Apycom jQuery Menus
       





Aktuelles vom 31.12.12
Nun auch mittwochs Trainingsmöglichkeit in der Halle
Nachdem die Jugendmannschaft bereits am Sonntagnachmittag in der Halle des Sportzentrums trainieren konnte, wird auch die U50-Mannschaft ab Januar jeden Mittwoch eine Stunde lang (von 20 bis 21 Uhr) dort trainieren. Spieler der Jugendmannschaft können jedoch auch daran teilnehmen. Der Unkostenbeitrag für diese Stunde wird dann voraussichtlich 1 Euro für jeden Spieler betragen.

Die Daten des Hallentrainings: 16/01, 30/01, 13/02, 27/02, 06/03, 13/03 und 27/03

Gepostet am: 31. Dezember 2012

Aktuelles vom 24.12.12
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern "Frohe Weihnachten"!
Wir wünschen allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Wir bedanken uns für euer Interesse und verbleiben,

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 24. Dezember 2012

Aktuelles vom 22.12.12
Theodor Schuch neuer Trainer des FC Tülje!
Nachdem Alain Vluggen aus persönlichen und zeitlichen Gründen das Traineramt nicht mehr fortführen konnte und sich momentan dem Leichtathletik widmet, musste der FC Tülje einen Nachfolger finden. Diese Nachfolge wird der Rumäne Theodor Schuch antreten, der vor einigen Jahren noch bei den Veteranen des RFCU Kelmis gespielt hat und weiterhin auch noch in der Halle aktiv Fußball spielt. Der 41-jährige wird ab sofort mittwochs und samstags die Geschicke der Jugendmannschaft leiten und hofft, dass er in der nächsten Saison die notwendigen Erfolge mit der jungen Mannschaft erzielen kann.

Der Vorstand und alle Spieler heißen ihm herzlich willkommen und hoffen auf eine gute und harmonische Zusammenarbeit.

Gepostet am: 22. Dezember 2012

Aktuelles vom 20.12.12
IndoorCup 2013: Gruppenauslosung vollzogen
Nachdem vor einigen Tagen das Teilnehmerfeld feststand, wurden am Mittwochabend die Gruppen des 'Indoor-Cups' ausgelost und die Uhrzeiten für die Gruppenspiele festgelegt.

Die Gruppen des IndoorCups 2013:

Gruppe A
1. FC Herbestha A
2. TC Weserkicker
3. Lucky Losers
4. Smörebröd United
5. Team AstenJohnson
6. MFC Emerson

Gruppe B
1. FC Herbestha B
2. KSC Soccers
3. Team Select
4. Les Drogbas
6. FC Tanja
5. Team Peugeot Schyns

Den Spielplan des vierten FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 20. Dezember 2012

Aktuelles vom 18.12.12
IndoorCup 2013: Das Teilnehmerfeld ist nun komplett
Das Teilnehmerfeld des vierten FC Tülje 'Indoor-Cups' ist nun komplett. Nachdem sich im Vorfeld nur zehn Mannschaften angemeldet hatten, wurde die Anmeldefrist noch um eine Woche verlängert, wodurch wir noch zwei Teams hinzugewinnen konnten. Nachdem dies nun alles abgeschlossen ist, können wir endlich das Teilnehmerfeld bekanntgeben.

Die Mannschaften des IndoorCups 2013:

- FC Herbestha A
- FC Herbestha B
- KSC Soccers
- TC Weserkicker
- Freunde Select
- Team AstenJohnson
- Lucky Losers
- Smörebröd United
- FC Tanja
- Les Drogbas
- MFC Emerson
- Team Peugeot Schyns

Die Gruppenauslosung wird am morgigen Mittwoch vollzogen, sodass die Teams noch vor Weihnachten ihre Spielpläne erhalten werden.

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 18. Dezember 2012

Aktuelles vom 27.11.12
FC Tülje trainiert in der Winterpause wieder in der Halle
Da die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und die Wetterverhältnisse in den kommenden Monaten alles andere als angenehm sein werden, trainieren die Tülje-Spieler in der Winterpause erneut im Kelmiser Sportzentrum. Jede Woche findet jetzt immer Sonntags (von 15 bis 17 Uhr) dort ein Hallenfußball-Training statt. Der Unkostenbeitrag für diese 2 Stunden beträgt weiterhin 2 Euro für jeden Spieler.

Die Daten des Hallentrainings: 02/12, 16/12, 13/01, 20/01, 27/01 und 03/02

Gepostet am: 27. November 2012

Aktuelles vom 25.11.12
Der FC Tülje bedankt sich bei seinen Sponsoren!
An dieser Stelle möchte sich der FC Tülje bei allen Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern für das Engagement in diesem Jahr, sowie bei allen Besuchern des Hallenturniers, der Sommerparty und des Spaghetti-Abends bedanken.

Ohne diese Unterstützung wäre vieles in dieser Saison wahrscheinlich nicht so reibungslos verlaufen. Den Sponsoren Café Select, Reifenservice Benoît, Versicherungen Hubert-Errens sowie AJI Languages gilt der Dank für die großzügige finanzielle Mithilfe. Unsere General-versammlung findet am 13. Januar 2013 um 10:30 im Vereinslokal “Café Select” statt.

Den dazugehörigen Presseartikel finden man unter unter "Community -> Presse".

Gepostet am: 25. November 2012

Aktuelles vom 18.11.12
Tülje verabschiedet sich mit Remis in die Winterpause
Im letzten Saisonspiel bestritt der FC Tülje noch ein Testspiel in Moresnet gegen den AS Viaduc und musste dabei auf einige Leistungsträger verzichten. Zu Beginn taten sich die Kelmiser sehr schwer und man hatte den Anschein, als ob man sich erst einmal wieder an das kleinere Feld gewöhnen musste. Viaduc hatte damit natürlich keine Probleme und kam nach ca. zehn Minuten bereits in Führung, als der Stürmer der Moresnetter frei vor dem Tor einköpfen konnte (1-0). Spielerisch lief bei den Gelb-Schwarzen nicht viel zusammen und gefährlich war man nur durch Schüsse aus der zweiten Reihe. Nach einer halben Stunde konnte Viaduc dann nach einem Konter sogar noch auf 2-0 erhöhen. Dies war dann auch gleichzeitig der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit spielte Tülje dann schon besser und wurde torgefährlicher. So auch nach 15 Minuten als Pascal Jaminon den Ball nach einem Schuss eines Viaduc-Spielers über die Linie drückte (2-1). Doch damit nicht genug, nur wenige Minuten später setzte sich Dennis Keuhlartz schön auf der rechten Seite durch und flankte in den Strafraum. Dort stand Dany Meessen goldrichtig und versenkte den Ball platziert in die untere linke Ecke (2-2). Bis zum Ende der Partie hatte Tülje zwar noch einige sehr gute Chancen, doch gingen diese entweder knapp am Tor vorbei oder konnte wie beim letzten Schuss von Kapitän Robin Günther noch pariert werden. So blieb es am Ende beim 2-2 Unentschieden.

Fazit: Obwohl das Spiel nach der ersten Halbzeit schon verloren schien, gab man nicht auf und kam noch auf ein 2-2 zurück, was man sicherlich positiv bewerten kann. Damit schloss man die Saison wenigstens nicht mit einer Niederlage ab.

AS Viaduc - FC Tülje 2-2 (2-0)

FC Tülje: S. Krickel, D. Bütz, N. Krickel, A. Meessen, P. Piters, R. Günther, K. Conrath, D. Meessen, P. Jaminon, M. Baerten, F. Alexii, D. Keuhlartz, R. Riesterer

Tore: Viaduc 1-0, Viaduc 2-0, P. Jaminon 2-1, D. Meessen 2-2

Gelbe Karte: Conrath
Rote Karte: /


Gepostet am: 18. November 2012

Aktuelles vom 15.11.12
Tülje gratuliert dem FC Tanja & FC Tornado zur Meisterschaft!
"Kelmis mischt die EAFV-Ligen auf". Nachdem der FC Tanja in der zweiten EAFV-Division schon frühzeitig den Meistertitel und Aufstieg in die höchste Klasse feiern konnte, steht seit Samstag auch bereits der Meister der 1. Dvision fest: der FC Tornado. Die Blau-Weißen setzten sich in Bleyberg mit einem deutlichen 6-1 gegen den FC Knabbe durch.

Der FC Tülje gratuliert die beiden Kelmiser Amateurmannschaften und hofft, dass dieser Erfolg auch dazu beitragen wird, dass der Amateurfußball in Kelmis wieder einen höheren Stellenwert bekommt und man in Zukunft einen tollen gemeinsamnutzbaren Fußballplatz in der Gemeinde schaffen wird.

Gepostet am: 15. November 2012

Aktuelles vom 11.11.12
Tülje und Standard trennen sich 2-2 Unentschieden
Im vorletzten Testspiel gegen Standard 02 musste ein Spieler der gegnerischen Mannschaft das Spiel leiten, was die Situation unnötig kompliziert machte. Nach einer Viertelstunde übersah der "Schiedsrichter" eine Abseitsposition, wodurch der Stürmer von Standard frei auf das Tor zulief und im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Es gab Elfmeter, den die Mannschaft aus Malmedy auch sicher verwandelte. Auf der anderen Seite hatte Raphaël Riesterer und wenig später auch Andy Brasseur eine sehr gute Tormöglichkeit. Leider wurden beide Chancen vom Torwart vereitelt. Standard spielte auf Konter und erzielte nach einer erneuten Abseitsposition auch das 0-2 nach einer halben Stunde. Für Tülje gelang Jérôme Poth dann noch vor dem Ende der ersten Halbzeit der 1-2 Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang dominierten die Kelmiser die Partie nach belieben, setzten den Gegner auf der eigenen Hälfte fest und spielten sich Chancen heraus. So war es Andy Brasseur, der mit einem tollen Distanzschuss das 2-2 erzielte. Nun wollten alle Spieler der Gelb-Schwarzen den Sieg und eroberten sich in den Zweikämpfen jeden Ball. Kurz vor Schluss setzte dann erneut Andy Brasseur zum Schuss an, traf den Pfosten, wonach der Ball zu Raphaël Riesterer kam, der diesen Ball unglücklicherweise aus kürzester Entfernung an die Latte setzte.

Fazit: Mit einem richtigen Schiedsrichter wäre die Partie sicherlich anders verlaufen. Nichtsdestotrotz zeigte man nach dem 0-2 Rückstand eine gute Reaktion und erkämpfte sich am Ende noch ein Unentschieden, wenngleich ein Sieg auf alle Fälle drin gewesen wäre. Im letzten Testspiel trifft man nun am Samstag auf den AS Viaduc.

FC Tülje - Standard 02 2-2 (1-2)

FC Tülje: D. Keuhlartz, S. Krickel, D. Bütz, F. Franzen, N. Krickel, D. Meessen, D. Wertz, J. Poth, R. Günther, A. Brasseur, L. Swalve, R. Riesterer

Tore: Standard 0-1, Standard 0-2 (pen.), Poth 1-2, Brasseur 2-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. November 2012

Aktuelles vom 04.11.12
Tülje erleidet knappe Niederlage gegen GS Hauset
Nach dem letzten Saisonspiel gegen Tanja, bestritt der FC Tülje am Samstag ein vom EAFV angesetztes Testspiel gegen GS Hauset. Obwohl man auf einige Stammspieler verzichten musste, zeigte man nach den zwei schwachen Partien gegen Weserkicker und Tanja nochmal Einsatz, und das bereits von der ersten Minute an. Zu Beginn sorgte Hauset für Druck, der allerdings im Laufe der ersten Halbzeit nachließ. Danach gestaltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen, allerdings sorgte Hauset nach einem platzierten Distanzschuss für die 0-1 Führung.

Als Hauset dann zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 0-2 erhöhte, gaben die Kelmiser nicht auf und kamen im weiteren Verlauf zu einigen Chancen. Nachdem Andy Brasseur einen berechtigten Elfmeter zum 1-2 verwandelt hatte, hätte ein Verteidiger von Hauset nach einer Notbremse eigentlich die rote Karte erhalten müssen, doch der Schiedsrichter gab nur gelb... Später ließ er auch eine deutliche Ballrückgabe an den Torhüter unbestraft. Nichtsdestotrotz kamen die Gelb-Schwarzen nach einem Tor von Interimsvizekapitän Jérôme Poth auf 2-2 zurück. In der Schlussphase kassierte man dann noch das 2-3, das allerdings auch vorher hätte abgepfiffen werden können, da der Torwart des FC Tülje im Strafraum bereits eine Hand auf dem Ball hattete.

Fazit: Nach den zwei enttäuschenden Spielen, zeigte der FC Tülje eine deutliche Steigerung und machte nach einer kämpferischen Leistung noch einen 0-2 Rückstand wett. Ein Unentschieden wäre für beide Vereine verdient gewesen, doch leider hatte es wieder nicht sein sollen. Bis zum Saisonende bestreitet man nun noch zwei Testspiele gegen Standard und Viaduc.

FC Tülje - GS Hauset 2-3 (0-1)

FC Tülje: N. Jaminon, D. Bütz, F. Franzen, A. Meessen, N. Krickel, A. Meessen, M. Wertz, J. Poth, A. Jonas, A. Brasseur, K. Conrath, R. Riesterer, D. Meessen, C. Paulzen

Tore: Hauset 0-1, Hauset 0-2, Brasseur 1-2 (pen.), Poth 2-2, Hauset 2-3

Gelbe Karte: Bütz, Poth, Hauset
Rote Karte: /


Gepostet am: 4. November 2012

Aktuelles vom 04.11.12
Tülje gratuliert Pascal & Alina zur Geburt von Valentin
Unser Spieler und Inhaber des Vereinslokals Pascal Jaminon ist am frühen Samstagmorgen Vater eines Sohnes geworden. Valentin (3695 Gramm schwer und 51 cm groß) erblickte das Licht der Welt. Der FC Tülje freut sich mit ihm und seiner Freundin Alina und wünscht den Dreien alles Gute. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 4. November 2012

Aktuelles vom 03.11.12
Testspiele: Tülje spielt gegen Standard 02 und AS Viaduc
In der vergangenen Woche konnte der FC Tülje zwei letzte Testspiele für den Monat November organisieren. Am Samstag, den 10. November wird man um 13 Uhr in Lontzen gegen Standard 02 und am Samstag, den 17. November um 15 Uhr in Moresnet gegen den AS Viaduc spielen.

Die Daten aller Spiele sind unter "Saison 2012" zu finden.

Gepostet am: 3. November 2012

Aktuelles vom 02.11.12
IndoorCup 2013: Anmeldungen bis zum 5. Dezember möglich
Am Samstag, den 5. Januar 2013 findet im Kelmiser Sportzentrum der vierte "FC Tülje Indoor-Cup" für Hallen- und Amateurmannschaften statt. Bis zum 5. Dezember 2012 können sich ab jetzt interessierte Mannschaften anmelden (Limit sind 10 bis 12 Teams). Anmelden kann man sich unter: tuelje@yahoo.de

Die Mannschaften, die sich bereits bei uns für dieses Turnier angemeldet haben, werden gebeten, ebenfalls bis zum 5. Dezember 2012 den Anmeldebeitrag in Höhe von 50 Euro zu überweisen, sodass ihre Teilnahme dann so schnell wie möglich gesichert ist. Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.

Wir bedanken uns für euer Interesse und verbleiben,

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 2. November 2012

Aktuelles vom 28.10.12
Tülje ging nach vielen vergebenen Torchancen gegen Tanja unter
Im letzten Meisterschaftsspiel traf der FC Tülje am Samstag auf den bereits feststehenden Meister der 2. Division, den FC Tanja. Schnell wurde deutlich, dass der FC Tanja in dieser Saison spielerisch am besten aufgestellt ist. Bereits nach gut zehn Minuten kam Tanja durch den Ex-Tülje-Spieler Grégory Dorr in Führung (1-0). Wenige Minuten später erhielt Tanja dann einen fragwürdigen Elfmeter, der allerdings durch Tülje-Torwart Nicolas Jaminon gehalten wurde. Es dauerte jedoch nicht lange, bis auch das 2-0 (ebenfalls G. Dorr) fiel. Auf der anderen Seite hatten bis dato Jérôme Poth mit einem platzierten Freistoß und Raphäel Riesterer mit einem Lattenschuss die besten Möglichkeiten. Die Gelb-Schwarzen fanden absolut nicht ins Spiel und kassierten noch das 3-0. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit verkürzte dann Daniel Bütz auf 3-1, ehe Tanja quasi mit dem Schlusspfiff noch das 4-1 erzielte.

In der zweiten Hälfte spielte Tülje dann besser und erarbeitete sich mehr Chancen, die allerdings mehr oder weniger kläglich vergeben wurden. Tanja zeigte sich insgesamt frischer und effizienter und ließ den Sieg zu keiner Minute in Gefahr bringen. Im Gegenteil, mit zwei weiteren Treffern sorgten sie für einen deutlichen Kantersieg im kelmiser Derby.

Fazit: Das Spiel verlor der FC Tülje bereits in der ersten Halbzeit. Insgesamt spielte man einfach nicht organisiert genug und ließ dem Gegner viel zu viele Freiräume. Ein großes Manko blieb auch weiterhin die Chancenverwertung. Im ganzen Spiel hatte man 3-4 hundertprozentige Torchancen, die allesamt vergeben wurden. Die Niederlage ging mit Sicherheit in Ordnung, allerdings fiel diese viel zu hoch aus. In der nächsten Woche bestreitet man nun ein Testspiel gegen GS Hauset.

FC Tanja - FC Tülje 6-1 (4-1)

FC Tülje: N. Jaminon, D. Bütz, F. Franzen, A. Meessen, N. Krickel, D. Wertz, D. Meessen, M. Wertz, J. Poth, R. Günther, K. Conrath, R. Riesterer, P. Jaminon, C. Paulzen

Tore: Tanja 1-0, Tanja 2-0, Tanja 3-0, Bütz 3-1, Tanja 4-1, Tanja 5-1, Tanja 6-1

Gelbe Karte: Günther
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

AS Viaduc - FC Hergenrath 2-3
FC Montzen Gare - Standard 02 4-1
FC Herbestha - TC Weserkicker 3-7 (Testspiel)

Gepostet am: 13. Oktober 2012

Aktuelles vom 21.10.12
Entscheidung in der 2. Division bereits gefallen
Am gestrigen Nachmittag hatte der FC Tülje spielfrei, da das Testspiel gegen GS Hauset auf den 3. November 2012 verlegt worden ist. Am 13. Spieltag standen jedoch drei Partien auf dem Programm. Der Tabellenletzte AS Viaduc verlor gegen Standard 02 mit 3-1. Der FC Hergenrath und der TC Weserkicker trennten sich in Eupen Schönefeld 2-2 Unentschieden.

Der Tabellenführer FC Tanja entschied das "Titelmatch" auswärts gegen den FC Montzen Gare mit 1-3 für sich und feierte somit den Titelgewinn der Saison 2012 und steht als erster Aufsteiger in die 1. Division fest. In diesem Sinne sagt der FC Tülje "Herzlichen Glückwunsch" und freut sich bereits auf ein tolles kelmiser Derby am nächsten Samstag.

13. Spieltag (2. Division)

FC Montzen Gare - FC Tanja 1-3
Standard 02 - AS Viaduc 3-1
FC Hergenrath - TC Weserkicker 2-2

Gepostet am: 21. Oktober 2012

Aktuelles vom 18.10.12
Testspiel gegen GS Hauset abgesagt und verschoben!
Das Testspiel am Samstag, den 20. Oktober 2012 um 13:30 gegen den GS Hauset ist abgesagt worden. Diese Partie wird jedoch aller Voraussicht nach am 3. November 2012 stattfinden.

Gepostet am: 18. Oktober 2012

Aktuelles vom 13.10.12
Tülje verlor das Spiel bereits in der ersten Halbzeit
Am Samstag spielte der FC Tülje gegen den Eupener Verein TC Weserkicker. Die erste Chance gehörte den Gelb-Schwarzen: Andy Brasseur konnte sich auf der linken Seite freispielen und zum Schuss kommen, leider ging der Ball knapp am rechten Pfosten vorbei. Als der Schiedsrichter dann eine Chance von Robin Günther wegen abgeblichen Abseitsstellung abpfiff, konnte Weserkicker nach einem Konter das 1-0 erzielen. Nach zwanzig Minuten erhielten die Eupener dann einen Freistoß, den sie direkt verwandelten und auf 2-0 erhöhten. Tülje fand garnicht ins Spiel und suchte nur mit langen Bällen ihr Glück nach vorne. In der Schlussphase fiel dann sogar noch das 3-0 für Weserkicker, nachdem der Ball nach einer Ecke unglücklicherweise ins eigene Tor abgewehrt wurde.

Nach der Halbzeitpause wollte Tülje sich nicht so einfach geschlagen geben und nahm das Heft in die Hände. Nach zehn Minuten hatte dann Dany Meessen den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch überlegte er etwas zu lange, wodurch die Abwehrspieler des Gegner zurückkommen konnten. Weitere fünf Minuten später hatte dann Michael Steier eine Möglichkeit, als er alleine vor dem Torwart auftauchte, den Ball jedoch am Tor vorbeischoss. Auf der anderen Seite waren keine nennenswerten Chancen mehr zu verzeichnen. In den letzten Minuten nahm der Torwart von Weserkicker noch einen Rückpass mit der Band auf, doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm...

Fazit: In der ersten Halbzeit spielte Tülje einfach nicht kompakt genug und machte es dem Gegner viel zu einfach. Es war nicht das beste Spiel der Kelmiser, doch fiel diese Niederlage viel zu hoch aus, da man im zweiten Durchgang noch einige Tormöglichkeiten hätte nutzen müssen. Nach dem Testspiel am Samstag steht in der nächsten Woche dann das letzte Ligaspiel gegen den FC Tanja auf dem Programm.

TC Weserkicker - FC Tülje 3-0 (3-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, M. El Azrak, A. Meessen, N. Krickel, A. Brasseur, D. Meessen, M. Wertz, J. Poth, M. Laven, R. Günther, R. Riesterer, P. Jaminon, M. Steier, C. Paulzen

Tore: Weserkicker 1-0, Weserkicker 2-0, Weserkicker 3-0

Gelbe Karte: Weserkicker
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - AS Viaduc 3-1
FC Hergenrath - Standard 02 3-1
FC Montzen Gare (Spielfrei)

Gepostet am: 13. Oktober 2012

Aktuelles vom 08.10.12
Spaghetti-Abend des FC Tülje erneut ein Erfolg!
Am Samstagabend fand wie jedes Jahr der traditionelle Spaghetti-Abend des FC Tülje im Café Select statt. Obwohl im Verleich zum letzten Jahr etwas weniger Leute anwesend waren, konnte sich der Kelmiser Verein dennoch über eine große Resonanz freuen.

Der Vorstand des FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei all den Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen und so einen reibungslosen Ablauf des Abends ermöglicht haben, sowie natürlich bei allen Gästen, die zum erneuten Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank!

Gepostet am: 8. Oktober 2012

Aktuelles vom 07.10.12
Unverdiente Niederlage gegen Hergenrath sorgt für Frust
Es ist nicht die Saison des FC Tülje. Nachdem man in Moresnet gegen Viaduc und am letzten Wochenende unglücklich mit 2-3 gegen den FC Montzen Gare verlor, herrschte auch an diesem Samstag Frust, da man einen verdienten Sieg gegen Hergenrath in der Schlussphase noch aus den Händen gab. In der Anfangsphase der Partie konnte keine der beiden Mannschaften das Spiel an sich reißen. Nach zwanzig Minuten traf dann Hergenrath bei ihrer ersten nennenswerten Chance zur 0-1 Führung. Tülje wurde dann gefährlicher und konnte nur wenige Minuten später kontern. Der Ball kam zu Andy Meessen, der dann beherzt mit einem platzierten Distanzschuss den Ausgleich wieder herstellen konnte (1-1). Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wurde dann der angeschlagene Andy Brasseur ins Spiel gebracht, der sofort für mehr Gefahr im Offensivspiel der Kelmiser sorgte. So auch einige Minuten später, als er eine tolle Vorlage von Benjamin Franzen per Kopf verwerten und für die Führung der Gelb-Schwarzen sorgen konnte (2-1). Nun schienen die drei Punkte nur noch eine Formalität zu werden, da man sich nach diesem Tor weitere Chancen herausspielte, doch das entscheidende 3-1 fiel einfach nicht. In der Schlussphase kam dann eine unnötige Diskussion mit dem Schiedsrichter auf, was der Konzentration bei einigen Spielern angeblich einen Abbruch tat. So kassierte man bei diesem fragwürdigen Freistoß auch prompt den erneuten Ausgleich. Doch anstatt wenigstens diesen einen verdienten Punkt zu holen, ließ man es zu, dass die Hergenrather sogar in den letzten Minuten der Partie noch die drei Punkte mitnahmen.

Fazit: Diese erneute Niederlage gegen Hergenrath war wohl die bitterste der ganzen Saison. Man hatte den Gegner unter Kontrolle und man spielte sich auch zahlreiche Chancen heraus, wodurch das Spiel eigentlich keinen anderen Sieger verdient hatte... Der Frust war nach dem Spiel natürlich erst einmal groß, doch sollte uns das für die Zukunft einfach eine Lehre sein!

FC Tülje - FC Hergenrath 2-3 (1-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, N. Jaminon, D. Bütz, M. El Azrak, F. Franzen, B. Franzen, A. Meessen, N. Krickel, A. Brasseur, D. Meessen, J. Poth, K. Conrath, R. Günther, R. Riesterer, P. Jaminon, C. Paulzen

Tore: Hergenrath 0-1, A. Meessen 1-1, A. Brasseur 2-1, Hergenrath 2-2, Hergenrath 2-3

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Montzen Gare - TC Weserkicker 3-4
Standard 02 - FC Tanja 2-3
AS Viaduc - FC Knabbe Abg. (Testspiel)

Gepostet am: 7. Oktober 2012

Aktuelles vom 03.10.12
6. Oktober: Spaghetti-Abend des FC Tülje
Am 6. Oktober (ab 18 Uhr) findet unser traditioneller Spaghetti-Abend statt. Die Vorverkaufs-karten werden zum Preis von 6 Euro (inklusive Freigetränk) angeboten. Kinderkarten werden am Abend für 4 Euro verkauft.

Wir laden euch alle rechtherzlich ein mit uns, sowie Freunden und Bekannten in einer gemütlichen Atmosphäre und gutem Essen den Abend zu verbringen.

Karten kann man auch noch online unter tuelje@yahoo.de anfordern.

Wir freuen uns euch begrüßen zu dürfen ;)

Der FC Tülje


Gepostet am: 3. Oktober 2012

Aktuelles vom 29.09.12
Tülje kann gegen den Tabellenführer keine Punkte holen
Nach dem unnötigen Punkteverlust gegen den AS Viaduc wollte man gegen den FC Montzen Gare für eine Überraschung sorgen. Und das wäre dem FC Tülje auch beinahe gelungen. Nach einer Viertelstunde kamen die Kelmiser nämlich durch Kapitän Robin Günther mit 1-0 in Führung und konnten auch schönen Fußball zeigen. Leider ließ man sich wie in vielen Spielen zuvor, erneut die Butter vom Brot nehmen und kassierte bis zum Ende der ersten Halbzeit noch zwei Gegentore. Als Montzen dann nach dem Wiederanpfiff auf 1-3 erhöhte, war das Spiel so gut wie entschieden und da half auch der sehenswerte Treffer von Kevin Conrath zum 2-3 Anschluss leider nichts mehr.

FC Tülje - FC Montzen Gare 2-3 (1-2)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, M. El Azrak, F. Franzen, B. Franzen, A. Jonas, N. Krickel, A. Brasseur, D. Meessen, J. Poth, K. Conrath, R. Günther, R. Riesterer, P. Jaminon, N. Jaminon

Tore: Günther 1-0, Montzen 1-1, Montzen 1-2, Montzen 1-3, Conrath 2-3

Gelbe Karte: Keuhlartz
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

TC Weserkicker - AS Viaduc 1-2
FC Tanja - FC Hergenrath 2-0
FC Walk - Standard 02 4-4 (Testspiel)

Gepostet am: 29. September 2012

Aktuelles vom 23.09.12
Tülje kommt gegen Viaduc nicht über Unentschieden hinaus
Nach dem Sieg gegen Standard 02 wollte Tülje am Samstag gegen den AS Viaduc auch den zweiten Sieg in der Rückrunde verbuchen. Tülje unterschätzte den Tabellenletzten nicht und spielte von der ersten Minute an nach vorne. Nachdem Andy Brasseur mit seinem Schuss am Torwart scheitere, traf Daniel Bütz wenig später nach einem Freistoß die Latte. Nach einer Viertelstunde tauchte auch Viaduc einmal vor dem Tor der Gelb-Schwarzen auf und konnte prompt die Führung erzielen, wenn auch etwas glücklich (1-0). Tülje reagierte aber wenig später und sorgte für den Ausgleich: Robin Günther setzte sich auf der rechten Seite durch und brachte den Ball in den Strafraum. Marvin Wertz verwertete diesen dann zum 1-1. Kurz vor der Halbzeitpause kam Viaduc dann erneut in Führung, als man einen Konter erfolgreich abschließen konnte (2-1).

In der zweiten Hälfte blieb Tülje dann am Drücker, doch die gefährlichste Chance hatte Viaduc, als ein Ball knapp am Pfosten vorbei ging. Nach zwanzig Minuten wurde begang Viaduc dann ein Handspiel im Strafraum, woraufhin der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte: Andy Brasseur verwandelte diesen Elfmeter souverän in die linke Ecke (2-2). Bis zum Ende waren dann die Kelmiser deutlich überlegen, doch wollte der Ball einfach nicht ins Tor gehen, wodurch man am Ende nicht über dieses Unentschieden hinaus kam.

Fazit: Das Spiel gegen Viaduc war ein gutes und spannendes Spiel. Jeder hat gekämpft und sein Bestes gegeben. Den anwesenden Spielern kann man da auch wirklich keinen Vorwurf machen. Enttäuschend ist es allerdings schon, dort nicht gewonnen zu haben... vor allem, wenn man auf die Tabelle schaut und man feststellt, dass man mit einem Sieg nur noch 3 Punkte von der Tabellenspitze entfernt gewesen wäre und man nun wieder Fünfter ist. Eine versäumte Chance, die uns nun gegen Montzen motivieren sollte...

AS Viaduc - FC Tülje 2-2 (2-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, B. Franzen, M. Wertz, N. Krickel, A. Brasseur, R. Günther, R. Riesterer, P. Jaminon, C. Paulzen

Tore: Viaduc 1-0, M. Wertz 1-1, Viaduc 2-1, Brasseur (pen.) 2-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

Standard 02 - TC Weserkicker 1-5
FC Hergenrath - FC Montzen Gare 5-3
RC Kettenis - FC Tanja 7-0 (Testspiel)

Gepostet am: 23. September 2012

Aktuelles vom 09.09.12
Tülje startet mit Sieg gegen Standard 02 in die Rückrunde
Am Samstag startete der FC Tülje mit der Begegnung gegen Standard 02 in die Rückrunde der 2. EAFV-Division. Tülje musste in dieser Partie vor allem in der Offensive auf einige Stammkräfte verzichten, sodass man gezwungen war, mehr aus dem Mittelfeld heraus zu agieren. Bei den warmen Temperaturen war das Tempo ziemlich niedrig und auch Chancen waren zu Beginn nicht sehr viele zu verzeichnen. Die beste Möglichkeit hatte Andy Brasseur, der mit seinem Schuss am Standard-Torwart scheiterte. Auf der anderen Seite machten es die Jungs aus Malmedy dann besser und kamen nach 25 Minuten mit einem Distanzschuss in Führung (0-1). Die Kelmiser reagierten mit Pressing und spielten nun mehr über die Flügel, so auch kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit, als Marvin Wertz den Ball zugespielt bekam und den Ausgleich erzielen konnte.

Im zweiten Durchgang blieb das Spiel ausgeglichen, allerdings stand man nun in der Defensive ziemlich gut, sodass man keine Torchancen für den Gegner zuließ. Tülje kämpfte engagiert weiter und wollte unbedingt die Entscheidung erzwingen. In der Schlussphase sollte sich das dann auch tatsächlich auszahlen, als Andy Brasseur vor dem Strafraum abzog und das (wenn auch etwas glückliche) 2-1 erzielte. In der übertrieben langen Nachspielzeit passierte dann allerdings nichts mehr, was den Sieg noch gefährden konnte.

Fazit: Auch wenn man mit Sicherheit schon bessere Spiele bestritten hatte, der FC Tülje gewann dieses Spiel allerdings mit viel Kampfgeist und Willen. Wenn man bedenkt, dass man nach starken Leistungen in der Vergangenheit oft mit leeren Händen da gestanden hat, war in diesem Spiel die Art und Weise egal, denn... man eroberte die drei Punkte und das ist im Fußball ja bekanntlich das Wichtigste. In zwei Wochen treffen die Gelb-Schwarzen dann auf Tabellenschlusslicht AS Viaduc, die man jedoch in keinster Weise unterschätzen sollte!

FC Tülje - Standard 02 2-1 (1-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, D. Wertz, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, B. Franzen, J. Poth, M. Laven, K. Conrath, M. Wertz, A. Brasseur, R. Günther, P. Jaminon, C. Paulzen

Tore: Standard 0-1, M. Wertz 1-1, Brasseur 2-1

Gelbe Karte: Standard, M. Wertz, J. Poth, Standard, K. Conrath
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

TC Weserkicker - FC Tanja 2-3
FC Montzen Gare - AS Viaduc 3-2
FC Hergenrath - ASV Werth 1-3 (Testspiel)

Gepostet am: 9. September 2012

Aktuelles vom 22.08.12
Tülje spielt gegen die Reserve des KSC Lontzen und des FC Eupen
Vor einigen Tagen konnte der FC Tülje weitere Testspiele organisieren. Am Mittwoch, den 29. August wird man um 18:30 in Lontzen gegen die Reserve des KSC Lontzen und am Montag, den 3. September um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Eupen gegen die Reserve vom FC Eupen spielen.

Die Daten aller Spiele sind unter "Saison 2012" zu finden.

Gepostet am: 22. August 2012

Aktuelles vom 16.08.12
Tülje musste sich erst in der Verlängerung geschlagen geben
Nachdem man im SuperCup I ausgeschieden war, traf der FC Tülje im Viertelfinale des SuperCup II auf den Erstligisten GS Hauset. In der Anfangsphase war Tülje das bessere Team und hätte auch durch Andy Brasseur in Führung gehen müssen, doch schoss dieser auf Tor, anstatt den freistehenden Michael Steier anzuspielen. Nach zwanzig Minuten traf dann Hauset bei der ersten "Chance" zum überraschenden 0-1. Wenig später konnte sich dann Ronny Xhonneux durch die Mitte durchsetzen und setzte den Ball nur knapp am linken Pfosten vorbei. Nach der Trinkpause kam Hauset dann besser ins Spiel und lange dauerte es nicht, bis sie auf 0-2 erhöhen konnten.

In der zweiten Hälfte gaben die Kelmiser nicht auf und verkürzten kurz nach Wiederanpfiff durch Ronny Xhonneux auf 1-2. Nun war die Hoffnung wieder zurückgekehrt und Tülje spielte munter weiter nach vorne. Zehn Minuten vor dem Ende der Partie sorgte dann ein Eigentor eines Hauseter Verteidigers für den verdienten 2-2 Ausgleich. Als Michael Steier dann vor dem Schlusspfiff noch das 3-2 vergab, ging es in die Verlängerung. Auch dort blieben die Gelb-Schwarzen weiterhin gefährlich, aber Hauset effizienter. Innerhalb von nur 10 Minuten konnte Hauset drei weitere Treffer erzielen und so die Begegnung entscheiden.

Fazit: Obwohl Tülje wiedermal die bessere Mannschaft war, versäumte man es erneut die zahlreichen Torchancen zu nutzen und das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Spielerisch und kämpferisch kann man der Mannschaft jedoch keine Vorwürfe mehr machen. In der Rückrunde der Meisterschaft sollte die Chancenverwertung allerdings gesteigert werden, wenn man das genannte Saisonziel erreichen möchte...

FC Tülje - GS Hauset 2-2 (2-5 n.V.)

FC Tülje: D. Keuhlartz, M. El Azrak, D. Wertz, F. Franzen, A. Meessen, J. Poth, A. Jonas, A. Brasseur, U. Bucklitsch, K. Conrath, R. Xhonneux, C. Paulzen, C. Schöffers, M. Baerten, M. Steier, R. Riesterer

Tore: Hauset 0-1, Hauset 0-2, Xhonneux 1-2, Hauset (ET) 2-2, Hauset 2-3, Hauset 2-4, Hauset 2-5

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 16. August 2012

Aktuelles vom 13.08.12
FC Tanja-Kleinfeldturnier:
Der FC Tülje erreicht tollen 5. Platz!
Dieses Jahr fand erneut das jährliche Kleinfeldturnier vom FC Tanja statt, diesmal jedoch wegen dem Bau des Schwimmbades notgedrungen im Sportzentrum. Im ersten Spiel trafen die Gelb/Schwarzen auf Panama und verloren deutlich mit 6-1. Im zweiten Spiel hätte man gegen die MF Dolphins spielen müssen. Da sie jedoch nicht anwesend waren, hatte man das Spiel mit 3-0 (Forfait) gewonnen. An dessen Stelle absolvierte man zwei Freundschaftspartien gegen AS Viaduc (2-0 Sieg) und dem FC Herbestha (1-0 Sieg). Im dritten Duell spielte die junge kelmiser Mannschaft dann besser, aber verlor dennoch knapp mit nur 0-1 gegen das starke Team 'Les Loulouttes'. Im letzten Gruppenspiel setzte man sich dann verdient mit 1-0 gegen AS Viaduc durch. Im anschließenden Spiel um den 5. Platz gewann Tülje mit 3-1 gegen die 'Spanier' vom FC Herbestha.

Der Turnierverlauf am Samstag:

Panama - FC Tülje 6-1
Alexii 6-1

Testpartie: AS Viaduc - FC Tülje 0-2
D. Wertz 0-1, M. Meessen 0-2

Testpartie: FC Tülje - FC Herbestha 1-0
Alexii 1-0

FC Tülje - Les Loulouttes 0-1

FC Tülje - AS Viaduc 1-0
D. Wertz 1-0 (pen.)

Spiel um Platz 5:

FC Tülje - FC Herbestha 3-1
D. Wertz 1-0, Poth 2-0, D. Wertz 3-1

Für den FC Tülje spielten: P.Jaminon, A. Meessen, F. Franzen, D. Brasseur, J. Poth, D. Wertz, A. Vluggen, C. Alexii, M. Baerten

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren vom FC Tanja für dieses Kleinfeldturnier.

Gepostet am: 13. August 2012

Aktuelles vom 10.08.12
SuperCup-Spiel gegen GS Hauset verschoben!
Das geplante SuperCup II-Viertelfinalspiel gegen GS Hauset wird nicht am Samstag, den 18. August 2012 stattfinden. Da an diesem Tag viele Spieler des FC Tülje verhindert sind, wurde in Absprache mit dem GS Hauset und dem EAFV beschlossen, diese Partie am Mittwoch, den 15. August um 19 Uhr stattfinden zu lassen.

Gepostet am: 10. August 2012

Aktuelles vom 03.08.12
FC Tanja-Kleinfeldturnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 11. August 2012 nimmt eine Auswahl des FC Tülje wie in jedem Jahr am Kleinfeldturnier des FC Tanja teil und trifft dabei auf die Mannschaften Panama, MF Dolphins, AS Viaduc und Les Loulouttes. Dieses Turnier wird um 11 Uhr beginnen und somit auch das erste Gruppen-Spiel von Tülje. Den Spielplan finden Sie unter "Saison 2012 - Turniere". Die Mannschaft trifft sich um 10 Uhr im Sportzentrum. Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gruppe A
FC Tülje
Panama
MF Dolphins
AS Viaduc
Les Loulouttes

Der vollständige Spielplan vom Samstag können Sie HIER herunterladen (PDF-Format).

Gepostet am: 3. August 2012

Aktuelles vom 24.07.12
Tülje gratuliert Benjamin & Anne-Christine zur Geburt von Amèlia
Unser Abwehrspieler Benjamin Franzen ist am Samstagmorgen Vater einer Tochter geworden. Amèlia erblickte um 02:45 das Licht der Welt, wiegt 3605 Gramm und ist 52 cm groß. Der FC Tülje freut sich mit ihm und seiner Freundin Anne-Christine und wünscht den Dreien alles Gute und Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 24. Juli 2012

Aktuelles vom 14.07.12
Die Zwischenbilanz des FC Tülje-Trainer: Alain Vluggen
"Wir haben Potenzial!"
„Hallo Tüljaner,

es ist wieder an der Zeit eine kleine Zwischenbilanz der neuen Saison 2012 zu ziehen. Bevor ich in die Details der Meisterschafts- und Pokalspiele gehe, möchte ich mich bei euch allen ganz herzlich für die Unterstützung, sowie für euer Verständnis nach meinem "kleinen" Infarkt bedanken. Ebenfalls danke ich euch für die tolle Überraschungsparty am 14. April zu Ehren meines 40. Geburtstages.

Kommen wir nun zur Bilanz: Die vielen Testspiele, die wir gegen die teils sehr starken Gegner wie den RRC Vottem, der Union Walhorn oder den FC Herbestha absolviert haben, haben uns gezeigt, dass wir eine richtig gute Mannschaft geworden sind, die auch mit jeder anderen Mannschaft konkurrieren kann. Die ersten Meisterschaftsspiele haben dies auch bestätigt, wie z.B. das 3-3 gegen Standard 02, die Siege gegen AS Viaduc und dem TC Weserkicker. Bei unseren Niederlagen haben wir nie aufgegeben, tapfer weitergekämpft und auch nur knapp verloren. Uns fehlte natürlich auch das nötige Quäntchen Glück am Ende. Kein Glück hatten wir auch bei der Wahl von gewissen Unparteiischen. Aber dazu gebe ich keine weiteren Kommentare ab.

Nach der Gruppenphase steht nun der SuperCup II wieder auf dem Programm und dort treffen wir gegen einen starken, aber auch schlagbaren Gegner aus Hauset. Unser Ziel ist es, mindestens das Halbfinale oder sogar mehr zu erreichen. In der letzten Saison haben wir das ja unterstreichen können. Wenn man sich die Tabelle der 2. Division anschaut, kann man sehen, dass nur ein Unterschied von ein bis drei Punkte zu den drei ersten der Tabelle besteht. Also kann man sagen, dass in der Rückrunde noch ALLES drin ist und wir das Ziel (4. Platz) am Ende der Saison noch erreichen können. Wie schon erwähnt haben wir sicherlich auch das Potenzial dazu. Mit einem erneuten Fair-Play Pokal-Sieg können wir in diesem Jahr eher nicht rechnen... Trotzdem müssen wir uns, auch wenn es uns manchmal sehr schwer fällt, auf dem Spielfeld sowie am Spielfeldrand beherrschen. Ein fettes Merci geht auch an meine beiden Co-Trainer, Pättes und Manny, die meine Arbeit super übernommen haben.

Wie jedes Mal möchte ich euch auch gerne folgende Zitate übermitteln: "Arriver dans la surface et ne pas pouvoir tirer au but, c'est comme danser avec sa soeur (Diego Armando Maradona)" und "Pour être un champion, vous devez croire en vous-même quand personne d'autre ne le fait (Sugar Ray Robinson)"

Bis dahin wünsche ich euch schöne Ferien, ruht euch ein bisschen aus und wir sehen uns am 1. August wieder. Ich freue mich wieder auf die Zusammenarbeit mit euch Jungs.


Euer Trainer Alain

Gepostet am: 14. Juli 2012

Aktuelles vom 08.07.12
Summer-Desperados-Night des FC Tülje erneut ein voller Erfolg!
Der FC Tülje organisierte am 6. Juli im Dancing Graffiti die "Summer-Desperados-Night" und feierte zusammen mit den Besuchern den Start in den Sommer 2012. Die Party war ein voller Erfolg und übertrumpfte dabei sogar noch die "Desperados-Night" aus dem vergangenen Jahr.

Aus diesem Grunde bedankt sich der Verein bei allen Anwesenden, allen Spielern, die mitgeholfen haben und natürlich auch bei den Verantwortlichen des Graffiti für den reibungslosen Ablauf des Abends.

Der FC Tülje

Die Fotos der Party finden Sie auf der Dancing Graffiti-Webseite


Gepostet am: 8. Juli 2012

Aktuelles vom 06.07.12
Heute Abend: Summer-Desperados-Night im Dancing Graffiti
Am heutigen Abend findet ab 22 Uhr im Dancing Graffiti unsere alljährliche Sommerparty statt. Diesmal wird der Abend erneut im Zeichen des Tequila-Bieres Desperados stehen. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk). Der Preis an der Abendkasse wird 6 Euro betragen.

Wir laden euch alle rechtherzlich ein mit uns, sowie Freunden und Bekannten den Abend zu verbringen. Vorverkaufskarten bekommt man noch bis kurz vor dem Partybeginn bei allen Mitgliedern, sowie im Infotreff Eupen (bis 18 Uhr)

Wir freuen uns darauf euch begrüßen zu dürfen ;)

Der FC Tülje


Gepostet am: 6. Juli 2012

Aktuelles vom 02.07.12
SuperCup II: Tülje trifft im Viertelfinale auf den GS Hauset
Nach dem Aus im SuperCup I steht der FC Tülje nun im Viertelfinale vom SuperCup II und trifft darin auf den Erstligisten Gut-Schluck Hauset, der in der Gruppenphase (Gruppe B mit dem FC Tornado, FC Hergenrath und AS Viaduc) nicht über einen dritten Platz hinauskam.

Diese Viertelfinalbegegnung wird am Samstag, den 18. August 2012 in Lontzen stattfinden.

Gepostet am: 2. Juli 2012

Aktuelles vom 24.06.12
Tülje bestritt Galaspiel gegen den FC Herbestha
Am heutigen Samstag bestritt der FC Tülje im Rahmen des Familienfestes des FC Herbestha ein Galaspiel gegen die "Spanier". Obwohl viele Stammkräfte nicht dabei waren, zeigte man eine gute Leistung gegen den amtierenden Meister und Pokalsieger. Im strömenden Regen kamen die Kelmiser jedoch in Sachen Effizienz etwas zu kurz und verloren verhältnismäßig knapp mit 4-2.

Der Tülje möchte sich an dieser Stelle rechtherzlich beim FC Herbestha für die Einladung und den tollen Gesten während und nach der Partie bedanken.

FC Herbestha - FC Tülje 4-2 (1-2)

FC Tülje: P. Volders, M. El Azrak, R. Wetzels, A. Meessen, J. Poth, A. Jonas, R. Günther, A. Rösner, D. Meessen, L. Hennen, M. Baerten, R. Riesterer

Tore: Herbestha 1-0, Herbestha 2-0, Herbestha 3-0, Hennen 3-1, Poth (Pen.) 3-2, Herbestha 4-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 24. Juni 2012

Aktuelles vom 23.06.12
Tülje rutscht nach erneuter Niederlage in den SuperCup II
Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen den FC Montzen Gare ging es sich nur noch um die Plätze 3 + 4. Auch in dieser Partie musste Tülje auf viele Stammkräfte verzichten. Viele Chancen kamen in der Anfangsphase nicht zu Stande, lediglich Markus Laven und Michael Baerten konnten Torschüsse verzeichnen. Nach ca. zwanzig Minuten kam Montzen dann etwas überraschend mit 0-1 in Führung. Wenig später sorgte dann Marvin Wertz mit einem Kopfball! für den zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich, da Montzen vor dem Ende der ersten Halbzeit noch per Freistoß wieder in Führung ging.

Im zweiten Durchgang blieb Tülje zwar bemüht und war spielerisch besser als Montzen, aber gute Torchancen blieben Mangelware. Gegen Ende der Partie setzte man dann komplett auf die Offensive und war einige Male kurz vor dem Ausgleichstreffer. In der Schlussphase sorgte dann ein Missverständnis zwischen Torwart Patrick Volders und Abwehrspieler Andy Meessen dafür, dass Montzen das Ergebnis noch auf 1-3 erhöhen konnte.

Fazit: Wieder einmal fehlten viele Spieler bei Tülje, aber dennoch war die Leistung zufrieden-stellend, da Montzen sicherlich nicht besser war als die Kelmiser. In dieser SuperCup I Gruppenphase war viel mehr drin, als die Endtabelle erahnen lässt, aber nun muss man versuchen, die Ambitionen im SuperCup zu verwirklichen.

FC Tülje - FC Montzen Gare 1-3 (1-2)

FC Tülje: P. Volders, D. Bütz, F. Franzen, M. El Azrak, A. Meessen, J. Poth, K. Conrath, M. Wertz, M. Laven R. Günther, D. Meessen, C. Alexii, M. Baerten, R. Riesterer, C. Paulzen

Tore: Montzen 0-1, M. Wertz 1-1, Montzen 1-2, Montzen 1-3

Gelbe Karte: El Azrak, Poth
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

FC Tanja - RC Kettenis A 4-2

Gepostet am: 23. Juni 2012

Aktuelles vom 17.06.12
SuperCup I: Kämpferische Leistung wurde nicht belohnt
Im zweiten Gruppenspiel der SuperCup I-Vorrunde traf der FC Tülje im kelmiser Derby auf den FC Tanja. Aufgrund der Abwesenheit von gleich fünf Stammspielern ging Tanja als Favorit in diese Partie. Wer allerdings dachte, dass die Gelb-Schwarzen chancenlos sein würden, sah sich getäuscht. In der Anfangsphase passierte bis auf einige Distanzschüsse allerdings nicht sonderlich viel. Nach zwanzig Minuten erhielt Tülje dann, nach einem Foul vor dem Strafraum einen Freistoß, den Kapitän Robin Günther zum 1-0 verwerten konnte. Nur wenige Minuten später erhielt dann auch Tanja einen Freistoß, der auch prompt für den 1-1 Ausgleich sorgte, nachdem Torwart Dennis Keuhlartz den Ball nicht wegfäusten konnte. Bis zum Halbzeitpfiff geschah dann nichts Nennenswertes mehr, da man gegen die gut organisierte Abwehr der "Orangen" kein Mittel fand.

In der zweiten Halbzeit blieb Tülje weiterhin engagiert und erkämpfte sich die Bälle im Mittelfeld. So auch nach zehn Minuten, als sich Kevin Conrath auf der rechten Seite einen Ball zurückholte und sich freilaufen konnte. Mit seinem schwächeren linken Fuß zirkelte er den Ball dann zum 2-1 ins linke Eck. Leider hielt auch diese Führung nicht lange, denn bei dem folgenden Angriff von Tanja fiel der erneute Ausgleich (2-2). Eine Viertelstunde vor dem Ende wurde dann Marvin Wertz im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, doch der Schiedsrichter ließ unverständlicherweise weiterspielen... Die Quittung für diese Fehlentscheidung erhielt Tülje dann einige Minuten vor Schluss noch mit dem 2-3 Gegentreffer.

Fazit: Trotz der vielen Abwesenden zeigte Tülje eine gute Leistung gegen Tanja, das mit der Stammelf antrat. Wie so oft in dieser Saison hatte man auch in dieser Begegnung das Glück nicht auf seiner Seite. Der nicht gegebene Elfmeter in der Schlussphase brachte die Tüljaner um sicherlich verdiente Punkt(e). Nun heißt das Ziel soweit wie möglich im SuperCup II zu kommen.

FC Tülje - FC Tanja 2-3 (1-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, M. El Azrak, P. Jaminon, J. Poth, D. Meessen, K. Conrath, M. Wertz, R. Günther, C. Alexii, M. Baerten, R. Riesterer, C. Paulzen

Tore: Günther 1-0, Tanja 1-1, Conrath 2-1, Tanja 2-2, Tanja 2-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

FC Montzen Gare - RC Kettenis A 1-2

Gepostet am: 17. Juni 2012

Aktuelles vom 10.06.12
SuperCup I: Tülje wirft verdienten Sieg gegen Kettenis A weg
Am Samstag stand für den FC Tülje das erste SuperCup-Spiel gegen den RC Kettenis A auf dem Programm. Die Gelb-Schwarzen konnten so gut wie auf alle Stammkräfte zurückgreifen und begannen stark. Bereits nach zwanzig Minuten hätte Tülje die Führung erzielen müssen, doch ging der Ball knapp am Tor vorbei. Etwas später dann großes Pech für die Kelmiser: nach einem Angriff wurde der Ball in letzter Sekunde von der Linie gerettet, im Nachschuss traf Raphael Riesterer den Pfosten und im direkten Anschluss parierte der Torwart den Schuss von Robin Günther. Kettenis fand nur sehr schwer in die Partie und hatte bis zum Halbzeitpfiff nur einige Möglichkeiten nach Distanzschüssen.

Auch im zweiten Durchgang blieb Tülje die spielbestimmende Mannschaft, aber zu nennenswerten Chancen kam es kaum. Nach knapp einer Viertelstunde wurde dann Michael Steier als letzter Mann von den Beinen geholt, wodurch der Spieler von Kettenis die rote Karte sah und Tülje einen Freistoß zugesprochen bekam. Régis Wetzels führte diesen aus, gab eine genaue Vorlage an Ronny Xhonneux, der sich nicht lange bitten ließ und zum 0-1 verwandeln konnte. Nach diesem Treffer bekam weniger später auch Michael Steier die Möglichkeit zum entscheidenden 0-2, doch ging sein Schuss über das Tor. Gegen Ende der Partie wurde das Spiel aggressiver, wodurch ein Ketteniser bei Régis Wetzels zu einem schwerem Tackling ansetzte. Der Abwehrspieler von Tülje verlor die Nerven und wurde mit rot des Feldes verwiesen, der Ketteniser bekam nur gelb. Nachdem dann auch Ronny Xhonneux verbal negativ auffiel, wurde auch er von Schiedsricher Theissen mit rot bestraft, wodurch man mit 9 Spielern weiterspielen musste. Diese Dummheiten sollte sich am Ende rächen, da Kettenis wenige Minuten vor Schluss noch zum Ausgleich kam. Das anschließende Elfmeterschießen konnte Kettenis knapp mit 4-3 für sich entscheiden und sich den zusätzlichen Punkt sichern.

Fazit: Bis zum Platzverweis von Régis Wetzels zeigte der FC Tülje eine hervorragende Leistung und hätte das Spiel nach der späten Führung gewinnen müssen. Jedoch warf man diesen verdienten Sieg durch diese unnötigen Aktionen noch weg... Schade! Am nächsten Samstag trifft man nun auf den FC Tanja und muss auf zahlreiche Stammkräfte verzichten...

RC Kettenis A - FC Tülje 1-1 (0-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Wertz, M. El Azrak, R. Wetzels, F. Franzen, J. Poth, D. Meessen, K. Conrath, M. Wertz, R. Günther, M. Baerten, R. Riesterer, M. Steier, R. Xhonneux, C. Paulzen

Tore: Xhonneux 0-1, Kettenis A 1-1

Gelbe Karte: El Azrak, Kettenis A
Rote Karte: Kettenis A, Wetzels (2x gelb), Xhonneux


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

FC Tanja - FC Montzen Gare 6-4

Gepostet am: 10. Juni 2012

Aktuelles vom 26.05.12
Testspiel gegen den RRC Vottem abgesagt!
Das Testspiel vom Samstag, den 26. Mai 2012 gegen den RRC Vottem ist aufgrund von Personalnöten abgesagt worden. Ob diese Begegnung jetzt im Laufe des Jahres noch stattfinden wird, ist unklar.

Gepostet am: 26. Mai 2012

Aktuelles vom 22.05.12
Vorverkauf für die Summer-Desperados-Night gestartet!
Nachdem die Sommerpartys in den letzten Jahren so erfolgreich waren, wird der FC Tülje auch in diesem Jahr wieder eine organisieren, diesmal erneut im Zeichen des Tequila-Bieres Desperados. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk) und man erhält diese bei allen Mitgliedern des FC Tülje, im Café Select und im Infotreff Eupen. Preis an der Abendkasse sind 6 Euro.

Wir bedanken uns jetzt schon rechtherzlich bei allen Gästen und wünschen euch viel Spaß bei dieser Party.

Gepostet am: 22. Mai 2012

Aktuelles vom 21.05.12
Tülje gewinnt spannendes Testspiel gegen den SV Altwied
Der FC Tülje bestritt einen Tag nach dem Derby gegen den FC Tanja ein Freundschaftsspiel in Hauset gegen den deutschen Verein SV Altwied, der in Deutschland in der Kreisliga D spielt. Die Kelmiser gewannen nach einer spannenden und fairen Begegnung mit 6-4. Bei Tülje spielten auch zwei Testspieler mit, wovon einer bei diesem Sieg zwei Treffer beisteuerte.

FC Tülje - SV Altwied 6-4 (2-2)

FC Tülje: D. Keuhlartz, N. Jaminon, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, D. Meessen, A. Jonas, C. Röhn, P. Volders, A. Meessen, M. Laven, C. Schöffers + 2 Testspieler

Tore: Altwied 0-1, Altwied 0-2, Wetzels 1-2, Schöffers 2-2, Fadash 3-2, Altwied 3-3, Fadash 4-3, Altwied 4-4, D. Meessen 5-4, Röhn 6-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 21. Mai 2012

Aktuelles vom 20.05.12
Tülje verliert das kelmiser Derby gegen den FC Tanja
Am Samstag schloss der FC Tülje mit dem kelmiser Derby gegen den FC Tanja die Hinrunde in der 2. Division ab. Die Anfangsphase gehörte den Schwarz-Gelben, die jedoch mit dem Ballbesitz im Spiel nach vorne wenig anfangen konnten. Mit und mit kam dann auch Tanja in die Partie und setzte Tülje vor allem im Mittelfeld unter Druck. Nach zwanzig Minuten erhielt Tanja dann unmittelbar vor dem Strafraum einen Freistoß, den sie auch zur 0-1 Führung verwerten konnten und bei dem Torwart Dennis Keuhlartz eine unglückliche Figur machte. Auf der anderen Seite war man nur durch Einzelaktionen aus dem Mittelfeld heraus gefährlich, doch fehlte es bei den Schüssen an der nötigen Präzision. Vor dem Halbzeitpfiff musste dann der Tülje-Torwart noch einmal eingreifen, damit Tanja nicht auf 0-2 erhöhen konnte.

Auch nach der Halbzeitpause zeigte Tülje spielerisch keine Besserung. Das Spiel plätscherte so dahin, ohne das es zu nennenswerten Chancen kam. Auch Tanja war in dieser Phase nicht in der Lage die frühzeitige Entscheidung herbeizuführen. Dies geschah erst nach einer halben Stunde als sich ein Stürmer freilaufen konnte und dieser ungehindert zum 0-2 treffen konnte. Vor dem Schlusspfiff hätte Tülje dann nach einem Foul an Kevin Conrath noch einen Elfmeter erhalten müssen, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm, wodurch es am Ende beim 0-2 Sieg für Tanja blieb.

Fazit: Durch das Fehlen von einigen Leistungsträgern war Tülje nicht in der Lage die Schwächen des Gegners auszunutzen, das Spiel zu kontrollieren und sich zwingende Chancen herauszuspielen. Dadurch sicherte sich Tanja am Ende verdient die drei Punkte.

FC Tülje - FC Tanja 0-2 (0-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, D. Wertz, M. El Azrak, A. Meessen, J. Poth, D. Meessen, M. Laven, K. Conrath, M. Wertz, R. Günther, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer, M. Steier, C. Schöffers, C. Paulzen

Tore: Tanja 0-1, Tanja 0-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

Standard 02 - FC Montzen Gare 0-7
FC Hergenrath - AS Viaduc 2-1
RC Kettenis B - TC Weserkicker 3-3 (Testspiel)

Gepostet am: 20. Mai 2012

Aktuelles vom 15.05.12
Der FC Tülje wünscht seinem Trainer "Gute Besserung"!
So schön die Gala-Partie und das spätere Zusammensein des ganzen Vereines beim Familienfest auch wahr, eine Person fehlte an diesem Tag besonders: unser Trainer und Freund Alain Vluggen.

Wir haben uns alle sehr große Sorgen gemacht und unsere Gedanken waren an diesem "Tülje-Day" auch bei dir und deiner Familie. Wir wünschen dir eine schnelle und gute Besserung, sodass du hoffentlich bald wieder an unserer Seite bist, wenn wir auf dem Feld die nächsten Aufgaben bewältigen müssen und du uns im Training wieder "quälen" kannst ;) Halt die Ohren steif Coach!

Alle Mitglieder des FC Tülje


Gepostet am: 15. Mai 2012

Aktuelles vom 13.05.12
FC Tülje gewinnt Galaspiel gegen die U50-Mannschaft
Die Jugendmannschaft des FC Tülje spielte im späten Samstag Nachmittag im Rahmen des Familienfestes ein Galaspiel auf dem Kunstrasenplatz in Lontzen gegen das U50-Team des FC Tülje und konnte dieses interne Duell nach 2010 erneut gewinnen. Das Jugend-Team musste auf einige Spieler verzichten, aber in der Anfangsphase der Partie dominierte die Jugend-mannschaft und kam zu einigen Chancen durch Michael Baerten und Andreas Jonas, auch ein Distanzschuss von Marvin Wertz ging knapp neben das Tor. Nach einer Viertelstunde sorgte dann Kevin Conrath für das verdiente 1-0 der jungen Tüljaner. Die U50-Mannschaft blieb nur bei Kontern gefährlich und konnten sich nur vereinzelnde Möglichkeiten herausspielen, die jedoch neben das Tor gingen. vor dem Ende der ersten Halbzeit war es dann Ronny Xhonneux, der nach einer Vorlage von Constantin Alexii den Ball platziert zum 2-0 einschieben konnte.

Im zweiten Durchgang ließ die Jugendmannschaft dem Gegner etwas mehr Freiräume, doch konnten ihre Stürmer daraus kein Kapital schlagen. Auf der anderen Seite war es dann Jérôme Poth, der nach einem schnellen Konter über mehrere Stationen das entscheidende 3-0 erzielte. In der Schlussphase war Torsteher Nicolas Jaminon dann mit einer tollen Parade zur Stelle, um den Anschlusstreffer zu vermeiden... der dann jedoch fünf Minuten vor Schluss doch noch fiel (3-1). Vor dem Abpfiff inszenierte man dann noch einen Elfmeter, den der abschied-nehmende Jean-Marie Derycke zum (virtuellen) 3-2 verwandelte, bevor er mit Willy Delahaye und Mario Vanasschen offiziellen von allen Spielern verabschiedet wurde.

Fazit: Die beiden Mannschaften des FC Tülje sorgten für ein schönes, spannendes und vor allem faires Galaspiel, das die Jugendmannschaft wie bereits beim letzten Mal für sich entscheiden konnte. In einer Woche wird dann das Kelmiser Derby gegen den FC Tanja bestritten.

FC Tülje - FC Tülje U50 3-1 (2-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, N. Jaminon, F. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, A. Meessen, J. Poth, D. Meessen, M. Laven, K. Conrath, M. Wertz, A. Jonas, C. Alexii, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer, M. Steier, C. Schöffers, R. Xhonneux

Tore: Conrath 1-0, Xhonneux 2-0, Poth 3-0, Tülje U50 3-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse aus der 2. Division -

TC Weserkicker - FC Hergenrath 3-3
FC Tanja - FC Montzen Gare 3-2
AS Viaduc - Standard 02 3-3

Gepostet am: 13. Mai 2012

Aktuelles vom 05.05.12
Tülje feiert gegen Weserkicker den zweiten Saisonsieg
Nach der Niederlage gegen den FC Montzen Gare und der unglücklichen Pleite gegen den FC Hergenrath war für den FC Tülje Wiedergutmachung angesagt. Gegen den Absteiger der 1. Division TC Weserkicker ging man von der ersten Minute an konzentriert zu Werke und ließ dem Gegner beim Aufbauspiel keine Freiräume. Dieses frühe Pressing sollte sich bezahlt machen, denn nach ca. zehn Minuten erzielte Ronny Xhonneux nach einem über mehrere Stationen ausgeführten Freistoß das 1-0 für die Gelb-Schwarzen. Nur zehn Minuten später erhöhte dann Kevin Conrath nach einer Unsicherheit des Weserkicker-Torwarts auf 2-0. Nach diesem Treffer spielte Tülje dann fahrlässiger und ließ Weserkicker ins Spiel kommen, wodurch auch sie einige gute Schussmöglichkeiten hatten, die jedoch über das Tor gingen.

In der zweiten Halbzeit setzte Tülje den Gegner wieder in der eigenen Hälfte fest und erarbeitete sich einige Chancen. Möglichkeiten von Ronny Xhonneux und Raphaël Riesterer landeten leider neben das Tor. Besser machte es stattdessen Daniel Bütz, der nach 20 Minuten alleine vor dem Torwart auftauchte und zum entscheidenden 3-0 einschieben konnte. Auf der anderen Seite war man nur bei Standard-Situationen gefährlich, die jedoch nichts einbrachten. In der Schlussphase hatte dann noch Michael Baerten eine Chance, doch diesen Ball konnte der Keeper entschärfen. So blieb es am Ende beim 3-0 für die Tüljaner, die damit den zweiten Saisonsieg verbuchen konnten.

Fazit: Es war eine fast perfekte Partie für die Gelb-Schwarzen, die von der ersten Minute an mit einem Siegeswillen in das Duell gingen. Nach dem Galaspiel am nächsten Samstag wird dann in zwei Wochen das Kelmiser Derby gegen den FC Tanja bestritten.

FC Tülje - TC Weserkicker 3-0 (2-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, R. Wetzels, C. Cremer, D. Wertz, D. Bütz, J. Poth, M. Laven, R. Günther, K. Conrath, C. Alexii, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer, R. Xhonneux

Tore: Xhonneux 1-0, Conrath 2-0, Bütz 3-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

Standard 02 - FC Hergenrath 1-1
AS Viaduc - FC Tanja 5-7
FC Montzen Gare - GS Hauset 4-3 (Testspiel)

Gepostet am: 5. Mai 2012

Aktuelles vom 29.04.12
Tülje verliert unglücklich gegen den FC Hergenrath
Am vergangenen Wochenende traf der FC Tülje im 'Gemeinde-Derby' auf den FC Hergenrath. In der Anfangsphase spielte sich die Begegnung fast ausschließlich im Mittelfeld ab, da sich die beiden Mannschaften keine nennenswerten Chancen herausspielen konnten. Nach 25 Minuten nutzte dann Constantin Alexii eine Unsicherheit in der Hergenrather Abwehr aus und erzielte die Führung für die Kelmiser (0-1). Doch hielt diese Führung nicht lange, da Hergenrath mit einem Angriff über die rechte Seite zum Schuss kommen konnte. Abwehrspieler Daniel Bütz wollte den Ball noch retten, doch flog dieser unglücklicherweise ins eigene Tor (1-1). Mit diesem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In Halbzeit Zwei hatte Tülje die Partie unter Kontrolle und man spielte sich zusehends mehr Chancen heraus. Nach einem Foulspiel an Jérôme Poth vor dem Strafraum, entschied der Schiedsrichter auf Freistoß. Mit einem zentimetergenauen Schuss überwand Régis Wetzels den Torwart und der Ball schlug unter die Latte zur erneuten Führung ein (1-2). Nach einigen hitzigen Diskussionen wurde daraufhin ein Spieler von Hergenrath des Feldes verwiesen. Doch Kapital konnte Tülje nicht daraus schlagen, da Hergenrath nur wenige Minuten später nochmals ausglich (2-2). Die Gelb-Schwarzen drängten in der Schlussphase weiter auf den Siegtreffer, doch hielt der Hergenrather Torsteher alle möglichen Bälle... Diese Chancenver-wertung sollte sich eins ums andere Mal räschen, da kurz vor Schluss nach einem Konter noch der Siegtreffer für Hergenrath fiel!

Fazit: Es ist schwer zu verstehen, warum Tülje, trotz der spielerischen Dominanz und mit einem Mann mehr, diese Partie nicht gewinnen konnte. Festmachen kann man es an vielen Faktoren, doch am Ende muss man zum wiederholten Male feststellen, dass die Chancen-verwertung und die Konzentrationsverluste in der Abwehr das größte Problem in dieser Saison darstellen (jedenfalls in den Ligaspielen). Am nächsten Samstag wartet nun mit dem TC Weserkicker ein andere Kaliber auf die Kelmiser, doch kommt dieser vielleicht gerade zur rechten Zeit...

FC Hergenrath - FC Tülje 3-2 (1-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, R. Wetzels, D. Wertz, C. Cremer, M. El Azrak, D. Bütz, B. Franzen, A. Meessen, J. Poth, M. Laven, D. Meessen, R. Günther, C. Alexii, P. Jaminon, M. Baerten, M. Steier, R. Riesterer

Tore: Alexii 0-1, Bütz (ET) 1-1, Wetzels 1-2, Hergenrath 2-2, Hergenrath 3-2

Gelbe Karte: Wetzels
Rote Karte: Hergenrath


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - Standard 02 3-4
TC Weserkicker - FC Montzen Gare 3-3
Frei: AS Viaduc

Gepostet am: 29. April 2012

Aktuelles vom 22.04.12
Tülje erleidet in Montzen die erste Saisonniederlage
Am Samstag bestritt der FC Tülje sein zweites Auswärtsspiel in Montzen Gare. Nach den guten Vorstellungen in den letzten Spielen gegen Viaduc und Walhorn, konnten Vluggens Männer beruhigt in das Duell mit dem Tabellenführer gehen. In den ersten 20 Minuten kamen nur die Kelmiser vor das gegnerische Tor und hätten nach 7 Chancen durchaus schon in Führung gehen können, was auch hochverdient gewesen wäre. Die Heim-Elf kam nach 27 Minuten dann das erste Mal vor dem Kelmiser Tor und erzielten über die rechte Flanke das 1-0. Das 2-0 kam 10 Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit zu Stande. Während der letzten 5 Minuten bekam Tülje noch zwei Eckbälle, die Pascal Jaminon und Régis Wetzels nur knapp über das Tor köpften. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde dann Régis Wetzels aufs übelste gefault und das Spiel war für ihn gelaufen. Eine Karte bekam der Montzener jedoch nicht...

Im zweiten Durchgang hatten die Kelmiser weiterhin das Spiel unter Kontrolle und waren bis zur 60. Minute überlegen. Doch nach der ersten richtigen Chance erhöhte Montzen auf 3-0… Die Fouls der Montzener waren weiterhin sehr hart und blieben stets ungestraft. In den letzten Minuten feuerte dann Jérôme Poth auf der linken Seite einen Distanzschuss ab und sorgte noch vor dem Ende der Partie für den sehenswerten Anschlusstreffer.

Fazit: Leider braucht der FC Tülje immer jede Menge Chancen um Tore zu erzielen. Die Gelb-Schwarzen zeigen jedoch vom Kämpferischen und Kollektiven her gesehen den schönsten Fußball in der 2. Division. Die Jungs von Trainer Vluggen haben sich nun vorgenommen am nächsten Samstag gegen den FC Hergenrath einen Sieg zu holen.

FC Montzen Gare - FC Tülje 3-1 (2-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, R. Wetzels, C. Cremer, M. El Azrak, D. Bütz, B. Franzen, A. Meessen, J. Poth, M. Wertz, M. Laven, D. Meessen, R. Günther, C. Alexii, P. Jaminon, R. Riesterer

Tore: Montzen 1-0, Montzen 2-0, Montzen 3-0, Poth 3-1

Gelbe Karte: Poth, Montzen, Wetzels
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Hergenrath - FC Tanja 1-1
AS Viaduc - TC Weserkicker 2-6
Standard 02 - FC Knabbe 0-6 (Testspiel)

Gepostet am: 22. April 2012

Aktuelles vom 19.04.12
Tülje sorgte gegen Union Walhorn für eine Überraschung
Am Donnerstagabend bestritt der FC Tülje ein Freundschaftsspiel gegen die Reserve des FC Union Walhorn und ging als Underdog in diese Partie. Doch von der ersten Minute an zeigte man den Willen etwas zeigen zu wollen. Nach einer knappen Viertelstunde brachte dann Michael Baerten die Gelb-Schwarzen nach einer Vorarbeit von Jérôme Poth mit 0-1 in Führung. Wenig später erhöhte Raphaël Riesterer nach einer schönen Einzelaktion auf der rechten Seite auf 0-2. Als dann Régis Wetzels kurz vor Schluss alleine auf den Torhüter der Walhorner zulief und denn Ball nicht ins Tor bringen konnte, erzielte Walhorn quasi um Gegenzug nach einem Distanzschuss den Anschlusstreffer zum 1-2. Vor dem Halbzeitpfiff konnte Christian Paulzen eine Hereingabe nicht verwerten, wodurch es mit diesem knappen Ergebnis in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte: Tülje kontrollierte die Partie und Walhorn war darauf bedachte auf Konter zu spielen. Im weiteren Verlauf hatten die Kelmiser durch Riesterer und Wetzels noch zwei hundertprozentige Chancen, die allerdings vergeben wurden. Das sollte sich dann später räschen, da Walhorn mit ihrer zweiten guten Chance auch prompt den Ausgleich erzielte (2-2). Tülje blieb zwar weiterhin bemüht, doch zu großen Chancen kam es nicht mehr. Vor dem Ende der Partie kam es noch zu einer Tätlichkeit eines Walhorn-Spielers an Markus Laven. Wegen den dadurch entstanden Streitereien und Diskussionen wurde das Spiel 7 Minuten vor Schluss abgebrochen.

Fazit: Wieder einmal konnte Tülje zahlreiche Chancen nicht verwerten und das Spiel frühzeitig entscheiden. Auf der anderen Seite reichten Walhorn drei Chancen, um zwei Treffer zu erzielen. Es war trotzdem ein sehr ordentliches Spiel der Gelb-Schwarzen, die diese Partie hätten gewinnen müssen. Es war bis zum Ende ein spannendes und faires Duell, das allerdings durch einen völlig unnötigen Kopfstoß eines Walhorners frühzeitig abgebrochen wurde.

FC Union Walhorn - FC Tülje 2-2 (1-2)

FC Tülje: D. Keuhlartz, B. Franzen, R. Wetzels, P. Jaminon, M. Laven, J. Poth, N. Jaminon, A. Jonas, K. Conrath, M. Baerten, C. Alexii, M. Steier, R. Riesterer, C. Paulzen, C. Schöffers

Tore: Baerten 0-1, Riesterer 0-2, Walhorn 1-2, Walhorn 2-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. April 2012

Aktuelles vom 15.04.12
Last-Minute-Sieg für Tülje in Unterzahl gegen den AS Viaduc
Am zweiten Spieltag traf der FC Tülje auf den "alten Neuling" AS Viaduc. Nach dem knappen Sieg im Testspiel wollte man nun die ersten drei Punkte in der Meisterschaft holen. Die Kelmiser bestimmten auch von Beginn an die Partie, ohne sich allerdings zwingende Torchancen herauszuspielen. Nach zwanzig Minuten hatte dann Marvin Wertz die bisher beste Chance, doch landete sein Schuss in die Hände des Torhüters. Wenig später kam Tülje dann nach einem Eckball in Führung, doch der Schiedsrichter pfiff diesen Treffer wegen eines angeblichen Foulspiels im Strafraum ab. Nachdem sich Kevin Conrath beim Unparteiischen über diese Entscheidung beschwerte, wurde er mit einer roten Karte des Feldes verwiesen. Vor dem Halbzeitpfiff tauchte dann auch Viaduc mal vor dem Tor der Gelb-Schwarzen auf, allerdings konnte ihr Stürmer eine schlechte Hereingabe nicht verwerten, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel. Tülje dominierte weiterhin die Partie und vergab viel zu viele Chancen. Nach einer Viertelstunde hätte man dann nach einem Handspiel im Strafraum einen Elfmeter erhalten müssen, doch ließ der Schiedsrichter weiterspielen. Die Zeit neigte sich so langsam dem Ende zu und Tülje kämpfte verzweifelt weiter, um doch noch den entscheidenden Treffer zu erzielen. In buchstäblich letzter Minute war es dann Michael Steier, der nach einer Vorarbeit von Mohssen El Azrak den Ball zentimeter genau auf Marvin Wertz abspielte und dieser aus kurzer Distanz zum erlösenden 1-0 traf!

Fazit: Alles andere als ein Sieg wäre für Tülje eine herbe Enttäuschung gewesen. Jedoch vergab man erneut zu viele Torchancen und brachte sich somit selbst in Schwierigkeiten. Festzuhalten ist auch, dass man zum zweiten Mal in Folge in Unterzahl ein Spiel beenden musste und dieses mit dem nötigen Kampfgeist sogar noch siegreich beenden konnte, sodass man auch abends den 40-jährigen Geburtstag von Trainer Alain Vluggen ausgiebig feiern konnte. Happy Birthday Alain und tolle Leistung Jungs ;)

FC Tülje - AS Viaduc 1-0 (0-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, R. Wetzels, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, J. Poth, M. Wertz, D. Meessen, K. Conrath, R. Günther, M. Baerten, C. Alexii, P. Jaminon, R. Riesterer, M. Steier

Tore: M. Wertz 1-0

Gelbe Karte: Wetzels, Viaduc, F. Franzen
Rote Karte: Conrath


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

TC Weserkicker - Standard 02 3-1
FC Montzen Gare - FC Hergenrath 3-1
FC Walk - FC Tanja 2-2 (Testspiel)

Gepostet am: 15. April 2012

Aktuelles vom 08.04.12
Der FC Tülje wünscht allen Spielern und Besuchern FROHE OSTERN!
Wir wünschen allen Spielern, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes Osterfest!

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 8. April 2012

Aktuelles vom 08.04.12
Tülje erkämpft in Unterzahl ein Unentschieden gegen Herbestha
Am Karsamstag stand für den FC Tülje ein Freundschaftsspiel gegen den Double-Sieger FC Herbestha auf dem Programm und darin waren die Kelmiser sicherlich Außenseiter. Man hatte sich jedoch vorgenommen diese Partie als Vorbereitung auf den 2. Spieltag zu nutzen und um noch etwas an der Taktik zu feilen. Die Aufgaben von Trainer Alain Vluggen wurden auch gut auf dem Platz ausgeführt, sodass Tülje den Gegner gut unter Kontrolle hatte. Nach knapp zehn Minuten bekam man dann einen Freistoß zugesprochen, den Régis Wetzels direkt zum 0-1 verwandeln konnte. Die "Spanier" ließen jedoch nur wenig später ihre erste Torchance auch nicht ungenutzt und trafen zum Ausgleich (1-1). Nach zwanzig Minuten legte dann Michael Baerten den Ball für den freigelaufenen Régis Wetzels vor, der allerdings im Strafraum von den Beinen geholt wurde => Strafstoß für Tülje. Kapitän Didier Wertz verwandelte diesen Elfmeter sicher in die untere rechte Ecke (1-2). Vor dem Ende der ersten Halbzeit musste dann auch Daniel Bütz zu einer Notbremse greifen, bevor der Stürmer des FC Herbestha in den Strafraum gelangte. Der Verteidiger sah rot und Herbestha bekam einen Freistoß, der noch vor dem Abpfiff zum 2-2 Ausgleich verwertet wurde.

In der zweiten Hälfte musste Tülje in Unterzahl noch mehr Kräfte mobilisieren und versuchen das Unentschieden zu verteidigen. Herbestha kam jedoch im Laufe des zweiten Durchgangs mit 3-2 in Führung. In der Endphase dieser Begegnung warfen die Kelmiser nochmal alles nach vorne und Régis Wetzels sorgte mit einem tollen Distanzschuss für Aufsehen, doch traf er unglücklicherweise nur die Latte. Später holte er sich den Ball jedoch wieder zurück, legte für Marvin Wertz ab und dieser sorgte mit einem schönen Solo doch noch für das 3-3 Unentschieden!

Fazit: Tülje sorgte in diesem Duell mit einer kollektiv-starken Leistung in Unterzahl noch für ein 3-3 Unentschieden gegen den Meister der 1. Division. Auch taktisch lief es nach der letzten Wochen deutlich besser. Am nächsten Samstag gegen den AS Viadoc kommt nach dieser tollen Leistung nun nichts anderes als drei Punkte in Frage...

FC Herbestha - FC Tülje 3-3 (2-2)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Wertz, R. Wetzels, C. Cremer, A. Meessen, D. Bütz, J. Poth, M. Laven, M. Wertz, K. Conrath, R. Günther, M. Baerten, C. Alexii, P. Jaminon, C. Schöffers

Tore: Wetzels 0-1, Herbestha 1-1, D. Wertz (pen.) 1-2, Herbestha 2-2, Herbestha 3-2, M. Wertz 3-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: Bütz


Gepostet am: 8. April 2012

Aktuelles vom 05.04.12
Tülje schlug sich wacker gegen den Drittprovinzialist Vottem
Am Mittwochabend bestritt der FC Tülje auf Anfrage von Vottem-Präsident Raphaël Boccardo ein Freundschaftsspiel in und gegen den RRC Vottem. Das Team aus der 3. Provinzklasse schien vor dem Anstoß einige Nummern zu groß für die Kelmiser Amateurmannschaft zu sein, doch bekam Vottem den Sieg keineswegs geschenkt. Die Gelb-Schwarzen spielten zwar mit Respekt, aber gingen dennoch aggressiv in die Zweikämpfe und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Nach einer Viertelstunde fand Vottem dann allerdings eine Lücke in der Verteidigung und ging mit 1-0 in Führung. Davon ließ Tülje sich jedoch nicht beirren und spielte weiterhin gut mit. Nach 25 Minuten war es dann Pascal Jaminon, der nach einem Ballgewinn im Mittelfeld volley aufs Tor schoss und der Ball oben in die linke Torecke einschlug (1-1!). Freuen konnte man sich über diesen Ausgleich nicht so lange, da Vottem quasi im Gegenzug wieder in Führung ging. Nach einer halben Stunde bekam dann auch Stürmer Michael Steier eine Torchance, allerdings konnte der Torwart diesen platzierten Ball noch parieren. Durch einen Elfmeter (unabsichtliches Handspiel Markus Laven) konnte Vottem dann einige Minuten vor dem Pausenpfiff noch auf 3-1 erhöhen.

Im zweiten Durchgang wurden die Sichtverhältnisse wegen der anstehenden Dunkelheit immer schlechter. Nachdem Vottem das 4-1 erzielt hatte und Tülje mit einem Distanzschuss fast den Anschlusstreffer gelungen wäre, pfiff der Schiedsrichter die Partie nach nur 60 Minuten ab.

Fazit: In dieser Partie gegen eine Mannschaft aus der dritten Provinzklasse hatte Tülje nichts zu verlieren. Nichtsdestotrotz konnte man die Offensivabteilung von Vottem gut im Zaum halten und sicherlich einige Erfahrungen sammeln. Mit dieser Mentalität sollte man endlich auch mal in ein Ligaspiel der 2. Division gehen...

RRC Vottem - FC Tülje 4-1 (3-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Wertz, R. Wetzels, D. Bütz, J. Poth, M. Laven, A. Jonas, K. Conrath, R. Günther, R. Riesterer, M. Steier, P. Jaminon

Tore: Vottem 1-0, Jaminon 1-1, Vottem 2-1, Vottem (pen.) 3-1, Vottem 4-1

Gelbe Karte: Jonas, Vottem (2x) Conrath
Rote Karte: /


Gepostet am: 5. April 2012

Aktuelles vom 01.04.12
FC Tülje sichert sich neuen Hauptsponsor
Nachdem man sich zu Saisonbeginn bereits mit einigen neuen Sponsoren (Café Select, Reifenservice Benoit, Versicherungen Errens und AJI Languages) einigen konnte, sicherte sich der FC Tülje an diesem Wochenende mit der Zusage von Volvo Sébastian auch einen neuen Hauptsponsor für die diesjährige Saison. Da die Anschaffungen, insbesondere die Vereins-ausstattung, stets teurer werden und der vorherige Hauptsponsor nicht mehr bereit war, für die Schwarz-Gelben tiefer in die Tasche zu greifen, sah man sich gezwungen, einen finanziell lukrativeren Sponsor an Land zu ziehen.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Volvo-Verantwortlichen (der auch bereits den RFCU Kelmis sponsoriert) würde man ebenfalls endlich die ständigen Diskussionen über den internen Spaghetti- und Partykartenverkauf beenden, da man nun finanziell unabhängiger sein wird.

UPDATE: Natürlich handelte es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz ;)

Gepostet am: 1. April 2012

Aktuelles vom 31.03.12
Tülje startet mit einem Unentschieden in die Meisterschaft
Am Samstag ging es mit der Begegnung gegen Standard 02 für den FC Tülje in eine neue Meisterschaftssaison. Und die Partie ging ereignisreich los. Bereits nach 2 Minuten erzielte Stürmer Constantin Alexii die Führung für die Kelmiser, nachdem er von Markus Laven angespielt wurde, den Torwart umspielte und zum 0-1 einschieben konnte. Diese Freude hielt allerdings nicht lange, da Standard wenig später bereits ausgleichen konnte (1-1). Nach ca. zehn Minuten hatte dann erneut eine Offensivaktion Erfolg, als Constantin Alexii Tülje erneut in Führung schoss (1-2). Es folgten Chancen im Minutentakt. Eine davon konnte Abwehrspieler Daniel Bütz mit Hilfe eines abgefälschten Balles ins Tor verwerten (1-3). Wer allerdings dachte, dass das Spiel damit entschieden war, lag leider falsch. Tülje schaltete offensiv einen Gang runter und Standard erhöhte den Druck im Mittelfeld, womit die Kelmiser sichtbare Probleme hatten. Ein Problem hatte man auch bei zwei Eckbällen, die Standard noch vor dem Halbzeitpfiff erhielt und jeweils ein Spieler frei einköpfen konnte (2-3 + 3-3).

In der zweiten Halbzeit spielte sich die Partie fast nur noch im Mittelfeld ab. Auf beiden Seiten konnte man sich nur noch schwer Tormöglichkeiten herausspielen. Standard blieb allerdings bei Standard-Situationen weiterhin brandgefährlich. In der Schlussphase bekam Tülje dann nochmal gute Torchancen durch Urs Bucklitsch, der den Ball nur knapp am zweiten Pfosten vorbeischoss und Daniel Bütz, dessen Ball quasi von der Linie gerettet wurde. Nach diesem unspektakulären zweiten Durchgang gingen beide Teams mit einem Unentschieden in die Kabine.

Fazit: Nach einer Viertelstunde sah es danach aus, als ob Tülje diese Partie deutlich gewinnen würde. Vor allem in der Offensive klappte das Zusammenspiel ziemlich gut, allerding ließ man dem Gegner bei Ecken viel zu viele Freiräume, wodurch man die drei Punkte letztendlich noch aus den Händen gab. Am nächsten Samstag gegen den AS Viaduc sollte man diese Fehler allerdings abstellen, wenn man das Spiel mit einem Sieg beenden möchte.

Standard 02 - FC Tülje 3-3 (3-3)

FC Tülje: D. Keuhlartz, C. Cremer, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, D. Bütz, M. El Azrak, U. Bucklitsch, J. Poth, M. Laven, D. Meessen, K. Conrath, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon, C. Alexii

Tore: Alexii 0-1, Standard 1-1, Alexii 1-2, Bütz 1-3, Standard 2-3, Standard 3-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 31. März 2012

Aktuelles vom 29.03.12
tuelje.com erhält zum Meisterschaftsstart einen neuen Banner!
Passend zum Meisterschaftsstart am Samstagnachmittag gegen Standard 02 wird die Webseite des FC Tülje einen neuen Banner erhalten. Darüberhinaus wird man auf der Seite "Vereinskleidung" unsere neuen Trainingsanzüge und T-Shirts finden. Enjoy it...!

Gepostet am: 29. März 2012

Aktuelles vom 25.03.12
FC Tülje feiert Kantersieg gegen den FCB United Hückelhoven
Wie bereits im letzten Jahr bestritt der FC Tülje auch in der diesjährigen Vorbereitungsphase ein Testspiel gegen den deutschen Verein FCB United Hückelhoven. Die Kelmiser hatten sich einiges vorgenommen und versuchten das Spiel direkt zu kontrollieren, doch es war Hückelhoven, das nach einigen Minuten bereits hätte in Führung gehen können, jedoch schoss der Stürmer den Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Auf der anderen Seite machte Raphaël Riesterer es dann besser und brachte Tülje nach einer Vorlage von Neuzugang Dany Meessen in Führung (1-0). Nur wenige Minuten später erzielte Hückelhoven nach einem Ballannahmefehler von Torwart Dennis Keuhlartz den Ausgleich (1-1). Nun waren die Gelb-Schwarzen wieder gefordert und gingen konzentrierter zu Werke, was zur Folge hatte, dass Régis Wetzels (2-1) und Robin Günther (3-1) Tülje wieder in Front brachten. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit trug sich dann auch noch Mohssen El-Azrak in die Torschützenliste ein (4-1).

Nach dem Seitenwechsel erhielt Hückelhoven dann einen Elfmeter und konnte auf 4-2 verkürzen. Das war jedoch das Signal für Tülje, um offensiv noch mehr Akzepte zu setzen. Lange musste man nicht warten, bis Kevin Conrath zum 5-2 traf und man das Ergebnis wenig später durch einen Doppelpack von Marvin Wertz auf 7-2 hochschraubte. Auch eine rote Karte für Régis Wetzels änderte nichts daran, dass Tülje bis zum Schlusspfiff noch drei weitere Tore (D. Wertz per Elfmeter 9-2, El Arzak 8-2 sowie Günther 10-2) erzielen konnte.

Fazit: Tülje zeigte zu Beginn der Partie einige Konzentrationsprobleme und auch spielerisch hätte man durchaus mehr zeigen müssen. Nichtsdestotrotz gewann man diese Partie hochverdient und konnte etwas Vertrauen für den Meisterschaftsbeginn am nächsten Samstag gegen Standard 02 tanken. Es war ebenfalls ein sehr faires Duell und der FC Tülje bedankt sich beim Gegner für ihre Sportlichkeit und hofft, dass man in diesem Jahr noch ein Rückspiel in Hückelhoven bestreiten kann.

FC Tülje - FCB United Hückelhoven 10-2 (4-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, C. Cremer, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, B. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, A. Meessen, M. Laven, D. Meessen, M. Wertz, K. Conrath, R. Günther, N. Jaminon, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Riesterer 1-0, Hückelhoven 1-1, Wetzels 2-1, Günther 3-1, El Azrak 4-1, Hückelhoven 4-2, Conrath 5-2, M. Wertz 6-2, M. Wertz 7-2, D. Wertz (pen.) 8-2, El Azrak 9-2, Günther 10-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: Wetzels


Gepostet am: 25. März 2012

Aktuelles vom 18.03.12
Mangelnde Chancenverwertung sorgte für erneute Niederlage
Am Samstag stand das vierte Testspiel gegen den Erstligisten GS Hauset an und Trainer Alain Vluggen standen nicht weniger als 20 Spieler für dieses Duell zur Verfügung, wodurch wieder 'Rotieren' angesagt war. Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen und mit nicht vielen Tormöglichkeiten, bis Hauset nach ca. zwanzig Minuten in Führung kam (1-0). Doch dieser Vorsprung währte nicht lange, da Markus Laven wenig später durch eine tolle Einzelaktion den Ausgleich wieder herstellen konnte (1-1). Nachdem Hauset dann einige Male gefährlich vor dem Tor der Gelb-Schwarzen auftauchte, war es ein verwandelter Freistoß, der sie wieder auf die Siegerstraße brachte (2-1).

Nach der Halbzeitpause blieb Tülje weiterhin bemüht und erarbeitete sich einige Chancen, die allerdings nicht verwertete wurden. Auf der Gegenseite machte Hauset es besser und erhöhte nach einem Konter auf 3-1. Wenige Minuten später bekam Tülje einen Elfmeter zugesprochen, den Kapitän Didier Wertz schießen sollte. Jedoch überließ er diesen an Stürmer Raphael Riesterer, der den Ball leider gegen den Pfosten setzte. Beim Nachschussversuch von Pascal Jaminon flog das Leder über den Gasten der Hauseter, wodurch es am Ende bei der 3-1 Niederlage für die Kelmiser blieb.

Fazit: Positiv zu erwähnen war der Kampfgeist der Spieler nach dem ersten Rückstand. Im weiteren Verlauf hätte man jedoch einige Chancen in Tore umsetzen müssen, um Hauset ernsthaft vom Sieg abzuhalten. Am nächsten Samstag gegen den deutschen Verein FCB United Hückelhoven sollte mehr kommen...

GS Hauset - FC Tülje 3-1 (2-1)

FC Tülje: N. Jaminon, C. Cremer, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, B. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, A. Meessen, P. Volders, M. Laven, D. Meessen, J. Poth, M. Wertz, K. Conrath, R. Günther, C. Alexii, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Hauset 1-0, Laven 1-1, Hauset 2-1, Hauset 3-1

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


Gepostet am: 18. März 2012

Aktuelles vom 14.03.12
Schweigeminute am Samstag bei allen EAFV-Spielen
Nach dem tragischen Unfall des Reisebusses in der Schweiz mit 28 Toten und davon 22 Kinder im Alter von 11-12 Jahre ist auch der Eupener Amateur Fußball Verband voller Trauer und Fassungslosigkeit über das Ausmaß der Katastrophe.

Daher möchten wir auch den Opfern und dessen Angehörigen unser Mitgefühl aussprechen, indem wir am Samstag, den 17.03.2012 vor dem Spiel eine Schweigeminute einhalten.

Der Eupener Amateur-Fußball-Verband

Gepostet am: 14. März 2012

Aktuelles vom 11.03.12
Der FC Tülje schrammte knapp an einer Sensation vorbei
Am vergangenen Samstag bestritt der FC Tülje ein Testspiel gegen den amtierenden Meister und Pokalsieger des Jahres 2011. Die Partie begann mit einem Paukenschlag, als Herbestha bereits nach wenigen Minuten über die rechte Seite zur 0-1 Führung kommen konnte. Tülje war in der Anfangsphase leicht überfordert, aber fand später nach und nach ins Spiel. Nach ca. zwanzig Minuten kamen die Gelb-Schwarzen zu ihrer ersten Möglichkeit, die Jérôme Poth auch prompt mit einem platzierten Schuss verwerten konnte und dem Torsteher keine Chance ließ (1-1). Von nun an wagte sich das Vluggen-Team immer häufiger nach vorne. Nachdem ein guter Kopfball von Pascal Jaminon noch vor der Linie rettet wurde, leitete ein ärgerlicher Patzer in der Abwehr in der letzten Sekunde der ersten Halbzeit noch das 1-2 für die „Spanier“ ein.

Im zweiten Durchgang ging das Spiel auf und ab, mit Chancen auf beiden Seiten. Gute Schussmöglichkeiten durch Raphael Riesterer und Jérôme Poth wurden vom gegnerischen Torhüter pariert. In den Schlussminuten verhinderte Tülje-Schlussmann Nico Jaminon dann noch das 1-3 des FC Herbestha, sodass es am Ende bei der 1-2 Niederlage blieb.

Fazit: Obwohl es zu Beginn nicht so gut aussah, zeigte der FC Tülje wie bereits in der vergangenen Woche gegen den FC Tornado eine mehr als respektable Leistung. Leider konnte man die zahlreichen Chancen nicht verwerten und vergaß bei einigen Tormöglichkeiten den freistehenden Spieler anzuspielen. Ein Unentschieden wäre ein logisches Ergebnis gewesen, aber auch ein Sieg lag sicherlich im Bereich des Möglichen. In der nächsten Woche findet das Testspiel in Hauset statt.

FC Tülje - FC Herbestha 1-2 (1-2)

FC Tülje: N. Jaminon, C. Cremer, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, D. Bütz, M. El Azrak, A. Meessen, P. Volders, M. Laven, J. Poth, M. Wertz, R. Günther, C. Alexii, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Herbestha 0-1, Poth 1-1, Herbestha 1-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. März 2012

Aktuelles vom 09.03.12
Tülje gratuliert Kevin & Angelique zur Geburt von Océane
Unser Mittelfeldspieler Kevin Conrath ist am Donnerstagabend Vater einer Tochter geworden. Océane erblickte um 21:15 das Licht der Welt, wiegt 3240 Gramm und ist 52 cm groß. Der FC Tülje freut sich mit ihm und seiner Freundin Angelique und wünscht den Dreien alles Gute und Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 9. März 2012

Aktuelles vom 04.03.12
Tülje verliert trotz guter Leistung mit 1-3 gegen Tornado
Am Samstag traf der FC Tülje im zweiten Vorbereitungsspiel in Lontzen auf den FC Tornado. Obwohl einige Stammspieler fehlten, wollten die Gelb-Schwarzen in diesem Derby nicht nur auf die Defensive setzen. In der Anfangsphase war es auch der FC Tülje, der mehr vom Spiel hatte und stets versuchte Tormöglichkeiten herauszuspielen. Nach knapp einer Viertelstunde griff dann Tornado einmal an und konnte auch prompt den Führungstreffer erzielen (0-1), nachdem sich auf der linken Seite eine Lücke aufgetan hatte. Tülje spielte nach diesem Gegentor allerdings unbeirrt weiter und suchte seine Chancen. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit hatte dann Constantin Alexii eine Schussmöglichkeit, die der Torwart fast durch seine Hände gleiten ließ. Das hätte durchaus der Ausgleich bedeuten können.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der FC Tornado das Spiel nicht an sich reißen und tat sich schwer bei der Erarbeitung von Chancen. Doch nach zwanzig Minuten erhöhten sie nach einem Konter auf 0-2. Tülje blieb weiter dran und hatte einige Möglichkeiten durch Michael Baerten und Urs Bucklitsch. Zehn Minuten vor dem Ende verkürzte dann Neuzugang Régis Wetzels mit einem zentimetergenauen Freistoß auf 1-2. Quasi mit dem Schlusspfiff setzte Tornado dann mit dem 1-3 den Schlusspunkt einer fairen und spannenden Partie.

Fazit: Die Mannschaft von Trainer Alain Vluggen zeigte gegen den Erstligisten vor allem in der Defensive eine sehr solide Leistung und machte dem Gegner im Spielaufbau das Leben schwer. Insgesamt geht die Niederlage jedoch aufgrund der individuellen Stärke der Gäste in Ordnung. Nächste Woche testet der FC Tülje dann gegen den Double-Gewinner FC Herbestha.

FC Tülje - FC Tornado 1-3 (0-1)

FC Tülje: N. Jaminon, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, B. Franzen, D. Bütz, P. Volders, M. Laven, U. Bucklitsch, K. Conrath, J. Poth, C. Alexii, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Tornado 0-1, Tornado 0-2, Wetzels 1-2, Tornado 1-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 4. März 2012

Aktuelles vom 02.03.12
FC Tülje testet gegen den RRC Vottem
Am 21. März wird in Lontzen kein Training stattfinden. Stattdessen bestreitet der FC Tülje um 20 Uhr in Vottem ein Testspiel gegen die Junioren vom RRC Vottem. Treffpunkt vor dem Spiel wird dann um 18:45 im Vereinslokal Select sein.

Die Daten aller Spiele sind unter "Saison 2012" zu finden.

Gepostet am: 2. März 2012

Aktuelles vom 27.02.12
FC Tülje testet gegen den FCB United Hückelhoven
Vor einigen Tagen konnte der FC Tülje ein weiteres Testspiel organisieren. Am 24. März wird man um 15:30 in Lontzen gegen den deutschen Verein FCB United Hückelhoven spielen.

Die Daten aller Spiele sind unter "Saison 2012" zu finden.

Gepostet am: 27. Februar 2012

Aktuelles vom 26.02.12
Tülje startet mit einem Sieg in die neue Saison 2012!
Die Vorbereitung auf die neue Saison begann für den FC Tülje mit einem Testspiel gegen den AS Viaduc, der nach einigen schweren Jahren endlich einige neue Spieler gefunden hat und wieder in die 2. Division zurückgekehrt ist. Der Rasen in Moresnet war durch die Wetter-umstände der letzten Wochen in einem schlechten Zustand, wodurch sich die beiden Mannschaften schwer taten. Die Anfangsphase gehörte den Kelmisern, die sofort den Weg nach vorne suchten. Nach zehn Minuten hatte dann Michael Baerten die Führung auf dem Fuß, doch konnte der Torwart von Viaduc mit einem Reflex den Heber noch parieren. Im weiteren Verlauf verlagerte sich das Spiel auf die rechte Seite, so dass ab und an Flanken in den Strafraum gelangten, die jedoch keine Anspielstation fanden. Nach knapp einer halben Stunde dann plötzlich eine riesen Möglichkeit für Viaduc: nach einem Abwehrfehler gelangte der Ball zu Rene Nissing, der den Ball jedoch knapp am Pfosten vorbeisetzte. Wenige Minuten später erlöste dann Daniel Bütz mit einem sehenswerten Distanzschuss die Kelmiser zum 0-1.

In der zweiten Halbzeit suchte Tülje die schnelle Entscheidung, doch vergaben die Gelb-Schwarzen einige hundertprozentige Torchancen. Nach knapp einer Viertelstunde dann Schrecksekunde bei Tülje, als sich Torwart Dennis Keuhlartz nach einem Abstoß am Knöchel verletzt hatte. Dieser konnte nicht weitermachen und musste ausgewechselt werden, sodass sich „Ersatztorwart“ Patrick Volders die Handschuhe anziehen musste. Von da an spielte Tülje fahrlässiger, wodurch Viaduc stets besser ins Spiel kam und auch nach 20 Minuten den Ausgleich erzielen konnte. In der Schlussphase musste Patrick Volders dann auch noch einige andere Gelegenheiten der Gastgeber entschärfen. Fünf Minuten vor dem Ende kam nach einem Eckball der Ball dann zu Dany Meessen, der mit einem Schuss zwar die Latte traf, doch der Ball hinter der Linie landete und wieder heraussprang. Nach einigen Diskussionen und der fairen Geste des Torwart (der zugab, dass der Ball hinter der Linie war), entschied der Schiedsrichter dann doch auf 1-2 für den FC Tülje, der somit die neue Saison mit einem knappen, aber am Ende doch verdienten Sieg beginnen konnte.

Fazit: In der ersten Halbzeit dominierte Tülje die Partie und hätte sicher ein oder zwei Tore mehr erzielen müssen. Nach der Pause zog man sich dann unverständlicherweise etwas mehr zurück, was Viaduc in die Karten spielte. Insgesamt kann man jedoch von einer gelungenen ersten Partie sprechen. Am nächsten Samstag im Derby gegen den FC Tornado wartet jedoch ein anderes Kaliber auf die Gelb-Schwarzen.

AS Viaduc - FC Tülje 1-2 (0-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, F. Franzen, D. Wertz, R. Wetzels, M. El Azrak, B. Franzen, D. Bütz, D. Meessen, M. Wertz, P. Volders, A. Meessen, M. Laven, K. Conrath, J. Poth, R. Günther, C. Alexii, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Bütz 0-1, Viaduc 1-1, D. Meessen 1-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 26. Februar 2012

Aktuelles vom 24.02.12
Die Saisonziele 2012 von FC Tülje-Trainer: Alain Vluggen
"Le Dribble est inutile quand la passe est possible"
„Meine lieben Spieler und alle Tüljaner,

zuerst möchte ich euch allen mitteilen, dass ich mit sehr viel Freude und Ehre eine weitere Saison als Trainer des FC Tülje fungieren werde. Nach viele Höhen und Tiefen haben wir trotzdem eine respektable Saison 2011 absolviert.

Ich habe am Ende der vergangenen Saison stark darauf bestanden, dass wir Mitte Februar das Training wieder aufnehmen sollten und dies haben wir auch am vergangenen Mittwoch gemacht. Dabei war ich sehr stolz zu sehen, dass nicht weniger als 14 Spieler beim ersten Training erschienen sind und auch sehr motiviert waren. Mein Ziel ist es, dass wir physisch und natürlich konditionell gut für das erste Meisterschaftsspiel am 31. März vorbereitet sind. Die drei ersten Testspiele, die ich geplant habe, sind wie im Kalender zu sehen, am 25. Februar in Moresnet gegen den AS Viaduc, damit wir uns ein Bild über den zurückkehrenden Konkurrenten machen können. Den Samstag danach werden wir gegen den FC Tornado und eine Woche später gegen den FC Herbestha in Lontzen antreten. Der Grund?... Praktisch jeder Trainer weiß: wenn man die Besseren auf dem Platz sein möchte, muss man auch gegen die Besten spielen, daher fiel meine Wahl auf die beiden Erstligisten.

Da die 2. Division nun mit 7 Vereinen absolviert wird, haben wir nur noch eine Hin- und Rückrunde. Mit unseren Neuzugängen und der schon bestehenden Mannschaft können und müssen wir in dieser Saison unter die ersten 4 kommen. Dieses Potential haben wir schon in der Vergangenheit zeigen können, nun müssen wir es auch bestätigen. Ebenfalls müssen wir unseren Kampfgeist, unser Einheitsgefühl beibehalten und das auch auf dem Platz in die Tat umsetzen. Dann bin ich mir nämlich sicher, dass die positiven Ergebnisse folgen werden. Ein Hauptaugenmerk lege ich auch auf die Kollektivität einer Mannschaft.

Im diesjährigen SuperCup ist ebenso wieder alles möglich… Der Favorit in unserer Gruppe wird zweifellos der RC Kettenis A sein. Unsere anderen Gegner (der FC Tanja und der FC Montzen Gare) sind für den FC Tülje durchaus schlagbare Mannschaften und aus diesem Grunde könnten wir uns sicherlich für das Viertelfinale im SuperCup I qualifizieren.

Um es klar zu sagen, sollten wir in der Meisterschaft mindestens den 4. Platz holen und soweit wie möglich im SuperCup kommen. Der Fair-Play Pokal ist auch eins unserer Ziele, denn wir brauchen uns dafür nur so sportlich wie möglich auf und außerhalb des Platzes zu verhalten.

Zum Thema Zusammenhalt und Kollektivität, zitiere ich nun zum Abschluss gerne Jacques Lequellec, der mal sagte « Le Dribble est inutile quand la passe est possible »

In diesem Sinne wünsche ich uns eine gute und sehr erfolgreiche neue Saison 2012.


Euer Trainer Alain

Gepostet am: 24. Februar 2012

Aktuelles vom 15.02.12
Neuer Pressebericht über den FC Tülje online!
Ab heute befindet sich unter der Rubrik "Community -> Presse" wieder ein neuer Presse-bericht. Diesmal ist es die neue Ausgabe des Kelmeser Sportinfo (Ausgabe Januar), worin über den Fair-Play-Pokal-Sieg 2011, sowie dem dritten FC Tülje Indoor-Cup berichtet wird. Schaut rein!

Gepostet am: 15. Februar 2012

Aktuelles vom 14.02.12
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern tolle Karnevalstage!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Mitgliedern, Helfern, Sponsoren und Besuchern tolle und ausgelassene Karnevalstage und unserem U50-Spieler und Kelmiser Prinzen Patrick Senster nebst Gefolge eine schöne Session 2012!

Gepostet am: 14. Februar 2012

Aktuelles vom 11.02.12
Der Spielplan der Saison 2012 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2012 ist da. Der FC Tülje wird in der Vorbereitung 4 Testspiele bestreiten, bevor dann die Hinrunde in der Meisterschaft beginnt. Nach der Sommerpause folgen dann die SuperCup-Begegnungen und anschließend wird die Rückrunde der Meisterschaft absolviert.

Freundschaftsspiele
25. Februar: AS Viaduc - FC Tülje
03. März: FC Tülje - FC Tornado
10. März: FC Tülje - FC Herbestha
17. März: GS Hauset - FC Tülje
12. Mai: FC Tülje - Tülje U50
27. Juni: FC Herbestha - FC Tülje
20. Oktober: FC Tülje - GS Hauset

Hinrunde der Meisterschaft
31. März: Standard 02 - FC Tülje
14. April: FC Tülje - AS Viaduc
21. April: FC Montzen Gare - FC Tülje
28. April: FC Hergenrath - FC Tülje
05. Mai: FC Tülje - TC Weserkicker
19. Mai: FC Tülje - FC Tanja

SuperCup Begegnungen
09. Juni: RC Kettenis A - FC Tülje
16. Juni: FC Tülje - FC Tanja
23. Juni: FC Tülje - FC Montzen Gare

Rückrunde der Meisterschaft
08. September: FC Tülje - Standard 02
22. September: AS Viaduc - FC Tülje
29. September: FC Tülje - FC Montzen Gare
06. Oktober: FC Tülje - FC Hergenrath
13. Oktober: TC Weserkicker - FC Tülje
27. Oktober: FC Tanja - FC Tülje

Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 11. Februar 2012

Aktuelles vom 28.01.12
Daten und Gegner der Testspiele sind bekannt!
Auf der Generalversammlung des EAFV hat der FC Tülje einige Freundschaftspiele für Februar und März organisieren können. Am 25. Februar bestreitet Tülje um 15 Uhr in Moresnet ein Testspiel gegen den AS Viaduc. Eine Woche später findet das zweite Testspiel in Lontzen gegen den Kelmiser Verein FC Tornado um 15:30 statt und am 10. März ist um 15:30 in Lontzen der Erstligist FC Herbestha zu Gast. Darüberhinaus wird man am 17. März um 15 Uhr und am 20. November noch ein Freundschaftsspiel gegen den GS Hauset bestreiten.

Die neue Meisterschaft in der 2. Division wird dann am 31. März beginnen. Den Spielplan für die neue Saison werden wir erst in den kommenden Wochen bekanntgeben können. Die Termine aller Spiele werden dann auch unter "Saison 2012" zu finden sein.

Hier die Testspiele 2012 im Überblick:

25.02.12 : FC Tülje - AS Viaduc (15:00 in Moresnet)
03.03.12 : FC Tornado - FC Tülje (15:30 in Lontzen)
10.03.12 : FC Tülje - FC Herbestha (15:30 in Lontzen)
17.03.12 : GS Hauset - FC Tülje (15:00 in Hauset)
12.05.12 : Tülje Jung - Tülje U50 (Galaspiel in Lontzen)
27.06.12 : FC Herbestha - FC Tülje (Galaspiel auf Schönefeld)
20.11.12 : FC Tülje - GS Hauset (13:30 in Lontzen)

Gepostet am: 28. Januar 2012

Aktuelles vom 27.01.12
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2012
Am letzten Samstag fand in Eupen Schönefeld die Generalversammlung des EAFV statt, wo einige wichtige Dinge bezüglich der neuen Saison besprochen wurden. Auch in dieser Saison wird der EAFV-SuperCup wieder in 4 Gruppen stattfinden. Jeder spielt einmal gegen jeden Gegner seiner Gruppe. Nach diesen 3 Spielen kommen jeweils die ersten und zweiten Mannschaften jeder Gruppe in die große Endrunde und spielen da erneut in Gruppen um den Einzug in das große Finale. Die "Verlierer" jeder Gruppe (2 Teams) kommen in die kleine Endrunde und spielen dort in Gruppen um das kleine Finale. Der FC Tülje bekam den Erstligisten RC Kettenis A, sowie die Zweitligavereine FC Tanja und den FC Montzen Gare zugelost.

Gruppe A
RC Kettenis A
FC Tülje
FC Tanja
FC Montzen Gare

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe B: FC Hergenrath, FC Tornado, AS Viaduc, GS Hauset
Gruppe C: Eupen United, FC Walk, ASV Werth, FC Knabbe
Gruppe D: RC Kettenis B, Standard 02, FC Herbestha, TC Weserkicker

Den Spielplan des FC Tülje finden Sie unter "Saison 2012 - SuperCup"

Gepostet am: 27. Januar 2012

Aktuelles vom 24.01.12
Ab sofort alle Presseberichte über den FC Tülje online!
Ab heute befinden sich unter der Rubrik "Community -> Presse" alle Berichte, die seit dem Jahr 2007 über den FC Tülje in der Presse erschienen sind. Die Auflistung erstreckt sich über die Veröffentlichungen im Kelmeser Sportinfo, bis hin zu Artikeln aus dem Grenz-Echo, Wochenspiegel oder des Magazins 'Kelmis Aktuell'.

Auch im neuen Jahr 2012 gibt es im Kelmeser Sportinfo (Ausgabe Februar) wieder einen Bericht über den FC Tülje zu lesen. In dieser Ausgabe wird sich alles um den Fair-Play-Pokal Sieg und den dritten FC Tülje Indoor-Cup drehen.

Gepostet am: 24. Januar 2012

Aktuelles vom 22.01.12
Jahreshauptversammlung der Jugendmannschaft
Am heutigen Sonntagmorgen fand im Café Select die Jahreshauptversammlung der FC Tülje-Jugendmannschaft statt. Es stand u.a. die Kapitänswahl und einige Änderungen im Vorstand auf dem Programm. Ebenfalls wurden noch einige wichtige Themen für die neue Saison besprochen und diskutiert.

Die drei Neuzugänge Andy und Dany Meessen, sowie Régis Wetzels wurden angenommen und Tüljes erfahrenster Spieler Didier Wertz wird in der kommenden Saison die Kapitänsbinde tragen. Vize-Kapitän wurde Patrick Volders vor Robin Günther.

Im Vorstand kam es zu zwei Änderungen: Frederick Franzen übernimmt das Amt des 2. Kassierers, nachdem Andreas Jonas seinen Rücktritt aus dem Vorstand erklärt hatte. Beisitzer der Jugendmannschaft wird ab sofort Robin Günther, der sich nun mehr für den Verein engagieren möchte.

Gepostet am: 22. Januar 2012

Aktuelles vom 16.01.12
Wissenswertes von der Jahreshauptversammlung
Am gestrigen Sonntag fand die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Nach dem überaus positiven Kassenbericht wurden einige Änderungen im Vorstand vorgenommen: Präsident Patrick Volders gab sein Amt am bisherigen Vize-Präsident Didier Wertz ab und bekleidet nun für die nächsten zwei Jahre die Tatigkeit des Sekretärs, die vorher Pascal Jaminon inne hatte. Die weiteren Vorstandsposten blieben so gut wie unverändert. Lediglich Trainer Alain Vluggen wird mit seiner neuen Funktion des "Sportdirektor" in den Vorstand kommen. Darüberhinaus trat einer der zwei Verantwortlichen der U50-Mannschaft, Theo Broers, von seinem Amt im Vorstand zurück und verkündete ebenso seinen Rücktritt von der aktiven Mitgliedschaft beim FC Tülje.

Desweiteren wurde über die Events im neuen Jahr gesprochen, wo man bereits festhalten kann, dass unsere Sommerparty am 6. Juli erneut im Dancing Graffiti gefeiert wird. Das Familienfest wird am 12. Mai und der alljährliche Spaghettiabend voraussichtlich Anfang Oktober im Café Select stattfinden.

Der aktualisierte Vorstand kann man sich nun auf Vereinsdaten => Verwaltung ansehen.

Gepostet am: 16. Januar 2012

Aktuelles vom 14.01.12
Am Sonntag findet Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt
An diesem Sonntag, den 15. Januar 2012 findet um 10 Uhr im Café Select die Jahreshaupt-versammlung des FC Tülje statt. Besprochen werden viele wichtige Themen bezüglich der neuen Saison 2012.

Das Programm der Jahreshauptversammlung:

• Begrüßung durch den Präsidenten
• Kassenbericht
• Beiträge
• Neuwahlen (Vorstandsposten im Verein)
• Bericht U50-Team
• Bericht Jugend-Team
• Familienfest (Spiel gegen U50)
• Spaghettiabend
• Sommerparty
• Verschiedenes

Der Vorstand freut sich darauf viele Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Gepostet am: 14. Januar 2012

Aktuelles vom 14.01.12
FC Tülje-Trainer Alain Vluggen gründet neue Stiftung!
Der Trainer des FC Tülje, Alain Vluggen, der in den vergangenen Jahren auch durch spektakuläre Weltrekordversuche auf sich aufmerksam gemacht hat, will mit seiner neuen Stiftung »Un sourire pour tous« helfen, Schicksalsschläge besser zu verarbeiten.

Es ist der 18. November 1996 als Alain Vluggen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Räder kommt. Ein Autounfall, der sein ganzes Leben veränderte und bis heute prägt. Nach einem langwierigen Kampf kehrte er ins alltägliche und gesellschaftliche Leben zurück, dessen bisheriger Höhepunkt die vielen Rekorde in der Leichtathletik sind, darunter vier noch bestehende Weltrekorde im Behindertensport.

Nachdem Alain Vluggen in den vergangenen Jahren seine Geldgewinne der Guiness-Weltrekord-Veranstaltungen einem guten Zweck hat zukommen lassen, hat er am 11. Dezember 2011 eine Stiftung für die Benachteiligten in unserer Gesellschaft ins Leben gerufen: »Un sourire pour tous«. Für Alain Vluggen selbst war es ein langer Weg zurück zu den »Aufrechten«, wie er alle nennt, die nicht im Rollstuhl sitzen: ein Jahr Krankenhaus, zwei Jahre Rollstuhl und danach eine langwieriger Rehabilitationsphase in Verviers - das waren die Stationen bis 1999.

Die Teilnahme an einem Kolloquium, das die verschiedenen Sportmöglichkeiten für Behinderte vorstellt, gab seinem Leben eine bis dahin unbekannte Richtung: »Mit meinem Probewurf im Kugelstoßen war ich nur einen Zentimeter vom belgischen Rekord entfernt. Das überraschte alle Beteiligten«, erzählt er stolz.

Von nun an konnte Alain Vluggen im Sport seinen Kampf fortsetzen. Das führte zu zahlreichen Meistertiteln und Medaillen bei Wettbewerben unter Behinderten wie auch Nicht-Behinderten - stets getreu seinem Motto: »Nichts ist unmöglich!«

Und dieses Motto steht nun auch Pate für seine rein ehrenamtliche Stiftung, die jeder Person und deren Familie, die Schicksalsschläge haben hinnehmen müssen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern will. Sowohl Körperlich- als auch Geistigbehinderten sowie Menschen mit großen sozialen Problemen soll Unterstützung gewährt werden. Wie die Unterstützung ausfällt, »wird in jedem Einzelfall geprüft und von einem Komitee, das in den nächsten Tagen und Wochen zusammengesetzt wird, entschieden. Ehrenamtliche, die der Stiftung beitreten wollen, sind herzlich eingeladen«, so der Gründer. Zu jedem Fall wird auch ein neutraler Beobachter, wie etwa der ÖSHZ-Vorsitzende oder ein politischer Mandatar der Heimatgemeinde des Antragstellenden, hinzugezogen. Die Stiftung wird sich u.a. über Sportveranstaltungen wie auch druch Spenden finanzieren.

Somit hat sich das Engagement vom Kampf ums eigene Leben hin zum Kampf für Integration, gegen Armut und Ausgrenzung verlagert und ist vom Ziel her doch das gleiche geblieben: Vermeintliche Grenzen überwinden. Der kämpferische, voller Lebensenergie steckende Charakter, der sein eigenes Leben rettete und es zu einem erfolgreichen Sportlerleben machte, möchte diese Energie nun vervielfachen, indem er vom Schicksal getroffenen Menschen bedarfsgerecht bei der Rückkehr in die Gesellschaft zur Seite steht.

Der heute bei der Deutschsprachigen Gemeinschaft Beschäftigte hat im Übrigen seinen persönlich letzten sportlichen Höhepunkt, ein Weltrekordversuch in St.Vith, für 2013 terminiert.

Anfragen und weitere Informationen zur Stiftung über: uspt.fondation@gmail.com.

Quelle: netecho

Gepostet am: 14. Januar 2012

Aktuelles vom 08.01.12
Team AstenJohnson verteidigt den Titel beim IndoorCup 2012
Der FC Tülje organisierte am gestrigen Samstag im Kelmiser Sportzentrum den dritten "Indoor-Cup" für Amateur- und Hallenmannschaften. Nach einer starken Leistung in den Gruppenspielen qualifizierten sich das Team AstenJohnson und der FC Tanja für das Finalspiel. Mit all seinen erfahrenen Spielern und der nötigen Effizienz vor dem Tor setzte sich dann Team AstenJohnson am Ende mit 0-2 durch und feierte somit eine erfolgreiche Titelverteidigung mit dem erneuten Hallenturnier-Sieg. Den dritten Platz belegte der FC Herbestha A, der im Plazierungsspiel nur knapp mit 1-0 gegen den FC Herbestha B gewann. Die beiden Fair-Play-Pokale gewannen die Lucky Losers sowie das Team vom FSV Badminton.

Die Verantwortlichen des FC Tülje bedanken sich ganz recht herzlich bei den Mannschaften (FC Herbestha A+B, FC Tanja, East Belgium Soccer, Lucky Losers, FSV Badminton, Freunde Select, Team AstenJohnson, Die biestigen Biester, RC Kettenis B, Letzte Reserve und Smörebröd United) für ihre Teilnahme und das Interesse an unserem Neujahrsevent. Ebenfalls gebührt den Vereinsmitgliedern und den Helfern, sowie den Schiedsrichtern (Pascal Jaminon, Michael Steier sowie Alain Vluggen) einen Dank, die dafür gesorgt haben, dass dieses Turnier reibungslos ablaufen konnte. Nicht zu vergessen ist auch ein Dankeschön an die Sponsoren, den neuen Inhabern des Sportzentrums, die Gemeinde und dem Sportbund Kelmis sowie am Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Wir gratulieren "Team AstenJohnson" noch einmal zum Gewinn der Trophäe und wünschen allen Teams eine erfolgreiche neue Saison 2012.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Die Ergebnisse des dritten FC Tülje 'IndoorCups' kann man im Laufe des Abends auf der IndoorCup-Seite oder auch per PDF-Datei HIER runterladen.


Gepostet am: 8. Januar 2012

Aktuelles vom 07.01.12
IndoorCup 2012: Der Countdown läuft...
Der Countdown für den dritten FC Tülje IndoorCup läuft... Am Samstag um 12 Uhr startet das Turnier und um 12:15 beginnt das erste Gruppenspiel (Freunde Select - FSV Badminton). Jede Mannschaft wird gebeten, bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn vor Ort zu sein, damit genügend Zeit bleibt das Spielerformular auszufüllen, die Gratisbons zu holen, die Regeln mal durchzulesen und sich umzuziehen.

ACHTUNG: Jedes Spiel wird zur angegebenen Zeit angepfiffen, auch wenn ein Team nicht komplett sein sollte. Falls das jeweilige Team nicht anwesend ist (oder nur 2 Spieler umfasst), wird das Spiel 3-0 Forfait für das gegnerische Team gewertet.

Den Spielplan des FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 7. Januar 2012

Aktuelles vom 01.01.12
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern ein frohes neues Jahr 2012!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Mitglieder, Helfern, Sponsoren und Besuchern ein schönes und erfolgreiches neues Jahr 2012!

Gepostet am: 1. Januar 2012