Apycom jQuery Menus
       





Aktuelles vom 03.12.09
Freundschaftsspiel gegen den FC Tornado abgesagt
Am Samstag, den 6. Dezember 2009 sollte der FC Tülje in Lontzen um 13:30 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen den FC Tornado bestreiten. Da Tornado jedoch für diese Partie nicht genügend Spieler zusammen bekommen hat, wurde das Spiel abgesagt. Somit wird es wohl erst im neuen Jahr die ersten Testspiele geben.

Gepostet am: 3. Dezember 2009

Aktuelles vom 15.11.09
RC Kettenis A gewinnt den Meistertitel 2009
Da die beiden Titelaspiranten RC Kettenis A und ASV Werth nach dem letzten Spieltag die gleiche Punkteanzahl hatten, fand heute Nachmittag in Eupen ein Entscheidungsspiel um den EAFV-Meistertitel 2009 statt. Nach 90 Minuten stand es 0-0 Unentschieden, wonach ein Elfmeterschießen folgte. Dabei hatte der RC Kettenis A die besseren Nerven und gewann mit 3-4. An dieser Stelle möchte der FC Tülje den RC Kettenis A für den Titelgewinn in der 1. Division und dem FC Knabbe in der 2. Division gratulieren.

- Die Ergebnisse der anderen Galaspiele -

Meisterspiel: FC Knabbe - Eupen United 3-1
Beide Gewinner Super Cup: FC Herbestha - FC Tanja 2-2
Fair Play 1. Division gegen Fair Play 2. Division: GS Hauset - AS Viaduc 3-0

Gepostet am: 15. November 2009

Aktuelles vom 07.11.09
Tülje beendet eine enttäuschende Saison mit einer Blamage
Am letzten Spieltag traf der FC Tülje auf die Weserkicker aus Eupen. Da erneut viele Stammspieler verhindert oder unmotiviert fern blieben, standen vom FC Tülje nur 8 Spieler auf dem Platz. Glänzende Voraussetzungen also für das letzte Spiel der Saison. Und dann gab es nur zwei Möglichkeiten: entweder ging man feige vom Platz und riskierte erneut eine Strafe vom Verband, oder man stellte sich dem Gegner und nahm alle Konsequenzen in Kauf. Man entschied sich für die zweite Option und obwohl man in den ersten zehn Minuten noch gut mithalten konnte, wurden diese Konsequenzen von Minute zu Minute schmerzhafter. Die Weserkicker kombinierten auf dem relativ schwerbespielbaren Feld nach Belieben und führten nach der ersten Halbzeit bereits zweistellig.

Doch die Kelmiser gaben nicht auf und versuchten auch die zweite Hälfte so gut es ging durchzustehen, was jedoch an Unterzahl eine "Mission Impossible" war und weiter Gegentore fielen. Gegen Ende der Partie hatte Tülje zwar noch ein paar gute Chancen auf den "Anschlusstreffer", doch half das nicht über diese unglaubliche Enttäuschung hinweg. Nach den zuletzt tollen zwei Jahren mit dem Titelgewinn in der zweiten Liga und dem Sieg des SuperCup II, war der FC Tülje heute am absoluten Tiefpunkt angelangt...

Man darf ruhig mal ehrlich sein und sagen, dass dieses Spiel zweifelsohne eine Blamage für den Verein war. Jedoch und das ist vorbildlich, haben diese 8 Spieler nicht aufgegeben und die Begegnung fair und ehrenvoll wie eine MANNschaft zu Ende gebracht.

Fazit: Es ist nach so einer herben Niederlage nicht einfach eine Schlussfolgerung zu ziehen. Es war eine turbulente und enttäuschende Saison, die man historisch ohne Punktgewinn abgeschlossen hat. Es sind Sachen geschehen, die es in der kommenden Saison in der 2. Division nicht mehr geben wird. Es wird in der neuen Saison einen Neubeginn geben und eine Sache ist sicher: Es wird sich viel ändern... soviel sei gesagt. AMEN

TC Weserkicker - FC Tülje 20-0 (11-0)

FC Tülje: P. Volders, D. Bütz, J. Seffer, D. Wertz, U. Bucklitsch, M. Held, L. Swalve, M. Baerten

Tore: Weserkicker x20

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Hergenrath - RC Kettenis B 3-1
FC Herbestha - ASV Werth 1-5
RC Kettenis A - FC Tornado 2-1
GS Hauset - Eupen United 2-5

Gepostet am: 7. November 2009

Aktuelles vom 31.10.09
Tülje konnte mit 10 Spielern gegen Kettenis B nichts ausrichten
Am Samstagnachmittag spielte der FC Tülje auswärts in Kettenis gegen den Tabellenvorletzten RC Kettenis B und verlor mit 4-1. Der FC Tülje hatte sich sehr viel vorgenommen und wollte endlich die ersten Punkte in der Meisterschaft einfahren. Doch wie es in dieser Saison leider immer der Fall war, hatte man genau vor diesen Spielen zu wenig Spieler. So musste man gegen Kettenis B mit nur 10 Mann antreten und auf einige Stammkräfte verzichten. Zu Beginn gestalltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen. Die erste Chance war jedoch für Tülje: Lennart Swalve konnte sich durchsetzen und sorgte mit einem Schuss für die erste Gefahr. Wenig später kam dann Kettenis etwas glücklich in Führung (1-0) und baute die Führung wenig später auf 2-0 aus. Die Chance zum Anschlusstreffer hatte erneut Swalve, der nach einer Ecke leider nur auf die Latte köpfte. Kettenis nutzte die Feldüberlegenheit aus und konnte bis zur Pause noch auf 4-0 erhöhen.

In der zweiten Hälfte begann Tülje aggressiver und engagierter und bereits nach 2 Minuten erzielte Urs Bucklitsch das Anschlusstor zum 4-1. Jetzt waren die Kelmiser überlegen und konnten den nötigen Druck ausüben, den sie in der ersten Halbzeit vermissen ließen. Sehr gute Tormöglichkeiten brachte dies jedoch nicht mehr ein und da man auch besser sprich intelligenter in der Abwehr stand, blieb es am Ende beim 4-1 für die Ketteniser.

Fazit: Wenn man die ersten Halbzeit betrachtet, gewann Kettenis verdient diese Partie. Erst in der zweiten Halbzeit war Tülje ebenbürtiger. Mit den 11 Stammspielern wäre die Begegnung sicherlich anders ausgegangen, aber hätte/wäre/wenn hatten wir in dieser Saison leider schon zu oft. Am nächsten Samstag steht das letzte Spiel gegen TC Weserkicker auf dem Programm.

RC Kettenis B - FC Tülje 4-1 (4-0)

FC Tülje: P. Volders, D. Bütz, A. Hatoufi, M. El Azrak, A. Nouinou, U. Bucklitsch, M. Held, M. Laven, L. Swalve, M. Baerten

Tore: Kettenis 1-0, Kettenis 2-0, Kettenis 3-0, Kettenis 4-0, Bucklitsch 4-1

Gelbe Karte: Kettenis
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - FC Hergenrath 2-0
FC Herbestha - RC Kettenis A 0-0
ASV Werth - GS Hauset 1-0
FC Tornado - TC Weserkicker 0-5

Gepostet am: 31. Oktober 2009

Aktuelles vom 24.10.09
FC Tülje brachte Eupen United am Rande eines Punkteverlustes
Am Samstag stand für den FC Tülje in Eupen das Spiel gegen Eupen United auf dem Programm. Der Aufsteiger unterschätze die Kelmiser und verzichtete auf einige Stammspieler. Nach einer Viertelstunde flankte Urs Bucklitsch in den Strafraum, wonach Abrani Nouinou das 0-1 erzielen konnte. Nur kurze Zeit später wurde Ahmed Boutalib vor dem Tor der Eupener von den Beinen geholt und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Elfmeter. Bucklitsch versäumte es jedoch das Spiel frühzeitig zu entscheiden und setzte den Schuss neben das Tor. So etwas räscht sich meistens: kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit stellte Eupen wieder den Gleichstand her (1-1).

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann aggressiver, wonach Eupen und auch Tülje-Spieler Nouinou die gelbe Karte sahen. Kurz darauf lief der Hund eines Eupen-Spielers aufs Spielfeld, wonach das Spiel einige Minuten unterbrochen werden musste. Auf dem Schiedsrichterblatt stand er jedenfalls nicht ;p Als die Partie dann wieder lief, hatte Stürmer Ahmed Boutalib eine riesen Möglichkeit zum 1-2, doch scheiterte er unglücklich. Im direkten Gegenzug erzielte dann Eupen die Führung. Als Neuzugang Lennart Swalve kurz vor dem Ende der Partie zum 2-2 traf, war der erste Punkt zum Greifen nahe... doch Eupen schaffte noch das 3-2. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte dann Boutalib noch eine große Chance, doch er traf nur die Querlatte.

Fazit: Tülje spielte eine sehr gute Partie und musste die drei Punkte eigentlich mit nach Hause nehmen. Leider versäumte man es frühzeitig für die Entscheidung zu sorgen...

Eupen United - FC Tülje 3-2 (1-1)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, A. Hatoufi, D. Wertz, P. Volders, M. El Azrak, M. Fell, A. Nouinou, U. Bucklitsch, M. Held, M. Laven, L. Swalve, M. Baerten, A. Boutalib, M. Ekeroglu

Tore: Nouinou 0-1, Eupen United 1-1, Eupen United 2-1, Swalve 2-2, Eupen United 3-2

Gelbe Karte: Eupen, Nouinou, Boutalib, Ekeroglu
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

TC Weserkicker - FC Herbestha 0-4
FC Hergenrath - GS Hauset 1-1
RC Kettenis A - ASV Werth 2-2
FC Tornado - RC Kettenis B 6-3

Gepostet am: 24. Oktober 2009

Aktuelles vom 24.10.09
Der FC Tülje gratuliert Ahmed Boutalib zur Geburt seines Sohnes Kassim
Unser langjähriger Spieler und diesjähriger Liga-Torschützenkönig Ahmed Boutalib ist in der letzten Woche Vater eines Sohnes geworden. Am 17. Oktober kam Sohn Kassim in Verviers zur Welt. Der FC Tülje freut sich mit ihm und seiner Freundin und wünscht der vergrößerten Familie alles Gute und Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 24. Oktober 2009

Aktuelles vom 17.10.09
Tülje scheitert im Derby gegen den FC Tornado an der Effizienz
Der FC Tülje traf am gestrigen Samstag in Eupen auf den kelmiser Verein FC Tornado und verlor mit 0-2. Tülje hielt sehr lange mit und war auch spielerisch nicht schlechter als der Derbygegner. Nach 20 Minuten hatte Stürmer Michael Baerten die erste Tormöglichkeit auf dem Fuß: Urs Bucklitsch lief sich frei und flankte in den Strafraum. Leider versprang der Ball, sodass auch Lennart Swalve im Nachschuss keinen Erfolg hatte. Eine Viertelstunde vor der Halbzeitpause dann der Doppelschlag von Tornado (0-2), was somit auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Hälfte ging Tülje schon sicherer und engagierter in die Partie und hatte einige gute Chancen durch Swalve und Ekeroglu. Auf der anderen Seite vergab Tornado zahlreiche Möglichkeiten, was auch an den guten Leistungen von Torsteher Stefan Knittel lag. 20 Minuten vor Schluss dann fast der Anschlusstreffer: Nach einer Hereingabe von Ekeroglu traf Baerten aber unglücklicherweise nur den Pfosten. Es fielen bis zum Ende keine Tore mehr, sodass es beim 0-2 für Tornado blieb.

Fazit: Hätte man die guten Torchancen ausgenutzt, hätte Tülje das Spiel am Ende sogar gewinnen können, wobei aber sagen muss, dass auf der Gegenseite ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten vergeben wurden. Kämpferisch konnte man sicherlich mit dem besten Saisonergebnis zufrieden sein, nur leider erbrachte das weiterhin keinen Punktgewinn...

FC Tülje - FC Tornado 0-2 (0-2)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, P. Volders, M. El Azrak, A. Nouinou, U. Bucklitsch, D. Keuhlartz, M. Held, L. Swalve, M. Baerten, M. Ekeroglu

Tore: Tornado 0-1, Tornado 0-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - ASV Werth 3-1
FC Herbestha - FC Hergenrath 1-1
RC Kettenis B - RC Kettenis A 1-3
GS Hauset - TC Weserkicker 1-2

Gepostet am: 17. Oktober 2009

Aktuelles vom 11.10.09
Spaghetti-Abend des FC Tülje erneut ein voller Erfolg!
Am Samstagabend (10.10) fand in der Sporthalle der Gemeinde Schule Kelmis erneut der jährliche Spaghetti-Abend des FC Tülje statt. Und auch in diesem Jahr konnte sich der kelmiser Verein über eine große Resonanz erfreuen. Wir bedanken uns rechtherzlich bei allen anwesenden Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen haben und so einen reibungslosen Ablauf dieses Abends ermöglichten, sowie ganz besonders bei allen Gästen, die zum erneuten Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank !!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje

Gepostet am: 11. Oktober 2009

Aktuelles vom 10.10.09
Der FC Tülje muss den Gang in die zweite Division antreten
Am Samstag traf der FC Tülje in Eupen auf den Tabellendritten FC Herbestha und verlor klar mit 0-7. Nach dieser Niederlage ist es für die kelmiser Mannschaft jetzt rechnerisch nicht mehr möglich den Abstieg in die 2. Division zu verhindern. In jedem Spiel gegen die besten Vereine jedoch stets das gleiche Bild: der FC Tülje hielt in der ersten Halbzeit sehr gut Stand und ging in der zweiten Hälfte wieder unter. In Halbzeit 1 hatten die Kelmiser nach einem Kopfball von Michael Baerten und einem Schuss von Mustafa Ekeroglu zwei gute Tormöglichkeiten. Doch auf der anderen Seite foulte der Torwartersatz Patrick Volders den heranstürmenden Angreifer und es gab Elfmeter, den Herbestha auch sicher zur 0-1 Führung verwandeln konnte. Bis zur Halbzeitpause erhöhten die "Spanier" dann noch auf 0-2.

In der zweiten Halbzeit nahm Herbestha das Heft in die Hände und war die klar überlegene Mannschaft. Sie hatten die meisten Spielanteile und das bessere Mittelfeld, wodurch sie sich viel mehr Chancen herausspielen konnten. Tülje kam leider nur noch sporadisch vor das Tor von Stephan Krings und musste sich am Ende deutlich mit 0-7 geschlagen geben.

Fazit: Tülje spielte wie schon so oft in dieser Saison eine passable erste Hälte, aber konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegensetzen. Nun folgen noch 4 Partien gegen Tornado, Eupen United, Kettenis B und Weserkicker, wo man sich unbedingt einen Sieg als Ziel setzen muss, um diese chaotische Saison nicht ohne Punktgewinn abschließen zu müssen.

FC Tülje - FC Herbestha 0-7 (0-2)

FC Tülje: P. Volders, D. Wertz, M. El Azrak, A. Hatoufi, J. Seffer, A. Nouinou, M. Fell, M. Laven, U. Bucklitsch, L. Swalve, M. Baerten, M. Ekeroglu

Tore: Herbestha 0-1, Herbestha 0-2, Herbestha 0-3, Herbestha 0-4, Herbestha 0-5, Herbestha 0-6, Herbestha 0-7

Gelbe Karte: Volders, Herbestha, Seffer
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

TC Weserkicker - FC Hergenrath 1-3
RC Kettenis A - GS Hauset 2-0
ASV Werth - RC Kettenis B 16-1
FC Tornado - Eupen United 2-5

Gepostet am: 10. Oktober 2009

Aktuelles vom 03.10.09
Tülje verspielte gegen den FC Hergenrath den ersten Saisonsieg
Am frühen Samstagnachmittag spielte der FC Tülje in Eupen das Dorfderby gegen den FC Hergenrath und verlor mit 3-1. Nach nur 5 Minuten kam Tülje zu einer Torchance, die Abdelhakim Hatoufi mit einem Kopfballtreffer zum 0-1 verwandelte. Die Kelmiser waren spielbestimmend und drängten auf einen weiteren Treffer. Nach einer riesen Chance von Abdelrani Nouinou, folgte dann der überraschende Ausgleich: nach einer Ecke verschätze sich Torsteher Stefan Knittel, sodass der Ball ins Tor landete. Kurz vor der Halbzeitpause traf Urs Bucklitsch nach einem Schuss über 30 Metern leider nur die Latte.

In der zweiten Halbzeit wurde Hergenrath stets besser und bekam einige Chancen, wovon eine nach einem Weitschuss erfolgreich war (2-1). Tülje gab sich nicht auf und wollte unbedingt einen Punkt mitnehmen. Hergenrath war vor dem Tor jedoch effizienter und konnte das entscheidende 3-1 erzielen. Leider waren bis zum Ende keine nennenswerten Torchancen mehr zu verzeichnen.

Fazit: Tülje spielte bis zur Führung sehr gut, wurde aber nach einigen Fehlern wieder unsicherer und ließ Hergenrath zusehens mehr ins Spiel kommen und verlor die Kontrolle über die Partie. Der Sieg der Hergenrather geht mit Hinblick auf die zweite Halbzeit in Ordnung, aber... da war viel mehr drin für die junge kelmiser Mannschaft.

FC Hergenrath - FC Tülje 3-1 (1-1)

FC Tülje: S. Knittel, M. El Azrak, A. Hatoufi, J. Seffer, P. Volders, D. Bütz, A. Nouinou, M. Fell, U. Bucklitsch, M. Held, A. Boutalib, D. Keuhlartz, M. Baerten, M. Ekeroglu

Tore: Hatoufi 0-1, Hergenrath 1-1, Hergenrath 2-1, Hergenrath 3-1

Gelbe Karte: Hergenrath, Bütz
Rote Karte: Bütz (2x gelb)


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Herbestha - Eupen United 1-5
ASV Werth - FC Tornado 2-2
RC Kettenis A - TC Weserkicker 1-0
GS Hauset - RC Kettenis B 4-3

Gepostet am: 3. Oktober 2009

Aktuelles vom 26.09.09
Auch gegen den ASV Werth war für Tülje nichts zu holen
Der FC Tülje spielte am Samstag in Eupen gegen den ASV Werth und verlor mit 0-6. Tülje musste auf einige Stammspieler verzichten, hatte jedoch gegen den ungeschlagenen Meister nichts zu verlieren. Bis zur 25. Minute konnte Tülje das 0-0 halten, bis Werth dann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus das 1:0 erzielte. Tülje war auf der Gegenseite mit Schüssen aus der zweiten Reihe gefährlich. Mit einem Doppelpack binnen weniger Minuten erhöhte Werth dann auf 3:0, was das Spiel bereits entschied. Mit diesem Ergebnis gingen auch beide Teams in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte Werth sein Kombinationsspiel weiterhin zelebrieren und setzte Tülje so bereits im Mittelfeld fest. Bis zum Schlusspfiff erhöhten sie dann noch auf 0-6.

Fazit: Der FC Tülje konnte nur eine halbe Stunde Stand halten, bevor einige Spieler aus ihren Positionen liefen und somit Werth die Freiräume ermöglichte. Am nächsten Samstag steht das Spiel gegen Hergenrath auf dem Programm.

FC Tülje - ASV Werth 0-6 (0-3)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Wertz, M. El Azrak, P. Volders, A. Nouinou, M. Fell, K. Lang, H. Elmody, U. Bucklitsch, M. Laven, A. Boutalib, L. Swalve, M. Baerten, M. Ekeroglu

Tore: Werth 0-1, Werth 0-2, Werth 0-3, Werth 0-4, Werth 0-5, Werth 0-6

Gelbe Karte: Werth
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - RC Kettenis A 0-2
FC Hergenrath - FC Tornado 2-3
RC Kettenis B - TC Weserkicker 1-3
GS Hauset - FC Herbestha 1-2

Gepostet am: 26. September 2009

Aktuelles vom 19.09.09
FC Tülje kämpfte lange, aber verlor gegen den Tabellenzweiten
Am Samstag traf der FC Tülje in Kettenis auf den Tabellenzweiten RC Kettenis A und verlor mit 3-0. Tülje ging anders als noch in den vergangenen Wochen ohne Personalnöte in diese Partie und zeigte sich wie bereits gegen Hauset standfester. Man ließ die Ketteniser keine Freiräume und wählte selber den offensiven Weg. Nach einigen kleinen Chancen von Kettenis, hatte Stürmer Ahmed Boutalib zwei große Tormöglichkeiten für die Kelmiser, die leider vom RC-Torsteher vereitelt wurden. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte Kettenis dann doch das etwas unglückliche 1-0 erzielen.

In der zweiten Halbzeit versuchte Tülje auf den Ausgleich zu drängen, aber es war der RC Kettenis der das Heft in die Hände nahm und auf 2-0 erhöhen konnte. Nach diesem Treffer war das Spiel entschieden und die junge kelmiser Mannschaft war mehr und mehr auf das Verteidigen angewiesen, da im Spiel nach vorne nicht mehr viel geschah. Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff erhöhte der Tabellenzweite das Ergebnis dann noch auf 3-0.

Fazit: Der FC Tülje spielte eine sehr gute erste Halbzeit und hätte seine Chancen nutzen sollen, das hätte in diesem Spiel für mehr Spannung sorgen können...

RC Kettenis A - FC Tülje 3-0 (1-0)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, D. Wertz, A. Hatoufi, M. El Azrak, P. Volders, A. Nouinou, M. Fell, K. Lang, U. Bucklitsch, M. Held, A. Boutalib, L. Swalve, M. Baerten, D. Keuhlartz

Tore: Kettenis 1-0, Kettenis 2-0, Kettenis 3-0

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Herbestha - RC Kettenis B 3-0
Eupen United - TC Weserkicker 4-1
ASV Werth - FC Hergenrath 4-1

Gepostet am: 19. September 2009

Aktuelles vom 12.09.09
FC Tülje hielt sehr gut mit, verlor aber am Ende deutlich
Am Samstagnachmittag spielte der FC Tülje in Eupen Schönefeld am zehnten Spieltag gegen GS Hauset und verlor mit 2-6. Anders als noch in der vergangenen Woche konnte Tülje spielerisch gut mithalten und sich am Spielaufbau beteiligen. Nach einigen kleinen Chancen auf beiden Seiten war es dann Hauset, das nach ca. einer Viertelstunde mit 0-1 in Führung ging. Nur wenige Minuten später tauchte dann Neuzugang Urs Bucklitsch auf der linken Seite auf und passte zu Marco Held, der den Ausgleich wiederherstellen konnte. Bis zur Halbzeitpause setzte Hauset die Abwehr der Kelmiser wieder mehr unter Druck, woraus einige Fehler resultierten und sie nach einem Doppelschlag auf 1-3 erhöhen konnten.

In der zweiten Hälfte ging Tülje wieder engagierter zu Werke und konnte durch Ahmed Boutalib zwischenzeitlich auf 2-3 verkürzen. Nachdem Hauset dann das 2-4 erzielt hatte, hatte die junge kelmiser Mannschaft noch zwei weitere sehr gute Torchancen, die leider vom Hauset-Torwart vereitelt wurden. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhten sie das Ergebnis dann noch auf 2-6.

Fazit: Nach dem Eupen-Spiel spielte der FC Tülje wieder organisierter und engagierter und konnte bis zum Ende spielerisch mit Hauset mithalten. In Sachen Effizienz stand man jedoch wieder auf verlorenem Posten...

FC Tülje - GS Hauset 2-6 (1-3)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, D. Wertz, M. El Azrak, J. Seffer, P. Volders, A. Nouinou, M. Fell, K. Lang, U. Bucklitsch, M. Held, A. Boutalib, M. Baerten, D. Keuhlartz

Tore: Hauset 0-1, Held 1-1, Hauset 1-2, Hauset 1-3, Boutalib 2-3, Hauset 2-4, Hauset 2-5, Hauset 2-6

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Hergenrath - RC Kettenis A 0-1
TC Weserkicker - ASV Werth 0-1
RC Kettenis B - Eupen United 4-3
FC Tornado - FC Herbestha 0-2

Gepostet am: 12. September 2009

Aktuelles vom 05.09.09
Tülje erlebte gegen Eupen United einen schwarzen Tag
FC Tülje - Eupen United 0-12 (0-7)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, D. Wertz, M. El Azrak, P. Volders, M. Fell, T. Hermanns, A. Nouinou, M. Ekeroglu, M. Baerten, D. Keuhlartz

Tore: Eupen Utd (12x)

Gelbe Karte: Wertz
Rote Karte: /


Gepostet am: 5. September 2009

Aktuelles vom 15.08.09
SuperCup: FC Tülje nach 7-1 gegen den FC Herbestha ausgeschieden
Am Samstagnachmittag bestritt der FC Tülje in Eupen Schönefeld das Achtelfinale des diesjährigen EAFV-Supercups gegen den FC Herbestha und verlor deutlich mit 7-1. Bei den äußerst heißen Temperaturen war es der FC Tülje der nach 10 Minuten durch Stürmer Ahmed Boutalib in Führung kam. Wenig später spielte sich Boutalib erneut frei und konnte fast das 2-0 erzielen, aber der Ball ging Zentimeter am Pfosten vorbei und somit blieb die Vorentscheidung aus. Danach kam Herbestha immer besser ins Spiel und machte auch prompt den Ausgleich. Nach der Trinkpause nahmen die "Spanier" das Heft dann ganz in die Hände und konnten bis zur Halbzeitpause noch 2 Treffer markieren.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht mehr viel, Tülje versuchte krampfhaft zu Chancen zu kommen, während Herbestha eine nach der anderen ins Tor versenkte. Die Organisation der Kelmiser fand nicht mehr statt und auch spielerisch hatte man dem Gegner nicht mehr viel entgegenzusetzen. Bis zum Schlusspfiff erhöhten sie noch auf 7-1.

Fazit: Leider vergab der FC Tülje in der ersten Halbzeit das 0-2, wodurch die Partie sicherlich anders verlaufen wäre. Jedoch gewann Herbestha hochverdient und zieht somit ins Viertelfinale des Pokals ein. Am 5. September versucht Tülje dann im Nachholspiel gegen den Aufsteiger Eupen United die ersten Punkte in der Meisterschaft einzufahren.

FC Herbestha - FC Tülje 7-1 (3-1)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, P. Volders, T. Hermans, R. De Maria, M. Held, J. Reeb, M. Ekeroglu, A. Boutalib, M. Baerten, D. Keuhlartz

Tore: Boutalib 0-1, Herbestha 1-1, Herbestha 1-2, Herbestha 1-3, Herbestha 1-4, Herbestha 1-5, Herbestha 1-6, Herbestha 1-7

Gelbe Karte: De Maria, Herbestha
Rote Karte: De Maria (2x gelb), Herbestha (2x gelb)


- Die Ergebnisse der anderen Pokalspiele -

FC Tornado - RC Kettenis A 1-3
TC Weserkicker - FC Knabbe 3-2
FC Montzen Gare - AS Viaduc 1-4

Gepostet am: 15. August 2009

Aktuelles vom 09.08.09
FC Tanja-Kleinfeldturnier:
Der FC Tülje verpasste nur knapp den 3. Platz!
Dieses Jahr fand erneut das alljährliche Kleinfeldturnier vom FC Tanja am Sportzentrum in Kelmis statt. Im ersten Spiel trafen die Gelb/Schwarzen auf den VIP Plombières. Die Kelmiser spielten eine gute Partie und verloren knapp mit 0-1. Im zweiten Spiel war dann der Zweiligist AS Viaduc der Gegner. Der FC Tülje kam in diesem Spiel jedoch nicht über ein torloses 0-0 Unentschieden hinaus. Das dritte Duell hatte die junge kelmiser Mannschaft dann keine Mühe und schlug den FC Meck Meck mit 0-4. Im letzten Gruppenspiel wurde dann auch der FC Hergenrath mit 1-0 unter die Verlierer geschickt. Im anschließenden Spiel um den 3. Platz verlor Tülje ganz knapp den FC Herbestha mit 3-2...

Fazit: Der FC Tülje zeigte eine gute Leistung bei diesem Turnier und hätte den ein oder anderen Punkt noch holen müssen. Am Ende erreichte Tülje einen tollen 4. Platz !!

Der Turnierverlauf am Samstag:

FC Tülje - VIP Plombières 0-1

AS Viaduc - FC Tülje 0-0

FC Meck Meck - FC Tülje 0-4

FC Tülje - FC Hergenrath 1-0

Spiel um Platz 3:

FC Herbestha - FC Tülje 3-2

Für den FC Tülje spielten: Hermanns Torsten, Bütz Daniel, De Maria Rafael, Volders Patrick, Held Marco, Langohr Alain, Seffer Joël, sowie zwei Neuzugänge.

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren vom FC Tanja für dieses gut organisierte Kleinfeldturnier und verbleibt mit freundlichen Grüßen.

Gepostet am: 9. August 2009

Aktuelles vom 02.08.09
FC Tülje-Torsteher gab seiner langjährigen Freundin das "Ja-Wort"
Diesmal muss er "halten" was er verspricht: Unser Stammtorwart Stefan Knittel gab am Samstag, den 1. August seiner längjährigen Freundin Sandra in der Kirche von Eynatten das Ja-Wort. Der FC Tülje bedankt sich bei Beiden für die Einladung zu dieser schönen Hochzeit und wünscht dem frischgebackenen Ehepaar alles Gute, viel Glück, Gesundheit und ganz tolle Flitterwochen in Dubai. Herzlichen Glückwunsch !!

Gepostet am: 2. August 2009

Aktuelles vom 24.07.09
Christopher Röhn wechselt zum Ligakonkurrenten FC Tornado
Unser jahrelanger Schriftführer und Mittelfeldspieler Christopher Röhn wird den FC Tülje verlassen und ab August für den kelmiser Ligakonkurrenten FC Tornado spielen. Sein letztes Spiel absolvierte Röhn am 27. Juni in der Super-Cup Partie gegen den RC Kettenis B. Der Vorstand wünscht alles Gute und bedankt sich für die sportliche Unterstützung in all den Jahren.

Gepostet am: 24. Juli 2009

Aktuelles vom 30.06.09
FC Tanja-Kleinfeldturnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 8. August spielt eine Auswahl des FC Tülje wie jedes Jahr beim Kleinfeldturnier des FC Tanja mit. Diese Auswahl wird in erster Linie aus Spielern bestehen, die entweder aktiv oder inaktiv dem Team des FC Tülje angehören. Dieses Turnier wird um 10 Uhr beginnen. Das erste Gruppen-Spiel wird dann um 11:30 absolviert werden. Der Spielplan finden Sie unter "Saison - Jugendkader". Die Mannschaft trifft sich normalerweise um ca. 11 Uhr am Platz in Kelmis (hinter dem Sportzentrum). Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gruppe B
FC Meck Meck
VIP Plombières
FC Hergenrath
AS Viaduc
FC Tülje


Gepostet am: 30. Juni 2009

Aktuelles vom 27.06.09
SuperCup: FC Tülje schlägt auch den RC Kettenis B
Der FC Tülje spielte am Samstagnachmittag in Eupen Schönefeld das dritte und letzte Gruppenspiel des diesjährigen EAFV-Supercups gegen den 1-Liga-Aufsteiger RC Kettenis B und gewann deutlich mit 11-2. Die Kelmiser fanden aufgrund der Feldüberlegenheit (Kettenis spielte nur mit 10 Mann) direkt ins Spiel und konnte mit einem offensiven Mittelfeld auch die besseren Akzente nach vorne setzen. Nach knapp 10 Minuten fiel dann das 1-0 für Tülje durch Stürmer Mustafa Ekeroglu, der von Beginn an spielte. Nur wenige Minuten später machte er auch das 2-0. Kettenis kam nur vereinzelt mit Weitschüssen vor das Tor von Stefan Knittel. Gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhte dann Ahmed Boutalib auf 3-0 und sorgte somit bereits für eine kleine Vorentscheidung...

In der zweiten Halbzeit gab Kettenis doch noch nicht auf und erhöhte den Druck, was auch prompt zu einem Tor führte (3-1). Kurze Zeit später nahm jedoch Tülje wieder das Heft in die Hand und konnte das Ergebnis via Chris Röhn und Rafael De Maria auf 5-1 ausbauen. Als Kettenis dann nochmals zu treffen wusste und die Kräfte sichtbar nachließen, wurde es für die Kelmiser bis zum Ende der Partie ein Trainingsspiel. Nach einem weiteren Treffer von De Maria konnte Ahmed Boutalib einen lupenreinen Hattrick erzielen (9-2). Den Schlusspunkt setzte Michael Baerten am Ende mit dem 11-2, nachdem Ekeroglu zwischenzeitlich beim 10-2 erfolgreich war.

Fazit: Es war eine starke Vorstellung vom FC Tülje gegen den Aufsteiger. Jedoch sollte man diesen Sieg nicht zu hoch bewerten, da Kettenis das Spiel mit nur 9 Spielern beendete. Vorallem an der Effektivität muss man noch etwas arbeiten. Nach diesem Sieg beendete der FC Tülje die Gruppenphase mit einem 9/9, was sicherlich selbst der größe Optimist kaum gedacht haben dürfte... Im Viertelfinale wartet nun der FC Herbestha, gegen den man nun jedoch klarer Außenseiter ist.

FC Tülje - RC Kettenis B 11-2 (3-0)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, J. Seffer, T. Hermans, R. De Maria, A. Nouinou, C. Röhn, M. Held, M. Ekeroglu, A. Boutalib, M. Baerten

Tore: Ekeroglu 1-0, Ekeroglu 2-0, Boutalib 3-0, Kettenis 3-1, Röhn 4-1, De Maria 5-1, Kettenis 5-2, De Maria 6-2, Boutalib 7-2, Boutalib 8-2, Boutalib 9-2, Ekeroglu 10-2, Baerten 11-2

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


- Das Ergebnis des anderen Pokalspiels -

FC Tornado - GS Hauset 4-3

Gepostet am: 27. Juni 2009

Aktuelles vom 22.06.09
Alain Vluggen schafft 30 Stunden-Weltrekord!
Der Ex-EAFV-Schiedsrichter Alain Vluggen hat einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der 37-jährige organisierte von Samstag auf Sonntag in der Sporthalle in Henri-Chapelle ein Hallenfußball-Turnier, welches er als Schiedsrichter geleitet hat. Später absolvierte er noch ein Kugelstoßen, sowie ein Karate-Training. Diese drei Sportarten absolvierte Alain in sage und schreibe 30 Stunden: Wie bereits im letzten Jahr, war auch dies eine phänomenale Leistung.

Der Erlös dieser Veranstaltung dient in erster Linie einem guten Zweck: Dem 6-jährige Jamie Oakey aus England wird man durch dieses Event eine Beinprothese finanzieren können. Eine ganz tolle Sache! Der FC Tülje will ihn in diesem Sinne einen "Herzlichen Glückwunsch" ausrichten und sich dafür bedanken, dass man an seinem Weltrekord Anteil haben durfte.

Gepostet am: 22. Juni 2009

Aktuelles vom 20.06.09
SuperCup: FC Tülje erreicht nach Forfait-Sieg die nächste Runde
Am Samstagnachmittag sollte der FC Tülje in Eupen das Pokalderby gegen den FC Tornado bestreiten. Da der FC Tornado seine Heimspiele zur Zeit nicht in Bleyberg austragen darf, musste das Duell in Schönefeld stattfinden. Das kelmiser Team verweigerte dies jedoch und meldete eine Forfait-Niederlage an, wodurch der FC Tülje die Begegnung mit 0-5 gewann. Durch diesen Sieg ist Tülje bereits für die zweite Runde des EAFV-Supercups qualifiziert. Wer hätte das gedacht ? Am nächsten Samstag um 16:30 steht dann in Eupen das dritte und letzte Spiel gegen RC Kettenis B auf dem Programm.

FC Tornado - FC Tülje 0-5 (Forfait)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, J. Seffer, T. Hermanns, R. De Maria, C. Röhn, M. Ekeroglu, A. Boutalib, M. Baerten

Tore: (Forfaitsieg)

- Das Ergebnis des anderen Pokalspiels -

GS Hauset - RC Kettenis B 6-3

Gepostet am: 20. Juni 2009

Aktuelles vom 14.06.09
SuperCup: FC Tülje holt den ersten Saisonsieg gegen GS Hauset!
Am Samstagnachmittag spielte der FC Tülje sein erstes Supercup-Spiel der Saison gegen den Gegner aus Hauset. Die Kelmiser begann das Spiel sehr konzentriert und versuchten mit ruhigem Aufbauspiel die Herrschafft über das Spielgeschehen zu bekommen. Das klappte auch ne Weile sehr gut, nur ließen die ersten Chancen lange auf sich warten. Bis zur 20. Minute, wo sich der Stürmer Ahmed Boutalib bis zum Tor vorkämpfen und den Ball ins lange Eck schießen konnte (1-0)! Nach der 1-0 Führung versuchte Tülje noch schnell einen weiteren Treffer nachzulegen und kam mit einigen schönen Spielzügen auch zu weiteren Chancen, die jedoch vergeben wurden. Bis der FC Tülje dann auf der rechten Seite durch Chris Röhn und Michael Baerten Fehler der hauseter Mannschaft durch Pressing verursachten und der Pass zu Rafael De Maria kam, der den Ball unhaltbar aus 20 Metern ins Tor schoss (2-0). Kurz vor der Halbzeitpause konnte sich dann Mustafa auf der linken Seite durchsetzen und zur Mitte passen, wo Chris Röhn frei zum Schuss kam (3-0).

In der zweiten Hälfte kam der FC Tülje zunehmend unter Druck und versuchte zu kontern. Dabei kam man zu einigen Chancen und vielen Ecken, woraus aber kein Torerfolg resultierte. Später kam der GS Hauset immer besser ins Spiel und hatte sehr viel Pech im Abschluss (u.a ein Pfostenschuss). Tore fielen nicht mehr und somit blieb es am Ende beim 3-0 Erfolg für die Kelmiser.

Fazit: Diese erste Supercup-Partie war nicht nur der erste Sieg der Saison, sondern man rief auch die beste Leistung der neuen Saison ab. Die Bereitschaft stimmte und auch der Kampfgeist war wieder präsent. Dieser Sieg kam etwas überraschend, aber in unserer momentanen Situation keinesfalls ungelegen. Am Samstag trifft man in der zweiten Supercup-Begegnung auf den FC Tornado...

FC Tülje - GS Hauset 3-0 (3-0)

FC Tülje: S. Knittel, A. Hatoufi, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, J. Seffer, R. De Maria, C. Röhn, M. Ekeroglu, A. Boutalib, M. Baerten

Tore: Boutalib 1-0, De Maria 2-0, Röhn 3-0

Gelbe Karte: Hauset
Rote Karte: /


- Das Ergebnis des anderen Pokalspiels -

RC Kettenis B - FC Tornado 5-6

Gepostet am: 14. Juni 2009

Aktuelles vom 06.06.09
Der FC Tülje wartet auch weiterhin auf die ersten Punkte
Am letzten Spieltag der Hinrunde traf der FC Tülje auf den Tabellenvorletzten TC Weserkicker und konnte im Gegensatz zu den zwei letzten Partien (bei denen man zweimal Forfait anmelden musste) wieder auf 11 Feldspieler zurückgreifen. In der ersten Halbzeit hielten die Kelmiser gut dagegen, konnten jedoch ihre Chancen nicht verwerten. Auf der Gegenseite waren die Weserkicker effizienter und konnten auch mit einem besseren Kombinationsspiel das Spiel an sich reißen. Nach der ersten Hälfte stand es 0-3 für die Eupener.

Im zweiten Durchgang versuchte die junge kelmiser Mannschaft nochmal alles und konnte via Marius Reger zwischenzeitlich auf 1-4 "verkürzen". Nachdem Weserkicker das 1-5 markierte, bekam Tülje noch einen gerechten Elfmeter, den Rafael Da Maria sicher zum 2-5 verwertete. Bis zum Schlusspfiff blieb es beim gewohnten Bild, wobei die Weserkicker noch auf 2-7 erhöhten.

Fazit: Man hatte sich sicherlich vorgenommen die ersten 3 Punkte der neuen Saison zu holen, jedoch ging im Spiel nach vorne viel zu wenig, um einen Anspruch auf den Sieg zu machen. Positiv war jedoch die Tatsache, dass man nach 2 aufeinanderfolgenden Forfait-Anmeldungen wieder 12 Spieler zur Verfügung hatte. Am Dienstagabend trifft sich der Vorstand um über den weiteren Verlauf zu entscheiden...

FC Tülje - TC Weserkicker 2-7 (0-3)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, J. Seffer, R. De Maria, C. Röhn, M. Ekeroglu, A. Boutalib, M. Reger, M. Baerten

Tore: Weserkicker 0-1, Weserkicker 0-2, Weserkicker 0-3, Weserkicker 0-4, Reger 1-4, Weserkicker 1-5, De Maria (pen) 2-5, Weserkicker 2-6, Weserkicker 2-7

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - GS Hauset 5-1
RC Kettenis B - FC Hergenrath 1-2
FC Tornado - RC Kettenis B 0-5 FF.
ASV Werth - FC Herbestha 2-1

Gepostet am: 6. Juni 2009

Aktuelles vom 01.06.09
20. Juni 2009: 30 Stunden-Weltrekord von Alain Vluggen
Am Samstag, den 20. Juni 2009 wagt der ehemalige EAFV-Schiedsrichter Alain Vluggen, wie im letzten Jahr, einen Weltrekordversuch. Der 37-jährige organisiert in der Sporthalle (Hall Omnisport) von Henri-Chapelle ein Mini-Foot-Turnier, sowie ein Karate-Training, das er alleine leiten wird. Dies möchte er auf eine Dauer von 30 Stunden ausüben. Wenn er dies schafft, wäre es ein neuer Guinness Weltrekord! Der FC Tülje wird ihn dabei unterstützen und nimmt ebenfalls an diesem Fußball-Turnier teil.

Der Weltrekord beginnt mit dem ersten Spiel am 20. Juni um ca. 12 Uhr und endet mit dem Karate-Training am Sonntag um 18 Uhr. Jede Fußball-Begegnung wird 15 Minuten dauern.

Gepostet am: 1. Juni 2009

Aktuelles vom 24.05.09
Tülje musste gegen den RC Kettenis B erneut Forfait anmelden
Der FC Tülje musste vor dem gestrigen Spiel gegen den RC Kettenis B erneut Forfait anmelden, da nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Später entschieden sich die Verantwortlichen dafür, dass beide Vereine ein Testspiel von 45. Minuten bestreiten könnten. Aufgrund dieser sehr ernsten Situation wird am Donnerstag im Vorstand des FC Tülje eine Entscheidung über den weiteren Verlauf getroffen werden.

FC Tülje - RC Kettenis B 0-5 FF.

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

GS Hauset - ASV Werth 0-2
FC Hergenrath - Eupen United 2-2
TC Weserkicker - FC Tornado 4-2
RC Kettenis A - FC Herbestha 3-2

Gepostet am: 24. Mai 2009

Aktuelles vom 13.05.09
FC Tülje hat am Samstag wegen Spielverlegung spielfrei
Aufgrund einer Spielverlegung, die Seitens von Eupen United angefragt wurde, hat der FC Tülje am kommenden Samstag, den 16. Mai spielfrei. Die Begegnung gegen Eupen United wird nun am 5. September um 15 Uhr in Eupen (Schönefeld) stattfinden.

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Herbestha - TC Weserkicker 2-1
GS Hauset - FC Hergenrath 2-2
ASV Werth - RC Kettenis A 3-2
RC Kettenis B - FC. Tornado 1-5

Gepostet am: 13. Mai 2009

Aktuelles vom 09.05.09
Tülje muss aufgrund von Personalnöten Forfait anmelden
Der FC Tülje musste vor dem heutigen Spiel gegen den FC Tornado Forfait anmelden, da nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Dies ist ein weiterer Rückschlag, der den Abstiegskampf in der 1. Division keineswegs einfacher macht...

FC Tornado - FC Tülje 5-0 FF.

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

TC Weserkicker - GS Hauset 0-6
FC Hergenrath - FC Herbestha 1-2
RC Kettenis A - RC Kettenis B 7-0
ASV Werth - Eupen United 4-2

Gepostet am: 9. Mai 2009

Aktuelles vom 06.05.09
Tülje konnte dem FC Herbestha in Unterzahl nichts entgegensetzen
Am fünften Spieltag spielte der FC Tülje gegen den bis dato Tabellenführer FC Herbestha. Da Tülje wie bereits in der Vorwoche unter Personalnot litt, musste man diese Partie nur mit 10 Spielern bestreiten und hatte von Anfang an einen schweren Stand. Nach ca. 20 Minuten erzielte Herbestha dann die 1-0 Führung und konnte diese im weiteren Verlauf bis zur Halbzeitpause noch auf 3-0 ausbauen. Auf Seiten der Kelmiser hatte Michael Baerten zu Beginn der ersten Halbzeit noch die klarste Chance, scheiterte jedoch am Schlussmann von Herbestha.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Tülje versuchte den ersehnten Ehrentreffer zu erzielen und Herbestha spielte munter durch und hatte viele Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Nach einer halben Stunde machten sie das 4-0, was auch im Endeffekt den Endstand dieser Partie bedeutete. Tülje hatte noch vereinzelt Chancen, wie ein schöner Freistoß von Kapitän Chris Röhn, oder einige gute Einzelleistungen auf der linken Seite.

Fazit: Wenn man gegen ein Team wie Herbestha von Beginn an in Unterzahl agiert, dann weiss man, dass es schwierig wird. Den Kampfgeist kann man sicherlich nicht kritisieren, aber im Spiel nach Vorne muss noch einiges besser werden, wobei man die vielen Verletzten oder abwesenden Stürmer in dieser Saison nicht wirklich ersetzen kann. Am nächsten Samstag spielt Tülje im Derby gegen den FC Tornado, der ebenfalls noch keinen Punkt geholt hat.

FC Herbestha - FC Tülje 4-0 (3-0)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, P. Volders, J. Seffer, A. Hatoufi, H. Elmody, C. Röhn, M. Ekeroglu, M. Held, M. Baerten

Tore: Herbestha 1-0, Herbestha 2-0, Herbestha 3-0, Herbestha 4-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Hergenrath - TC Weserkicker 2:2
Eupen United - FC Tornado 6:3
RC Kettenis B - ASV Werth 2:7
GS Hauset - RC Kettenis A 1:4

Gepostet am: 6. Mai 2009

Aktuelles vom 06.05.09
Technische Probleme: tuelje.com wieder up to date!
Die Webseite des FC Tülje kann jetzt wieder aktualisiert werden. Aus technischen Gründen war es seit einer Woche nicht mehr möglich die Seiten auf dem neuesten Stand zu halten. Ab heute finden Sie wieder wie gewohnt alle News und Ergebnisse des Wochenendes. Der FC Tülje bedankt sich für ihr Verständnis.

Gepostet am: 6. Mai 2009

Aktuelles vom 24.04.09
Tülje verliert gegen ein effizientes Hergenrath mit 3-7
Der FC Tülje traf am vierten Spieltag auf den FC Hergenrath und hatte sich einiges vorgenommen. Nach knapp einer Viertelstunde verletzte sich Stürmer Osmani und musste ausgewechselt werden, für ihn kam Michael Baerten ins Spiel. Kurze Zeit später kamen die Kelmiser dann via einen Distanzschuss von Abdelhakim Hatoufi mit 1-0 in Führung und versuchten dann auch später das Ergebnis auszubauen, doch vereinzelte Chancen wurden nicht genutzt. Danach bekam Hergenrath einen Freistoß zugesprochen, der auch prompt verwandelt wurde. Bis zur Halbzeitpause konnten sie auch noch das 1-2 erzielen, wodurch Tülje mit einem Rückstand in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit suchte Tülje den Ausgleich und kassierte wenig später das 1-3. Nach diesem Treffer ließ man den Mut aber nicht sinken und gab weiterhin alles. Nach einer schönen Einzelleistung traf Rafael De Maria die Latte und der Ball kam zu Michael Baerten, der den Ball volley durch die Beine des Torwart schoss (2-3). Nur paar Minuten später erzielte er auch den 3-3 Ausgleich und das gab die Kelmiser wieder Hoffnung. Jedoch hielt die Freude nicht so lange an, da Hergenrath auf der Gegenseite ebenfalls traf (3-4) und von da an auch das Spiel in die Hände nahm und bis zum Schlusspfiff noch auf 3-7 erhöhen konnte.

Fazit: Leider hatte Tülje wieder einige Abwesende zu beklagen, wodurch man keine Wechselmöglichkeiten hatte und nur in der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Halbzeit mit Hergenrath mithalten konnte.

FC Tülje - FC Hergenrath 3-7 (1-2)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, P. Volders, J. Seffer, A. Hatoufi, H. Elmody, T. Hermanns, C. Röhn, M. Osmani, R. De Maria, M. Ekeroglu, M. Baerten

Tore: Hatoufi 1-0, Hergenrath 1-1, Hergenrath 1-2, Hergenrath 1-3, Baerten 2-3, Baerten 3-3, Hergenrath 3-4, Hergenrath 3-5, Hergenrath 3-6, Hergenrath 3-7

Gelbe Karte: 2 Spieler von Hergenrath
Rote Karte: /


- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - FC Herbestha 0-4
TC Weserkicker - RC Kettenis A 0-1
RC Kettenis B - GS Hauset 0-2
FC Tornado - ASV Werth 2-3

Gepostet am: 24. April 2009

Aktuelles vom 18.04.09
FC Tülje verliert mit 9 Spielern gegen den ASV Werth
Am 3. Spieltag traf der FC Tülje auf den ungeschlagenen Meister ASV Werth und ging wie bereits am vorletzten Wochenende als klarer Außenseiter in diese Partie. Beim Aufsteiger fehlten einige Stammspieler, sowie viele Spieler die verhindert waren. Dadurch musste der FC Tülje das Spiel mit 8 Spielern beginnen, was gegen den ASV Werth mit einer "Mission Impossible" gleichzusetzen war. Bereits nach einigen Minuten hatten die Eupener auch schon ihre ersten Chancen, die jedoch neben das Tor gingen. Nach einer Viertelstunde und beim Stande von 1-0 erreichte Abdelhakim Hatoufi noch das Feld und es ging mit 9 Spielern weiter. Das brachte etwas mehr Sicherheit in die Verteidigung der Kelmiser. Bis zur Pause erhöhte Werth auf 3-0, ließ es aber zwischenzeitlich an sehr viel Effizienz vor dem Gehäuse von Stefan Knittel mangeln.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht so viel, Werth versuchte weiterhin das Ergebnis auszubauen und Tülje weiterhin alles, um erstens nicht zweistellig zu verlieren und zweitens vielleicht den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einigen Glanzparaden von Torwart Knittel musste sich Tülje ein ums andere Mal der Überzahl von Werth geschlagen geben und verlor am Ende deutlich und auch logisch mit 8-0.

Fazit: Es war kein schöner Nachmittag für den FC Tülje, jedoch können die anwesenden Spieler stolz darauf sein, bis zum Ende gekämpft zu haben. In der nächsten Woche wartet mit dem FC Hergenrath ein Gegner, gegen den man die nötigen Punkte im Abstiegskampf holen kann bzw. auch muss.

ASV Werth - FC Tülje 8-0 (3-0)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, P. Volders, A. Hatoufi, M. Kilic, C. Röhn, M. Osmani, R. De Maria, M. Baerten

Tore: Werth (8x)

Gelbe Karte: Osmani, Werth
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Herbestha - GS Hauset 4-2
TC Weserkicker - RC Kettenis B 2-3
RC Kettenis A - Eupen United 1-0
FC Tornado - FC Hergenrath 0-1

Gepostet am: 18. April 2009

Aktuelles vom 11.04.09
FC Tülje kommt gegen Standard 02 nicht über ein 3-3 Unentschieden hinaus
Am Ostersamstag stand für den FC Tülje in Eupen das dritte Testspiel gegen Standard auf dem Programm. Bereits nach 10 Minuten konnte Spielmacher Rafael De Maria nach einer schönen Kombination das 0-1 erzielen. Wenig später dann nutze De Maria es dann aus, dass der Torwart von Standard zu weit aus seinem Kasten stand und traf mit einem Traumtor über 20 Metern zum 0-2 für die Kelmiser. Wer allerdings dachte, dass es jetzt ein hoher und lockerer Sieg für Tülje werden würde, sah sich getäuscht. Standard tauchte immer öfter vor dem Tor der Kelmiser auf und bekam nach einer halben Stunden einen Freistoß, der ins obere linke Eck verwandelt wurde (1-2). Bis zur Halbzeitpause hatte Tülje noch einige Chancen, die jedoch nicht zum Erfolg führten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann die kalte Dusche für den FC Tülje: Standard setzte zum direkten Konter ein und erzielte den 2-2 Ausgleich. Jetzt war das Spiel wieder offen und Tülje musste etwas tun, um das Spiel wieder mehr ansich zu reißen. Überlegen war man ja, nur vielleicht agierte man zu offensiv und ließ Standard somit zuviel Platz für Gegenangriffe. Dann nach einer Viertelstunde machte dann Mustafa Ekeroglu mit einem sehenswerten Weitschuss das 2-3. Nach diesem Treffer bekam Tülje eine Chance nach der anderen, die leider stets knapp über das Gehäuse gingen. 3 Minuten vor Schluss dann die fragwürdigste Szene des Spiels: Standard griff an und spielte einen im Abseits stehenden Spieler an, der den 3-3 Ausgleich markierte. Auf die Frage, ob der Spieler im Abseits stand, antwortete der Unparteiische "Ja, aber ich habe es zu spät gesehen" ?!? Nun ja, zum Glück handelte es sich um ein Testspiel.

Fazit: Tülje startete hervorragend in die Partie, spielte dann jedoch nach dem 0-2 zu kompliziert und vielleicht zu offensiv und ließ Standard zuviel Freiheiten. Am nächsten Samstag muss Tülje auswärts gegen den Meisterfavoriten ASV Werth ran.

Standard 02 - FC Tülje 3-3 (1-2)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, A. Hatoufi, M. Kilic, C. Röhn, M. Osmani, R. De Maria, A. Boutalib, M. Ekeroglu, M. Baerten

Tore: De Maria 0-1, De Maria 0-2, Standard 1-2, Standard 2-2, Ekeroglu 2-3, Standard 3-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Testspiele -

Eupen United - FC Knabbe 2-2
TC Weserkicker - FC Walk (Abg.)
FC Herbestha - HC Eupen-Bosnien 2-1
RC Kettenis B - FC Tanja 4-6
AS Viaduc - RC Kettenis A 0-6
FC Montzen Gare - ASV Werth 3-5


- Ein Ergebnis aus der Liga (Nachholspiel) -

FC Tornado - GS Hauset 1-3

Gepostet am: 11. April 2009

Aktuelles vom 04.04.09
Der FC Tülje erlebte einen schwarzen Tag gegen den RC Kettenis A
Am heißen Samstagnachmittag traf der FC Tülje am zweiten Spieltag in Eupen auf den starken RC Kettenis A. In den ersten Minuten versuchte der FC Tülje erst einmal gestaffelt zu Werke zu gehen. Nach 10 Minuten tauchte dann Kettenis zum ersten Mal gefährlich vor dem Gehäuse von Stefan Knittel auf, jedoch wurde diese Chance nicht genutzt. Tülje hatte Mühe, die Hoheit im Mittelfeld zu übernehmen und musste stets mit gefährlichen Gegenangriffen der Ketteniser rechnen. Die Kelmiser hielten gut stand, mussten sich aber nach knapp einer halben Stunde geschlagen geben, als Kettenis zur 0-1 Führung traf. Nur wenige Minuten später konnten die Ketteniser aus einer unglücklichen Abwehraktion Kapital schlagen und vor der Halbzeitpause noch das 0-2 erzielen...

Im zweiten Durchgang versuchte Tülje etwas mehr zu zeigen, allerdings mangelte es den Spielmachern an Ideen, um gefährliche Tormöglichkeiten zu erzwingen. Kettenis A gab sich auf der anderen Seite aber nicht mit dem 0-2 zufrieden und erhöhte wieder den Druck, wodurch die Treffer 3 und 4 gelangen, was die Begegnung zu diesem Zeitpunkt entgültig entschied. Tülje bekam jetzt etwas mehr Freiräume und hätte durch Rafael De Maria den Anschlusstreffer erzielen können. Mitte der zweiten Halbzeit bekam Kettenis dann einen indirekten Freistoß im Strafraum zugesprochen, den sie auch zum 0-5 verwandelten. Nach einem erneuten Torwartfehler setzten die Ketteniser dann wenig später mit dem 0-6 den Schlusspunkt dieser Partie.

Fazit: Tülje spielte eine respektable erste Halbzeit und konnte leider im weiteren Verlauf nicht gegen Kettenis mithalten. Das Mittelfeld war selten präsent und es fehlten die nötigen Ideen im Spiel nach vorne. Am nächsten Samstag steht ein Testspiel gegen Standard 02 an, denen man spielerisch sicherlich gewachsen sein müsste...

FC Tülje - RC Kettenis A 0-6 (0-2)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. Husting, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, A. Hatoufi, M. Kilic, M. Osmani, R. De Maria, A. Boutalib, M. Ekeroglu, M. Baerten

Tore: Kettenis (6x)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: Kettenis

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

FC Hergenrath - ASV Werth 0-2
TC Weserkicker - Eupen United 3-6
RC Kettenis B - FC Herbestha 1-5

Gepostet am: 4. April 2009

Aktuelles vom 01.04.09
Gemeinde Kelmis genehmigt Kunstrasenplatz für Amateurvereine
Auf der gestrigen Versammlung des Kelmiser Sportbundes im Sportzentrum, bei dem auch zwei Vorstandsmitglieder des FC Tülje anwesend waren, hatte Sportschöffe Luc Frank eine sehr tolle Neuigkeit zu verkünden. Vor Jahren wurde seitens der kelmiser Amateurvereine bei der Gemeinde Kelmis die Anfrage für einen Fußballplatz gemacht, auf dem diese Vereine ihre Heimspiele austragen können und nicht mehr dafür nach Schönefeld fahren müssen. Der Eupener Amateur-Fußballverband (EAFV) begrüßte die Entscheidung des kelmiser Gemeinderates und hofft in diesem Sinne auch, dass dies die Zusammenarbeit mit der Gemeinde weiter verstärken wird.

Dieser geplante Kunstrasenplatz wird hinter der neuen Halle des Sportzentrums angelegt werden und somit den "alten" Platz ablösen. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Sommer beginnen, damit die Amateurvereine bereits in der nächsten Saison endlich ihre Heimspiele in Kelmis austragen können. Über die Kosten wollte der Sportschöffe keine Angaben machen, da dies noch intern und mit der beauftragten Baugesellschaft vereinbart werden muss.

UPDATE: Natürlich handelte es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz ;)

Gepostet am: 1. April 2009

Aktuelles vom 28.03.09
FC Tülje verliert trotz toller Aufholjagd gegen den GS Hauset
Am verregneten Samstagnachmittag war der FC Tülje in Hauset bei Gut-Schluck Hauset zu Gast. In den ersten 20 Minuten spielte Tülje gut mit und hatte den GS Hauset weitesgehend im Griff, bis sie dann mit einem Konter vor dem Gehäuse von Stefan Knittel auftauchten und die 1-0 Führung erzielen konnten. Wenig später nutzten sie erneut ein Stellungsfehler der Abwehr aus und erhöhten auf 2-0. Die Kelmiser versuchten nun mit mehr Engagement zu Werke zu gehen und konnten durch Neuzugang Muharem Osmani den Anschlusstreffer markieren. Nach diesem Tor suchten die Kelmiser den Ausgleich, doch kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit traf Hauset nach einem abgefälschten Ball noch zum 3-1.

In der zweiten Halbzeit war Tülje zuerst auf Schadensbegrenzung bedacht und versuchte die gewohnte Spielweise wieder in Angriff zu nehmen. Der Aufsteiger hatte nun die größeren Spielanteile doch zu gefährlichen Schüssen kam es weiterhin nicht. Im Gegenteil, Hauset konnte erneut von einigen Unsicherheiten profitieren und auf 5-1 erhöhen... Als dann die letzte halbe Stunde eingeläutet wurde, zeigte Tülje endlich seinen bekannten Kampfgeist und kam zu Chancen im Minutentakt: Rafael De Maria konnte einen Freistoß zum 5-2 verwandeln und Ahmed Boutalib war nach einem schönen Kopfball (5-3) erfolgreich. Später hatten Osmani und Boutalib noch eine Riesenchance, die jedoch vom Hauseter Schlussmann pariert wurde. Als Boutalib sehenswert dann das 5-4 erzielte, waren nur noch 5 Minuten zu spielen und Tülje warf nochmal alles nach vorne, doch ein nicht gegebener Elfmeter und zwei unkorrekte Abseitsstellungen brachten Tülje um den verdienten Punktgewinn.

Fazit: In der ersten Halbzeit war der GS Hauset zu stark für den FC Tülje. Doch in der zweiten Halbzeit starteten die Kelmiser ihre Aufholjagd und zeigten ihr wahres Gesicht, was fast noch zu einem Punktgewinn geführt hätte. Der moralische Sieger war man mit Sicherheit, doch ohne Punkte ist der Frust eben nicht zu verleugnen...

GS Hauset - FC Tülje 5-4 (3-1)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. Husting, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, T. Hermanns, A. Hatoufi, C. Röhn, M. Kilic, M. Osmani, R. De Maria, A. Boutalib, M. Ekeroglu

Tore: Hauset 1-0, Hauset 2-0, Osmani 2-1, Hauset 3-1, Hauset 4-1, Hauset 5-1, De Maria 5-2, Boutalib 5-3, Boutalib 5-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Ligaspiele -

Eupen United - RC Kettenis B 0
FC Herbestha - FC Tornado 6-2
RC Kettenis A - FC Hergenrath 4-0
ASV Werth - TC Weserkicker 8-1

Gepostet am: 28. März 2009

Aktuelles vom 21.03.09
FC Tülje gewinnt auch Freundschaftsspiel gegen den RC Kettenis B
Der FC Tülje spielte am Samstagnachmittag in Eupen Schönefeld das zweite Freundschaftsspiel gegen den 1-Liga-Aufsteiger RC Kettenis B und gewann mit 5-1. Die Kelmiser fanden anders als noch gegen den FC Tanja direkt ins Spiel und konnte mit einem offensiven Mittelfeld auch die besseren Akzente nach vorne setzen. Nach knapp 20 Minuten fiel dann das 1-0 für Tülje durch Stürmer Ahmed Boutalib, der diesmal von Beginn an spielte. Nur 10 Minuten später war es dann Spielmacher Rafael De Maria der nach einer Hereingabe das 2-0 marktierte. Mitte der ersten Halbzeit bekam dann auch Neuzugang Mehmet Kilic zu seinem ersten Einsatz und Didier Wertz sorgte für mehr Stabilität in der Abwehr. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit traf Boutalib nach einer schönen Aktion nur den Pfosten. Auf Seiten des RC Kettenis B kam es zu keiner nennenswerten Großchance, wodurch Tülje mit einem verdienten 2-0 in die Pause ging...

In der zweiten Halbzeit versuchte Kettenis etwas offensiver zu agieren und stellte Tülje dadurch etwas mehr Räume zu Verfügung, die Rafael De Maria auszunutzen wusste und innerhalb von 15 Minuten 3 weitere Treffer erzielen konnte. Später wurde er für Michael Baerten ausgewechselt und somit für das erste Liga-Spiel am Samstag gegen den GS Hauset geschont. Als die Entscheidung bereits feststand, schaltete Tülje einen Gang runter. Kettenis kam noch zum 5-1 Ehrentreffer und hatte bis zum Ende der Partie noch einige Chancen, die jedoch vergeben wurden.

Fazit: Es war eine starke Vorstellung vom FC Tülje gegen den Aufsteiger, vorallem zu Beginn der zweiten Halbzeit. Mit diesem Elan sollte man jetzt auch am Samstag in Hauset zu Werke gehen...

FC Tülje - RC Kettenis B 5-1 (2-0)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, D. Wertz, P. Volders, H. Elmody, T. Hermanns, A. Hatoufi, C. Röhn, M. Kilic, R. De Maria, A. Boutalib, M. Ekeroglu, M. Baerten

Tore: Boutalib 1-0, De Maria 2-0, De Maria 3-0, De Maria 4-0, De Maria 5-0, Kettenis 5-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Testspiele -

Standard 02 - FC Walk 2-4
FC Tanja - FC Hergenrath 1-1
Eupen United - FC Herbestha 2-4
FC Knabbe - FC Tornado 5-2
RC Kettenis A - TC Weserkicker 4-0
ASV Werth - AS Viaduc 6-1
FC Montzen Gare - GS Hauset 3-3

Gepostet am: 21. März 2009

Aktuelles vom 14.03.09
FC Tülje gewinnt Freundschaftsspiel gegen den FC Tanja
Der FC Tülje spielte am Samstagnachmittag in Eupen Schönefeld ein Freundschaftsspiel gegen den kelmiser Zweitligisten FC Tanja und gewann mit 3-1. Der FC Tülje spielte mit einigen Neuzugängen, wodurch es etwas länger dauerte, bis sich der Erstligist etwas eingespielt hatte und einen Rhythmus fand. In der ersten Halbzeit hatte man Tanja spielerisch gut im Griff. Nach einer halben Stunde war es dann Spielmacher Rafael De Maria, der nach einer Soloaktion zur 1-0 Führung traf. Nur wenige Minuten später fiel dann auch das 2-0 durch Mustafa Ekeroglu. Nach diesem Treffer tauchte auch der FC Tanja durch Gregory Dorr ganz gefährlich vor Tülje-Torwart Stefan Knittel auf, der den Schuss mit einer hervorragenden Fußabwehr parieren konnte. Jedoch 10 Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit war es dann erneut Gregory Dorr, der nach einem Missverständnis in der Abwehr den 2-1 Anschlusstreffer erzielen konnte.

Nach der Halbzeitpause spielte der FC Tülje munter weiter und suchte die Entscheidung. Nach 15 Minuten wurde Ahmed Boutalib eingewechselt, der auch prompt mit seiner zweiten Chance sehenswert auf 3-1 erhöhte. Später agierte der FC Tanja nur noch per Konter, die allerdings keinen weiteren Torerfolg einbrachten. Bis zum Ende des Spiels hatte Tülje noch einige Möglichkeiten, die jedoch vergeben wurden und somit war das 3-1 auch der Enstand dieses Freundschaftsderbys.

Fazit: Bis zum Saisonbeginn in einigen Wochen muss sich der FC Tülje mit den Neulingen noch etwas einspielen, damit man erfolgreich in die neue Saison starten kann.

FC Tülje - FC Tanja 3-1 (2-1)

FC Tülje: S. Knittel, D. Bütz, M. El Azrak, M. Husting, B. Klinkenberg, P. Volders, H. Elmody, A. Hatoufi, C. Röhn, R. De Maria, A. Boutalib, J-C Piront, M. Ekeroglu, M. Baerten

Tore: De Maria 1-0, Ekeroglu 2-0, Dorr 2-1, Boutalib 3-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Testspiele -

Eupen United - TC Weserkicker 3-1 Standard 02 - FC Hergenrath 2-4
FC Herbestha - FC Tornado 4-2
FC Knabbe - RC Kettenis A 2-0
ASV Werth - HC Eupen Bosnien 5-1
AS Viaduc- GS Hauset 3-1
RC Kettenis B - RC Kettenis A. H. ?-?

Gepostet am: 14. März 2009

Aktuelles vom 10.03.09
Jahreshauptversammlung mit einigen Neuigkeiten
Am Sonntagmorgen fand die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Dort wurden wichtige interne Themen besprochen und einige Änderungen im Vorstand vorgenommen. So stellte Christopher Röhn sein Amt als Sekretär zur Verfügung. Ab sofort wird Patrick Volders dieses Amt übernehmen. Ebenfalls bilden Michael Baerten und Christopher Röhn die neuen Beisitzer der Jugend-Mannschaft. Bei dem U50-Team sind dies Mario Vanasschen und Bruno Krickel. Alle weiteren Ämter blieben weiterhin unverändert. Unter "Verein" können Sie den aktualisierten Vorstand betrachten.

Gepostet am: 10. März 2009

Aktuelles vom 06.03.09
Das Freundschaftsspiel gegen den FC Montzen Gare ist abgesagt
Am Samstag, den 7. März 2009 sollte der FC Tülje in Montzen um 15 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen den FC Montzen Gare bestreiten. Da das Spielfeld aber wegen den heftigen Regenfällen der letzten Tage unbespielbar geworden ist, entschloss sich der EAFV dazu, diese Partie (sowie alle weiteren Testspiele) kurzfristig abzusagen. Dieses Testspiel wird jedoch nicht nachgeholt werden, da am nächsten Wochenende (Samstag 13:30) bereits das zweite Testspiel gegen den FC Tanja auf dem Programm steht. Wir bedanken uns für das Verständnis.

Gepostet am: 6. März 2009

Aktuelles vom 27.02.09
Providerwechsel: tuelje.com ist wieder online!
Die Webseite des FC Tülje ist endlich wieder unter www.tuelje.com erreichbar. Aufgrund eines länger andauernden Providerwechsels dieser Domain kam es zu einer längeren Wartezeit. Ab heute läuft diese Domain auf dem Server der Webseite und wird ohne Probleme funktionieren. Der FC Tülje bedankt sich für das Verständnis.

Gepostet am: 27. Februar 2009

Aktuelles vom 26.02.09
Spielerversammlung am 28. Februar um 15 Uhr
Am Samstag, den 28. Februar 2009 findet in unserem Vereinslokal "Café d'r Lange Ruwe" eine Spielerversammlung statt. Während dieser Versammlung werden u.a drei wichtige Themen angesprochen: Spielplan, Kapitänswahl und der Ballkartenverkauf. Jeder sollte bereits 20 Euro für die Ballkarten mitbringen. Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gepostet am: 26. Februar 2009

Aktuelles vom 26.02.09
Daten für die Freundschaftsspiele sind bekannt
Zwischen dem 07.03 und dem 21.03 werden wir (jeweils Samstags) in in Montzen und Schönefeld 3 Freundschaftsspiele im Hinblick auf die neue Saison bestreiten. Der FC Tülje spielt am 7. März 2009 um 15 Uhr (in Montzen) gegen den FC Montzen Gare, am 14. März 2009 um 13:30 (Schönefeld Oben) gegen den FC Tanja und am 21. März 2009 um 13:30 (Schönfeld Unten) gegen den RC Kettenis B.

Der Spielplan der Meisterschaft und des SuperCups ist unter "Saison 2009" zu finden.

Gepostet am: 26. Februar 2009

Aktuelles vom 26.01.09
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2009
Auch in dieser Saison wird wieder der EAFV-SuperCup in 4 Gruppen stattfinden. Jeder spielt einmal gegen jeden Gegner seiner Gruppe. Nach diesen 3 Spielen kommen jeweils die ersten und zweiten Mannschaften jeder Gruppe in die große Endrunde und spielen da erneut in Gruppen um den Einzug in das große Finale. Die "Verlierer" jeder Gruppe (2 Teams) kommen in die kleine Endrunde und spielen dort in Gruppen um das kleine Finale. So hat jede Mannschaft mehr Spiele und nicht so viele spielfreie Tage. Der FC Tülje bekam mit drei Erstliga-Gegnern eine sehr interessante Gruppe zugelost.

Gruppe A
RC Kettenis B
FC Tornado
FC Tülje
GS Hauset

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe B: ASV Werth, FC Herbestha, FC Walk, RC Kettenis A
Gruppe C: FC Knabbe, FC Hergenrath, FC Montzen Gare, Eupen United
Gruppe D: AS Viaduc, FC Tanja, Standard 02, TC Weserkicker

Der Spielplan des FC Tülje findet ihr unter der "SuperCup 2009"

Gepostet am: 26. Januar 2009

Aktuelles vom 17.01.09
Relegationsduell: FC Tülje gewinnt gegen AS Viaduc und bleibt in Liga 1
Bei ungemütlichen Wetterbedingungen fand am Samstag das Relegationsspiel um den Abstieg zwischen dem FC Tülje und dem AS Viaduc statt. Die Kelmiser nahmen von der ersten Sekunde an das Heft in die Hände und suchten sofort dem Weg zum Tor. Nach ca. 10 Minuten war es dann soweit: nach einer schönen Kombinationen kam der Ball zu Marius Reger, der zum 1-0 traf und damit den noch folgenden Torreigen eröffnete. Jetzt folgten Chancen im Minutentakt, die Mittelfeldspieler Raphael De Maria und Ahmed Boutalib zum Vorteil des FC Tülje verwerten konnten (3-0). Wenig später war es dann erneut Topscorer Marius Reger, der mit zwei weiteren Treffern den Hattrick feierte (5-0). Nachdem Viaduc dann der Anschlusstreffer gelang, machte Jean-Pierre Holz den 6-1 Halbzeitstand perfekt.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich nicht viel: Tülje drückte weiterhin auf das Gaspedal, während der AS Viaduc nicht sonderlich viel entgegenzusetzen hatte und mit einem Eigentor die weiteren 40 Minuten einläutete (7-1). Nach einem erneuten Tor von J-P Holz bekam der Zweiligist aufgrund des Offensivdranges der Kelmiser dennoch ab und zu gewisse Freiräume in der Hälfte der Kelmiser. Nachdem sie eine Chance verwertet hatten (8-2) legte Tülje via De Maria und Ekeroglu wieder nach (10-2). Nachdem Viaduc wieder "verkürzte" konnte auch Webmaster Michael Baerten seinen zweiten Saisontreffer feiern und auf 11-3 erhöhen. Nach einem weiteren Eigentor (12-3) und einem Treffer (12-4) der AS legten De Maria und Marius Reger den hochverdienten 14-4 Endstand fest.

Fazit: Der FC Tülje bleibt nach diesem deutlichen und verdienten Sieg in der 1. Amateurliga und wird nach den zahlreichen Abgängen nun aufrüsten, um in der nächsten Saison bestens gewappnet zu sein. Wir freuen uns auf eine schöne nächste Spielzeit und hoffen, dass wir unseren Erwartungen gerecht werden...

FC Tülje - AS Viaduc 14-4 (6-1)

FC Tülje: S. Knittel, D. Wertz, J. Seffer, P. Piters, P. Volders, J-P Holz, T. Hermanns, C. Röhn, R. De Maria, M. Reger, A. Boutalib, M. Ekeroglu & M. Baerten

Tore: Reger 1-0, De Maria 2-0, Boutalib 3-0, Reger 4-0, Reger 5-0, Viaduc 5-1, Holz 6-1, Eigentor Viaduc 7-1, Holz 8-1, Viaduc 8-2, De Maria 9-2, Ekeroglu 10-2, Viaduc 10-3, Baerten 11-3, Eigentor Viaduc 12-3 Viaduc 12-4, De Maria 13-4, Reger 14-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

- Die Ergebnisse der anderen Partien -

Galaspiele:
ASV Werth - Eupen United 4-1
FC Hergenrath - FC Tanja 4-0

Relegationsspiel: Real Macadam - RC Kettenis B 3-4

Gepostet am: 17. Januar 2009

Aktuelles vom 13.01.09
Mike Laschet, Damien Dorr und Pascal Piters wechseln in die Zweitklassigkeit
Stürmer Mike Laschet, Kapitän Damien Dorr und Verteidiger Pascal Piters verlassen den FC Tülje und spielen in der neuen Saison für den kelmiser Zweitligisten FC Tanja. Sie werden am Samstag, den 17. Januar im Relegationsspiel gegen den AS Viaduc somit ihr letztes Spiel im Tülje-Dress bestreiten. Der Vorstand wünscht alles Gute und bedankt sich für die sportliche Unterstützung in den letzten Jahren.

Gepostet am: 13. Januar 2009

Aktuelles vom 01.01.09
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern ein frohes neues Jahr 2009!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Spielern, Sponsoren und Besuchern einen guten Rutsch sowie ein schönes und erfolgreiches neues Jahr 2009!

Gepostet am: 1. Januar 2009