Tülje - FC Knabbe 1-3
GS Hauset - TC Weserkicker 8-2
FC Walk - FC Hergenrath 2-3
RC Kettenis A - FC Montzen Gare 2-0
FC Herbestha - FC Tanja 2-2
Eupen United - FC Tornado 1-3
Spielfrei: AS Viaduc

Gepostet 11. Mai 2014

Aktuelles vom 04.05.14
Tülje wird für kämpferische Leistung nicht belohnt
Am 8. Spieltag traf der FC Tülje im Heimspiel auf den FC Walk. In der ersten Halbzeit waren die Kelmiser dem Gegner aus der Eifel ebenbürtig. Die erste Chance zur Führung hatte Chris Röhn, der nach 20 Minuten alleine vor dem Torwart auftauchte, aber den Ball nicht über den Torwart im Tor unterbringen konnte, auch der Nachschussversuch von Robin Henry brachte keinen Erfolg. Etwas später kam dann der FC Walk durch eine unglückliche Abwehrsituation mit 0-1 in Führung und Tülje lief erneut einem Rückstand hinterher. Im weiteren Verlauf hatte man zwar noch einige Möglichkeiten, doch stimmte meist der letzte und entscheidende Pass nicht.

Im zweiten Durchgang lief es dann spielerisch nicht mehr so gut und Walk profizierte davon und konnte einige Male gefährlich in den Strafraum der Gelb-Schwarzen gelangen. Dem Torhüter Sascha Krickel und der mangelden Effizienz war es zu verdanken, dass es nach einer Viertelstunde nicht schon 0-2 oder 0-3 stand. Da dies jedoch nicht der Fall war, blieb die Partie bis zum Ende spannend. Dem FC Tülje gelang es aber nicht mehr noch den Ausgleichstreffer zu erzielen.

Fazit: In Halbzeit Eins spielte Tülje engagiert und kämpfte um jeden Ball und hatte vereinzelt auch Torchancen. Nach der Pause kam aber spielerisch einfach zu wenig, um noch Anspruch auf einen Punktgewinn gehabt zu haben. Nichtsdestotrotz war eine kämpferische Einstellung bei den Spielern vorhanden. Ein Unentschieden wäre am Ende noch möglich gewesen und hätte auch mental im Hinblick auf die anstehenden Spiele eine wichtige Rolle spielen können. Am nächsten Samstag trifft Tülje auf den Vizemeister FC Knabbe.

FC Tülje - FC Walk 0-1 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, P. Jaminon, D. Wertz, M. Henn, D. Meessen, A. Jonas, J. Poth, N. Meckelenz, J. Scholl, R. Henry, C. Röhn, D. Thomson

Tore: Walk 0-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 4. Mai 2014

Aktuelles vom 04.05.14
Der 8. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Knabbe - AS Viaduc 5-0
Standard 02 - GS Hauset 4-3
FC Tülje - FC Walk 0-1
TC Weserkicker - RC Kettenis A 1-9
FC Hergenrath - FC Herbestha 2-3
FC Tanja - Eupen United 2-4
Spielfrei: ASV Werth

Gepostet 4. Mai 2014

Aktuelles vom 28.04.14
Herbestha zu stark für dezimierte Tülje-Elf
Am Samstag spielte der FC Tülje in Eupen (Schönefeld) gegen den FC Herbestha. Bei den Gelb-Schwarzen fehlten einige wichtige Spieler, wodurch es gegen die starken 'Spanier' schwer wurde. Nach einer Viertelstunde nutzte Herbestha einen Konter zum frühzeitigen Fühungstreffer aus. Wenig später hatte Däve Krickel die Chance auf den Ausgleich, doch traf er unglücklicherweise nur den Pfosten. Im direkten Gegenzug erhöhte Herbestha auf 2-0 und zehn Minuten später sogar auf 3-0. Bis zum Ende der ersten Halbzeit hatten die Kelmiser noch eine Kopfballchance, doch auch diese wurde durch das Alluminium zunichte gemacht.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht sehr viel am Spielgeschehen. Obwohl Tülje nicht aufgab und weiterhin seine Chance auf den Anschlusstreffer suchte, machte Herbestha den Kelmisern das Leben durch schnelle Vorstöße sehr schwer. Im weiteren Verlauf nutzte Herbestha noch weitere Chancen zum 4-0 und 5-0 aus und setzte dann einige Minuten vor dem Ende der Partie den Schlusspunkt mit dem 6-0.

Fazit: Tülje spielte mit einer dezimierten Mannschaft gegen ein starkspielendes Herbestha und tat sich vor allem bei der Chancenerarbeitung sehr schwer. Die Chancen, die man jedoch erhielt, konnte man unglückerlicherweise nicht im Tor unterbringen. In der nächsten Woche wartet nun der FC Walk auf die Gelb-Schwarzen.

FC Herbestha - FC Tülje 6-0 (3-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, P. Jaminon, F. Franzen, P. Volders, N. Krickel, M. El Azrak, C. Röhn, D. Krickel, J. Poth, R. Henry, C. Alexii, D. Thomson, M. Baerten

Tore: Herbestha 1-0, Herbestha 2-0, Herbestha 3-0, Herbestha 4-0, Herbestha 5-0, Herbestha 6-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 28. April 2014

Aktuelles vom 28.04.14
Der 7. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
ASV Werth - FC Knabbe 0-4
FC Walk - AS Viaduc 4-0
RC Kettenis A - Standard 02 1-2
FC Herbestha - FC Tülje 6-0
FC Tornado - TC Weserkicker 6-1
FC Tanja - FC Hergenrath 2-4
Eupen United - FC Montzen Gare 4-2
Spielfrei: GS Hauset

Gepostet am: 28. April 2014

Aktuelles vom 26.04.14
Tornado und Standard siegten am Ostersamstag
Am vergangenen Ostersamstag fanden in der EAFV-Meisterschaft bereits zwei Spiele statt. In der ersten Partie siegte der Doublegewinner FC Tornado deutlich mit 0-7 gegen Schlusslicht FC Montzen Gare und Standard 02 setzte sich mit 1-5 gegen den AS Viaduc durch.

AS Viaduc - Standard 02 1-5
FC Montzen Gare - FC Tornado 0-7

Gepostet am: 26. April 2014

Aktuelles vom 19.04.14
Der FC Tülje wünscht FROHE OSTERN!
Der FC Tülje wünscht allen Spielern, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes Osterfest und erholsame Feiertage!

Gepostet am: 19. April 2014

Aktuelles vom 14.04.14
Der 6. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Knabbe - GS Hauset 1-3
ASV Werth - FC Walk 2-1
AS Viaduc - FC Herbestha 1-1
Standard 02 - FC Tornado 0-4
FC Tülje - FC Tanja 2-5
TC Weserkicker - FC Montzen Gare 5-1
FC Hergenrath - Eupen United 0-3
Spielfrei: RC Kettenis A

Gepostet am: 14. April 2014

Aktuelles vom 14.04.14
Tülje erleidet bittere Derby-Niederlage
Am Samstag bestritt der FC Tülje in Kelmis das Derby gegen den FC Tanja. In der Anfangs-viertelstunde hatte Tülje die besseren Spielanteile, doch gelang es den Gelb-Schwarzen nicht, für die nötige Torgefahr zu sorgen. Wenig später erzielte dann der FC Tanja quasi aus dem Nichts das 0-1 und kam dann besser in die Partie. Es folgten im Nachhinein noch zwei weitere Chancen, die jedoch gegen den Pfosten und am Tor vorbei gingen. Spielerisch blieb Tülje zwar bis zum Ende der ersten Halbzeit die engagiertere Mannschaft, doch vor dem Tor zeigte man sich phasenweise einfach zu ideenlos und nutzte die Freiräume auf den Flügeln nicht aus.

Im zweiten Durchgang änderte sich jedoch nicht viel. Tanja nutzte seine Chancen eiskalt aus, erhöhte sogar auf 0-3 und Tülje lief den Tatsachen hinterher. Nach 20 Minuten verkürzte dann Robin Henry auf 1-3, nachdem ein Schuss von Chris Röhn an die Latte ging. Nach diesem Tor schien wieder etwas zu gehen, doch nur einige Minuten später traf Tanja nach einem schnellen Gegenstoß zum entscheidenden 1-4. In der Schlussphase verkürzte Chris Röhn zwar noch auf 2-4, doch vor dem Schlusspfiff fiel dann unglücklicherweise noch das enttäuschende 2-5.

Fazit: Obwohl man spielerisch sicherlich nicht viel schlechter war als der Gegner, so brachte man im Spiel nach vorne zu wenig und ging vor dem Strafraum auch keine Risiken ein. Tanja nutzte fast jede Torchance gnadenlos aus, wobei die Offensivabteilung auch viel zu viele Freiräume erhielt. Erst in der Schlussphase konnte Tülje offensiv die nötigen Akzente setzen, doch zu dem Zeitpunkt war die Partie bereits verloren. Am nächsten Wochenende ist spielfrei und eine Woche später steht das schwere Spiel gegen den FC Herbestha auf dem Programm.

FC Tülje - FC Tanja 2-5 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, A. Meessen, F. Franzen, N. Krickel, M. El Azrak, C. Röhn, A. Jonas, D. Krickel, K. Conrath, R. Henry, D. Meessen, R. Riesterer, C. Alexii, D. Thomson

Tore: Tanja 0-1, Tanja 0-2, Tanja 0-3, Henry 1-3, Tanja 1-4, Röhn 2-4, Tanja 2-5

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 14. April 2014

Aktuelles vom 08.04.14
Der 5. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
GS Hauset - FC Walk 3-2
RC Kettenis A - FC Knabbe 3-1
FC Herbestha - ASV Werth 1-1
FC Tanja - AS Viaduc 1-1
FC Montzen Gare - Standard 02 2-3
FC Hergenrath - FC Tülje 1-2
Eupen United - TC Weserkicker 2-2
Spielfrei: FC Tornado

Gepostet am: 8. April 2014

Aktuelles vom 06.04.14
Tülje holt gegen Hergenrath die ersten drei Punkte
Im fünften Meisterschaftsspiel traf der FC Tülje in Eupen auf den FC Hergenrath, der in dieser Saison bereits zwei Siege feiern konnte. Bei Tülje fehlten einige Stammkräfte, was die Aufstellung ein wenig durcheinander brachte. Auf dem schwerbespielbaren Rasen taten sich beide Mannschaften im Aufbauspiel ziemlich schwer, wodurch es eine kampfbetonte Partie werden würde. Nach knapp einer Viertelstunde konnte sich Hergenrath in der Hälfte der Kelmiser durchsetzen und die 1-0 Führung erzielen. Auf der anderen Seite machte man nur durch Distanzschüsse auf sich aufmerksam. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel etwas härter und Tülje erhielt einige gelbe Karten, was jedoch eher durch Protest zu Stande kam.

Nach einer Standpauke von Trainer Schuch griff Tülje in der zweiten Hälfte endlich viel engagierter und zielstrebiger ins Geschehen ein. Dies resultierte auch in einige Torchancen, wovon Robin Henry eine nach zwanzig Minuten zum verdienten 1-1 Ausgleich verwerten konnte. Die Gelb-Schwarzen spürten, dass nach diesem Ausgleich noch mehr drin war und drängten auf den zweiten Treffer. Nach einem Zweikampf vor dem Strafraum verlor der Torwart der Hergenrather eine Kontaktlinse und musste später ausgewechselt werden. Eine Viertelstunde vor dem Ende erhielt Tülje dann einen Freistoß, den Chris Röhn in die obere linke Ecke zirkeln konnte (1-2)! Bis zum Schlusspfiff musste Sacha Krickel noch einmal einen gefährlichen Ball entschärfen, doch danach konnte Tülje seinen ersten Saisonsieg feiern.

Fazit: In der ersten Halbzeit konnte man mit dem Spielaufbau nur mäßig zufrieden sein, doch im zweiten Durchgang steigerte sich Tülje und mit dem nötigen Krampfgeist gelang es den Gelb-Schwarzen noch die drei Punkte zu holen. Mit dieser Mentalität sollte man nun auch in das Derby am Samstag gegen den FC Tanja gehen!

FC Hergenrath - FC Tülje 1-2 (1-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, F. Franzen, N. Krickel, M. El Azrak, P. Jaminon, C. Röhn, D. Krickel, K. Conrath, R. Henry, D. Meessen, J. Poth, D. Thomson

Tore: Hergenrath 1-0, Henry 1-1, Röhn 1-2

Gelbe Karte: D. Krickel, Röhn, F. Franzen, Poth
Rote Karte: Poth (2x gelb)


Gepostet am: 6. April 2014

Aktuelles vom 31.03.14
Der 4. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Walk - RC Kettenis A 2-2
GS Hauset - FC Herbestha 2-1
FC Knabbe - FC Tornado 1-4
ASV Werth - FC Tanja 0-1
AS Viaduc - FC Hergenrath 1-3
Standard 02 - TC Weserkicker 1-2
FC Tülje - Eupen United 2-5
Spielfrei: FC Montzen Gare

Gepostet am: 31. März 2014

Aktuelles vom 31.03.14
Auch gegen Eupen United kann Tülje nicht punkten
Nach dem unfreiwillig spielfreien Wochenende bestritt der FC Tülje am Samstag das Heimspiel gegen Eupen United. Eupen übernahm schon recht früh die Kontrolle über die Partie und ging nach einer Viertelstunde mit 0-1 in Führung. Wenige Minuten später hatte dann Christian Paulzen den Ausgleich auf dem Fuß, allerdings stieß er bei seiner Aktion mit dem gegnerischen Torwart zusammen und blieb verletzt im Strafraum liegen. Später wurde der Tülje-Stürmer zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht (Gute Besserung!). Für ihn kam Mittelfeldspieler Jérôme Poth ins Spiel. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit blieb Eupen jedoch die gefährlichere Mannschaft und konnte das Ergebnis auf 0-3 erhöhen. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte dann Marco Krickel den 1-3 Anschlusstreffer.

In der zweiten Hälfte spielte Tülje mutiger nach vorne, kassierte jedoch nach einem schnellen Konter das 1-4. Nach zwanzig Minuten setzte sich dann Neuzugang Davin Thomson im Strafraum der Eupener alleine durch und erzielte das 2-4. Nun setzte Tülje die Schwarz-Weißen mehr unter Druck und erspielte sich u.a. durch Chris Röhn noch einige Chancen, die jedoch unglücklich am Tor vorbei gingen. Auf der anderen Seite machte Eupen es jedoch besser und setzte mit dem fünften Tor auch den Schlusspunkt zum 2-5.

Fazit: Eupen United gewann verdient diese Partie, Tülje zeigte sich vor allem in der ersten Halbzeit zu harmlos in den Duellen und ließ dem Gegner zuviele Freiheiten. In der zweiten Halbzeit hatte man einige Chancen das 3-4 und somit die Chance das Spiel wieder spannend zu machen. In der nächsten Woche treffen die Gelb-Schwarzen im Derby auf den FC Hergenrath.

FC Tülje - Eupen United 2-5 (1-3)

FC Tülje: S. Krickel, N. Jaminon, F. Franzen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, P. Jaminon, C. Röhn, D. Krickel, K. Conrath, R. Henry, D. Meessen, J. Poth, R. Günther, M. Krickel, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Eupen United 0-1, Eupen United 0-2, Eupen United 0-3, M. Krickel 1-3, Eupen United 1-4, Thomson 2-4, Eupen United 2-5

Gelbe Karte: Eupen United, Röhn, S. Krickel, F. Franzen
Rote Karte: /


Gepostet am: 31. März 2014

Aktuelles vom 23.03.14
Der 3. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
RC Kettenis A - FC Herbestha 3-3
FC Tornado - FC Walk 2-2
FC Tanja - GS Hauset 0-5
FC Montzen Gare - FC Knabbe 4-2
FC Hergenrath - ASV Werth 0-2
FC Tülje - AS Viaduc (Verlegt)
Eupen United - Standard 02 5-3
Spielfrei: TC Weserkicker

Gepostet am: 23. März 2014

Aktuelles vom 20.03.14
Ligaspiel gegen den AS Viaduc wird verlegt!
Das Meisterschaftsspiel am Samstag, den 22. März gegen den AS Viaduc ist aus personellen Gründen des Gegners abgesagt worden. Diese Partie wird voraussichtlich am Samstag, den 17. Mai nachgeholt. Die Uhrzeit steht jedoch noch nicht fest.

Gepostet am: 20. März 2014

Aktuelles vom 18.03.14
Der 2. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Herbestha - FC Tornado 2-1
FC Tanja - RC Kettenis A 0-2
FC Walk - FC Montzen Gare 6-1
FC Hergenrath - GS Hauset 1-3
FC Knabbe - TC Weserkicker 7-3
ASV Werth - FC Tülje 4-2
AS Viaduc - Eupen United 3-3
Spielfrei: Standard 02

Gepostet am: 18. März 2014

Aktuelles vom 16.03.14
Tülje kann gegen den ASV Werth nicht punkten
Am zweiten Spieltag der Meisterschaft traf der FC Tülje in Walhorn auf den ASV Werth. In der Beginnphase war Werth die gefährlichste Mannschaft und setzte die Gelb-Schwarzen schon früh im Mittelfeld fest. Das resultierte nach 20 Minuten in eine Führung der Eupener, als dessen Stürmer ein Loch in der Abwehr finden und zum 1-0 einschieben konnte. Nach knapp einer halben Stunde bekam der ASV Werth einen Elfmeter zugesprochen, als ein Spieler von Dany Meessen im Strafraum leicht gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß setzte der Schütze allerdings gegen den Pfosten. In den Schlussminuten kamen die Kelmiser dann durch Däve Krickel nach einer Vorarbeit von Christian Paulzen zum Ausgleich (1-1).

Im zweiten Durchgang blieb Tülje am Drücker, aber nach zehn Minuten nutzte Werth einen Patzer in der Abwehr zur erneuten Führung aus (2-1). Im weiteren Verlauf der Partie wechselte Trainer Theo Schuch einige Spieler aus, was leider dazu führte, dass der Spielfluss der Gelb-Schwarzen gebrochen wurde und man später noch zwei Gegentreffer hinnehmen musste (4-1). Zehn Minuten vor dem Ende der Partie erhielt dann auch Tülje einen Elfmeter, den Neuzugang Däve Krickel sicher in die linke Ecke verwandeln konnte (4-2).

Fazit: Tülje zeigte in der ersten Halbzeit ein tolles Match und ging verdient mit 1-1 in die Halbzeitpause. Später konnte man daran jedoch nicht mehr anknüpfen und kassierte wieder einige vermeidbare Gegentore. In der nächsten Woche steht mit dem AS Viaduc wieder ein Gegner auf dem Platz, mit dem man auf Augenhöhe ist und die Chancen auf einen Sieg sicherlich höher sein werden...

ASV Werth - FC Tülje 4-2 (1-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, F. Franzen, N. Krickel, A. Meessen, M. El Azrak, C. Röhn, D. Krickel, K. Conrath, R. Henry, D. Meessen, R. Xhonneux, J. Poth, M. Henn, R. Günther, C. Paulzen, R. Riesterer, D. Thomson

Tore: Werth 1-0, D. Krickel 1-1, Werth 2-1, Werth 3-1, Werth 4-2, D. Krickel (pen.) 4-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 16. März 2014

Aktuelles vom 10.03.14
Der 1. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Tornado - FC Tanja 5-2
FC Herbestha - FC Montzen Gare 5-2
RC Kettenis A - FC Hergenrath 1-2
TC Weserkicker - FC Walk 3-0
GS Hauset - FC Tülje 4-1
Standard 02 - FC Knabbe 3-3
ASV Werth - AS Viaduc 3-0
Spielfrei: Eupen United

Gepostet am: 10. März 2014

Aktuelles vom 09.03.14
Tülje verliert erstes Ligaspiel gegen GS Hauset
Am Samstag absolvierte der FC Tülje in Hauset das erste Meisterschaftsspiel gegen GS Hauset. Bereits nach 5 Minuten kam Hauset durch einen schnellen Vorstoß mit 1-0 in Führung. Die Gelb-Schwarzen spielten jedoch engagiert und versuchten über ein stabiles Mittelfeld nach vorne zu gelangen. Nach ca. zwanzig Minuten bekam Tülje dann einen Freistoß zugesprochen. Nils Krickel führte diesen aus und ein Verteidiger von Hauset lenkte den Ball ins eigene Tor (1-1). Wenig später tauchte Ronny Xhonneux nach einer schönen Vorarbeit von Christian Paulzen in den Strafraum auf, geriet jedoch aufgrund der schlechten Platzverhältnisse ins Stolpern. Auf der anderen Seite parierte Torwart Sacha Krickel einige hochkarätigen Torchancen. Einige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit gelang Hauset dann doch die erneute Führung, als ein schneller Konter verwertet werden konnte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem schnellen Treffer der Hauseter (3-1), doch im weiteren Verlauf gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen, der Unterschied lag jedoch darin, dass Hauset seine Chancen verwerten konnte. Tülje hatte einige Male durch Chris Röhn die Chance auf den Anschlusstreffer, doch ging der Ball gegen die Latte und später über das Gehäuse. Hauset verwaltete das Ergebnis und konnte durch einen unglücklich abgefälschten Ball von Kapitän Didier Wertz sogar noch auf 4-1 erhöhen, was dann auch das Endresultat war.

Fazit: Das Ergebnis fiel viel zu hoch aus, da Tülje in dieser Partie sicherlich nicht chancenlos war. Im Gegenteil, man hatte sich einige sehr gute Chancen herausspielen können. Doch es blieb wie so oft in den letzten Jahren beim Manko der Chancenverwertung. Der Sieg der Hauseter ging zwar in Ordnung, doch hätte es viel spannender ausfallen können.

GS Hauset - FC Tülje 4-1 (2-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, F. Franzen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, M. Krickel, C. Röhn, D. Krickel, R. Xhonneux, J. Poth, M. Henn, R. Günther, C. Paulzen, D. Thomson

Tore: Hauset 1-0, Eigentor Hauset 1-1, Hauset 2-1, Hauset 3-1, Hauset 4-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 9. März 2014

Aktuelles vom 26.02.14
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern tolle Karnevalstage!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Besuchern schön und ausgelassene Karnevalstage!

Gepostet am: 26. Februar 2014

Aktuelles vom 19.02.14
Tülje gegen Doublesieger FC Tornado ohne Chance
Am vergangenen Samstag absolvierten die Gelb-Schwarzen das zweite Testspiel gegen den amtierenden Meister und Doublesieger FC Tornado und verlor chancenlos mit 0-6. Später mehr dazu...

FC Tülje - FC Tornado 0-6

FC Tülje: ?

Tore: Tornado 0-1, Tornado 0-2, Tornado 0-3, Tornado 0-4, Tornado 0-5, Tornado 0-6

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. Februar 2014

Aktuelles vom 13.02.14
Tülje unterliegt Eynatten im ersten Testspiel
Am Mittwoch bestritt der FC Tülje das erste Testspiel gegen RW Eynatten B und zeigte bei einer knappen 3-2 Niederlage eine kollektiv gute Leistung. Bereits nach 4 Minuten unterlief Dany Meessen ein Eigentor, wodurch Eynatten sehr schnell in Führung kommen konnte. Einige Minuten später wäre dann fast das 2-0 gefallen, doch ging der Ball am Tor vorbei. Nach knapp einer Viertelstunde erzielte Kevin Conrath den Ausgleichtreffer für die Kelmiser in einem Spiel, das sich vor allem im Mittelfeld abspielte. In der zweiten Halbzeit kam Tülje dann in nach einem schnellen Einwurf durch Neuzugang Däve Krickel mit 1-2 in Führung. Nach 55 Minuten stellte Eynatten jedoch wieder den Ausgleich her und konnten wenige Minuten später mit Hilfe einer Abseitsposition noch den Siegtreffer erzielen, denn in der Schlussphase war Tülje zwar besser, doch vergab man zahlreiche Chancen oder hatte durch Pfostenschüsse leider Pech im Abschluss

RW Eynatten - FC Tülje 3-2 (1-1)

FC Tülje: T. Savelsberg, D. Wertz, P. Jaminon, P. Volders, C. Röhn, D. Meessen, N. Krickel, R. Henry, K. Conrath, D. Krickel, J. Poth, C. Paulzen, R. Günther, D. Thomson

Tore: Eynatten 1-0, Conrath 1-1, D. Krickel 1-2, Eynatten 2-2, Eynatten 3-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 13. Februar 2014

Aktuelles vom 12.02.14
Der Spielplan der Saison 2014 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2014 ist da. Der FC Tülje wird in der Vorbereitung noch 2 Testspiele bestreiten, bevor dann die Hinrunde in der Meisterschaft beginnt. Nach der Sommerpause folgen dann die SuperCup-Begegnungen und anschließend wird eine Play-Off-Rückrunde absolviert.

Freundschaftsspiele
12. Februar: RW Eynatten B - FC Tülje
15. Februar: FC Tülje - FC Tornado

Hinrunde der Meisterschaft
08. März: GS Hauset - FC Tülje
15. März: ASV Werth - FC Tülje
22. März: FC Tülje - AS Viaduc
29. März: FC Tülje - Eupen United
05. April: FC Hergenrath - FC Tülje
12. April: FC Tülje - FC Tanja
26. April: FC Herbestha - FC Tülje
03. Mai: FC Tülje - FC Walk
10. Mai: FC Tülje - FC Knabbe
24. Mai: FC Tülje - Standard 02
31. Mai: TC Weserkicker - FC Tülje
14. Juni: FC Montzen Gare - FC Tülje
21. Juni: FC Tülje - FC Tornado
28. Juni: RC Kettenis A - FC Tülje

SuperCup Begegnungen
02. August: FC Tülje - TC Weserkicker
09. August: FC Knabbe - FC Tülje
16. August: Eupen United - FC Tülje
06. September: FC Tülje - AS Viaduc
13. September: SuperCup-Viertelfinale
20. September: SuperCup-Halbfinale
27. September: SuperCup-Finale

Play-Off-Rückrunde
04. Oktober: Spiel 1
11. Oktober: Spiel 2
18. Oktober: Spiel 3
25. Oktober: Spiel 4
08. November: Spiel 5
15. November: Spiel 6
22. November: Spiel 7

Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 12. Februar 2014

Aktuelles vom 09.02.14
Erste Daten und Gegner der Testspiele sind bekannt!
In den letzten Tagen konnte der FC Tülje die ersten Testspiele für Februar organisieren. Am 12. Februar bestreitet Tülje um 20 Uhr in Eynatten ein Testspiel gegen RW Eynatten B. Einige Tage später findet am 15. Februar um 15:30 in Kelmis das zweite Testspiel gegen den amtierenden kelmiser EAFV-Meister und Pokalsieger FC Tornado statt.

Die neue EAFV-Meisterschaft wird bereits 8. März beginnen. Der Spielplan für die neue Saison wird morgen auf tuelje.com veröffentlicht. Die Termine aller Spiele werden dann auch unter "Saison 2014" zu finden sein.

Hier die Testspiele 2014 im Überblick:

12.02.14 : RW Eynatten B - FC Tülje (20:00 in Eynatten)
15.02.14 : FC Tülje - FC Tornado (15:30 in Kelmis)
08.03.14 : Beginn der EAFV-Meisterschaft

Gepostet am: 9. Februar 2014

Aktuelles vom 20.01.14
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2014
Am Samstag fand in Eupen auf Schönefeld die Generalversammlung des EAFV statt, wo einige wichtige Aspekte der neuen Saison besprochen wurden. Es gab eine Ankündigung, dass der Ligawettbewerb für die nächste Spielzeit so wie in der letzten Saison beibehalten und dass es zur Saison 2015 wieder zwei Divisionen geben wird. Der EAFV-SuperCup wird auch in dieser Saison so ablaufen wie im vergangenen Jahr. Die Auslosung des SuperCups nahm erneut der neue Eupener Sportschöffe Werner Baumgarten vor: Der FC Tülje trifft dabei in der Gruppe B auf Eupen United, FC Knabbe, AS Viaduc sowie dem TC Weserkicker.

Gruppe B
Eupen United
FC Knabbe
FC Tülje
AS Viaduc
TC Weserkicker

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe A: FC Hergenrath, FC Walk, Standard 02, FC Montzen Gare, FC Tornado
Gruppe C: FC Tanja, RC Kettenis A, GS Hauset, ASV Werth, FC Herbestha

Den Spielplan des FC Tülje finden Sie später unter "Saison 2014 - SuperCup"

Gepostet am: 20. Januar 2014

Aktuelles vom 12.01.14
Wissenswertes von der Jahreshauptversammlung
Am heutigen Sonntagmorgen fand im Vereinslokal Café Select die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Nach dem positiven Kassenbericht wurden die Saisonberichte der beiden Mannschaften vorgelesen. Auch wurde ein weiterer Beisitzer (Sacha Krickel) in den Vorstand aufgenommen. Die weiteren Vorstandsposten blieben unverändert.

Desweiteren wurde über die Events im neuen Jahr gesprochen, wo man bereits festlegte, dass unsere Sommerparty am 4. Juli erneut im Dancing Graffiti gefeiert wird. Das Familienfest wird am 10. Mai und der alljährliche Spaghettiabend wird am 4. Oktober im Café Select stattfinden. (Alle Daten unter Vorbehalt)

Den aktualisierten Vorstand kann man sich nun auf Vereinsdaten => Verwaltung ansehen.

Gepostet am: 12. Januar 2014

Aktuelles vom 05.01.14
Team "Les Copains" gewinnt den FC Tülje IndoorCup 2014!
Der FC Tülje organisierte am vergangenen Samstag im Kelmiser Sportzentrum den fünften "IndoorCup" für Amateur- und Hallenmannschaften. Nach einer starken Leistung in den Gruppenspielen qualifizierten sich das Team Les Copains und die deutsche Mannschaft TuS Untenrum für das Finalspiel. Das Endspiel endete mit einem deutlichen 0-7 für das Team Les Copains, das sich zum größten Teil aus Spielern des Vorjahressiegers Team AstenJohnson zusammengesetzt hatte. Den dritten Platz belegte der FC An den Eichen, der sich im Platzierungsspiel mit 1-3 gegen den FC Herbestha durchsetzte.

Die Verantwortlichen des FC Tülje bedanken sich ganz recht herzlich bei allen Mannschaften (TuS Untenrum, FC Tanja, FC Herbestha, Standard 02, RC Kettenis Veterane, 1. FC Narnia, Les Drogbas, FC An den Eichen, Lucky Losers, MFC Emerson, Youngstars United und Les Copains) für ihre Teilnahme und das Interesse an unserem Neujahrsevent. Ebenfalls gebührt den Vereinsmitgliedern und den Helfern, sowie den freiwilligen Schiedsrichtern einen Dank, die dafür gesorgt haben, dass die Spiele reibungslos ablaufen konnten. Nicht zu vergessen ist auch ein Dankeschön an die Sponsoren, den Inhabern des Sportzentrums, die Gemeinde und dem Sportbund Kelmis sowie der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Der FC Tülje gratuliert das Team Les Copains zum Gewinn des Turniers und wünscht allen Teams eine erfolgreiche Saison 2014.

Die Ergebnisse des fünften FC Tülje 'IndoorCups' kann man auf der IndoorCup-Seite oder auch per PDF-Datei HIER runterladen.


Gepostet am: 5. Januar 2014

Aktuelles vom 03.01.14
IndoorCup 2014: Der Countdown läuft...
Der Countdown für den fünften FC Tülje IndoorCup läuft... Am Samstag um 12 Uhr startet das Turnier und um 12:15 beginnt das erste Gruppenspiel (FC Herbestha - Standard 02). Jede Mannschaft wird gebeten, bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn vor Ort zu sein, damit genügend Zeit bleibt das Spielerformular auszufüllen, die Gratisbons zu holen, die Regeln mal durchzulesen und sich umzuziehen.

ACHTUNG: Jedes Spiel wird zur angegebenen Zeit angepfiffen, auch wenn ein Team nicht komplett sein sollte. Falls das jeweilige Team nicht anwesend ist (oder nur 2 Spieler umfasst), wird das Spiel 3-0 Forfait für das gegnerische Team gewertet.

Den Spielplan des FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 3. Januar 2014

Aktuelles vom 01.01.14
Der FC Tülje wünscht ein frohes neues Jahr 2014!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und den Besuchern der Webseite einen guten Rutsch und ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2014!

Gepostet am: 1. Januar 2014