Apycom jQuery Menus
       


Aktuelles vom 15.11.22
Tülje gratuliert GS Hauset und RRC Kettenis A zur Meisterschaft!
Der GS Hauset hatte vor einigen Wochen erneut die EAFV-Meisterschaft in der 1. Division gewonnen. In einem spannenden Meisterkampf setzten sie sich am Ende gegen den FC Tanja und den FC Hall Star durch.

In der 2. Division gewann der RRC Kettenis A die Trophäe vor dem FC Tornado. Die Kelmiser steigen ebenfalls in die 1. Division auf. Im Relegationsspiel um den Aufstieg gewann der FC Walk gegen den BSV Rakete (2-0). Absteiger aus der 1. Division sind also BSV Rakete, der FC Montzen Gare sowie GW Inferno.

Der FC Tülje gratuliert die genannten Amateurmannschaften zu ihrem Titelgewinn!

Gepostet am: 15. November 2022

Aktuelles vom 09.11.22
Tornado gewinnt deutlich gegen Tülje und steigt direkt auf!
Am vergangenen Samstag stand für den FC Tülje im letzten Meisterschaftsspiel das Kelmiser Derby gegen den FC Tornado auf dem Programm. In der ersten Halbzeit konnte Tülje ziemlich gut dagegenhalten. Nach dem frühen 0-1 von Tornado verwandelte Admir Nargalic wenig später einen Elfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich (1-1). Der Tabellenzweite reagierte kurz vor Schluss jedoch noch mit zwei weiteren Toren, so dass die Gelb-Schwarzen mit einem 1-3-Rückstand in die Pause gehen mussten.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Tornado die bessere Mannschaft und das sorgte dafür, dass der zukünftige Erstdivisionär noch vier weitere Treffer erzielen konnte. Tülje kam zu keinem Zeitpunkt wirklich in die Partie rein und verlor am Ende leider verdient gegen die Blau-Weißen. Am nächsten Wochenende finden beim EAFV nur noch die Meister- und Regelationspiele statt.

FC Tülje - FC Tornado 1-7 (1-3)

FC Tülje: J-P. Oberreich, K. Decoster, M. Scholl, L. Messerich, L. Hansen, D. Ploumen, N. Meckelenz, M. Scholl, P. Lenaerts, M. Naranjo, M. Aouna, S. Mertens, B. Müllender, Q. Briart, G. 'T Jampens, A. Nargalic

Tore: Tornado (0-1), Nargalic (pen. 1-1), Tornado (1-2), Tornado (1-3), Tornado (1-4), Tornado (1-5), Tornado (1-6), Tornado (1-7)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 9. November 2022

Aktuelles vom 09.11.22
Der 18. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Standard 02 - FC Walk ?-?
RRC Kettenis A - ASV Werth 2-4
FC Tülje - FC Tornado 1-7
SC Raeren Berg - RRC Kettenis B 4-0
FC Herbestha (Spielfrei)

Gepostet am: 9. November 2022

Aktuelles vom 01.11.22
Raeren Berg drehte die Partie und gewann am Ende verdient
Am vergangenen Samstag traf der FC Tülje im vorletzten Meisterschaftsspiel in Kelmis auf den SC Raeren Berg. Die Anfangsviertelstunde gehörte eigentlich den Gästen aus Raeren, doch konnten sie keinen richtigen Abschluss finden. Auf der anderen Seite hatte Tülje im Spielaufbau mit vielen Fehlpässen zu kämpfen. Das erste Tor fiel dann aber nach 20 Minuten für die Kelmiser, als Niklas Meckelenz den Ball zum 1-0 am Torwart vorbeispitzeln konnte. Kurze Zeit später bekamen die Raerener einen Freistoß zugesprochen, den sie auch prompt zum 1-1-Ausgleich verwerten konnten. Die Gelb-Schwarzen setzten daraufhin nach und nach einer Flanke von Niklas Meckelenz konnte Admir Nargalic die Kelmiser erneut in Führung bringen (2-1). Spielerisch war Raeren jedoch besser und aufgrund eines Kopfballtores (2-2) und eines erfolgreichen Konters (2-3), waren sie es, die im Endeffekt mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen durften.

Nach der Pause gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen und Tülje kam zu einigen Vorstößen, die jedoch nicht gefährlich genug waren, um den Torwart in Bedrängnis zu bringen. Nach ungefähr einer Stunde kamen die Kelmiser dann nach dem 2-4 der Raerener einen Elfmeter zugesprochen, nachdem es ein Handspiel im Strafraum gegeben hatte. Raphael Bodeur verwandelte diesen Strafstoß zum 3-4-Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf hatten auch Gary 'T Jampens und Raphael Bodeur noch einige gute Chancen, die jedoch vergeben wurden. In der Schlussphase konnte Raeren Berg das Ergebnis nach einem flachen Distanzschuss (3-5) und einem Treffer aus gut 25 Metern (3-6) noch weiter nach oben schrauben und im Enfeffekt einen verdienten Sieg feiern. In der nächsten Woche findet mit dem Kelmiser Derby gegen den FC Tornado das letzte Saisonspiel statt.

FC Tülje - SC Raeren Berg 3-6 (2-3)

FC Tülje: J-P. Oberreich, K. Decoster, M. Krickel, D. Ploumen, N. Meckelenz, D. Van Goethem, R. Bodeur, P. Volders, M. Scholl, N. Demonty, A. Krickel, P. Lenaerts, Q. Briart, G. 'T Jampens, A. Nargalic

Tore: Meckelenz (1-0), Raeren Berg (1-1), Nargalic (2-1), Raeren Berg (2-2), Raeren Berg (2-3), Raeren Berg (2-4), Bodeur (pen. 3-4), Raeren Berg (3-5), Raeren Berg (3-6)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 1. November 2022

Aktuelles vom 01.11.22
Der 17. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Standard 02 - FC Herbestha 1-8
RRC Kettenis B - ASV Werth 1-2
FC Tülje - SC Raeren Berg 3-6
FC Tornado (Spielfrei)

Gepostet am: 1. November 2022

Aktuelles vom 21.10.22
Spiel gegen den ASV Werth abgesagt!
Aufgrund eines personellen Engpasses ist das Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Tülje und dem ASV Werth, das am Samstag, den 22. Oktober 2022 in Eupen (Schönefeld) hätte stattfinden sollen, abgesagt worden.

Gepostet am: 21. Oktober 2022

Aktuelles vom 24.10.22
Der 16. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tornado - FC Herbestha 4-3
FC Walk - RRC Kettenis B 9-1
ASV Werth - FC Tülje 5-0 (FF.)
RRC Kettenis A - Standard 02 3-1
SC Raeren Berg (Spielfrei)

Gepostet am: 24. Oktober 2022

Aktuelles vom 17.10.22
Tülje nimmt nach Niederlage Abschied von der Top 3
Spielbericht folgt später...

FC Tülje - FC Walk 1-3 (1-2)

FC Tülje: J-P. Oberreich, K. Decoster, L. Messerich, R. Bodeur, M. Scholl, P. Lenaerts, M. Naranjo, Q. Briart, J. Scholl, B. Müllender, C. Röhn, G. 'T Jampens, S. Mertens, A. Nargalic

Tore: Walk (0-1), Walk (0-2), Mertens (1-2), Walk (1-3)

Gelbe Karte: Röhn, Walk
Rote Karte: /


Gepostet am: 17. Oktober 2022

Aktuelles vom 17.10.22
Der 15. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Standard 02 - FC Tornado 2-3
FC Herbestha - SC Raeren Berg 2-2
RRC Kettenis B - RRC Kettenis A 0-6
FC Tülje - FC Walk 1-3
ASV Werth (Spielfrei)

Gepostet am: 17. Oktober 2022

Aktuelles vom 10.10.22
Die Finalspiele des EAFV-SuperCups I+II
SuperCup I
Finale: FC Tanja - GS Hauset 3-0

SuperCup II
Finale: FC Knabbe - FC Hall Star 1-4

Gepostet am: 10. Oktober 2022

Aktuelles vom 06.10.22
Tülje musste sich dem Tabellenführer geschlagen geben
Am 14. Spieltag traf der FC Tülje im Heimspiel auf den Tabellenführer RRC Kettenis A. In der ersten Halbzeit konnten die Kelmiser noch ganz gut mithalten, doch es waren die Gäste, die nach einem Distanzschuss von vor dem Strafraum mit 0-1 in Führung gingen. Einige Minuten später konnte Sven Mertens mit einem Lupfer für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen (1-1), denn in der Schlussphase der ersten Halbzeit profitierte Kettenis von einem schlecht geklärten Ball und erzielte die erneute Führung (1-2). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte gelangten die Gelb-Schwarzen nur noch sporadisch in die Hälfte des Gegners. Im weiteren Verlauf nutzte Kettenis seine nächste Chance zum 1-3. Später hatte Sven Mertens den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch scheiterte er am Aluminium. Am Ende der Partie verschätzte sich Ersatztorwart Jean-Pierre Oberreich (der eigentlich als Innenverteidiger zum Einsatz kommt) bei einer Aktion, wodurch Kettenis auf 1-4 erhöhen konnte. Dieser Treffer bedeutete im Endeffekt auch der Endstand. Am nächsten Wochenende findet das Pokalfinale statt, wodurch Tülje spielfrei hat. Eine Woche später geht es dann in der Liga gegen den FC Walk weiter.

FC Tülje - RRC Kettenis A 1-4 (1-2)

FC Tülje: J-P. Oberreich, K. Decoster, L. Hansen, L. Messerich, M. Scholl, P. Lenaerts, M. Naranjo, Q. Briart, J. Scholl, G. 'T Jampens, S. Mertens, A. Dreessen

Tore: Kettenis A (0-1), Mertens (1-1), Kettenis A (1-2), Kettenis A (1-3), Kettenis A (1-4)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 6. Oktober 2022

Aktuelles vom 06.10.22
Der 14. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
Standard 02 - RRC Kettenis B 1-0
FC Tülje - RRC Kettenis A 1-4
SC Raeren Berg - FC Tornado 5-1
ASV Werth - FC Herbestha 2-0
FC Walk (Spielfrei)

Gepostet am: 6. Oktober 2022

Aktuelles vom 28.09.22
Schlusslicht Kettenis B konnte Tülje keine Steine in den Weg legen
Am vergangenen Spieltag bestritt der FC Tülje das Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten RRC Kettenis B. Nach der überraschend deutlichen Niederlage im vergangenen Spiel gegen Standard 02 wollten die Kelmiser nun wieder punkten. Von Anfang an hatten die Gelb-Schwarzen die meisten Spielanteile, doch zu klaren Chancen führte dies leider nicht. Nach einigen Distanzschüssen wurde Admir Nargalic nach knapp zwanzig Minuten im Strafraum gefoult, so dass es Elfmeter für Tülje gab. Der Gefoulte trat selbst an, doch scheiterte er am Schlussmann des Gastgebers. Nur wenige Minuten später revanchierte sich der Stürmer dafür und konnte aus der Distanz mit einem platzierten Schuss die Führung erzielen (0-1). Kettenis wurde in den eigenen Strafraum zurückgedrängt und kam nur zu sporadischen Konterversuchen, die jedoch keine konkreten Tormöglichkeiten zur Folge hatten.

In der zweiten Hälfte blieb Tülje die spielbestimmendere Mannschaft und bereits nach fünf Minuten konnte Sven Mertens mit einem tollen Schuss vor der Strafraumgrenze auf 0-2 erhöhen. Im weiteren Verlauf hatten die Tüljaner noch weitere gute Möglichkeiten, doch fehlte im Abschluss einfach die nötige Präzision. In der Schlussphase konnte Sven Mertens mit seinem zweiten Treffer des Nachmittags das Ergebnis aber noch auf 0-3 hochschrauben, was im Endeffekt dann auch der Endstand war. Am nächsten Samstag muss Tülje gegen den Tabellenführer RRC Kettenis A ran, was sicherlich keine einfache Aufgabe sein wird.

RRC Kettenis B - FC Tülje 0-3 (0-1)

FC Tülje: N. Godesar, K. Decoster, L. Hansen, M. Scholl, J-P. Oberreich, L. Messerich, R. Bodeur, D. Ploumen, J. Scholl, N. Demonty, P. Lenaerts, B. Müllender, C. Röhn, G. 'T Jampens, S. Mertens, A. Nargalic

Tore: Nargalic (0-1), Mertens (0-2), Mertens (0-3)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 28. September 2022

Aktuelles vom 28.09.22
Der 13. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tornado - ASV Werth 3-1
RRC Kettenis B - FC Tülje 0-3
SC Raeren Berg - Standard 02 5-1
FC Herbestha - FC Walk 0-2
RRC Kettenis A (Spielfrei)

Gepostet am: 28. September 2022

Aktuelles vom 22.09.22
Tülje erlebte gegen Standard 02 einen kompletten Off-Day!
Nach dem Pokalhalbfinale stand für den FC Tülje am vergangenen Samstag mit dem Heimspiel gegen Standard 02 wieder der Ligaalltag auf dem Programm. Die Gelb-Schwarzen mussten erneut auf einige Leistungsträger verzichten und bereits nach 6 Minuten kam Standard nach einem schnellen Vorstoß mit 0-1 in Führung. Tülje kam nur sporadisch in die Nähe des gegnerischen Strafraums und wenn, dann kam der letzte entscheidende Pass nicht an. Nach knapp 20 Minuten kam Standard gefährlich über die rechte Seite und brachte den Ball vor das Tor. Marek Scholl wollte den Ball klären und schoss ihn dabei leider ins eigene Tor (0-2). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Kelmiser das Spielgeschehen weiterhin nicht unter Kontrolle bringen, so dass Chancen weiterhin Mangelware waren. Standard nutzte daraufhin eine Unsicherheit in der Defensive aus und traf zum 0-3. Doch damit nicht genug, auch im weiteren Verlauf war Standard das tonangebende Team und konnte bis auf 0-6 davonziehen, bevor Neuzugang Jasko Mujcinovic den Anschlusstreffer zum 1-6 erzielen konnte. In der Schlussphase unterlief Jean-Pierre Oberreich noch ein Eigentor (1-7) und Jasko Mujcinovic setzte mit dem 2-7 den Schlusspunkt an diesem rabenschwarzen Nachmittag. Am nächsten Samstag trifft man nun gegen den Tabellenletzten RRC Kettenis B.

FC Tülje - Standard 02 2-7 (0-2)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, K. Decoster, L. Hansen, M. Scholl, J-P. Oberreich, L. Messerich, R. Bodeur, D. Ploumen, J. Scholl, N. Demonty, P. Lenaerts, B. Müllender, C. Röhn, G. 'T Jampens, J. Mujcinovic

Tore: Standard (0-1), Scholl (ET. 0-2), Standard (0-3), Standard (0-4), Standard (0-5), Standard (0-6), Mujcinovic (1-6), Oberreich (ET. 1-7), Mujcinovic (2-7)

Gelbe Karte: Standard
Rote Karte: /


Gepostet am: 22. September 2022

Aktuelles vom 22.09.22
Der 12. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
ASV Werth - SC Raeren Berg 5-0
FC Tülje - Standard 02 2-7
FC Walk - FC Tornado 2-0
RRC Kettenis A - FC Herbestha 1-0
RRC Kettenis B (Spielfrei)

Gepostet am: 22. September 2022

Aktuelles vom 14.09.22
Tülje konnte Knabbe im Halbfinale keine Probleme bereiten
Nach dem zweiten Platz in der vergangenen Saison, wollte sich der FC Tülje erneut für das Finale des SuperCup II qualifizieren und es unter Umständen besser machen. Im Halbfinale traf man nun auf den damaligen Endspielsieger FC Knabbe und man hatte sich für diese Partie viel vorgenommen, obwohl man auf einige Leistungsträger verzichten musste. Die Kelmiser starteten mit guten Spielzügen, doch war es der FC Knabbe, der nach zehn Minuten die erste echte Chance nutzen und mit 1-0 in Führung gehen konnte. Tülje hatte dem leider nicht sehr viel entgegenzusetzen und nach ca. 25 Minuten kassierte man sogar noch das zweite Gegentor, als Marek Scholl eine Flanke der Raerener unhaltbar ins eigene Tor lenkte (2-0). Mit diesem Rückstand ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gelb-Schwarzen den Druck und hatten auch einige gute Chancen auf den Anschlusstreffer. Das Tor fiel aber erneut auf der anderen Seite, als der Ball eigentlich nur an der Mittellinie geklärt werden sollte und kurioserweise doch den Weg ins Tor fand (3-0). Fünf Minuten später war das Spiel dann definitiv entschieden, als Knabbe auch noch das 4-0 erzielen konnte. In den letzten zwanzig Minuten gaben die Kelmiser zwar noch mal alles, aber mehr als der Anschlusstreffer von Olivier Falkenberg (4-1) sprang leider nicht mehr heraus. Im Spiel um den dritten Platz wird man nun auf den FC Tornado treffen. Am nächsten Wochenende geht es in der Meisterschaft gegen Standard 02 weiter.

FC Tülje - FC Knabbe 1-4 (0-2)

FC Tülje: N. Godesar, K. Decoster, M. Scholl, J-P. Oberreich, L. Messerich, A. Meessen, D. Ploumen, M. Aouna, Q. Briart, J. Scholl, S. Mertens, N. Demonty, P. Lenaerts, B. Müllender, J. Possen, C. Röhn, G. 'T Jampens, O. Falkenberg

Tore: Knabbe (0-1), Knabbe (0-2), Knabbe (0-3), Knabbe (0-4), Falkenberg (1-4)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 14. September 2022

Aktuelles vom 08.09.22
Tülje steht nach Sieg gegen Walk im SuperCup II-Halbfinale!
Im letzten Spiel der SuperCup II-Gruppenphase traf der FC Tülje in Eupen (Schönefeld) auf den FC Walk. Den Kelmisern reichte ein Unentschieden, um unter die ersten 4 zu kommen und sich somit für das Halbfinale zu qualifizieren. Gegen das Team aus der Eifel tat man sich in der Vergangenheit immer schwer und das sollte auch jetzt nicht anders sein. Nach einer recht ausgeglichenen Anfangsphase war es der FC Walk, der nach einer knappen Viertelstunde mit 1-0 in Führung kam. Tülje wirkte unkonzentriert und etwas nervös nach dem frühen Rückstand. Zehn Minuten später erhöhte Walk nach einem schnellen Konter dann sogar auf 2-0, wodurch die Gelb-Schwarzen nun unter Druck standen. Kapitän Admir Nargalic erzielte jedoch nach einer halben Stunde den 2-1-Anschlusstreffer und Sven Mertens sorgte einige Minuten vor dem Halbzeitpfiff für den Ausgleich, so dass man doch noch mit einem Gleichstand in die Pause gehen konnte.

Nach der Pause dauerte es nur fünf Minuten, bis die 'Heimmannschaft' die erneute Führung erzielte (3-2). Der FC Tülje gab jedoch nicht auf und konnte sich später einige gute Chancen herausspielen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Nach einer Stunde kam dann der Testspieler Jasmin 'Jarko' Mujcinovic aufs Feld und ihm gelang mit einem Hattrick innerhalb von nur zwanzig Minuten ein Einstand nach Maß (3-5). Mit diesem Sieg qualifizierte sich der FC Tülje erneut für das Halbfinale des SuperCup II und wird darin auf den FC Knabbe treffen. Im anderen Semifinale stehen sich der FC Tornado und der FC Hall Star gegenüber.

FC Walk - FC Tülje 3-5 (2-2)

FC Tülje: N. Godesar, K. Decoster, M. Scholl, J-P. Oberreich, L. Messerich, R. Bodeur, L. Hansen, D. Ploumen, M. Aouna, Q. Briart, J. Scholl, S. Mertens, J. Possen, G. 'T Jampens, J. Mujcinovic, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Walk (1-0), Walk (2-0), Nargalic (2-1), Mertens (2-2), Walk (3-2), Mujcinovic (3-3), Mujcinovic (3-4), Mujcinovic (3-5)

Gelbe Karte: Aouna, Walk, Walk
Rote Karte: Walk


Gepostet am: 8. September 2022

Aktuelles vom 08.09.22
Der 8. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Tornado - FC Hall Star 1-3
FC Walk - FC Tülje 3-5
Standard 02 - RC Kettenis B 5-2
FC Herbestha, GW Inferno, FC Knabbe (Spielfrei)

Gepostet am: 8. September 2022

Aktuelles vom 31.08.22
Tülje nach Remis gegen Hall Star auf Halbfinalkurs!
Im Nachholspiel des SuperCup II spielte der FC Tülje in Gemmenich gegen den Erstligisten FC Hall Star. Die Gelb-Schwarzen starteten defensiv und nach knapp fünf Minuten musste Nico Godesar eine erste Chance des Gastgebers vereiteln. Fünf Minuten später konnte Olivier Falkenberg den Torwart zu einem Fehler zwingen und das 0-1 für die Kelmiser erzielen. Die Freude über diese Führung hielt jedoch nicht lange, da Hall Star wenig später den Ausgleich erzielen konnte. Im weiteren Spielverlauf geschah nicht mehr all zu viel, so dass man mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause ging.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel gelang dem FC Tülje das 1-2 durch Admir Nargalic. Dieser Treffer konnte Hall Star allerdings später mit dem erneuten Ausgleich wieder wettmachen (2-2) und Tülje hatte Glück, dass ihnen zweimal das Aluminium retten konnte. Nach einem schnellen Konter war es erneut Admir Nargalic, der zum 2-3 traf, bevor ein Torwartfehler das 3-3 von Hall Star einleitete. In der Schlussphase dann die Führung für den Erstligisten nach einem Eckball (4-3). Zehn Minuten vor dem Ende sicherte Olivier Falkenberg den Gelb-Schwarzen dann noch das 4-4 und hätte Sekunden vor Schluss fast noch den Siegtreffer erzielt, doch scheiterte er am Innenpfosten. Am kommenden Samstag trifft Tülje im letzten Gruppenspiel auf den FC Walk und könnte sich bei einem Unentschieden (oder Sieg) noch für das Halbfinale im SuperCup II qualifizieren.

FC Hall Star - FC Tülje 4-4 (1-1)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, N. Krickel, K. Decoster, L. Messerich, A. Meessen, D. Ploumen, A. Jonas, N. Demonty, M. Aouna, Q. Briart, J. Scholl, J. Possen, A. Dreessen, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Falkenberg (0-1), Hall Star (1-1), Nargalic (1-2), Hall Star (2-2), Nargalic (2-3), Hall Star (3-3), Hall Star (4-3), Falkenberg (4-4)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 31. August 2022

Aktuelles vom 30.08.22
Tülje kämpft sich im SuperCup II weiter nach oben
Im sechsten Spiel des SuperCup II trafen die Gelb-Schwarzen in Eupen (Schönefeld) auf den Erstligisten GW Inferno. Nachdem sich beide Teams in der Anfangsphase etwas abgetastet hatten, waren es die Kelmiser, die nach ungefähr 20 Minuten durch Neuzugang Raphael Bodeur mit 0-1 in Führung gingen. Nur fünf Minuten später war dann Kapitän Admir Nargalic zur Stelle, um auf 0-2 zu erhöhen. Auf der anderen Seite fanden die Grün-Weißen kein Mittel, um sich gefährliche Torchancen herausspielen zu können. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte Sven Mertens mit seinem neunten Treffer im laufenden Wettbewerb für eine komfortable 0-3-Führung. Eine Viertelstunde später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf den Punkt und es gab Elfmeter für die Gastgeber. Inferno verwandelte den Strafstoß sicher zum 1-3. Nach diesem Anschlusstreffer hatte Inferno wieder Mut geschöpft und erhöhte den Druck auf die Tüljaner. Doch mehr als das 2-3 in der Schlussphase sprang für sie nicht mehr heraus, so dass Tülje die drei Punkte mit nach Hause und in der Tabelle auf Platz 5 bzw. 4 klettern konnte. Am kommenden Mittwoch steht das Nachholspiel im SuperCup II gegen den FC Hall Star auf dem Programm.

GW Inferno - FC Tülje 2-3 (0-2)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, R. Bodeur, J-P Oberreich, M. Scholl, S. Mertens, D. Ploumen, L. Hansen, M. Aouna, P. Lenaerts, Q. Briart, G. 'T Jampens, A. Dreessen, A. Nargalic

Tore: Bodeur (0-1), Nargalic (0-2), Mertens (0-3), Inferno (pen. 1-3), Inferno (2-3)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. August 2022

Aktuelles vom 30.08.22
Der 11. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
SC Raeren Berg - FC Walk 5-0
ASV Werth - Standard 02 1-5
FC Tornado - RC Kettenis A 2-3
FC Herbestha - RC Kettenis B 1-0
FC Tülje (Spielfrei)

Gepostet am: 30. August 2022

Aktuelles vom 21.08.22
Tülje startet mit Torspektakel in die Rückrunde der Meisterschaft
Am zehnten Spieltag trafen die Kelmiser im Heimspiel auf den FC Herbestha. Während Tülje personell noch besser besetzt war als vor einer Woche beim Aufeinandertreffen im Pokal, sah auch die Aufstellung der 'Spanier' ganz anders aus. Obwohl die Partie ziemlich ausgeglichen war, war es der FC Herbestha, der nach einer Viertelstunde mit 0-1 in Führung kam. Zehn Minuten später hätte Olivier Falkenberg fast den Anschlusstreffer erzielt, doch scheiterte er am Pfosten. Nach einer halben Stunde machte David Ploumen es dann besser und wuchtete den Ball mit einem Distanzschuss an der Strafraumgrenze in die linke Ecke (1-1). Wenig später gab es erneut Grund zum Jubeln: Admir Nargalic traf zuerst nur die Latte, doch konnte Olivier Falkenberg den Abpraller per Kopf zur 2-1-Führung verwerten. Kurz vor der Halbzeitpause erhielt Herbestha dann innerhalb von 4 Minuten zwei berechtigte Elfmeter, wodurch die Gäste doch noch mit einer Führung (2-3) in die Pause gehen konnten.

Der zweiten Durchgang lief gerade mal fünf Minuten, da war Sven Mertens nach einem schnellen Angriff zur Stelle und hob den Ball mit einem Lupfer über den Torwart zum 3-3-Ausgleich. Zwei Minuten später revanchierte sich dann Luca Messerich für sein Elfmeterfoul aus der ersten Halbzeit und konnte eine Vorlage von Admir Nargalic im Tor unterbringen und Tülje zum zweiten Mal die Führung bescheren. Diese hielt allerdings nicht lange, da Herbestha zuerst den erneuten Ausgleich schaffte (4-4), danach den dritten Elfmeter zugesprochen bekam, der sicher verwandelt wurde (4-5) und später sogar noch auf 4-6 erhöhen konnte. Wer nun jedoch dachte, dass sich Tülje nach diesen drei Gegentoren aufgeben würde, lag komplett falsch, denn innerhalb von nur 15 Minuten schafften die Gelb-Schwarzen es noch, die Partie zu drehen und 5! weitere Tore (1x Sven Mertens, 3x Admir Nargalic und 1x Quentin Briart) zu erzielen, so dass am Ende ein spektakuläres und denkwürdiges Ergebnis von 9-6 heraussprang. Am nächsten Wochenende geht es dann mit dem Spiel gegen GW Inferno im SuperCup 2 weiter.

FC Tülje - FC Herbestha 9-6 (2-3)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, R. Bodeur, J-P Oberreich, S. Mertens, L. Messerich, K. Decoster, D. Ploumen, L. Hansen, M. Aouna, P. Lenaerts, Q. Briart, B. Müllender, J. Scholl, G. 'T Jampens, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Herbestha (0-1), Ploumen (1-1), Falkenberg (2-1), Herbestha (pen. 2-2), Herbestha (pen. 2-3), Mertens (3-3), L. Messerich (4-3), Herbestha (4-4), Herbestha (pen. 4-5), Herbestha (4-6), Mertens (5-6), Nargalic (6-6), Nargalic (7-6), Nargalic (8-6), Briart (9-6)

Gelbe Karte: Herbestha, Herbestha
Rote Karte: /


Gepostet am: 21. August 2022

Aktuelles vom 21.08.22
Der 10. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
RC Kettenis B - FC Tornado 0-3
FC Walk - ASV Werth 3-3
FC Tülje - FC Herbestha 9-6
RC Kettenis A - SC Raeren Berg 4-1
Standard 02 (Spielfrei)

Gepostet am: 21. August 2022

Aktuelles vom 19.08.22
Tülje machte es gegen Herbestha unnötig spannend
Im sechsten Spiel des SuperCups traf der FC Tülje in Eupen (Schönefeld) auf den FC Herbestha. Eins war schon vor dem Spiel klar, beide Mannschaften würden extrem warmen Temperaturen ausgesetzt sein. Die Gelb-Schwarzen übernahmen sofort das Kommando, nur vor dem Tor tat man sich schwer. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde Tülje dann sicherer und kam nach einem Treffer von Sven Mertens verdient mit 1-0 in Führung. Kurz darauf folgte auch schnell das 2-0 von Olivier Falkenberg. Kurz vor der Halbzeitpause erhielt Herbestha nach einem Foul im Strafraum einen berechtigten Elfmeter, der sicher zum 2-1-Anschlusstreffer verwandelt werden konnte.

Nach der Pause merkte man schnell, dass Tülje einen breiteren Kader als Herbestha zur Verfügung hatte und frischer wirkte. Die Chancen häuften sich und darauf folgte das 3-1 von Sven Mertens. Durch einige Fehler kam der FC Herbestha immer wieder ran (3-2), aber auf der anderen Seite konnte Tülje aber wieder nachlegen. Schnell kam mit dem 4-2 von Sven Mertens die Antwort. Herbestha kam fünf Minuten vor dem Ende zwar noch auf 4-3 zurück, aber Chris Röhn sorgte am Ende für den 5-3-Endstand. Auch wenn noch nicht alles rund lief, verdient war der Sieg auf jeden Fall. Nächste Woche geht es wieder gegen FC Herbestha, aber diesmal zu Hause und in der Meisterschaft.

FC Tülje - FC Herbestha 5-3 (2-1)

FC Tülje: N. Godesar, M. Scholl, S. Mertens, L. Messerich, K. Decoster, D. Ploumen, M. Aouna, P. Ohn, Q. Briart, N. Demonty, B. Müllender, M. Naranjo, J. Possen, C. Röhn, G. Messerich, G. 'T Jampens, O. Falkenberg

Tore: Mertens (1-0), Falkenberg (2-0), Herbestha (pen. 2-1), Mertens (3-1), Herbestha (3-2), Mertens (4-2), Herbestha (4-3), Röhn (5-3)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. August 2022

Aktuelles vom 19.08.22
Der 6. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Hall Star - RC Kettenis B 3-0
FC Tülje - FC Herbestha 5-3
FC Knabbe - GW Inferno 4-2
Standard 02, FC Tornado, FC Walk (Spielfrei)

Gepostet am: 19. August 2022

Aktuelles vom 26.06.22
Tornado auch im SuperCup zu stark für die Gelb-Schwarzen
Im fünften Spiel des SuperCups traf der FC Tülje im Heimspiel in Kelmis auf den FC Tornado. In der Anfangsphase gab es Chancen auf beiden Seiten. Die beste Chance für die Gelb-Schwarzen lenkte Admir Nargalic an die Latte. Wenig später war David Ploumen noch mit einem Fallrückzieher gefährlich. Nach zwanzig Minuten war es jedoch der FC Tornado, der nach einem starken Dribbling mit 0-1 in Führung kam. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit erhöhten die Blau-Weißen sogar noch auf 0-2. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam Tülje wieder etwas besser ins Spiel, aber die Tore fielen weiterhin auf der anderen Seite (0-3). Nach einer Viertelstunde spielte der letzte Mann von Tornado den Ball mit der Hand, wodurch er eigentlich die rote Karte hätte sehen müssen. Der Schiedsrichter gab jedoch nur Freistoß und den verwandelte Admir Nargalic durch die Beine des Torwarts zum Anschlusstreffer (1-3). Wenig später unterlief dann Luca Messerich unglücklicherweise ein Handspiel im Strafraum, wodurch Tornado einen Elfmeter erhielt und diesen zum 1-4 verwandelte. In der Schlussphase holte der Torwart von Tornado Admir Nargalic von den Beinen, doch der Schiedsrichter gab unverständlicherweise kein Foul. Später setzte Tornado mit 1-5 den Schlusspunkt dieser Partie. In der nächsten Woche hat Tülje spielfrei, wodurch man frühzeitig in die Sommerpause durfte.

FC Tülje - FC Tornado 1-5 (0-2)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, S. Förster, L. Messerich, K. Decoster, D. Ploumen, P. Lenaerts, M. Aouna, M. Naranjo, J. Scholl, A. Dussart, C. Röhn, A. Nargalic

Tore: Tornado (0-1), Tornado (0-2), Nargalic (1-2), Tornado (1-3), Tornado (pen. 1-4), Tornado (1-5)

Gelbe Karte: Nargalic
Rote Karte: /


Gepostet am: 26. Juni 2022

Aktuelles vom 26.06.22
Der 5. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Herbestha - RC Kettenis B 4-0
FC Tülje - FC Tornado 1-5
GW Inferno - Standard 02 2-1
FC Walk, FC Hall Star, FC Knabbe (Spielfrei)

Gepostet am: 26. Juni 2022

Aktuelles vom 22.06.22
Tülje kassiert gegen den Tabellenführer eine deutliche Niederlage
Am letzten Spieltag der Hinrunde bestritt der FC Tülje das Kelmiser Derby gegen den Tabellenführer FC Tornado. In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen, obwohl der FC Tornado die besseren Möglichkeiten hatte und später auch mit 1-0 in Führung ging. Tülje zeigte sich engagiert, aber schaffte es sich, sich in der Offensive entscheidend durchzusetzen.

In der zweiten Hälfte hätte Tülje ausgleichen können, doch ein Schuss von Sven Förster traf unglücklicherweise nur die Latte. Später hatte dann auch Sven Mertens eine sehr gute Möglichkeit, die jedoch entschärft werden konnte. Im weiteren Verlauf konnte sich Tornado aber wieder steigern und den Unterschied ausmachen, vor allem in Sachen Effizienz vor dem Tor, wodurch sie noch drei weitere Treffer erzielen konnten. Zwanzig Minuten vor dem Ende gelang Admir Nargalic nach einem tollen Dribbling der 1-4-Anschlusstreffer. In den Schlussminuten sorgte Tornado mit dem 1-5 für den Endstand. Am nächsten Wochenende spielt Tülje erneut gegen die Blau-Weißen, diesmal dann jedoch im SuperCup.

FC Tornado - FC Tülje 5-1 (1-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, S. Mertens, J-P. Oberreich, S. Förster, L. Messerich, M. Scholl, L. Hansen, K. Decoster, D. Ploumen, J. Possen, P. Ohn, N. Demonty, P. Lenaerts, M. Aouna, Q. Briart, A. Dreessen, A. Nargalic

Tore: Tornado (1-0), Tornado (2-0), Tornado (3-0), Tornado (4-0), Nargalic (4-1), Tornado (pen. 5-1)

Gelbe Karte: Tornado, Ohn
Rote Karte: Ohn (2x gelb), Possen


Gepostet am: 22. Juni 2022

Aktuelles vom 22.06.22
Der 9. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
RC Kettenis B - SC Raeren Berg 1-1
FC Walk - Standard 02 4-1
FC Tornado - FC Tülje 5-1
ASV Werth - RC Kettenis A 0-6
FC Herbestha (Spielfrei)

Gepostet am: 22. Juni 2022

Aktuelles vom 14.06.22
Auswärtssieg in Raeren stand bereits zur Halbzeit fest
Am siebten Spieltag war der FC Tülje in Raeren zu Gast und das Spiel begann für die Kelmiser sehr gut. Bereits nach fünf Minuten konnte Sven Mertens per Kopf das 0-1 für die Gelb-Schwarzen erzielen und nur wenige Minuten später war Admir Nargalic nach einer tollen Vorlage von Alain Dreessen erfolgreich (0-2). Nach dieser Führung konnte Torwart Nico Godesar mit einer Parade den Anschlusstreffer verhindern. Nach zwölf Minuten machte es Marek Scholl auf der anderen Seite jedoch besser und schob zum 0-3 ein. Von dem Moment an schaltete Tülje einen Gang herunter und Raeren kam besser ins Spiel. Nach einer halben Stunde fiel dann, nach einem schnellen Konter, der 1-3-Anschlusstreffer. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte stellte Admir Nargalic per Hacke und nach einer 'schmerzhaften' Vorarbeit von Olivier Falkenberg den 3 Tore-Vorsprung wieder her (1-4). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann furios, denn bereits eine Minute nach dem Wiederanpfiff konnte Raeren auf 2-4 verkürzen, bevor Olivier Falkenberg einen Foulelfmeter zum 2-5 verwandeln konnte. Zehn Minuten später erhielt auch Raeren nach einem vermeintlichen Handspiel einen Strafstoß, doch diesen konnte Nico Godesar parieren. In der Schlussphase unterlief dem Torwart jedoch noch ein Fehler, wodurch die Raerener noch auf 3-5 zurückkommen konnten. Dabei blieb es aber am Ende, wodurch Tülje somit den vierten Tabellenplatz behaupten und mit Vertrauen in das Derby am nächsten Samstag gegen den FC Tornado gehen kann.

SC Raeren Berg - FC Tülje 3-5 (1-4)

FC Tülje: N. Godesar, S. Mertens, J-P. Oberreich, L. Messerich, M. Scholl, L. Hansen, K. Decoster, D. Ploumen, P. Ohn, P. Lenaerts, M. Aouna, B. Müllender, Q. Briart, J. Scholl, G. 'T Jampens, A. Dreessen, A. Nargalic, O. Falkenberg

Tore: Mertens (0-1), Nargalic (0-2), M. Scholl (0-3), Raeren Berg (1-3), Nargalic (1-4), Raeren Berg (2-4), Falkenberg (Pen. 2-5), Raeren Berg (3-5)

Gelbe Karte: Mertens, Raeren Berg, Falkenberg
Rote Karte: /


Gepostet am: 14. Juni 2022

Aktuelles vom 14.06.22
Der 8. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
ASV Werth - RC Kettenis B 10-0
FC Herbestha - Standard 02 4-5
SC Raeren Berg - FC Tülje 3-5
RC Kettenis A - FC Walk 1-2
FC Tornado (Spielfrei)

Gepostet am: 14. Juni 2022

Aktuelles vom 08.06.22
FC Tülje unterstützt Projekt für den guten Zweck!
Am 19. Juni findet von 10 bis 14 Uhr eine Wanderung statt, die von Marc Krickel und seinen Wanderfreunden mit Unterstützung der Gemeinde Kelmis und des FC Tülje organisiert wird. Diese Wanderung kommt den Bewohnern der Altersheime Leoni und Regina zu Gute. Zusätzlich werden neue Spielgeräte für Kinder mit eingeschränkter Mobilität in der Gemeinde Kelmis angeschafft.

Anmeldungen sind möglich im Tourist-Info und beim Organisator. Die Einschreibung kosten 2€ pro Teilnehmer. Die Tombola-Teilnahme ist im Preis inbegriffen. Es werden verschiedene Routen angeboten, 7 Km. und 14 Km. Zusätzlich wird auch eine Route von 4 Km. angeboten, die für Rollstuhlfahrer geeignet ist.

Der FC Tülje wird an dem Tag das Vereinsheim im Select zur Verfügung stellen und die Mitglieder des Vereins werden sich den ganzen Tag um das leibliche Wohl der Teilnehmer kümmern.

Zusätzlich hat der Verein ein Spendenkonto aufgemacht:
BE29 7311 1873 6964
Mitteilung: Spenden

Wir bedanken uns auch bei 'Chez Roland' für die tolle Unterstützung bei diesem Projekt.

Gepostet am: 8. Juni 2022

Aktuelles vom 30.05.22
Tülje feiert ersten Sieg im SuperCup-Wettbewerb!
Am vierten Spieltag des SuperCups bestritt der FC Tülje das Heimspiel in Kelmis gegen den RC Kettenis B. Die Gelb-Schwarzen waren von Anfang an gut im Spiel, aber taten sich in den Anfangsminuten etwas schwer. Nach dem späteren Führungstreffer durch Sven Mertens (1-0) lief es dann allerdings deutlich besser. Nach einigen guten Möglichkeiten erzielte dann Olivier Falkenberg etwas glücklich das 2-0, so dass Tülje mit einem Vorsprung von zwei Toren in die Halbzeitpause gehen konnte.

In der zweiten Hälfte ging Tülje nicht mehr konzentriert zu Werke und das resultierte in ein Eigentor von Kevin Decoster, der den Ball sehenswert ins eigene Tor unterbrachte (2-1). Im weiteren Verlauf wurden die Ketteniser etwas stärker, allerdings ohne sich nennenswerte Chancen herauszuspielen. Später holte dann Alain Dreessen nach einem schnellen Konter einen Elfmeter heraus, den Marouan Aouna sicher zum 3-1 verwandeln konnte. Nach diesem Tor war das Spiel so gut wie entschieden, wodurch die Kelmiser auch noch weitere Torchancen hatten. Im Endeffekt konnte Sven Mertens noch einen Hattrick erzielen (4-1, 5-1 + 6-1), während das Ergebnis durch weitere Chancen von u.a. Chris Röhn und Olivier Falkenberg noch höher hätte ausfallen können. In der Zwischenzeit feierte Luca Messerich nach seiner Nasenverletzung sein Comeback und feierte im Anschluss mit seinem Team den ersten Sieg im SuperCup-Wettbewerb. In zwei Wochen steht dann das nächste Ligaspiel gegen Raeren Berg auf dem Programm.

FC Tülje - RC Kettenis B 6-1 (2-0)

FC Tülje: N. Godesar, S. Mertens, J-P. Oberreich, M. Scholl, K. Decoster, S. Förster, D. Ploumen, P. Lenaerts, M. Aouna, B. Müllender, Q. Briart, J. Possen, C. Röhn, A. Dussart, G. 'T Jampens, A. Dreessen, O. Falkenberg

Tore: Mertens (1-0), Falkenberg (2-0), Decoster (ET. 2-1), Aouna (Pen. 3-1), Mertens (4-1), Mertens (5-1), Mertens (6-1)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. Mai 2022

Aktuelles vom 30.05.22
Der 4. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Herbestha - FC Knabbe 3-6
FC Tülje - RC Kettenis B 6-1
GW Inferno - FC Hall Star 0-4
FC Tornado, FC Walk, Standard 02 (Spielfrei)

Gepostet am: 30. Mai 2022

Aktuelles vom 24.05.22
Vermeintliche Abseitstreffer besiegelten Niederlage gegen Knabbe
Am dritten Spieltag des SuperCup II traf der FC Tülje in Raeren auf den FC Knabbe und es wurde überraschend ein Spiel auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gelb-Schwarzen tatsächlich die besseren Tormöglichkeiten hatten. Darunter eine 100%ige von Gary 'T Jampens sowie eine von Sven Mertens. Bis zur Pause blieb es jedoch beim 0-0-Unentschieden.

Im zweiten Durchgang kam Tülje zum Führungstreffer, als Sven Mertens mit einem tollen Schuss außerhalb des Strafraums das 1-0 erzielte. Nur zehn Minuten später konnte der FC Knabbe aber zum 1-1 ausgleichen. Nach diesem Tor wurde Knabbe dann aber langsam besser und erzielte kurz vor Schluss noch zwei Treffer, die jedoch abseitsverdächtig waren. Die letzte Chance für Tülje köpfte Sven Förster nur knapp am Tor vorbei, wodurch es am Ende beim 3-1-Sieg für die Raerener blieb. Am nächsten Wochenende geht es im SuperCup II im Heimspiel gegen den RC Kettenis B weiter.

FC Knabbe - FC Tülje 3-1 (0-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, S. Mertens, M. Scholl, S. Förster, D. Ploumen, P. Lenaerts, M. Aouna, J. Scholl, B. Müllender, J. Possen, G. 'T Jampens

Tore: Mertens (0-1), Knabbe (1-1), Knabbe (2-1), Knabbe (3-1)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 24. Mai 2022

Aktuelles vom 24.05.22
Der 3. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Tornado - RC Kettenis B 4-3
FC Knabbe - FC Tülje 3-1
Standard 02 - FC Herbestha 3-2
FC Hall Star - FC Walk 6-3
GW Inferno (Spielfrei)

Gepostet am: 24. Mai 2022

Aktuelles vom 16.05.22
Tülje gibt verdienten Sieg noch aus der Hand!
Nach den beiden Niederlagen im SuperCup und der Meisterschaft wollten die Gelb-Schwarzen im Spiel gegen den ASV Werth erneut mit einem Sieg anknüpfen. Von Beginn an zeigte sich Tülje engagiert und wurde nach einer Viertelstunde dafür belohnt. Marouan Aouna bediente Niklas Meckelenz auf dem linken Flügel und er flankte in den Strafraum. Olivier Falkenberg legte daraufhin im Strafraum für Admir Nargalic ab, der die Kelmiser in Führung bringen konnte (1-0). Einige weitere Chancen gingen nur knapp am Tor der Eupener vorbei. Nach einer halben Stunde konnte Werth dann gegen den Gang des Spiels den Ausgleich zum 1-1 erzielen, wodurch die Partie wieder offen war. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit wurde Admir Nargalic im Strafraum zu Fall gebracht, woraufhin der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Der Gefoulte trat selbst an, doch der Torwart wehrte diesen Strafstoß mit einer starken Parade ab. Dadurch ging man mit einem 1-1 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit dem Führungstreffer der Eupener, der nach einem Freistoß zustande gekommen war (1-2). Nur einige Minuten später machte Admir Nargalic es dem Gegner nach und verwandelte auch seinen Freistoß zum erneuten Ausgleich (2-2). Von nun an ging es hin und her und es blieb sehr spannend. Nach einer Stunde fiel dann das glückliche 3-2 für die Tüljaner, nachdem der gegnerische Torwart den Ball nach einem Schuss von Admir Nargalic durch die Beine gleiten ließ. Tülje versuchte den Sack zuzumachen, doch Werth gab nicht auf und traf fünf Minuten vor dem Ende mit einem tollen Distanzschoss noch zum 3-3. In buchstäblich letzter Minute konnte Admir Nargalic nach einem Eckball auch seinen vierten Treffer erzielen, doch der Schiedsrichter hatte vor seinem Kopfball ein Foul gesehen und pfiff diesen Treffer ab, wodurch sich Tülje am Ende mit einem Remis zufriedengeben musste. Am nächsten Spieltag steht im SuperCup das schwere Spiel gegen den FC Knabbe auf dem Programm.

FC Tülje - ASV Werth 3-3 (1-1)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, L. Messerich, M. Scholl, J-P. Oberreich, K. Decoster, P. Lenaerts, M. Aouna, B. Müllender, J. Possen, G. 'T Jampens, C. Röhn, O. Falkenberg, A. Dussart, A. Nargalic, A. Dreessen

Tore: Nargalic (1-0), Werth (1-1), Werth (1-2), Nargalic (2-2), Nargalic (3-2), Werth (3-3)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 16. Mai 2022

Aktuelles vom 16.05.22
Der 7. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tülje - ASV Werth 3-3
Standard 02 - RC Kettenis A 1-6
RC Kettenis B - FC Walk ?-?
SC Raeren Berg (Spielfrei)

Gepostet am: 16. Mai 2022

Aktuelles vom 11.05.22
Tülje erlebt kompletten Off-Day in der Eifel!
In einem Auswärtsspiel gegen den FC Walk tut sich der FC Tülje immer schwer und das war auch am vergangenen Wochenende wieder der Fall. In der ersten halben Stunde kam Tülje eigentlich zu keiner nennenwerten Chance, Walk war die engagiertere Mannschaft und kam nach 27 Minuten nach einer Flanke über die rechte Seite mit 1-0 in Führung. Nach diesem Treffer wirkten die Kelmiser zwar etwas wacher, aber bis auf einige Freistöße kam nichts gefährliches dabei heraus. Mit der knappen Führung für den Gastgeber ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann nach zwei Unsicherheiten in der Defensive mit zwei weiteren Gegentreffern von Walk (3-0), bevor Alain Dreessen nach knapp 10 Minuten den Anschlusstreffer erzielen konnte (3-1). Doch noch bevor Tülje eine Aufholjagd starten konnte, fing man sich nach einem Konter das 4-1, was gleichzeitig auch die Vorentscheidung bedeutete. Kurz vorher hatte Torwart Nico Godesar mit zwei starken Paraden Schlimmeres verhindern können. Die Gelb-Schwarzen versuchten zwar noch Schadensbegrenzung zu betreiben, aber Walk konnte bis zum Schlusspfiff noch drei weitere Tore erzielen, wodurch das Debakel perfekt war. Am nächsten Wochenende muss das Team im Heimspiel gegen den ASV Werth wieder anders auftreten und zurück in die Spur finden.

FC Walk - FC Tülje 7-1 (1-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, J-P. Oberreich, B. Maes, Q. Briart, P. Lenaerts, J. Scholl, M. Aouna, B. Müllender, G. 'T Jampens, O. Falkenberg, A. Nargalic, A. Dreessen

Tore: Walk (1-0), Walk (2-0), Walk (3-0), Dreessen (3-1), Walk (4-1), Walk (5-1), Walk (6-1), Walk (7-1)

Gelbe Karte: Aouna, Walk, Falkenberg, Walk
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. Mai 2022

Aktuelles vom 11.05.22
Der 6. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
SC Raeren Berg - FC Herbestha 5-0 (FF.)
FC Walk - FC Tülje 7-1
FC Tornado - Standard 02 8-1
RC Kettenis A - RC Kettenis B 5-1
ASV Werth (Spielfrei)

Gepostet am: 11. Mai 2022

Aktuelles vom 02.05.22
Gelb-rote Karte brach Tülje gegen Kettenis A das Genick
Am vierten Spieltag war der FC Tülje in Kettenis zu Gast. In den ersten zehn Minuten kamen die Kelmiser nicht ins Spiel und nach einem Fehler von Torwart Nico Godesar konnte Kettenis A mit 1-0 in Führung kommen. Im weiteren Verlauf gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen und blieb stets fair. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gelb-Schwarzen dann aber doch zum Ausgleich kommen, als Olivier Falkenberg den Ball per Kopf zu Jeremy Scholl verlängern und der das 1-1 erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Jeremy Scholl das 1-2 auf dem Fuß, doch rutschte er kurz vorher weg. Etwas später war es dann Olivier Falkenberg, der den Ball nur knapp am Tor vorbeisetzte. Im Endeffekt war es dann aber Kettenis, das nach einem Eckball mit 2-1 in Führung kam. Nachdem daraufhin Jeremy Possen mit einer gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde, nahm Kettenis das Heft in die Hände und konnte bis zum Schlusspfiff noch drei weitere Treffer erzielen. Am nächsten Samstag steht in Faymonville das Auswärtsspiel gegen den FC Walk auf dem Programm.

RC Kettenis A - FC Tülje 5-1 (1-1)

FC Tülje: N. Godesar, J-P. Oberreich, S. Förster, K. Decoster, M. Scholl, Q. Briart, P. Lenaerts, J. Scholl, C. Röhn, M. Aouna, A. Dussart, J. Possen

Tore: Kettenis A (1-0), Scholl (1-1), Kettenis A (2-1), Kettenis A (3-1), Kettenis A (4-1), Kettenis A (5-1)

Gelbe Karte: Possen
Rote Karte: Possen (2x gelb)


Gepostet am: 2. Mai 2022

Aktuelles vom 02.05.22
Der 5. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Herbestha - ASV Werth 1-1
RC Kettenis A - FC Tülje 5-1
FC Tornado - SC Raeren Berg 3-2
RC Kettenis B - Standard 02 1-1
FC Walk (Spielfrei)

Gepostet am: 2. Mai 2022

Aktuelles vom 25.04.22
Tülje meldet sich mit Sieg in der Meisterschaft zurück!
Am dritten Spieltag der Meisterschaft traf der FC Tülje in Kelmis auf den Tabellenletzten RC Kettenis B. Die Gelb-Schwarzen ergriffen prompt die Initiative und konnten bereits nach fünf Minuten durch Admir Nargalic nach einem Treffer aus spitzem Winkel mit 1-0 in Führung kommen. Nach einer Viertelstunde war es dann Jeremy Possen, der nach einem schönen Zusammenspiel mit Admir Nargalic platziert zum 2-0 treffen konnte. Die Kelmiser spielten auch nach diesem Tor weiter nach vorne und das resultierte in die Vorentscheidung zum 3-0 durch Admir Nargalic kurz vor der Halbzeitpause, als er den Torwart von Kettenis B mit einem Schuss aus gut 15 Metern keine Chance ließ.

Im zweiten Durchgang schaltete Tülje einen Gang herunter, wodurch Kettenis etwas besser ins Spiel fand und den Anschlusstreffer zum 3-1 erzielen konnte. Im weiteren Verlauf waren dann nur noch kleinere Chancen zu sehen, bis Alain Dreessen in der Schlussphase einen fälligen Elfmeter zum 4-1-Endstand verwandelte. Am nächsten Wochenende steht das Topspiel gegen den Tabellendritten RC Kettenis A auf dem Plan.

FC Tülje - RC Kettenis B 4-1 (3-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, L. Messerich, D. Ploumen, K. Decoster, Q. Briart, P. Lenaerts, J. Scholl, A. Dussart, M. Naranjo, C. Röhn, B. Müllender, J. Possen, G. 'T Jampens, A. Nargalic, A. Dreessen

Tore: Nargalic (1-0), Possen (2-0), Nargalic (3-0), Kettenis B (3-1), Dreessen (pen. 4-1)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 25. April 2022

Aktuelles vom 25.04.22
Der 4. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Walk - FC Herbestha 5-2
FC Tülje - RC Kettenis B 4-1
ASV Werth - FC Tornado 1-1
Standard 02 - SC Raeren Berg 3-0
RC Kettenis A (Spielfrei)

Gepostet am: 25. April 2022

Aktuelles vom 17.04.22
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern "Frohe Ostern"!
Der FC Tülje wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes Osterfest! Bleibt gesund und habt schöne Feiertage!

Gepostet am: 17. April 2022

Aktuelles vom 11.04.22
Tülje startet mit einer Niederlage in den SuperCup
Am zweiten Spieltag des SuperCups II traf der FC Tülje am vergangenen Samstag in Kelmis auf Standard 02. Die Gelb-Schwarzen kamen sehr schwer ins Spiel und nach einer verdächtigen Abseitsposition kamen die Gäste aus Malmedy mit 0-1 in Führung. Wenig später erhielt Standard einen Freistoß, den sie sehenswert zum 0-2 verwerten konnten. Im weiteren Verlauf kamen die Kelmiser jedoch endlich besser ins Spiel und nach einigen ungefährlichen Torchancen erzielte dann Marouan Aouna kurz vor der Halbzeitpause mit einem Schuss aus gut 30 Metern den Anschlusstreffer zum 1-2.

In der zweiten Hälfte ging Tülje auf die Suche nach dem Ausgleich, doch man war einfach nicht konzentriert genug und machte vermeidbare Fehler. Nach einigen diskussionswürdigen Situationen kassierte Tülje daraufhin innerhalb von nur zehn Minuten zwei Gegentore. In der Schlussphase gelang Marouan Aouna noch mit ein wenig Glück den erneuten Anschlusstreffer zum 2-4-Endstand. In der nächsten Woche ist aufgrund des Osterfestes spielfrei und eine Woche später findet das nächste Meisterschaftsspiel in Kelmis gegen den RC Kettenis B statt.

FC Tülje - Standard 02 2-4 (1-2)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, L. Messerich, M. Scholl, D. Ploumen, Q. Briart, P. Lenaerts, J. Scholl, M. Aouna, M. Naranjo, A. Dussart, G. 'T Jampens, O. Falkenberg, A. Dreessen

Tore: Standard (0-1), Standard (0-2), Aouna (1-2), Standard (1-3), Standard (1-4), Aouna (2-4)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. April 2022

Aktuelles vom 11.04.22
Der 2. Spieltag vom EAFV-SuperCup II
SuperCup II:
FC Tornado - FC Knabbe 1-5
FC Tülje - Standard 02 2-4
FC Herbestha - FC Hall Star 1-3
GW Inferno - FC Walk 3-0
RC Kettenis B (Spielfrei)

Gepostet am: 11. April 2022

Aktuelles vom 02.04.22
SuperCup II-Partie gegen den FC Hall Star abgesagt!
Aufgrund der schlechten Wetterlage ist das erste SuperCup II-Spiel zwischen dem FC Tülje und dem FC Hall Star, das am heutigen Samstag, den 2. April 2022 in Eupen (Schönefeld) hätte stattfinden sollen, vom EAFV abgesagt worden. Diese Partie wird im Laufe der Saison nachgeholt.

Gepostet am: 2. April 2022

Aktuelles vom 30.03.22
Tülje feiert Last-Minute-Sieg gegen Standard 02
Am vergangenen Samstag bestritt der FC Tülje das zweite Meisterschaftsspiel in Eupen (Schönfeld) gegen Standard 02. Die Gelb-Schwarzen gingen aufgrund von Verletzungen und einer Sperre mit Personalsorgen in diese Partie. In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie jedoch sehr ausgeglichen und das Spielgeschehen spielte sich vor allem im Mittelfeld ab. Chancen waren nur vereinzelt zu sehen und wenn, dann konnten sich nicht für die nötige Gefahr sorgen. Bis zur Pause blieb es deswegen beim torlosen 0-0-Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht wirklich. Beide Mannschaften waren bemüht nach vorne zu spielen, doch kamen trotzdem keine nennenswerten Strafraumszenen zustande. Nach 20 Minuten wurde der Druck von Standard etwas größer und sie kamen zu zwei kleineren Chancen, die Interim-Torwart Jean-Pierre Oberreich aber entschärfen konnte. Auf der anderen Seite ging ein Freistoß von Sven Mertens nur knapp über das Tor. Die Zeit drängte und die letzten Spielminuten liefen, als Sven Mertens Niklas Meckelenz auf dem linken Flügel anspielte und er den Ball in den Strafraum bringen konnte. Unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts kam der Ball zu Gary 'T Jampens, der noch den Siegtreffer für die Kelmiser erzielen konnte (0-1). Am nächsten Wochenende trifft Tülje im ersten SuperCup II-Spiel in Eupen auf den FC Hall Star.

Standard 02 - FC Tülje 0-1 (0-0)

FC Tülje: J-P. Oberreich, N. Meckelenz, L. Messerich, S. Mertens, D. Ploumen, S. Förster, K. Decoster, Q. Briart, P. Lenaerts, J. Scholl, A. Dussart, C. Röhn, G. 'T Jampens, O. Falkenberg

Tore: 'T Jampens (0-1)

Gelbe Karte: ?
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. März 2022

Aktuelles vom 30.03.22
Der 3. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Herbestha - RC Kettenis A 1-3
Standard 02 - FC Tülje 0-1
FC Tornado - FC Walk 1-2
SC Raeren Berg - ASV Werth 5-3
RC Kettenis B (Spielfrei)

Gepostet am: 30. März 2022

Aktuelles vom 25.03.22
Der Spielplan der Saison 2022 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2022 ist online. Der FC Tülje bestreitet in diesem Jahr wieder eine Meisterschaft in der 2. Division, die am 12. März gegen den FC Herbestha begonnen hat. Die Gruppenphase des SuperCup II beginnt am 2. April gegen den FC Hall Star. Nach der Hinrunde in der Meisterschaft geht es dann ab dem 20. August in die entscheidende Rückrunde.

Hinrunde der Meisterschaft
12. März: FC Herbestha - FC Tülje
26. März: Standard 02 - FC Tülje
23. April: FC Tülje - RC Kettenis B
30. April: RC Kettenis A - FC Tülje
07. Mai: FC Walk - FC Tülje
14. Mai: FC Tülje - ASV Werth
11. Juni: SC Raeren Berg - FC Tülje
18. Juni: FC Tornado - FC Tülje

SuperCup II
05. März: BSV Rakete - FC Tülje
02. April: FC Hall Star - FC Tülje
09. April: FC Tülje - Standard 02
21. Mai: FC Knabbe - FC Tülje
28. Mai: FC Tülje - RC Kettenis B
25. Juni: FC Tülje - FC Tornado
13. August: FC Tülje - FC Herbestha
27. August: GW Inferno - FC Tülje
03. September: FC Walk - FC Tülje
10. September: SuperCup - Halbfinale
08. Oktober: SuperCup - Finale

Rückrunde der Meisterschaft
20. August: FC Tülje - FC Herbestha
17. September: FC Tülje - Standard 02
24. September: RC Kettenis B - FC Tülje
01. Oktober: FC Tülje - RC Kettenis A
15. Oktober: FC Tülje - FC Walk
22. Oktober: ASV Werth - FC Tülje
29. Oktober: FC Tülje - SC Raeren Berg
05. November: FC Tülje - FC Tornado

Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 25. März 2022

Aktuelles vom 21.03.22
Der 2. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
RC Kettenis A - FC Tornado 0-0
Standard 02 - ASV Werth 1-5
RC Kettenis B - FC Herbestha 0-5
FC Walk - SC Raeren Berg 8-2
FC Tülje (Spielfrei)

Gepostet am: 21. März 2022

Aktuelles vom 14.03.22
Tülje startet mit einem Sieg in die Meisterschaft!
Nach der enttäuschenden 6-1-Niederlage im Vorrundenspiel des SuperCups gegen BSV Rakete, traf der FC Tülje am ersten Spieltag der zweiten Division in Eupen (Schönefeld) auf den FC Herbestha. Die Beginnphase gestaltete sich ziemlich ausgeglichen und nachdem Herbestha die erste Chance des Spiels hatte, traf Admir Nargalic auf der anderen Seite nur den Pfosten. Nach knapp einer halben Stunde konnten die Gelb-Schwarzen dann durch einen platzierten Distanzschuss von Olivier Falkenberg mit 0-1 in Führung gehen. Nur fünf Minuten später erhielt Tülje nach einem vermeintlichen Handspiel im Strafraum einen Elfmeter. Admir Nargalic schnappte sich den Ball und verwandelte den Strafstoß sicher zum 0-2. In der letzten Minute der ersten Hälfte vergab Neuzugang Kevin Decoster noch eine weitere Chance, so dass es mit dem 0-2 in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang blieb Tülje die spielbestimmendere Mannschaft, doch nach einem Angriff von Herbestha unterlief Tülje im Strafraum ebenfalls ein Handspiel, so dass der Schiedsrichter erneut auf den Punkt zeigte und Herbestha auf 1-2 verkürzen konnte. Von nun an wurde die Partie etwas hitziger und die Zweikämpfe aggressiver. Nach einer Stunde setzte Marouan Aouna im Mittelfeld zu einer unnötigen Grätsche an, wodurch er mit einer roten Karte frühzeitig das Feld verlassen musste. Herbestha blieb am Drücker, aber ohne wirklich ernsthaft gefährlich zu sein. Acht Minuten vor dem Ende konnte Olivier Falkenberg dann das erlösende 1-3 erzielen und Tülje die ersten drei Punkte mit nach Kelmis nehmen. In zwei Wochen steht das nächste Ligaspiel gegen Standard 02 auf dem Programm.

FC Herbestha - FC Tülje 1-3 (0-2)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, L. Messerich, M. Scholl, S. Mertens, D. Ploumen, S. Förster, M. Aouna, K. Decoster, Q. Briart, G. 'T Jampens, J. Scholl, A. Dussart, P. Lenaerts, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Falkenberg (0-1), Nargalic (pen. 0-2), Herbestha (pen. 1-2), Falkenberg (1-3)

Gelbe Karte: Herbestha, Falkenberg, Herbestha
Rote Karte: Aouna


Gepostet am: 14. März 2022

Aktuelles vom 14.03.22
Der 1. Spieltag der 2. E.A.F.V.-Division
2. Division:
FC Tornado - RC Kettenis B 8-0
ASV Werth - FC Walk 3-2
FC Herbestha - FC Tülje 1-3
SC Raeren Berg - RC Kettenis A 1-3
Standard 02 (Spielfrei)

Gepostet am: 14. März 2022

Aktuelles vom 08.03.22
Tülje verliert überraschend hoch gegen BSV Rakete
In der Vorrunde des SuperCups traf der FC Tülje am vergangenen Samstag in Eynatten auf BSV Rakete. In der Anfangsphase passierte nicht sehr viel und die Partie spielte sich vor allem im Mittelfeld ab, wodurch Chancen Mangelware waren. Nach knapp einer halben Stunde kam Rakete quasi aus dem Nichts mit 1-0 in Führung. Mit diesem Ergebnis gingen die beiden Teams dann auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann mit dem 2-0 der Gastgeber, als Torwart Nico Godesar ein Fehler unterlief. Tülje gab jedoch nicht auf und kam zehn Minuten später mit einem schönen Distanzschuss von David Ploumen auf 2-1 zurück und war entschlossen, noch den Ausgleich zu schaffen. Nachdem eine gute Chance vergeben wurde, machte Rakete es auf der anderen Seite besser und erhöhte auf 3-1. Nach diesem Treffer hatten die Gelb-Schwarzen nicht mehr entgegenzusetzen und kassierten im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit noch weitere drei Gegentreffer, wodurch das Ergebnis am Ende im Vergleich zum eigentlichen Spielgeschehen deutlich zu hoch ausfiel. In der nächsten Woche steht das erste Ligaspiel gegen den FC Herbestha an.

BSV Rakete - FC Tülje 6-1 (1-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, L. Messerich, N. Demonty, D. Ploumen, M. Aouna, K. Decoster, M. Naranjo, G. 'T Jampens, J. Possen, A. Dussart, P. Lenaerts, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Rakete (1-0), Rakete (2-0), Ploumen (2-1), Rakete (3-1), Rakete (4-1), Rakete (5-1), Rakete (6-1)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 8. März 2022

Aktuelles vom 08.03.22
Die EAFV SuperCup-Vorrundenspiele
Standard 02 - ASV Werth 2-5
FC Hall Star - FC Tanja 5-7
GS Hauset - FC Knabbe 5-3
RC Kettenis A - FC Walk 3-0
FC Tornado - TC Weserkicker 6-8
BSV Rakete - FC Tülje 6-1
FC Herbestha - FC Montzen Gare 1-2
SC Raeren Berg - GW Inferno 2-1
RC Kettenis B (Spielfrei)

Gepostet am: 8. März 2022

Aktuelles vom 02.03.22
Tülje gewinnt das Gala-Spiel gegen die U50 deutlich
Da im Endeffekt kein Testspielgegner gefunden werden konnte, organisierte der FC Tülje in Kelmis ein Gala-Spiel zwischen der Jugendmannschaft und der U50. In der Anfangsphase konnte die U50 gut mithalten und das Spiel gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Nach ungefähr zwanzig Minuten war es jedoch Neuzugang Kevin Decoster, der seine Mannschaft mit 1-0 in Führung bringen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Jean-Pierre Oberreich noch einen Eckball zum 2-0 und wenig später erhöhte Sven Mertens sogar noch auf 3-0.

Nach dem Seitenwechsel veränderte sich nicht so viel und die Jugendmannschaft bestimmte weiterhin das Spielgeschehen. Nach fünf Minuten erzielte Gary 'T Jampens nach einem schnellen Angriff das 4-0. Kurze Zeit später wurde Neuzugang Patrice Lenaerts eingewechselt, der auch prompt die Vorlage zum 5-0 von Admir Nargalic und später selbst zum 6-0 traf. In der Schlussphase konnten sich dann Admir Nargalic (7-0) und Gary 'T Jampens (8-0) zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen. Am nächsten Samstag steht in Eynatten das SuperCup-Vorrundenspiel gegen BSV Rakete auf dem Programm.

FC Tülje - FC Tülje U50 8-0 (3-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, S. Förster, S. Mertens, N. Demonty, D. Ploumen, M. Scholl, J-P. Oberreich, M. Aouna, K. Decoster, M. Naranjo, Q. Briart, G. 'T Jampens, J. Possen, P. Lenaerts, A. Dreessen, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Decoster (1-0), Oberreich (2-0), Mertens (3-0), 'T Jampens (4-0), Nargalic (5-0), Lenaerts (6-0), Nargalic (7-0), 'T Jampens (8-0)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 2. März 2022

Aktuelles vom 21.02.22
Tülje und Kettenis trennen sich 1-1 im ersten Testspiel
Am vergangenen Samstag stand für den FC Tülje in Kelmis das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gegen den RC Kettenis B auf dem Programm. In der ersten Halbzeit hatten die Gelb-Schwarzen deutlich mehr Spielanteile und gingen nach einer Flanke von Olivier Falkenberg durch Admir Nargalic mit 1-0 in Führung. Im weiteren Verlauf hatte Tülje noch weitere Chancen, doch wollte der Ball nichts ins Tor gehen.

In der Halbzeitpause hatten die Kelmiser einmal komplett durchgewechselt, wodurch der Spielfluss ein wenig unterbrochen war. Man konnte lange die 1-0-Führung behaupten, doch in der Schlussphase konnte der RC Kettenis B durch ein Abseitstor doch noch den Ausgleich erzielen (1-1). Kurz vor Schluss vergab Olivier Falkenberg noch eine Großchance und traf nur den Pfosten, wodurch es am Ende in diesem schönen und fairen Spiel beim 1-1-Unentschieden blieb. Am kommenden Samstag wird die U50-Mannschaft der Gegner im zweiten und letzten Vorbereitungsspiel sein.

FC Tülje - RC Kettenis B 1-1 (1-0)

FC Tülje: N. Godesar, N. Meckelenz, S. Förster, S. Mertens, N. Demonty, M. Scholl, L. Messerich, J-P. Oberreich, D. Ploumen, M. Aouna, A. Dussart, J. Scholl, Q. Briart, G. 'T Jampens, J. Possen, A. Dreessen, C. Röhn, O. Falkenberg, A. Nargalic

Tore: Nargalic (1-0), Kettenis B (1-1)

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 21. Februar 2022

Aktuelles vom 20.02.22
Auslosung der SuperCup-Vorrundenspiele
Am gestrigen Samstag fand in Eupen (Schönefeld) die Generalversammlung des EAFV statt. Es wurden dabei auch einige Neuigkeiten für die Saison 2022 bekanntgegeben. Die Auslosung für die Vorrunde des diesjährigen SuperCup übernahm der Eupener Sportschöffe Werner Baumgarten.

Die Vorrundenspiele des SuperCups:

Standard 02 - ASV Werth
FC Hall Star - FC Tanja
GS Hauset - FC Knabbe
RC Kettenis A - FC Walk
FC Tornado - TC Weserkicker
BSV Rakete - FC Tülje
FC Herbestha - FC Montzen Gare
SC Raeren Berg - GW Inferno
RC Kettenis B (Freilos)

Gepostet am: 20. Februar 2022

Aktuelles vom 06.02.22
Wissenswertes von der Generalversammlung
Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen war der FC Tülje erneut dazu gezwungen, die diesjährige Generalversammlung nicht in physischer, sondern in schriftlicher Form abzuhalten. Nachdem der Vorstand im Vorfeld die Tagesordnung zusammengetragen hatte, erhielten die Mitglieder am ursprünglich festgelegten Datum (6. Februar 2022) der Versammlung alle wichtigen Unterlagen per E-Mail.

Nach dem Kassenbericht wurde über den Jahresbeitrag für die Saison 2022 gesprochen und anschließend die Saisonberichte der beiden Mannschaften (Jugend + U50) thematisiert. Innerhalb des Vorstands mussten Marco Krickel (Präsident), Michael Baerten (1. Schriftführer), Nils Krickel (2. Kassierer) und Andy Meessen (1. Beisitzer) durch eine Briefwahl in ihrem Amt bestätigt werden.

Desweiteren wurde auch das vergangene erfolgreiche sportliche Jahr und die möglichen Ziele der neuen Saison 2022 angesprochen. Ein Datum für den traditionellen Spaghettiabend sowie dem Familienfest konnte natürlich aufgrund der Corona-Umstände noch nicht festgelegt werden.

Gepostet am: 6. Februar 2022

Aktuelles vom 01.01.22
Der FC Tülje wünscht ein frohes neues Jahr 2022!
Der FC Tülje wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein tolles, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2022!

Gepostet am: 1. Januar 2022