Apycom jQuery Menus
       





Aktuelles vom 30.12.11
Vereinspräsentation des FC Tülje in der Zeitschrift "Kelmis Aktuell"
In der Informationszeitschrift der Gemeinde Kelmis "Kelmis Aktuell" vom Dezember 2011 wurde nun unsere Vereinspräsentation veröffentlicht. Anschauen kann man sich diesen Artikel HIER.

Im neuen Jahr 2012 wird auch die Section "FC Tülje - Presseberichte" in Angriff genommen werden, wo man dann sämtliche veröffentlichte Pressetexte über und vom FC Tülje finden und runterladen kann.

Gepostet am: 30. Dezember 2011

Aktuelles vom 24.12.11
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern "Frohe Weihnachten"!
Wir wünschen allen Spielern, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Wir bedanken uns für euer Interesse und verbleiben,

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 24. Dezember 2011

Aktuelles vom 10.12.11
IndoorCup 2012: Gruppenauslosung vollzogen
Nachdem vor einigen Tagen das Teilnehmerfeld feststand, wurden Freitagabend die Gruppen des 'Indoor-Cups' von Tülje-Trainer Alain Vluggen ausgelost und die Uhrzeiten für die Gruppenspiele festgelegt.

Die Gruppen des IndoorCups 2012:

Gruppe A
1. FC Herbestha A
2. FC Tanja
3. Freunde Select
4. FSV Badminton
5. Die biestigen Biester
6. Letzte Reserve

Gruppe B
1. FC Herbestha B
2. Lucky Losers
3. East Belgium Soccer
4. Team AstenJohnson
5. Smörebröd United
6. RC Kettenis B

Den Spielplan des dritten FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 10. Dezember 2011

Aktuelles vom 09.12.11
IndoorCup 2012 - Die Auslosung jetzt exklusiv auf tuelje.com!



Herzlich Willkommen bei der Auslosung der Gruppenphase für den FC Tülje IndoorCups 2012. Tülje-Trainer Alain Vluggen wird diese Auslosung vornehmen und die beiden Gruppen (A+B) ziehen. Die beiden Teams vom FC Herbestha werden in der Gruppe A beziehungsweise der Gruppe B jeweils den Gruppenkopf bilden. Die Mannschaften Freunde Select, East Belgium Soccer, Lucky Losers, FSV Badminton, Die biestigen Biester, Smörebröd United, Letzte Reserve, Team AstenJohnson, FC Tanja und der RC Kettenis B werden dann den Gruppen per Losentscheid zugeteilt.

Im weiteren Verlauf des Abends stehen dann allen Teams auch der Spielplan zur Verfügung, den sie sich via der IndoorCup-Seite anschauen oder im PDF-Format herunterladen und ausdrucken können.

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zum dritten FC Tülje-Hallenturnier.


Gepostet am: 9. Dezember 2011

Aktuelles vom 08.12.11
IndoorCup 2012: Das Teilnehmerfeld ist nun komplett
Das Teilnehmerfeld des dritten FC Tülje 'Indoor-Cups' ist nun komplett. Obwohl sich im Vorfeld mehr als zwölf Mannschaften angemeldet hatten, wurden wie angekündigt auch nur die zwölf Teams berücksichtigt, die ihre Einschreibegebühr vor dem 7. Dezember überwiesen hatten. Nachdem dies nun alles abgeschlossen ist, können wir endlich das Teilnehmerfeld bekanntgeben.

Die Mannschaften des IndoorCups 2012:

- FC Herbestha A
- FC Herbestha B
- Freunde Select
- East Belgium Soccer
- Lucky Losers
- FSV Badminton
- Die biestigen Biester
- Smörebröd United
- Letzte Reserve
- Team AstenJohnson
- FC Tanja
- RC Kettenis B

Die Gruppenauslosung wird am Freitagabend um 19:30 Uhr vollzogen, sodass die Teams noch vor Weihnachten ihre Spielpläne erhalten werden.

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 8. Dezember 2011

Aktuelles vom 06.12.11
Tülje-Kicker trainieren in der Winterpause wieder im Sportzentrum
Da die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und die Wetterverhältnisse in den kommenden Monaten alles andere als förderlich sein werden, trainieren die Tülje-Spieler in der Winter-pause erneut im Kelmiser Sportzentrum. Jede Woche findet jetzt immer Sonntags (von 15 bis 17 Uhr) dort ein Hallenfußball-Training statt. Der Unkostenbeitrag für diese 2 Stunden beträgt weiterhin 2 Euro für jeden Spieler.

Gepostet am: 6. Dezember 2011

Aktuelles vom 22.11.11
IndoorCup 2012: Anmeldungen bis zum 7. Dezember möglich
Am Samstag, den 7. Januar 2012 findet im Kelmiser Sportzentrum der dritte "FC Tülje Indoor-Cup" für Hallen- und Amateurmannschaften statt. Bis zum 7. Dezember 2011 können sich nun interessierte Mannschaften anmelden (Limit sind 10 bis 12 Teams). Anmelden können Sie sich unter: tuelje@yahoo.de

Die Mannschaften, die sich bereits bei uns für dieses Turnier angemeldet haben, werden gebeten, ebenfalls bis zum 7. Dezember 2011 den Anmeldebeitrag in Höhe von 50 Euro zu überweisen (falls sie es noch nicht verrichtet haben natürlich), sodass ihre Teilnahme dann so schnell wie möglich gesichert ist. Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.

Wir bedanken uns für euer Interesse und verbleiben,

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 22. November 2011

Aktuelles vom 20.11.11
Tülje verliert das letzte Saisonspiel gegen Standard 02
Mit dem letzten Testspiel gegen Standard 02 schloss der FC Tülje am Samstag die Saison ab. Wie bereits im Galaspiel gegen Werth mussten die Kelmiser erneut auf viele Leistungsträger verzichten. Nichtsdestotrotz zeigte man vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr solide Leistung und Testspieler Régis Wetzels sorgte für viel Stabilität in der Abwehrkette. Doch es war Standard 02 das nach 20 Minuten durch einen Konter in Führung ging (0-1). Tülje ließ sich davon jedoch nicht beirren und konnte noch vor der Halbzeitpause durch Kevin Conrath ausgleichen (1-1), nachdem man vorher bereits einige Chancen ungenutzt ließ.

Im zweiten Durchgang blieb Tülje zwar in der Abwehr gut gestaffelt, doch kam man nur noch schwer zu Tormöglichkeiten. Nach einer Viertelstunde profitierte Standard dann von einer deutlichen Abseitsposition, um erneut in Führung zu gelangen (1-2). Als weniger später dann noch das 1-3 fiel, war das Spiel entschieden.

Fazit: Tülje spielte eine starke erste Halbzeit, vor allem in der Defensive. In der zweiten Hälfte konnte man sich jedoch keine guten Tormöglichkeiten mehr herausspielen und hatte am Ende nichts mehr entgegenzusetzen.

FC Tülje - Standard 02 1-3 (1-1)

FC Tülje: P. Volders, D. Bütz, R. Wetzels, T. Hermanns, M. El Azrak, J. Poth, U. Bucklitsch A. Jonas, R. Günther, K. Conrath, R. Riesterer, M. Baerten, P. Jaminon

Tore: Standard 0-1, Conrath 1-1, Standard 1-2, Standard 1-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 20. November 2011

Aktuelles vom 12.11.11
ASV Werth im Fair-Play-Duell zu stark für den FC Tülje
Nachdem der FC Tülje in dieser Saison den Fair-Play-Pokal gewonnen hatte, stand am letzten Samstag das Fair-Play-Galaspiel gegen den ASV Werth auf dem Programm. Für diese Partie standen dem Kelmiser Verein nur 12 Spieler zur Verfügung, die sich allerdings noch nicht ganz von der Karnevalseröffnung erholt hatten ;) Tülje ging ohne allzu großen Respekt in diese Partie und war in erster Linie darauf bedacht, diese Begegnung mit viel Spielfreude zu bestreiten. Die Anfangsphase gestaltete sich ziemlich ausgeglichen und es dauerte knapp zwanzig Minuten bis Werth den ersten Treffer erzielen konnte. Als dann auch im weiteren Verlauf das 2-0 fiel, hatte Tülje eine sehr gute Chance durch Daniel Bütz, der mit einem Distanzschuss nur die Latte traf. Im direkten Anschluss hatte Michael Baerten dann den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch verzog er ärgerlicherweise über den Kasten der Eupener ("Sorry Jungs"). Doch auch wenig später konnte sich Marvin Wertz freilaufen und setzte den Ball nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. Gegen Ende der ersten Halbzeit profitierte Werth dann von einer Abseitsstellung, um auf 3-0 zu erhöhen.

In der zweiten Hälfte war Tülje zwar immer noch auf Spaß aus, doch wollte man dem Gegner auch kein Schützenfest gönnen. Die Eupener zogen die bereits entschiedene Partie durch und kamen noch zu zahlreichen Chancen, die entweder vergeben oder durch den starkspielenden Dennis Keuhlartz vereitelt wurden. Bis zum Schlusspfiff gingen Tülje jedoch langsam die Kräfte aus und konnten selber nur noch durch sporadische Angriffe gefährlich sein. Der ASV Werth hingegen gelang es noch vier weitere Treffer zu erzielen.

Fazit: Tülje musste auf viele Leistungsträger verzichten und hatte nicht viele Auswechsel-möglichkeiten, was gegen einen starken Erstligisten nicht schlecht gewesen wäre. Nichtsdestotrotz hat jeder Spieler bis zum Ende gekämpft und dafür gesorgt, dass man „spielerisch“ nicht untergegangen war. Am nächsten Samstag folgt nun ein Testspiel gegen Standard 02.

ASV Werth - FC Tülje 7-0 (3-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, C. Cremer, M. El Azrak, F. Franzen, P. Volders, A. Nouinou, J. Poth, M. Wertz, R. Riesterer, M. Baerten, C. Alexii

Tore: Werth 1-0, Werth 2-0, Werth 3-0, Werth 4-0, Werth 5-0, Werth 6-0, Werth 7-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse des Wochenendes -

Pokalduell: FC Herbestha - RC Kettenis B ?-?
Relegation: FC Knabbe - FC Montzen Gare 3-2

Gepostet am: 12. November 2011

Aktuelles vom 11.11.11
Die Saison-Endbilanz von FC Tülje-Trainer Alain Vluggen
"Ich bin stolz auf euch, Jungs!"
Hallo liebe Tüljaner und Fans,

die Saison 2011 ist nun zu Ende gegangen und es gehört sich so, dass der Trainer dann eine Endbilanz der abgelaufenen Meisterschaft zieht. Nun was müssen wir vor allen Dingen in Erinnerung behalten? Erstens, diese Mannschaft, bzw. diese Einheit die den FC Tülje auszeichnet, hat uns sehr gut getan. Zweitens, spielerisch und technisch waren wir trotz vieler negativer Ergebnisse auf der Höhe. Es mangelte zwar immer noch an der Kollektivität, aber hatte sich das im Vergleich zur Hinrunde schon beachtlich verbessert. An der Kommunikation auf dem Platz und zwischen den Spielern müsste ebenfalls noch ein bisschen gearbeitet werden. Aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden über euere Leistungen auf dem Platz.

SuperCup

In der Gruppenphase des SuperCup I taten wir uns gegen den FC Tornado, sowie gegen die zwei Titelanwärter der 2. Division etwas schwer, aber in der KO-Runde des SuperCup II haben wir die entscheidenden Spiele gewonnen und zwar gegen den FC Tanja im Viertelfinale sowie gegen den FC Hergenrath im Halbfinale. Dadurch standen wir mit dem Raerener Erstligisten FC Knabbe im Endspiel. Dieses Finale verlor man zwar, jedoch hatten wir uns sehr tapfer geschlagen, wodurch unser Vize-Pokal-Titel nicht unverdient war. Das war schon mal die erste positive Bilanz in Sachen Pokal.

Meisterschaft

Diese Meisterschaft war zu einem großen Teil mit viel Pech verbunden! Beispielsweise beim 1-2 gegen Hergenrath, dem 2-4 gegen RC Kettenis B oder sogar das 0-2 gegen den FC Montzen Gare, wo wir hervorragend gespielt hatten. Sehr schwach war natürlich das Rückspiel gegen Standard 02 mit der 4-1 Niederlage. Das war das einzigste Spiel, welches wir tatsächlich aus den Händen gegeben hatten. Aber das gehört nun der Vergangenheit an. Um dieses Kapital Meisterschaft zu beenden, möchte ich aber betonen, dass wir gegen unseren Rivalen, dem FC Tanja UNBESIEGT geblieben sind (Meisterschaft und Pokal: 2 Siege und 2 Unentschieden). Sogar gegen Standard 02 erzielten wir zwei Heimsiege (2-1 und 3-2) und nur eine Niederlage. Ganz zu schweigen von den unverdienten Punkteverlusten gegen Hergenrath.

Fazit

Also in dieser Saison 2011 sind wir Vize-Supercup-Sieger geworden, haben den Fair-Play-Pokal gewonnen und sind am Ende vor den FC Tanja geblieben! Also wie man es so schön auf Englisch sagt „JOB DONE“.

Persönliches

Ich habe mit euch eine super tolle Saison verbracht und richtige leidenschaftliche Fußballer entdeckt, aber vor allem gute Freunde dazugewonnen und war sehr stolz euer Trainer sein zu dürfen. Dadurch möchte ich auch gerne eine weitere Saison mein kleines PLUS an euch übermitteln und sehr gerne für die Saison 2012 „unterschreiben“. Natürlich nur, wenn ihr mich noch haben möchtet.


Euer Coach, der sehr stolz auf euch ist!

Gepostet am: 11. November 2011

Aktuelles vom 09.11.11
FC Tülje gewinnt den Fair-Play-Pokal der 2. Division
Wie der EAFV am vergangenen Wochenende bekannt gab, wurde der FC Tülje vom Verband in dieser Saison in der 2. Division zur fairsten Mannschaft gewählt. Für diesen Preis werden mehrere Kriterien beachtet, wie z.B. die Anzahl der roten und gelben Karten, die Bußgeld-strafen, Anwesenheiten bei Preisverteilungen, Versammlungen usw. sowie das Verhalten der Mannschaft gegenüber dem Verband.

Im Rahmen dieser Pokalvergabe wird der FC Tülje an diesem Samstag in Eupen (Schönefeld) ein Galaspiel gegen den Fair-Play-Pokal-Sieger der 1. Division (ASV Werth) bestreiten. Diese Begegnung findet um 14:30 statt. Die Mannschaft trifft sich bereits um 13 Uhr im Vereinslokal "Café Select".

Gepostet am: 9. November 2011

Aktuelles vom 06.11.11
Tülje siegt im letzten Ligaspiel gegen Standard 02
Im letzten Meisterschaftsspiel trafen die Gelb-Schwarzen auf Standard 02. Man musste gewinnen, um nicht Gefahr zu laufen, die Saison auf dem letzten Platz zu beenden. Die erste Viertelstunde gehörte Standard, die einige Male gefährlich vor dem Tor von Dennis Keuhlartz auftauchten, doch jeweils den Ball knapp über das Tor schossen. Auf der anderen Seite hatte dann Urs Bucklitsch die Führung auf dem Fuß, doch konnte der Torwart diesen Schuss parieren. Nach knapp einer halben Stunde folgte dann ein erfolgreicher Konter, den Michael Steier zur 1-0 Führung verwerten konnte, als er den Ball zuerst unter dem Keeper durchschickte und dann einschob. Vor der Halbzeitpause hatten dann die Rot-Weißen nach einer Ecke nochmals eine Möglichkeit, doch ging der Ball nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei, wodurch Tülje wie bereits gegen Hergenrath und Tanja mit einer 1-0 Führung in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang hatte Tülje die Kontrolle über das Spiel übernommen und es dauerte nicht lange, bis das 2-0 für die Kelmiser fiel. Es war erneut Michael Steier, der seinen fünften Saisontreffer feiern konnte. Nun schien das Spiel entschieden zu sein, denn kurze Zeit später trug sich auch Constantin Alexii mit einem sehenswerten Schuss in die linke Ecke in die Torschützenliste ein (3-0). Nach diesem Tor wurde es unverständlicherweise jedoch eher spannender als relaxter. Bei einem schnellen Angriff setzte sich Michael Steier durch, wurde aber durch einem „Nachtritt“ gestoppt. Der letzte Mann von Standard wurde mit der roten Karte bestraft. Zehn Minuten vor dem Ende der Partie erzielte Standard dann aus dem Nichts den 3-1 Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf verletzte sich Didier Wertz, der ausgewechselt werden musste. Als man sich dann in der Verteidigung noch nicht wieder richtig gefunden hatte, kam Standard in den Schlussminuten sogar noch auf 3-2 ran, bevor der „Unparteiische“ dann endlich den Schlusspfiff ertönen ließ.

Fazit: Tülje zeigte ein ganz anderes Gesicht als noch in den Partien zuvor. Die kämpferische Leistung stimmte und auch die Bewegung im Mittelfeld entschied das Duell zu Gunsten der Gelb-Schwarzen, die somit die Meisterschaft dann doch noch mit einem Sieg abschließen konnten. Am nächsten Samstag trifft man nun im Fair-Play-Galaspiel auf den starken Erstligisten ASV Werth.

FC Tülje - Standard 02 3-2 (1-0)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, B. Franzen, C. Cremer, D. Wertz, M. El Azrak, F. Franzen, P. Volders, U. Bucklitsch, M. Wertz, K. Conrath, R. Riesterer, M. Baerten, C. Alexii, M. Steier

Tore: Steier 1-0, Steier 2-0, Alexii 3-0, Standard 3-1, Standard 3-2

Gelbe Karte: Wertz, Standard, Keuhlartz
Rote Karte: Standard


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - RC Kettenis B 1-2
FC Montzen Gare - FC Hergenrath 1-1

Gepostet am: 6. November 2011

Aktuelles vom 29.10.11
Tülje und Tanja trennen sich im Derby 1-1 Unentschieden
Am Wochenende stand das Kelmiser Derby gegen den FC Tanja an. Da bei Tülje sechs Stammspieler fehlten, musste Trainer Alain Vluggen wieder umdisponieren und einige Positionen anders besetzen. Tanja dominierte die Anfangsphase und nach knapp 10 Minuten konnte Ronny Braem Tanja in Führung schießen, doch der Schiedsrichter entschied zu Unrecht auf Abseits, was den Tabellenletzten sichtlich und hörbar verärgerte. Nach einer Viertelstunde kam Tülje jedoch stets besser ins Spiel und hatte einen Distanzschuss von Marvin Wertz zu verzeichnen. Wenig später bekam Marvin Wertz dann erneut eine Chance, diese konnte der Torwart zwar wegfäusten, doch landete der Ball vor die Füße von Constantin Alexii, der zur 0-1 Führung einschieben konnte. Auf der anderen Seite musste Torwart Dennis Keuhlartz nur ein paar Mal eingreifen.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weitesgehend offen und spielte sich vor allem im Mittelfeld ab. Die beste Chance hatte Tanja nach einer Viertelstunde, doch konnte Dennis Keuhlartz den Ball noch um den Pfosten lenken, wobei er sich leicht verletzte. Alles sah nach einem Sieg des FC Tülje aus, doch zehn Minuten vor dem Ende der Partie bekam man in der Defensive den Ball nicht schnell genug weg, sodass Mike Laschet aus der zweiten Reihe mit einem strammen Schuss in die rechte Torwartecke doch noch den 1-1 Ausgleich erzielte. Bis zum Schlusspfiff hatte Marvin Wertz zwar noch eine Chance, doch die ging leider über den Kasten.

Fazit: Trotz der vielen abwesenden Spieler zeigte Tülje eine passable Leistung und zeigte vor allem viel Kampfgeist. Durch dieses Unentschieden bleiben die beiden Kelmiser Vereine punktgleich. Am nächsten Samstag treffen die Gelb-Schwarzen dann im letzten Ligaspiel auf Standard 02.

FC Tanja - FC Tülje 1-1 (0-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, B. Franzen, D. Wertz, M. El Azrak, F. Franzen, J. Poth, P. Volders, U. Bucklitsch, T. Hermanns, M. Wertz, P. Jaminon, R. Riesterer, M. Baerten, C. Alexii

Tore: Alexii 0-1, Laschet 1-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Hergenrath - Standard 02 2-2
RC Kettenis B - FC Montzen Gare 1-3

Gepostet am: 29. Oktober 2011

Aktuelles vom 22.10.11
Tülje konnte trotz der Halbzeitführung nicht gewinnen
Am Samstag spielte der FC Tülje im „Gemeindederby“ gegen den FC Hergenrath. Bei den Gelb-Schwarzen waren wieder fast alle Stammkräfte dabei und aus diesem Grund ging man optimistisch in diese Partie. Die Anfangsphase bestimmte Tülje und nach knapp zehn Minuten bekam man die erste gefährliche Chance, doch setzte Raphaël Riesterer den Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach einer Viertelstunde machte es Michael Steier nach einem Angriff über die linke Seite dann besser und verwertete zur 0-1 Führung. Hergenrath hingehen tauchte nur gelegentlich mal vor dem Strafraum auf, konnte jedoch keine nennenswerten Chancen herausspielen.

In Halbzeit Zwei wurde das Spiel dann actionreicher: nach einer Abseitsstellung ließ der Schiedsrichter weiterlaufen, wonach Hergenrath zum 1-1 Ausgleichstreffer kommen konnte. Sichtlich verunsichert unterlief einem Verteidiger von Tülje nur wenig später ein Fehler, als er den Ball in die Mitte spielte und ein Spieler von Hergenrath davon profizieren konnte: 2-1. Jetzt wurde das Spiel kampfbetonter. Nachdem ein Hergenrather wegen Nachtretens die rote Karte bekam, wurde auch der Gefoulte nach einer Aktion vom Platz gestellt. Im weiteren Verlauf der Partie traf der „Unparteiische“ stets mehr fragwürdige Entscheidungen, wonach er sogar Tülje-Trainer Alain Vluggen des Feldes verweisen wollte, bzw. anzudrohen versuchte. Obwohl Tülje fast über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft war, kam nun leider kein richtiger Spielfluss mehr auf, da Hergenrath hinten dicht machte und es somit bei der 2-1 Niederlage blieb.

Fazit: Nach der chaotischen Partie wusste niemand, warum Tülje erneut als Verlierer den Platz verlassen musste. In den zwei letzten Meisterschaftsspielen sollten die Kelmiser nun endlich Punkte holen und vermeiden die Saison auf dem letzten Platz zu beenden.

FC Hergenrath - FC Tülje 2-1 (0-1)

FC Tülje: D. Keuhlartz, D. Bütz, B. Franzen, D. Wertz, M. El Azrak, M. Laven, J. Poth, P. Volders, T. Hermanns, R. Gomez Peña, M. Wertz, A. Jonas, K. Conrath, P. Jaminon, R. Riesterer, C. Alexii, M. Steier

Tore: Steier 0-1, Hergenrath 1-1, Hergenrath 2-1

Gelbe Karte: Steier, Poth, Hergenrath, El Azrak
Rote Karte: Reinhardt, Laven


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

Standard 02 - RC Kettenis B 1-5 (Abg.)
FC Montzen Gare - FC Tanja 3-3

Gepostet am: 22. Oktober 2011

Aktuelles vom 16.10.11
Tülje verliert gegen den Tabellenzweiten RC Kettenis B
Gegen den Tabellenzweiten RC Kettenis B hatte man im Prinzip nichts zu verlieren. Man wollte dem Titelaspiranten das Leben so schwer wie möglich machen, doch fehlten dem FC Tülje fünf Stammspieler, wodurch sich das Spiel etwas schwierig gestaltete. In der Anfangsphase konnte man noch recht gut mithalten, doch ließ man dem Gegner zu viel Spielraum und war bei den Duellen stets zweiter Sieger. Nach einer Viertelstunde erzielte Kettenis dann den Führungstreffer, nachdem sie sich vorher nicht allzu viele Chancen herausgespielt hatten. Die Kelmiser hatten sichtbare Probleme im Spielaufbau und waren nur bei Standards gefährlich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Kettenis dann schließlich noch auf 0-2.

Im zweiten Durchgang war Tülje bemüht ein besseres Spiel zu machen, wodurch auch nach fünf Minuten der Anschlusstreffer durch Kapitän Urs Bucklitsch resultierte, der den Torhüter zum 1-2 überwinden konnte. Doch die Hoffnung hielt nicht lange an, da Kettenis mit dem 1-3 die passende Antwort parat hatte. Als Pascal Jaminon nach einem Freistoß im Rebound wieder auf 2-3 verkürzen konnte, machte der Tabellenzweite kurze Zeit später mit dem entscheidenden 2-4 alles klar.

Fazit: Kettenis wahrte mit diesem Sieg die Chance auf den diesjährigen Titelgewinn und der FC Tülje wartet nun bereits seit sieben Spieltagen auf den ersten Sieg. Gegen Hergenrath möchte und sollte man nun anders auftreten, wenn man die Saison noch positiv beenden möchte.

FC Tülje - RC Kettenis B 2-4 (0-2)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, B. Franzen, F. Franzen, M. El Azrak, J. Poth, P. Volders, M. Laven, U. Bucklitsch, R. Gomez Peña, K. Conrath, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer, C. Alexii, D. Keuhlartz

Tore: Kettenis 0-1, Kettenis 0-2, Bucklitsch 1-2, Kettenis 1-3, Jaminon 2-3, Kettenis 2-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Montzen Gare - Standard 02 3-1
FC Hergenrath - FC Tanja 7-4

Gepostet am: 16. Oktober 2011

Aktuelles vom 08.10.11
Montzen-Torsteher verhindert Punkt(e)gewinn für Tülje
Tülje traf am Samstagnachmittag auf den Spitzenreiter der 2. Division, den FC Montzen Gare. Doch trotz der Position des Underdogs legten die Gelb-Schwarzen mit Neuzugang Ricardo Gomez munter los. Nach knapp zehn Minuten hatte dieser auch bereits eine sehr gute Möglichkeit, doch konnte der Torwart von Montzen den Ball noch abwehren. So auch wenig später, als der Ball zu Marvin Wertz kam und er sofort den Abschluss suchte. Auf der anderen Seite hatte Montzen jedoch auch eine gute Chance, die Torsten Hermans mit einem tollen Reflex parieren konnte. Nach einer halben Stunde nutze Montzen dann auf der linken Seite ein Positionsfehler eines Tülje-Verteidigers aus und kam zur 0-1 Führung.

In der zweiten Halbzeit waren weiterhin die Kelmiser die spielbestimmende Mannschaft, doch ein Distanzschuss von Gomez konnte der Torwart erneut aus dem Winkel holen. Wenig später konnte Montzen nach einem Angriff von Tülje kontern, sodass sich deren Stürmer freilaufen konnte und dem Torwart keine Chance ließ (0-2). Nachdem Montzen in der Schlussphase noch einen Elfmeter verschoss, hatten weitere Torchancen von Michael Baerten und Pascal Jaminon keinen Erfolg, wodurch man erneut mit leeren Händen nach Kelmis fuhr.

Fazit: Gegen den Tabellenführer war Tülje über weite Strecken die überlegenere Mannschaft und hätte in der Anfangsphase gut und gerne mit 2-0 in Führung stehen können, doch konnte Montzen auf einen hervorragenden Torwart zurückgreifen, der im Endeffekt den Unterschied ausmachte.

FC Tülje - FC Montzen Gare 0-2 (0-1)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, B. Franzen, F. Franzen, J. Poth, P. Volders, M. Laven, M. Wertz, U. Bucklitsch, R. Gomez Peña, M. Baerten, P. Jaminon, M. Steier, R. Riesterer, C. Alexii

Tore: Montzen 0-1, Montzen 0-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - Standard 02 3-2
RC Kettenis B - FC Hergenrath 7-1

Gepostet am: 8. Oktober 2011

Aktuelles vom 07.10.11
FC Tülje verpflichtet Ricardo Gomez Peña
In dieser Woche konnte sich der FC Tülje die Dienste des spanischen Stürmers Ricardo Gomez Peña sichern. Gomez ist in dieser Saison bereits der 3. Offensivspieler, den die Gelb-Schwarzen verpflichtet haben.

An diesem Samstag soll er bereits im Meisterschaftsspiel gegen den FC Montzen Gare sein Debüt für Tülje feiern können. Der Vorstand wünscht ihm einen guten Einstieg.

Sea usted bienvenido Ricardo ;)

Gepostet am: 7. Oktober 2011

Aktuelles vom 24.09.11
Tülje kommt im Derby nicht über ein Unentschieden hinaus
Im Kelmiser Derby standen sich am Samstag der FC Tülje und der FC Tanja gegenüber. Beide Vereine erlebe eine schwierige Saison, doch ging der FC Tülje leicht favorisiert ins Spiel. Und es ging ziemlich schnell. Bereits nach 3 Minuten hatte Ex-Tanja-Stürmer Michael Steier die Gelb-Schwarzen mit 1-0 in Führung gebracht. Nur wenige Minuten später wurde Steier erneut geschickt und er erhöhte auf 2-0. Wer allerdings zu dem Zeitpunkt an ein Schützenfest geglaubt hatte, wurde enttäuscht. Nach der schnellen Führung geschah nämlich offensiv nicht mehr viel. Im Gegenteil, nach 20 Minuten tauchte Damien Dorr im Strafraum von Tülje auf und erzielte den 2-1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging man auch später in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wollte Tülje das Ergebnis wieder ausbauen, doch nach einem schnellen Angriff von Tanja stand es plötzlich 2-2! Unbeeindruckt davon versuchte Tülje weiterhin alles, doch wollte der Ball einfach nicht ins Tor gehen. Eine weitere sehr gute Möglichkeit von Michael Steier landete gegen den Pfosten. Kurz vor dem Schlusspfiff parierte der Tanja-Schlussmann dann noch einen gefährlichen Freistoß von Raphael Riesterer.

Fazit: Tülje erlebte einen Traumstart, fiel danach aber wieder in sein gewohntes Schema zurück. Sie blieben zwar dominant, doch konnte Tanja bei zwei Chancen zwei Treffer erzielen, was ihnen am Ende sogar einen Punkt einbrachte.

FC Tülje - FC Tanja 2-2 (2-1)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, M. El Azrak, B. Franzen, P. Jaminon, J. Poth, K. Conrath, M. Laven, U. Bucklitsch, A. Jonas, M. Baerten, D. Keuhlartz, M. Steier, R. Riesterer, R. Xhonneux

Tore: Steier 1-0, Steier 2-0, D. Dorr 2-1, Droeghaag 2-2

Gelbe Karte: Tanja
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Montzen Gare - RC Kettenis B 4-4
Standard 02 - FC Hergenrath 3-2

Gepostet am: 24. September 2011

Aktuelles vom 18.09.11
Schwaches Tülje verliert gegen Standard 02
Nach dem AFVO-Turnier der letzten Woche stand an diesem Wochenende das nächste Meisterschaftsspiel gegen Standard 02 statt. Das Spiel fing einige Minuten später an, da kein Schiedsrichter zur Verfügung stand. Nach einigen Diskussionen sah sich Tülje-Präsident Patrick Volders bereit, diese Partie zu leiten. Es dauerte jedoch noch keine 5 Minuten, da konnte Standard bereits die 1-0 Führung erzielen, nachdem man im Spielaufbau gepennt hatte. Doch auch nach diesem Rückstand ließ das Spiel der Gelb-Schwarzen zu wünschen übrig. Nachdem Tülje dann doch einige sehr gute Möglichkeiten ungenutzt ließ, bzw. der Torwart diese Chancen zu Nichte machte, konnte Standard erneut von einem Fehler profitieren und auf 2-0 erhöhen. Ein späterer Treffer von Marvin Wertz wurde wegen einem vorgehenden Handspiels aberkannt. Als dann vor dem Ende der ersten Halbzeit noch das 3-0 fiel, schien das Spiel frühzeitig entschieden zu sein.

In der zweiten Halbzeit übernahm dann Tülje-Trainer Alain Vluggen die Aufgabe des Unparteiischen. Die zweite Hälfte begann dann mit dem schnellen Anschlusstreffer von Kevin Conrath (3-1), der sich auf der rechten Seite freigelaufen hatte. Doch für den nötigen Motivationsschub sorgte dies nicht. Viele Chancen ergaben sich im Laufe der Zeit nicht, die größte hatte noch Ronny Xhonneux, der einen Schuss nur knapp am Tor vorbeisetzte. Auch ein Distanzschuss von Jérome Poth konnte nicht den gewünschten Erfolg bringen. Kurz vor dem Ende der Partie machte Standard dann noch nach einem Konter das entscheidende 4-1.

Fazit: Es war eine schwache Partie des FC Tülje, der trotz dieser Leistung doch genügend Chancen bekam, um mindestens 3 Treffer zu erzielen. Auf der anderen Seite ließ man viel zu viel zu und schenkte dem Gegner regelrecht seine Tore. Am nächsten Samstag trifft man dann im Derby auf den FC Tanja.

Standard 02 - FC Tülje 4-1 (3-0)

FC Tülje: T. Hermanns, F. Franzen, C. Cremer, D. Bütz, M. Wertz, M. El Azrak, B. Franzen, J. Poth, K. Conrath, M. Laven, U. Bucklitsch, M. Held, A. Jonas, M. Baerten, D. Keuhlartz, R. Riesterer, R. Xhonneux

Tore: Standard 1-0, Standard 2-0, Standard 3-0, Conrath 3-1, Standard 4-1

Gelbe Karte: Standard
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

RC Kettenis B - FC Tanja 10-1
FC Hergenrath - FC Montzen Gare 0-6

Gepostet am: 18. September 2011

Aktuelles vom 12.09.11
FC Tülje verpflichtet BSG-Stürmer Ronny Xhonneux
Der Stürmer von Blue-Star Gemmenich, Ronny Xhonneux, wird ab sofort auch für den FC Tülje spielen. Xhonneux trifft beim kelmiser Amateurverein seinen ehemaligen Trainer Alain Vluggen wieder, mit dem er bereits vor einigen Jahren noch bei Bleyberg zusammen-gearbeitet hatte und Meister geworden ist.

Am vorletzten Samstag war er bereits im Meisterschaftsspiel gegen den FC Hergenrath spielberechtigt und erzielte bei seinem Debüt auch prompt seinen ersten Treffer für die Gelb/Schwarzen. Der Vorstand hofft, dass er den Sturm von Tülje ordentlich beleben wird.

Gepostet am: 12. September 2011

Aktuelles vom 11.09.11
A.F.V.O.-Kleinfeldturnier:
Tülje begann schwach, konnte sich aber danach steigern!
In diesem Jahr nahm der FC Tülje am jährlichen A.F.V.O.-Turnier auf Schönefeld teil, das diesmal durch die TC Weserkicker organisiert wurde. In den ersten beiden Spielen gegen Eupen United und den Herbestha Oldstars hatten die Gelb/Schwarzen es sehr schwer und verloren deutlich mit 0-6. Im zweiten Spiel traf man auf den FC Hergenrath, wo man erst in der letzten Minute durch einen abgefälschten Schuss um den verdienen Punktgewinn gebracht wurde. Im vorletzten Spiel gewann man dann deutlich mit 7-1 gegen den EAFV-Neuling AC Crombach und verlor im letzten Gruppenspiel nur knapp mit 1-0 gegen den Gruppensieger TSV Heppenbach, obschon man auch dort ein Unentschieden verdient gehabt hätte.

Der Turnierverlauf am Samstag:

FC Tülje - Eupen United 0-6

FC Tülje - Herbestha Oldstars 0-6

FC Hergenrath - FC Tülje 3-2

FC Tülje - AC Crombach 7-1

TSV Heppenbach - FC Tülje 1-0


Für den FC Tülje spielten: P. Jaminon, D. Bütz, M. Laven, M. Baerten, R. Riesterer, C. Alexii

Für den FC Tülje trafen: D. Bütz (3x), C. Alexii (2x), M. Laven (2x), M. Baerten (1x), R. Riesterer (1x)

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren vom TC Weserkicker für das tolle Turnier

Gepostet am: 11. September 2011

Aktuelles vom 06.09.11
A.F.V.O. Turnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 10. September 2011 nimmt eine Auswahl des FC Tülje am A.F.V.O. Kleinfeldturnier des EAFV/GAF teil. Dieses Turnier wird in diesem Jahr durch den TC Weserkicker organisiert und wird um 11 Uhr beginnen. Das erste Gruppen-Spiel von Tülje wird dabei ebenfalls um 11 Uhr stattfinden. Den Spielplan finden Sie unter "Saison 2011 - Turniere". Die Mannschaft trifft sich um 9:45 im Café Select. Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gruppe A
FC Tülje
Eupen United
Herbestha Oldstars
AC Crombach
FC Hergenrath
TSV Heppenbach

Der vollständige Spielplan vom Samstag können Sie HIER herunterladen (Excel-Format).


Gepostet am: 6. September 2011

Aktuelles vom 03.09.11
Tülje verliert unverdient gegen den FC Hergenrath
Nach dem SuperCup II-Finale war am Samstag wieder der Meisterschaftsalltag angesagt. An diesem Spieltag traf man in Lontzen auf den FC Hergenrath. Zum Beginn bestimmte der FC Tülje das Geschehen nach Belieben und tauchte einige Male gefährlich in den Strafraum der Gäste auf, doch konnte der Torwart Schüsse von Kevin Conrath, Kapitän Urs Bucklitsch und dem Neuzugang Ronny Xhonneux parieren. Es gelang den Kelmisern trotz vieler guter Möglichkeiten nicht, den verdienten Treffer zu erzielen, wodurch man mit einem torlosen 0-0 in die Pause ging. Auf der anderen Seite war Tülje-Torhüter Torsten Hermanns in der ersten Halbzeit arbeitslos.

In der zweiten Halbzeit war Tülje dann im Spiel nach vorne nicht mehr so engagiert, wodurch Hergenrath dann auch mal Richtung gegnerisches Tor kam. Nach ungefähr 15 Minuten kamen sie dann mal in den Strafraum, wo es im Duell mit einem Verteidiger zu einem Foul kam und der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Hergenrath ließ sich nicht lange bitten und erzielte die 0-1 Führung. Verkehrte Welt in Lontzen, als dann wenig später nach einem Konter auch noch das 0-2 fiel. Verzweifelt suchte Tülje dann den Anschlusstreffer, den Neuzugang Ronny Xhonneux auch eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie erzielen konnte. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr, sodass Hergenrath tatsächlich die drei Punkte nach Hause nehmen konnte.

Fazit: Wieder einmal hatte Tülje sich die Niederlage selbst zuzuschreiben. Nach den zahlreichen vergebenen Chancen in der ersten Hälfte, hätte man das Spiel bereits früh entscheiden können. Das größte Manko der Kelmiser bleibt weiterhin die Effizienz vor dem Tor. Es bleibt zu hoffen, dass dies in zwei Wochen gegen Standard positiver ausfallen wird.

FC Tülje - FC Hergenrath 1-2 (0-0)

FC Tülje: T. Hermanns, F. Franzen, D. Bütz, D. Wertz, M. Wertz, M. El Azrak, B. Franzen, J. Poth, K. Conrath, M. Laven, U. Bucklitsch, A. Jonas, M. Baerten, P. Volders, P. Jaminon, C. Alexii, D. Keuhlartz, R. Xhonneux

Tore: Hergenrath (pen) 0-1, Hergenrath 0-2, Xhonneux 1-2

Gelbe Karte: Hergenrath, Poth
Rote Karte: Hergenrath (2x gelb)


Gepostet am: 3. September 2011

Aktuelles vom 28.08.11
SuperCup II-Finale: Tülje spielte stark aber verlor!
Am Samstag bestritt der FC Tülje das Finale des SuperCup II gegen den FC Knabbe, der auf dem Weg ins Endspiel die Weserkicker und den FC Montzen Gare ausgeschaltet hatte. Nach einer Schweigeminute für die Opfer des Pukkelpop-Festivals in Hasselt ging es los. In der Anfangsphase war Tülje die spielbestimmendere Mannschaft und bereits nach knapp 10 Minuten erzielte Raphaël Riesterer das 0-1 für die Kelmiser, jedoch entschied der Schiedsrichter unglaublicherweise auf Handspiel und erkannte den Treffer ab (später erklärte der Unparteiische, dass er einen Fehler begangen hatte, da der Stürmer den Ball mit dem Kopf und nicht mit dem Arm gespielt hatte). Nur fünf Minuten später bekam Tülje dann einen Freistoß zugesprochen, den ebenfalls Raphaël Riesterer ausführte und diesen an die Latte schoss. Der Ball kam dann zu Constantin Alexii, der den Ball nur noch ins Tor köpfen musste, doch er köpfte über das Gehäuse. Auf der anderen Seite machte es Knabbe besser und konnte nach einem Konter das 1-0 erzielen und wenig später auch auf 2-0 erhöhen.

In der zweiten Hälfte war es wieder Tülje, das mehr vom Spiel hatte. Nach einer Hereingabe in den Strafraum wurde dann Pascal Jaminon gefoult und der Schiedsrichter gab Elfmeter. Den Elfer verwandelte dann Kapitän Urs Bucklitsch sicher zum 2-1 Anschlusstreffer. Nun war wieder alles drin und Tülje kämpfte munter weiter. Dann 20 Minuten vor dem Ende tat sich dann die Chance auf den Ausgleich auf, doch konnte Kevin Conrath den Ball nicht ins Tor unterbringen. Wenig später sorgte dann Knabbe mit einem sehenswerten Seitfallzieher für die Entscheidung: 3-1. Bis zum Schlusspfiff gaben die Schwarz-Gelben nochmal alles, doch als Knabbe noch das 4-1 erzielte, war das Spiel zu Ende.

Fazit: In diesem Finale war auf jeden Fall viel mehr drin für den FC Tülje. Jedoch aufgrund der mangelnden Effizienz vor dem Tor verlor man dieses Spiel im Nachhinein noch deutlich, da Knabbe auf diesem Niveau einfach viel erfahrener auftrat. Spielerisch brauchte man sich jedoch nicht zu verstecken und auch der zweite Platz ist in dieser Saison ein riesen Erfolg.

FC Knabbe - FC Tülje 4-1 (2-0)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, C. Cremer, M. Wertz, M. El Azrak, B. Franzen, J. Poth, K. Conrath, U. Bucklitsch, R. Günther, A. Jonas, R. Riesterer, M. Baerten, M. Steier, P. Jaminon, C. Alexii, D. Keuhlartz

Tore: Knabbe 1-0, Knabbe 2-0, Bucklitsch (pen) 2-1, Knabbe 3-1, Knabbe 4-1

Gelbe Karte: Knabbe
Rote Karte: /


Gepostet am: 28. August 2011

Aktuelles vom 23.08.11
27. August: Six-Pack-Party im Café Select
Am Samstag, den 27. August lädt Organisatorin Petra Onderbeke und der FC Tülje alle Verwandte, Bekannte, Freunde und Kollegen aus Kelmis und Umgebung zu einem Umtrunk verbunden mit einer Benefizveranstaltung für unseren Freund und Trainer Alain Vluggen (Anschaffung einer neuen Prothese, Selbstbeteiligung ca. 5000 Euro) ein.

Diese 6 Pack oder 6 in 1 Party findet statt in unserem Vereinslokal Café Restaurant Select, Lütticherstrasse 264 in Kelmis. Von 19 bis 22 Uhr werden alle normalen Getränke zum Preis von 1 Euro angeboten. Ab 22 Uhr werden die Getränke 1,40 Euro kosten, um den Verdienst für den sozialen Zweck zu erzielen. Die ganze Veranstaltung ist kostenlos und findet statt in Zusammenarbeit mit dem FC Tülje.

Wir freuen uns euch begrüßen zu dürfen ;)

Der FC Tülje sowie Petra Onderbeke


Gepostet am: 23. August 2011

Aktuelles vom 21.08.11
FC Tülje gewinnt und steht im SuperCup II-Finale!
Am Samstag bestritt der FC Tülje in Lontzen das Halbfinale des SuperCup II gegen den Ligakonkurrenten und leicht favorisierten FC Hergenrath. Im Gegensatz zu der letzten Woche konnte Tülje sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen. Nicht weniger als 19 Spieler standen Coach Alain Vluggen zur Verfügung. Und die Partie begann mit einer kalten Dusche für die Kelmiser, doch auch in dem warmen Wetter hätte man darauf gerne verzichtet: nach nur einer Minute konnte der FC Hergenrath durch Stürmer Oliver Schopp mit 0-1 in Führung gehen. Schlechter konnte es nicht beginnen, doch Tülje versuchte schnell und mit schönem Kombinationsspiel den Ausgleich wieder herzustellen. Die herausgespielten Chancen waren jedoch nicht gefährlich genug, um den Torhüter der Hergenrather Probleme zu bereiten. Mitte der ersten Halbzeit hatte Hergenrath dann die Chance auf das 0-2, doch war Torwart Torsten Hermanns mit einer Parade zur Stelle.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel dann aggressiver und das Tempo deutlich langsamer aufgrund der sehr warmen Temperaturen. Nach einer Viertelstunde erzielte Tülje dann das 1-1, das jedoch wegen einer Abseitsstellung vom Schiedsrichter wieder aberkannt wurde. Doch zehn Minuten später sollte der Treffer zählen: nach einer Balleroberung im Mittelfeld kam der Ball vor dem Strafraum zu Urs Bucklitsch und Marvin Wertz, die sich zuerst nicht einig waren, wer den Ball vor dem heranstürmenden Torhüter verwerten sollte. Letztendlich war es dann Marvin Wertz, der den Ball mit der Fußspitze unter dem Torhüter ins Tor trat (1-1). Nach diesem befreienden Treffer wollte Tülje auch noch den Siegtreffer erzielen, was ihnen jedoch nicht mehr gelang. Kurz vor dem Schlusspfiff rettete dann Torsten Hermanns die Gelb-Schwarzen noch mit einem Reflex vor einer Niederlage.

Elfmeterschießen… die Zweite

Wie bereits im Viertelfinale gegen Tanja endete auch dieses Spiel mit 1-1 und einem anschließenden Elfmeterschießen. Im Vergleich zum letzten Mal jedoch ohne einen hilfreichen Zettel. Der erste Schütze war Kapitän Urs Bucklitsch, der sicher zum 1-0 verwandelte. Danach traf auch Hergenrath (1-1), bevor Daniel Bütz den Ball über das Tor schoss. Doch der Jubel von Hergenrath währte nicht lange, denn auch sie verschossen den folgenden Elfmeter. Nachdem dann Neuzugang Michael Steier zum 2-1 verwandelte, patzte Hergenrath erneut, als Hermanns diesen Schuss parieren konnte. Als dann Didier Wertz (3-1) und Hergenrath (3-2) die nächsten souverän verwerteten, sicherte der Mann des Spiels (T. Hermanns) mit seinem Treffer zum 4-2 die Qualifikation für das SuperCup II-Endspiel gegen den FC Knabbe.

Fazit: Die erste halbe Stunde in der ersten Halbzeit war trotz des schnellen Gegentreffers eine der besten in der Ära-Vluggen. Und auch im weiteren Verlauf der Partie spielte Tülje engagiert und konzentriert, sowie kämpferisch nach vorne und wurde für die Bemühungen mit dem Ausgleich belohnt.

FC Tülje - FC Hergenrath 1-1 (0-1) (4-2 i.E.)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, F. Franzen, D. Wertz, C. Cremer, M. Wertz, M. El Azrak, B. Franzen, J. Poth, K. Conrath, U. Bucklitsch, R. Günther, A. Jonas, R. Riesterer, M. Baerten, M. Steier, P. Volders, P. Jaminon, D. Keuhlartz

Tore: Schopp 0-1, M. Wertz 1-1

Elfmeterschießen: Bucklitsch 1-0, Hergenrath 1-1, Bütz (X), Hergenrath (X), Steier 2-1, Hergenrath (x), D. Wertz 3-1, Hergenrath 3-2, Hermanns 4-2

Gelbe Karte: Hergenrath
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus dem SuperCup II -

FC Montzen Gare - FC Knabbe 1-5

Gepostet am: 21. August 2011

Aktuelles vom 17.08.11
Michael Steier kehrt zum FC Tülje zurück
Stürmer Michael Steier verlässt den Ligakonkurrenten FC Tanja und wird ab der Rückrunde wieder für den FC Tülje spielen. Steier spielte bereits in der Vergangenheit einige Jahre beim FC Tülje und erreichte 2007 den Meistertitel der 2. Division sowie den SuperCup II, bevor er dann 2008 zu den Orange-Schwarzen wechselte, wo er ebenfalls einen Pokalsieg feiern konnte.

Am kommenden Samstag wird er bereits im SuperCup II-Halbfinale gegen den FC Hergenrath spielberechtigt sein. Der Vorstand hofft, dass er das Sturmproblem von Tülje lösen kann.

Gepostet am: 17. August 2011

Aktuelles vom 15.08.11
FC Tanja-Kleinfeldturnier:
Der FC Tülje erreicht nur den 9. Platz!
Dieses Jahr fand erneut das jährliche Kleinfeldturnier vom FC Tanja hinter dem Sportzentrum in Kelmis statt. Im ersten Spiel trafen die Gelb/Schwarzen auf den Hallenfußballverein MF Dolphins und verloren deutlich mit 0-4. Im zweiten Spiel war dann Panama der Gegner, aber auch diese Partie ging mit 1-3 verloren. Im dritten Duell spielte die junge kelmiser Mannschaft dann besser aber verlor dennoch knapp mit 3-2 gegen KSC Soccer. Im letzten Gruppenspiel musste man sich auch noch den FC Herbestha mit 1-0 geschlagen geben. Im anschließenden Spiel um den 9. Platz gewann Tülje mit 5-0 FF., da der Gegner nicht mehr anwesend war.

Der Turnierverlauf am Samstag:

FC Tülje - MF Dolphins 0-4

FC Tülje - Panama 1-3

KSC Soccer - FC Tülje 3-2

FC Herbestha - FC Tülje 1-0

Spiel um Platz 9:

FC Tülje - FC Meck Meck 5-0 FF.

Für den FC Tülje spielten: T. Hermanns, J. Poth, M. Wertz, A. Selimovic, K. Conrath, D. Keuhlartz, C. Alexii

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren vom FC Tanja für dieses Kleinfeldturnier und verbleibt mit freundlichen Grüßen.

Gepostet am: 15. August 2011

Aktuelles vom 09.08.11
FC Tülje feierte 35-jähriges Vereinsjubiläum
Am Sonntag wurde unser Kelmiser Amateurfußballverein "Fußball Club Tülje" 35 Jahre alt. Am 7. August 1976 riefen Heinz und Klaus Schmetz, sowie der letztlich verstorbene Gründungs-präsident Willy Langohr, den FC Tülje ins Leben. Gespielt wurde damals auf einer Wiese in der Nähe des Kelmiser Abschnittes und Zollamtes Tülje. Somit war die Namensfindung für diesen Fußballverein eine logische Angelegenheit. Mittlerweile besteht der Verein aus mehr als 70 Mitgliedern und zwei Mannschaften. Zum einen bestreitet die Jugend-Mannschaft im Eupener Fußballverband (EAFV) ihre Saisonspiele und zum zweiten gibt es noch die U50-Mannschaft, die weiterhin an jedem Wochenende ein Freundschaftsspiel gegen Gegner aus der Euregio absolviert.

Die größten Erfolge der bisherigen Vereinsgeschichte erreichte man mit dem EAFV-Pokalsieg am 23. Dezember 1978, dem Meistertitel in der 1. EAFV-Division am 29. November 1989 sowie das Triple "SuperCup II-Meister der 2. Division-Aufstieg" im Jahre 2007. Darüberhinaus konnte man 1989 ebenfalls noch den Fair-Play-Pokal des EAFV gewinnen.

Der Vorstand des FC Tülje ist glücklich, dass man es vor zwei Jahre geschafft hat, den Gelb-Schwarzen mit einem neuen Konzept und einer umfangreicheren Struktur "neues Leben" einzuhauchen, sodass dieses Jubiläum stolz und würdig gefeiert werden kann. Für zusätz-lichen Glanz am Jubiläumswochenende sorgte die Jugend-Mannschaft mit dem Einzug ins SuperCup II-Halbfinale sowie das U50-Team mit einem 4-3 Sieg gegen Ovivat.

Herzlichen Glückwunsch zum 35. Geburtstag FC Tülje!

Gepostet am: 9. August 2011

Aktuelles vom 06.08.11
Erster Sieg unter Trainer Alain Vluggen
SuperCup II: FC Tanja "verzettelt" sich gegen den FC Tülje!
Nach einem Monat Sommerpause ging es am Samstagnachmittag für den FC Tülje im Viertelfinale des SuperCups II weiter. Dort traf man auf den Ligakonkurrenten FC Tanja. Dieses Kelmiser Derby gestaltete sich bereits zu Beginn der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Im strömenden Regen musste man lange auf die erste gute Chance warten. Nach einer Viertelstunde hatte die dann der FC Tanja, doch traf Ronny Braem nur die Latte. Tülje kam seinerseits nur schwer durch die gegnerische Abwehr und lief öfter ins Abseits. Ein Treffer von Robin Günther wurde wegen angeblicher Abseitsposition ebenfalls aberkannt. Bis zum Halbzeitpfiff musste Torwart Torsten Hermanns jedoch noch einen guten Schuss des Tanja-Stürmers parieren.

In der zweiten Halbzeit tauchte Tülje dann öfter vor dem Tor auf, doch fehlte wie in den Spielen zuvor der letzte entscheidende Pass, der zu einer Tormöglichkeit hätte sorgen können. Schüsse von Mohssen El Azrak landeten über das Gehäuse. Auf der anderen Seite hatte dann Tanja eine riesen Möglichkeit, doch rettete Hermanns erneut das 0-0. Alles sah nach einem Elfmeterschießen aus, doch drei Minuten vor dem Ende der Partie verlor Daniel Bütz den Ball, wovon ein Stürmer des FC Tanja profitieren konnte und alleine vor dem Tor auftauchte: sein abgefälschter Schuss ließ dem Torsteher keine Chance (0-1). Tülje gab jedoch nicht auf und warf nochmal alles nach vorne. In buchstäblich letzter Sekunde sorgte dann Pascal Jaminon, nach wunderbarer Vorarbeit von Robin Günther, per Kopf für den 1-1 Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff war dann Schluss und es ging doch noch ins Elfmeterschießen.

Elfer-Zettel irritiert den FC Tanja

Nachdem man in der letzten Saison im Elfmeterschießen gegen den FC Montzen Gare ausgeschieden war, wollte man es in diesem Jahr besser machen. Nachdem Jérome Poth (1-0), Cédric Cremer (2-0) und Didier Wertz (3-2) für Tülje und Drooghaeg (1-1) und Braem (2-2) für Tanja erfolgreich waren, holte Torwart Torsten Hermanns vor dem dritten Schützen einen Zettel zum Vorschein (in Anlehnung an Jens Lehmann bei der WM 2006), was für die nötige Verwirrung sorgen sollte, da Tanja den dritten Elfmeter neben das Tor setzte. Im weiteren Verlauf traf dann Daniel Bütz (4-2) und Damien Dorr (4-3). Den entscheidenden Elfer verwandelte dann Hermanns selber zum 5-3 Endstand. Der FC Tülje steht damit im Halbfinale des SuperCups II.

Fazit: Es war ein spannendes und sehr faires Pokal-Derby. Vorallem aber sorgte die Schlussphase mit den zwei späten Treffern für wahres Pokalfeeling. Tülje gab nach dem Gegentreffer nicht auf und konnte die Partie am Ende durch das erfolgreiche Elfmeterschießen noch zu seinen Gunsten entscheiden. Im Halbfinale trifft man nun in zwei Wochen auf den FC Hergenrath.

FC Tülje - FC Tanja 1-1 (0-0) (5-3 i.E.)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, F. Franzen, D. Wertz, C. Cremer, M. El Azrak, B. Franzen, J. Poth, K. Conrath, R. Günther, A. Jonas, R. Riesterer, M. Baerten, P. Volders, C. Alexii, P. Jaminon, D. Keuhlartz

Tore: Pigarella 0-1, Jaminon 1-1

Elfmeterschießen: Poth 1-0, Drooghaeg 1-1, Cremer 2-1, Braem 2-2, D. Wertz 3-2, G. Dorr (X), Bütz 4-2, D. Dorr 4-3, Hermanns 5-3

Gelbe Karte: Cremer, Jonas
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus dem SuperCup II -

FC Hergenrath - Standard 02 2-1
FC Knabbe - TC Weserkicker 12-1

Gepostet am: 6. August 2011

Aktuelles vom 26.07.11
FC Tülje-Gründungspräsident Willy Langohr verstorben
Zwei Wochen vor dem 35-jährigen Jubiläum des FC Tülje ist unser Gründungsmitglied und -präsident Willy Langohr in der Nacht von Sonntag auf Montag im Alter von 81 Jahren verstorben. Die Beerdigung wird am Freitagmorgen um 10 Uhr in der Kelmiser Pfarrkirche stattfinden.

Der Vorstand des FC Tülje wünscht U50-Spieler Herbert Langohr und seiner Familie ein herzliches Beileid in dieser schwierigen Zeit.

Gepostet am: 26. Juli 2011

Aktuelles vom 17.07.11
FC Tülje-Spieler Pascal Jaminon hat geheiratet!
Unser Spieler und Sekretär Pascal Jaminon gab am Samstag, den 16. Juli seiner längjährigen Freundin Alina in der Kelmiser Pfarrkirche das Ja-Wort, nachdem die Beiden vor drei Jahren bereits standesamtlich geheiratet hatten.

Der FC Tülje bedankt sich bei Pascal & Alina für die Einladung zu dieser schönen Hochzeit und wünscht dem frischgebackenen Ehepaar alles Gute, viel Glück, Gesundheit und ganz tolle Flitterwochen. Herzlichen Glückwunsch !!

Gepostet am: 17. Juli 2011

Aktuelles vom 12.07.11
FC Tanja-Kleinfeldturnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 13. August 2011 nimmt eine Auswahl des FC Tülje wie in jedem Jahr am Kleinfeldturnier des FC Tanja teil. Dieses Turnier wird um 11 Uhr beginnen. Das erste Gruppen-Spiel von Tülje wird um 11:15 stattfinden. Den Spielplan finden Sie unter "Saison 2011 - Turniere". Die Mannschaft trifft sich normalerweise um 10:30 am Platz in Kelmis (hinter dem Sportzentrum). Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gruppe A
Panama
KSC Soccer
FC Tülje
MF Dolphins
FC Herbestha

Der vollständige Spielplan vom Samstag können Sie HIER herunterladen (PDF-Format).


Gepostet am: 12. Juli 2011

Aktuelles vom 04.07.11
Die Zwischenbilanz des FC Tülje-Trainer: Alain Vluggen
"Dran glauben Jungs!"
„Meine lieben Spieler und alle FC Tülje-Fans,

es sind fast zwei Monate her, dass ich der offizielle Trainer der Jugendmannschaft geworden bin. Mit viel Stolz und Ehre trainiere ich nun unsere Schwarz-Gelben. Auch wenn ich erst nach dem Saisonbeginn mein Amt angetreten bin, habe ich trotz allem die Begegnungen des FC Tülje von Anfang an verfolgt: vom ersten Freundschaftsspiel bis zum letzten Gruppenspiel des SuperCups 2011.

Individuell haben wir gute Spieler und brauchen die anderen Vereine darin nicht zu beneiden. Auch sind sie technisch recht gut auf der Höhe, allerdings steht noch eine Menge Arbeit an. Das bedeutet, dass die Kollektivität, die Kommunikation und die „Effektivität“ noch verbessert werden muss. Aber ich finde auch, dass meine Spieler sich von Training zu Training und von Spiel zu Spiel verbessern. Sie haben ebenfalls den Kampfgeist deutlich steigern können und das ist einer der wesentlichen Eigenschaften, die ein Fußballer besitzen muss, um auch deutliche Fortschritte zu erzielen. Dies sind die Eigenschaften, die nicht nur ein gutes Team, sondern vor allem eine wahre EINHEIT bilden! Wir müssen weiterhin zusammenhalten und das wird die Grundlage für tolle und erfolgreiche Spiele werden. Ich zitiere gerne einer der besten Spieler und Trainer des letzten Jahrhunderts: „Eine Mannschaft, die sich in- und auswendig kennt, ist eine unbesiegbare Mannschaft“ (Johan Cruyff).“

Auch möchte ich mich bei Euch allen für euer Vertrauen bedanken und werde weiterhin alles geben, damit ich euch das kleine Plus vermitteln kann und wir, der FC Tülje, allen zeigen können, dass wir auch siegen und soweit wie möglich im SuperCup II kommen können. Am besten bereits mit einem Sieg im Viertelfinale beim Kelmiser Derby gegen den FC Tanja. Auch ist es unser Ziel den 3. Platz in der Meisterschaft der 2. Division zu erobern.“


Euer Trainer Alain

Gepostet am: 4. Juli 2011

Aktuelles vom 03.07.11
Desperados-Night des FC Tülje ein voller Erfolg!
Der FC Tülje organisierte am 1. Juli im Dancing Graffiti die "Desperados-Night" und feierte zusammen mit den Besuchern den Start in den Sommer 2011. Die Party war ein voller Erfolg und übertrumpfte dabei die "Bacardi-Razz-Night" aus dem vergangenen Jahr. Aus diesem Grunde bedankt sich der Verein bei allen Anwesenden, allen Spielern, die mitgeholfen haben und natürlich auch bei den Verantwortlichen des Graffiti für den reibungslosen Ablauf des Abends.

Der Vorstand des FC Tülje

Gepostet am: 3. Juli 2011

Aktuelles vom 01.07.11
Heute Abend: Desperados-Night im Dancing Graffiti
Am heutigen Abend findet ab 22 Uhr im Dancing Graffiti unsere diesjährige Sommerparty statt. Diesmal wird der Abend ganz im Zeichen des Tequila-Bieres Desperados und unserem 35-jährigen Vereinsbestehen stehen. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk). Preis an der Abendkasse: 6 Euro.

Wir laden euch alle rechtherzlich ein mit uns, sowie Freunden und Bekannten den Abend zu verbringen. Vorverkaufskarten bekommt man noch bei allen Mitgliedern, sowie im Infotreff Eupen (bis 18 Uhr)

Wir freuen uns euch begrüßen zu dürfen ;)

Der FC Tülje


Gepostet am: 01. Juli 2011

Aktuelles vom 26.06.11
SuperCup: Tülje spielt nach Niederlage jetzt im SuperCup II
Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel spielte der FC Tülje gegen den Ligakonkurrenten RC Kettenis B. Für die Kelmiser war nach den zwei Niederlagen immer noch der Einzug ins Viertelfinale des SuperCup I möglich, aber dann hätte man mit vier Toren Unterschied gewinnen müssen. Die Partie begann so wie beim letzten Aufeinandertreffen: Kettenis begann druckvoll und konnte bereits nach knapp 10 Minuten, durch einem abseitsverdächtigen Treffer, zur 0-1 Führung gelangen. Wenig später hatte Kettenis dann das 0-2 auf dem Fuß, doch scheiterte man an der Latte. Mit und mit wurde Tülje jedoch stärker und konnten noch vor der Halbzeitpause durch einen platzierten Schuss von Patrick Volders ausgleichen (1-1).

Im zweiten Durchgang ging Tülje dann auf der Suche zum Führungstreffer, doch fiel dieser nach fünf Minuten auf der Gegenseite, nachdem der Ball beim Spielaufbau unglücklich zu einem alleinstehenden Stürmer gelang (1-2). Im weiteren Verlauf wurde das Spiel hitziger und der Schiedsrichter verlor mehr und mehr die Kontrolle über die Partie, was ebenfalls für einige fragwürdige Entscheidungen sorgte. Nach einer halben Stunde hätte dann Robin Günther den erneuten Ausgleich erzielen können, doch ging sein Schuss knapp über das Tor. Kettenis machte es besser und erhöhte bis zum Schlusspfiff noch auf 1-4 und qualifizierte sich somit für die nächste Runde im SuperCup I.

Fazit: Erneut musste Tülje ein frühes Gegentor hinnehmen, konnte aber noch vor der Halbzeit den verdienten Ausgleich erzielen. Im späteren Verlauf ließ man jedoch zu viel zu, wodurch man am Ende das Spiel verlor und nun im Viertelfinale des SuperCup II steht, wo man im August auf den FC Tanja treffen wird.

FC Tülje - RC Kettenis B 1-4 (1-1)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, F. Franzen, C. Cremer, M. El Azrak, J. Seffer, B. Franzen, M. Wertz, U. Bucklitsch, K. Conrath, R. Günther, R. Riesterer, M. Baerten, P. Volders

Tore: Kettenis 0-1, Volders 1-1, Kettenis 1-2, Kettenis 1-3, Kettenis 1-4

Gelbe Karte: Seffer
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

FC Tornado - FC Montzen Gare 8-4

Gepostet am: 26. Juni 2011

Aktuelles vom 19.06.11
SuperCup: Tülje verliert das Kelmiser Derby gegen den FC Tornado
Nach einer einwöchigen Spielpause stand am Samstag das zweite Gruppenspiel des SuperCups statt, in dem der FC Tülje im Kelmiser Derby auf den Erstligisten FC Tornado traf. Tülje spielte aufgrund des offensivstarken Gegners mit einer eher defensiveren Taktik, was auch in der Anfangsphase ganz gut klappte. Tornado war zwar die spielbestimmendere Mannschaft, konnte sich aber noch nicht die ganz gefährlichen Chancen herausspielen. Nach knapp 20 Minuten hatte dann Chris Röhn die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber am gut spielenden Ersatztorhüter Torsten Hermanns. Eine weitere hochprozentige Möglichkeit von Tornado wurde knapp neben dem Pfosten gesetzt. Aber auch Tülje hatte eine gute Chance zu verzeichnen, als ein Distanzschus von Jérôme Poth nur knapp am Tor vorbeiflog. Bis zum Ende der ersten Halbzeit bekam Tornado zwar noch einen Freistoß zugesprochen, der jedoch in die Mauer landete und es somit vorläufig beim torlosen Unentschieden blieb.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Tornado dann das Tempo und kam nach zehn Minuten durch eine abseitsverdächtige Offensivaktion zur 1-0 Führung. Tülje gab weiterhin alles, um das Spiel so offen wie möglich zu gestalten, aber durch diesen Gegentreffer wurde es schwer. Zwar konnte man erneut einige Male gefährlich nach vorne auftauchen, doch kam der letzte Pass nicht genau an, wodurch es zu keinen nennenswerten Chancen mehr kam. Auf der anderen Seite spielte Tornado immer sicherer und konnten bis zum Schlusspfiff noch zwei weitere Treffer erzielen.

Fazit: Tülje zeigte in der ersten Halbzeit gegen den Erstligisten eine gute Leistung und konnte sich selber einige Male in Szene setzen. Am Ende wurde aber deutlich, dass der Gegner zu stark war und man somit am Ende verdient dieses zweite Pokalmatch verlor. In der nächsten Woche trifft man nun im dritten und letzten Gruppenspiel auf den RC Kettenis B.

FC Tornado - FC Tülje 3-0 (0-0)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, F. Franzen, D. Wertz, M. El Azrak, P. Volders, M. Wertz, A. Jonas, K. Conrath, J. Poth, R. Günther, A. Selimovic, R. Riesterer, M. Beck, D. Keuhlartz

Tore: Tornado 1-0, Tornado 2-0, Tornado 3-0

Gelbe Karte: Jonas, Tornado, Bütz
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

FC Montzen Gare - RC Kettenis B 0-1

Gepostet am: 19. Juni 2011

Aktuelles vom 05.06.11
SuperCup: Tülje unterliegt FC Montzen Gare im ersten Spiel
Im ersten Gruppenspiel traf der FC Tülje auf den Ligakonkurrenten und Tabellenführer der 2. Division FC Montzen Gare. Die Anfangsphase gehörte den Kelmisern, die sich durch gute Kombinationen direkt nach vorne orientierten. Nach einer Viertelstunde hätte dann Patrick Volders fast die Führung erzielt, doch landete sein Distanzschuss auf die Latte. Doch damit nicht genug: zehn Minuten später traf dann auch Jerome Poth mit einem Weitschuss unglücklicherweise nur die Latte. Obwohl man überlegen war, tauchte ein Stürmer von Montzen nach einer halben Stunde auch mal gefährlich in den Strafraum der Kelmiser auf und war nur durch eine Grätsche von Daniel Bütz zu stoppen: es gab Elfmeter für Montzen. Dieser wurde unten in die rechte Ecke verwandelt und gegen den Gang des Spiels ging der FC Tülje mit einem 0-1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang kämpfte Tülje weiter, um den verdienten Ausgleich erzielen zu können, doch Chancen von Urs Bucklitsch und Constantin Alexii wurden vom starken Torwart der Montzener zunichte gemacht. Oftmals agierte man jedoch auch zu nervös und überhastet vor dem Tor. Auf der anderen Seite machte Montzen es besser und erhöhte noch vor der zweiten Trinkpause auf 0-2 und danach auf 0-3. Wenig später hatte dann Kapitän Urs Bucklitsch den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch konnte der Montzener Keeper mit einer Glanzparade Rettung bringen, sodass es bis zum Ende bei der deutlichen 0-3 Niederlage blieb.

Fazit: In der ersten Halbzeit machte Tülje ein gutes Spiel und hätte verdient mit 2-0 führen müssen, doch das Glück war auch in dieser Partie nicht auf der Seite der Kelmiser. Im nächsten SuperCup-Spiel trifft man nun in der nächsten Woche auf den FC Tornado.

FC Tülje - FC Montzen Gare 0-3 (0-1)

FC Tülje: T. Hermanns, D. Bütz, F. Franzen, D. Wertz, M. El Azrak, P. Volders, U. Bucklitsch, M. Wertz, A. Jonas, C. Alexii, J. Poth, R. Riesterer, P. Jaminon, M. Baerten

Tore: Montzen 0-1 (pen), Montzen 0-2, Montzen 0-3

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der Gruppe A -

RC Kettenis B - FC Tornado 4-9

Gepostet am: 5. Juni 2011

Aktuelles vom 29.05.11
FC Tülje verliert bei Vluggen-Debüt gegen den RC Kettenis B
Am siebten Spieltag traf der FC Tülje beim Debüt von Trainer Alain Vluggen auf den Tabellenzweiten RC Kettenis B. Bereits nach 5 Minuten tauchten die Ketteniser zum ersten Mal im Strafraum der Kelmiser auf, Torwart Torsten Hermanns kam zu schnell aus seinem Gehäuse und der Spieler von Kettenis bediente den Stürmer, der zur 1-0 Führung traf. Nach diesem frühen Rückstand war Tülje sofort gefordert und antwortete mit einigen Chancen, wie u.a. einen Kopfball von Jerome Poth, der nur knapp über das Tor ging. Und auch ein Distanzschuss von Urs Bucklitsch ging nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. Später konnte Kettenis dann fast auf 2-0 erhöhen, doch schloss der Stürmer zu überhastet ab, wodurch der Ball weit über das Tor ging. Auf der anderen Seite fiel dann kurz vor dem Ende fast der Ausgleich, doch konnte Kettenis den Ball noch von der Linie retten. Bis zur Halbzeitpause blieb es dann beim knappen 1-0 für die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit versuchte Tülje durch Kevin Conrath mehr über die Flanken zu agieren. Nach einer Viertelstunde hatte dann Stürmer Michael Baerten eine gute Möglichkeit, doch ging sein Abschluss über das Tor. Nach einer halben Stunde sorgte dann ein Abwehrfehler dafür, dass Kettenis zu seinem zweiten Treffer kam und das Spiel entschieden war. Tülje gab zwar nicht auf, doch reichte es nicht zum verdienten Anschlusstreffer. Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhte Kettenis dann sogar noch auf 3-0.

Fazit: Tülje musste bereits früh einem Rückstand hinterherlaufen, was sich für die Kelmiser in dieser Saison schon öfter als problematisch herausgestellt hatte. Positiv bleibt festzuhalten, dass jeder einzelne Spieler bis zum Ende des Spiels alles gegeben hat. In der nächsten Woche beginnt nun der SuperCup, wo man im ersten Spiel auf den FC Montzen Gare trifft.

RC Kettenis B - FC Tülje 3-0 (1-0)

FC Tülje: T. Hermanns, C. Cremer, B. Franzen, J. Seffer, D. Bütz, F. Franzen, D. Wertz, P. Volders, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, C. Alexii, J. Poth, R. Riesterer, P. Jaminon, R. Günther, M. Baerten

Tore: Kettenis 1-0, Kettenis 2-0, Kettenis 3-0

Gelbe Karte: Kettenis, Kettenis
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - FC Hergenrath 2-2
Standard 02 - FC Montzen Gare 1-1

Gepostet am: 29. Mai 2011

Aktuelles vom 27.05.11
Alain Vluggen wird neuer Trainer beim FC Tülje
Prominenter Neuzugang beim Kelmiser Amateurfußballverein FC Tülje. Der ehemalige EAFV-Schiedsrichter und Weltrekordspezialist Alain Vluggen wird von nun an das Traineramt der Gelb-Schwarzen übernehmen und der jungen Mannschaft die nötigen Impulse für die Zukunft verleihen. Er tritt somit die Nachfolge von U50-Spieler Ralph Dujardin an, der aufgrund vieler Verpflichtungen nicht immer das Amt ausüben konnte.

Der 39-jährige Kelmiser zeigte sich erfreut über das Vertrauen, welches der Vorstand und die Spieler ihm gegenüber gezeigt haben und freut sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Am Samstag im Spiel gegen den Tabellenzweiten RC Kettenis B wird er dann bereits offiziell als Trainer fungieren.

Herzlich willkommen Alain.... und ein lautes "Ba...Wusch" ;)

Gepostet am: 27. Mai 2011

Aktuelles vom 23.05.11
Spaghetti-Abend des FC Tülje erneut ein voller Erfolg!
Am Samstagabend fand der alljährliche Spaghetti-Abend des FC Tülje im Café Select statt. Diesmal stand dieses Event auch im Zeichen des belgischen und deutschen Landespokalfinals, was für viele Besucher vor der Leinwand und dem TV-Gerät sorgte. Insgesamt konnte sich der Kelmiser Verein erneut über eine große Resonanz erfreuen.

Der Vorstand des FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei allen Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen haben und so einen reibungslosen Ablauf dieses Abends ermöglichten, sowie ganz besonders bei allen Gästen, die zum erneuten Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank!

Gepostet am: 23. Mai 2011

Aktuelles vom 22.05.11
Tabellenführer war zu stark für den FC Tülje
Am Samstag traf der FC Tülje im ersten Spiel der Rückrunde auf den Tabellenführer FC Montzen Gare. In der ersten Hälfte hatten die Kelmiser es ziemlich schwer, um sich mit einer echten Spitze Chancen herauszuspielen. Auf der anderen Seite machte Montzen es besser und das sorgte dafür, dass sie bereits nach 15 Minuten in Führung gehen konnten. Aber auch nach der Trinkpause war Montzen die spielbestimmende Mannschaft, die bis zur Halbzeitpause noch auf 3-0 erhöhen konnten.

In der zweiten Hälfte schaltete Montzen dann einen Gang zurück, was zur Folge hatte, dass der FC Tülje dann mehr und mehr ins Spiel fand und auch zu Torchancen kam, die jedoch der Montzener Schlussmann parieren konnte. Bis zum Schlusspfiff war Tülje zwar insgesamt die aktivere Mannschaft, doch blieb es beim deutlichen 3-0 für den alten und neuen Tabellenführer.

Fazit: Gegen Montzen fehlte es an der nötigen Kreativität und Chancenausbeute, um den Gegner in Verlegenheit bringen zu können. Erst als sie einen Gang herunterschalteten, konnte man in der Offensive erste Akzente setzen. Am nächsten Wochenende wartet nun der Tabellenzweite RC Kettenis B auf die Kelmiser Mannschaft.

FC Montzen Gare - FC Tülje 3-0 (3-0)

FC Tülje: T. Hermanns, C. Cremer, B. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, M. Wertz, D. Wertz, P. Volders, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, C. Alexii, R. Riesterer, R. Günther, M. Baerten, M. Held

Tore: Montzen 1-0, Montzen 2-0, Montzen 3-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Hergenrath - RC Kettenis B 1-2
Standard 02 - FC Tanja 3-2

Gepostet am: 22. Mai 2011

Aktuelles vom 17.05.11
21. Mai: Spaghetti-Abend des FC Tülje
Am 21. Mai (ab 18 Uhr) findet unser traditioneller Spaghetti-Abend statt. Die Vorverkaufs-karten werden zum Preis von 6 Euro (inklusive Freigetränk) angeboten. Kinderkarten werden am Abend für 4 Euro verkauft. Ebenfalls wird es an diesem Tag noch ein Special geben: das deutsche DFB-Pokal Finale zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Schalke 04 wird LIVE auf einer Leinwand zu sehen sein. Das belgische Pokalfinale zwischen Standard Lüttich und dem VC Westerlo wird auch übertragen.

Wir laden euch alle rechtherzlich ein mit uns, sowie Freunden und Bekannten in einer gemütlichen Atmosphäre und gutem Essen den Abend zu verbringen.

Karten kann man auch online unter tuelje@yahoo.de anfordern.

Wir freuen uns euch begrüßen zu dürfen ;)

Der FC Tülje


Gepostet am: 17. Mai 2011

Aktuelles vom 08.05.11
FC Tülje mit Last-Minute-Sieg gegen Standard 02
Im letzten Spiel der Hinrunde war Standard 02 in Lontzen zum Heimspiel des FC Tülje zu Gast. Die Kelmiser legten munter los und hatten bereits nach zehn Minuten die erste Torchance, doch der Schuss von Robin Günther konnte pariert werden. Durch den starken Gegenwind mussten die Verteidiger von Tülje aufpassen, wenn Standard zu Flanken oder Schüssen kam. So auch nach einer halben Stunde, als sich ein Spieler von Standard freilaufen konnte und zu einer Flanke in den Strafraum ansetzte. Der Ball landete jedoch nicht beim Mitspieler, sondern landete durch diese besagten Windverhältnisse direkt ins Tor: 1-0. Auf diesen Rückstand reagierte Tülje mit einer tollen Tormöglichkeit, die jedoch durch Kevin Conrath ärgerlicherweise vergeben wurde. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang war Tülje dann erneut am Drücker, aber konnte sich keine nennenswerten Chancen herausspielen. Nach 25 Minuten folgte dann ein Steilpass auf Kapitän Urs Bucklitsch, der zum Sprint ansetzte und kurz vor dem Duell mit dem Torwart zum Schuss kam und den Ausgleich erzielte (1-1). Doch mit dem Unentschieden gab man sich nicht zufrieden und warf nochmal alles nach vorne. In der letzten Minute dann nutze Marvin Wertz auf der rechten Seite ein Missverständnis der Gegenspieler aus und machte mit seinem Treffer doch noch den Sieg perfekt (2-1).

Fazit: In der ersten Halbzeit versäumte Tülje es die Führung zu erzielen, aber zeigte nach dem Rückstand eine gute Moral, um die Partie am Ende doch noch für sich entscheiden zu können. Insgesamt war es der zweite Sieg in Folge in dieser Hinrunde. Am nächsten Samstag ist spielfrei und am 21. Mai steht dann das Duell gegen den Tabellenführer Montzen sowie abends der alljährliche Spaghettiabend auf dem Programm.

FC Tülje - Standard 02 2-1 (0-1)

FC Tülje: G. Hansen, C. Cremer, F. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, T. Hermanns, M. Wertz, D. Wertz, P. Volders, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, P. Jaminon, C. Alexii, R. Riesterer, D. Keuhlartz, R. Günther, M. Baerten, M. Held

Tore: Standard 0-1, Bucklitsch 1-1, M. Wertz 2-1

Gelbe Karte: Standard
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Montzen Gare - FC Hergenrath 5-1
FC Tanja - RC Kettenis B 0-3

Gepostet am: 8. Mai 2011

Aktuelles vom 30.04.11
Tülje feiert ersten Saisonsieg gegen den FC Tanja
Am vierten Spieltag der Meisterschaft stand für den FC Tülje das kelmiser Derby gegen den FC Tanja auf dem Programm. Beide Teams erlebten einen schlechten Saisonstart und wollten endlich die ersten drei Punkte einfahren. Zu Beginn gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen. Während Tanja fast ausschließlich bei Standard-Situationen gefährlich war, versuchte Tülje mit einer echten Spitze zuerst einmal das Mittelfeld zu kontrollieren. Nach zwanzig Minuten wurde dann Torwart-Ersatz Torsten Hermanns das erste Mal mit einem Eckball geprüft, doch konnte er den Ball noch in letzter Sekunde wegfäusten. Nach knapp einer halben Stunde fiel dann der Führungstreffer für Tülje. Marvin Wertz schnappte sich den Ball und suchte den Weg nach vorne, er umdribbelte einige Abwehrspieler und schoss platziert in die untere rechte Ecke: 0-1. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit spielte Tanja dann engagierter und mehr über die Flügel. Eine gute Möglichkeit hatte Tanja dann mit einem Kopfball, der jedoch über das Tor gelenkt werden konnte. Immer öfter suchten sie den Weg nach vorne, was zur Folge hatte, dass sich in der Abwehr mehr Freiräume auftaten. Der FC Tülje nutzte diese Räume aus und konnte in der Schlussphase ein ums andere Mal vor dem Gehäuse der "Tanjaner" auftauchen, doch der ersehnte zweite Treffer blieb unverständlicherweise aus. Das 0-2 durch Constantin Alexii wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt, sodass es bis zum Schlusspfiff ein spannendes Duell blieb.

Fazit: Es war ein spannendes und faires Derby, welches der FC Tülje, wenn man an die Großchancen gegen Ende der Partie denkt, auch verdient gewonnen hat. Nun hofft man, dass der Aufwärtstrend am Samstag gegen Standard 02 fortgesetzt werden kann.

FC Tanja - FC Tülje 0-1 (0-1)

FC Tülje: T. Hermanns, C. Cremer, F. Franzen, D. Bütz, M. El Azrak, M. Wertz, D. Wertz, P. Volders, B. Franzen, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, J. Poth, P. Jaminon, C. Alexii, R. Riesterer, R. Günther, M. Baerten, M. Held

Tore: M. Wertz 0-1

Gelbe Karte: F. Franzen
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Hergenrath - Standard 02 4-2
RC Kettenis B - FC Montzen Gare 0-1

Gepostet am: 30. April 2011

Aktuelles vom 23.04.11
Der FC Tülje wünscht allen Spielern und Besuchern FROHE OSTERN
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Spielern und Besuchern ein frohes und gesegnetes Osterfest !

Gepostet am: 23. April 2011

Aktuelles vom 16.04.11
Auch Hergenrath zu stark für den FC Tülje
Am Samstag absolvierte der FC Tülje das erste Auswärtsspiel in Eupen gegen den FC Hergenrath. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen und fand meistenteils im Mittelfeld statt. Während die Kelmiser versuchten mit kurzen Pässen bis zum Strafraum zu gelangen, spielte Hergenrath mehr mit langen Bällen. Viele Chancen brachte das nicht ein. Nach einer Viertelstunde hatte dann Hergenrath jedoch eine sehr gute Chance, die Torsteher Guido Hansen vereiteln konnte. Auf der anderen Seite konnte man bis auf einige Standard-Situationen und Fernschüsse zu keinerlei Großchancen kommen. Nach einer halben Stunde nutzte Hergenrath dann einen Ballverlust des FC Tülje aus und konnte das 1-0 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Pause.

In Halbzeit 2 veränderte sich recht wenig am Spielgeschehen, Tülje konnte sich keine nennenswerten Torchancen herausspielen und Hergenrath versuchte sein Glück durch schnelles Umschalten und gezielten Vorstößen auf den Flanken. Nach zehn Minuten bekam Hergenrath dann einen Elfmeter zugesprochen, nachdem ein Verteidiger den Stürmer zu Fall gebracht hatte. Dieser Strafstoß verwandelte man sicher in die rechte Ecke und das sorgte somit für die Vorentscheidung, da es bis zum Ende bei diesem Ergebnis blieb.

Fazit: Tülje spielte eine solide Partie, konnte aber leider für keine wirkliche Torgefahr sorgen und eigentlich nie Anspruch auf einen Sieg machen. Im Offensivgeschehen muss noch einiges passieren, wenn man die ersten Siege feiern möchte. In der nächsten Woche ist spielfrei und dann steht das kelmiser Derby gegen den FC Tanja auf dem Programm.

FC Hergenrath - FC Tülje 2-0 (1-0)

FC Tülje: G. Hansen, C. Cremer, F. Franzen, D. Bütz, M. Wertz, D. Wertz, T. Hermanns, B. Franzen, A. Jonas, K. Conrath, J. Poth, C. Alexii, R. Riesterer, M. Held

Tore: Hergenrath 1-0, Hergenrath (pen) 2-0

Gelbe Karte: Hergenrath, Hergenrath, D. Wertz
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

Standard 02 - RC Kettenis B 2-2
FC Montzen Gare - FC Tanja 3-0

Gepostet am: 16. April 2011

Aktuelles vom 09.04.11
Tülje verliert auch gegen den FC Montzen Gare
Am Samstag spielte der FC Tülje das zweite Heimspiel in Folge. Diesmal traf man auf den FC Montzen Gare. Da Stammtorwart Guido Hansen verhindert war und Ersatzkeeper Robin Hamel aufgrund eines Passproblems noch gesperrt war, musste wie bereits am letzten Samstag ein Feldspieler das Tor hüten. Bereits früh setzten die Kelmiser den Gegner fest und spielten schnell nach vorne. Daraus resultierte die 0-1 Führung von Kevin Conrath, die schön herausgespielt wurde. Die Freude über diesen Treffer hielt allerdings nicht lange, da nur wenige Minuten später auf der anderen Seite der unglückliche Ausgleich und danach sogar der Führungstreffer von Montzen fiel. Tülje ließ jedoch nicht locker und konnte durch einen Schuss von Kapitän Urs Bucklitsch wieder ausgleichen. Kurz vor der Halbzeitpause kam Montzen dann erneut zu einem Treffer, wodurch man mit einem Rückstand in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte erhöhte Montzen schnell auf 2-4, wodurch das Spiel quasi schon entschieden war. Andreas Jonas gab seine Handschuhe an Patrick Volders ab und sorgte wenig später für den 3-4 Anschlusstreffer. Man warf dann nochmal alles nach vorne, doch sorgte die Unsicherheit der Kelmiser stets für neue Gefahr. So auch kurz vor Ende der Partie, als Montzen das 3-5 und in den Schlussminuten per Elfmeter noch auf 3-6 erhöhen konnte.

Fazit: Es war sicherlich kein schlechtes Spiel des FC Tülje, da man selber 3 Treffer erzielen konnte. Jedoch war es ohne echten Torwart wiedermal ziemlich schwierig einen Sieg herauszuspielen. Hoffen wir, dass am nächsten Samstag gegen den FC Hergenrath wieder eine Nummer 1 im Tor steht und in der Offensive effizienter gespielt wird, damit endlich die ersten Punkte eingefahren werden können…

FC Tülje - FC Montzen Gare 3-6 (2-3)

FC Tülje: A. Jonas, P. Volders, C. Cremer, F. Franzen, D. Bütz, M. Wertz, D. Wertz, B. Franzen, U. Bucklitsch, K. Conrath, J. Poth, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer

Tore: Conrath 1-0, Montzen 1-1, Montzen 1-2, Bucklitsch 2-2, Montzen 2-3, Montzen 2-4, Jonas 3-4, Montzen 3-5, Montzen (pen) 3-6

Gelbe Karte: Montzen
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Tanja - Standard 02 3-4
RC Kettenis B - FC Hergenrath 3-1

Gepostet am: 9. April 2011

Aktuelles vom 05.04.11
Vorverkauf für Spaghetti-Abend und Desperados-Night gestartet!
   
Am heutigen Dienstag hat der Vorverkauf für unseren Spaghetti-Abend und der Sommerparty begonnen. Die Karten werden bei allen Mitgliedern des FC Tülje sowie im Café Select erhältlich sein.

Spaghetti-Abend:

Unser traditioneller Spaghetti-Abend wird aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr bereits am 21. Mai 2011 stattfinden. Die Vorverkaufskarten werden zum Preis von 6 Euro (inklusive Freigetränk) angeboten. Kinderkarten werden am Abend für 4 Euro verkauft. Ebenfalls wird es an diesem Tag noch ein Special geben: das deutsche DFB-Pokal Finale zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Schalke 04 wird LIVE auf einer Leinwand zu sehen sein.

Desperados-Night:

Nachdem der Bacardi-Razz-Night im letzten Jahr so erfolgreich war, wird der FC Tülje auch in diesem Jahr wieder eine Sommerparty organisieren, diesmal ganz im Zeichen des Tequila-Bieres Desperados und unserem 35-jährigen Vereinsbestehen. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk). Preis an der Abendkasse: 6 Euro.

Wir bedanken uns jetzt schon rechtherzlich bei allen Gästen und wünschen euch viel Spaß bei diesen Veranstaltungen.

Gepostet am: 5. April 2011

Aktuelles vom 02.04.11
Tülje verliert völlig unverdient gegen den RC Kettenis B
Am ersten Spieltag der neuen Meisterschaft spielte der FC Tülje zu Hause gegen den RC Kettenis B und hatte sich einiges vorgenommen. Man versuchte den Gegner schon früh unter Druck zu setzen, was nicht ganz gelang, da Kettenis bereits sehr schnell offensiv zu Werke ging. Dies führte jedoch zu keinen nennenswerten Chancen. Auf der anderen Seite war es dann Marco Held, der alleine auf den Torwart zulaufen konnte, doch konnte dieser den Schuss parieren, wodurch man mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause ging.

Im zweiten Durchgang dominierte Tülje die Begegnung nach Belieben, da Kettenis keinen Widerstand mehr leisten konnte. Jedoch vergab die Offensivabteilung der Kelmiser Chance um Chance, sodass Kettenis weiter im Spiel blieb. Diese vergebenen Möglichkeiten sollten jedoch noch bestraft werden. Eine Viertelstunde vor Schluss konnte sich ein Ketteniser freilaufen (Abseits?) und schoss unhaltbar in die linke Ecke: 0-1. Nach diesem Treffer sank die Moral natürlich deutlich. Als dann noch das zweite Gegentor fiel war die Partie entschieden. Kurz vor dem Ende musste auch noch ein Abwehrspieler ausgewechselt werden, wodurch Kettenis die Chance nutzte das Ergebnis noch weiter auszubauen.

Fazit: Nach dem Spiel war die Enttäuschung sehr groß, da man diese Partie aufgrund der zahlreichen Tormöglichkeiten hätte gewinnen müssen. Leider rächte sich dieses Manko, wodurch man im ersten Spiel bereits eine deutliche Niederlage einstecken musste. In der nächsten Woche steht man deswegen gegen den FC Montzen Gare bereits unter Zugzwang…

FC Tülje - RC Kettenis B 0-4 (0-0)

FC Tülje: P. Volders, C. Cremer, D. Bütz, M. Wertz, M. El Azrak, D. Wertz, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, J. Poth, M. Held, M. Baerten, P. Jaminon, R. Riesterer

Tore: Kettenis 0-1, Kettenis 0-2, Kettenis 0-3, Kettenis 0-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


- Die weiteren Ergebnisse aus der 2. Division -

FC Hergenrath - FC Tanja 1-1
FC Montzen Gare - Standard 02 0-0

Gepostet am: 2. April 2011

Aktuelles vom 01.04.11
Union Belge wird jetzt auch Spielerpässe des EAFV prüfen
In den letzten Wochen und Monaten herrscht ein regelrechtes Chaos im belgischen Fußball. Nachdem es Ende Januar zuerst hieß, dass in der 1. Division künftig wieder eine Meisterschaft mit 18 Teams vollzogen würde, wurde nur einige Wochen später alles wieder verworfen. Letztendlich entschied die Pro League, dass es in den kommenden Jahren weiterhin die Play-Offs geben werde.

Doch damit nicht genug: Ende März klagte die AS Eupen gegen den belgischen Fußballverband mit der Begründung, dass ein Spieler von Lierse SK am ursprünglichen Datum eines abgesagten und im Februar nachgeholten Spiels nicht spielberechtigt war. Doch während man nun auf ein entgültiges Urteil in diesem Fall wartet, wird an diesem Wochenende die wohl unglaublichste Entscheidung des belgischen Fußballverbandes in die Tat umgesetzt werden.

Demnach wird der Verband es sich zur Aufgabe machen, sämtliche offiziellen Spielerpässe der EAFV und GAF-Amateurfußballvereine zu kontrollieren, um mögliche Verstöße auf nationaler Ebene zu vermeiden. Diese Kontrollen sollen bereits an diesem Wochenende stattfinden und werden wohl für einige Verzögerungen bei den angesetzten Spielen führen. Als Grund für diese Aktion erklärte der Verband in der Presse, dass man in Sachen Organisation und Entscheidungsgewalt im Amateurbereich womöglich noch einige Erfahrungen sammeln könnte.

UPDATE: Natürlich handelte es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz ;)

Gepostet am: 1. April 2011

Aktuelles vom 19.03.11
Tülje spielt stark aber verliert gegen den FC Herbestha
Der FC Tülje bestritt am letzten Samstag das letzte Vorbereitungsspiel für die neue Saison gegen den Erstligisten FC Herbestha. Von der ersten Minute an hatten die Kelmiser das Spiel unter Kontrolle und kamen auch durch einen Weitschuss von Jérôme Poth fast zur Führung, doch leider ließ sich der gegnerische Torwart nicht überraschen. Besser machte es dann Raphaël Riesterer nach 20 Minuten, als er nach einem Angriff den Ball über den Torsteher ins Tor heben konnte: 0-1 für den Zweitligisten. Leider hielt diese Führung nur einige Minuten, da Herbestha einen Abwehrfehler zum Ausgleich verwerten konnte (1-1). Nachdem Tülje dann wieder einige Chancen herausspielen konnte, war es erneut Herbestha, das mit seiner zweiten Chance in Führung kam (2-1), was allerdings verdächtig nach einer Abseitsstellung aussah.

In der zweiten Halbzeit spielte Tülje zwar kaum schlechter, aber handelte sich relativ schnell einen weiteren Treffer ein (3-1). Die Kelmiser gaben aber nicht auf und konnten mit einem Tor von Kevin Conrath wieder antworten (3-2). Kurz vor dem Abpfiff kassierte man dann noch einen unnötigen Gegentreffer zum 4-2 Endstand.

Fazit: Tülje machte ein sehr starkes Spiel und konnte den Erstligisten einige Male in Verlegenheit bringen. Die "Spanier" waren jedoch abgeklärt und nutzten jeden Defensivfehler gnadenlos aus. Die Leistung des FC Tülje lässt jedoch für die Meisterschaft hoffen... Am nächsten Wochenende ist spielfrei und dann eine Woche später steht die erste Ligapartie gegen den RC Kettenis B an.

FC Herbestha - FC Tülje 4-2 (2-1)

FC Tülje: G. Hansen, F. Franzen, M. Wertz, M. El Azrak, D. Wertz, C. Cremer, B. Franzen, D. Bütz, C. Alexii, U. Bucklitsch, R. Hamel, K. Conrath, J. Poth, M. Held, R. Günther, R. Riesterer

Tore: Riesterer 0-1, Herbestha 1-1, Herbestha 2-1, Herbestha 3-1, Conrath 3-2, Herbestha 4-2

Gelbe Karte: Bütz
Rote Karte: /


Gepostet am: 19. März 2011

Aktuelles vom 13.03.11
Tülje gewinnt auch zweites Testspiel gegen den AS Viaduc
Am Samstag absolvierte der FC Tülje in Moresnet das zweite Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gegen den AS Viaduc, der in dieser Saison aufgrund von Personalsorgen nur Freundschaftsspiele bestreiten wird. Viaduc war zu Beginn der Partie noch nicht vollzählig, wodurch Tülje bereits nach 2 Minuten durch einen Treffer von Kevin Conrath mit 0-1 in Führung ging. Nur wenige Minuten später war es dann Raphaël Riesterer, der auf 0-2 erhöhen konnte. Bevor Viaduc dann im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zum 1-2 Anschlusstreffer kam, hatte Tülje es versäumt nach einigen Chancen das Spiel bereits früh zu entscheiden. Vor der Halbzeitpause bekamen die Moresnetter dann auch noch einen Elfmeter zugesprochen, wodurch man mit einem 2-2 Unentschieden in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Tülje jedoch den Druck und bestimmte das Spiel nach Belieben, woraus drei weitere Treffer von Marvin Wertz (2-3), Kevin Conrath (2-4) und Kapitän Urs Bucklitsch (2-5) resultierten. Auf der anderen Seite konnte Torwart Robin Hamel einige Chancen von Viaduc vereiteln. 20 Minuten vor dem Ende der Partie traf dann Marco Held nach einem Freistoß den Pfosten, wodurch der Ball zurück in den Strafraum kam und Michael Baerten auf 2-6 erhöhte. Wenige Minuten später war es dann erneut Michael Baerten, der den Torwart in die falsche Ecke schickte und zum 2-7 traf, bevor Viaduc kurz vor Ende der Partie noch auf 3-7 verkürzte.

Fazit: Tülje hatte mit dem AS Viaduc keine Mühe und konnte offensiv seine Stärken ausspielen. Es war bereits der zweite Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel, wobei der letzte große Härtetest erst am nächsten Samstag gegen den Erstligisten FC Herbestha anstehen wird.

AS Viaduc - FC Tülje 3-7 (2-2)

FC Tülje: R. Hamel, F. Franzen, M. Wertz, T. Hermanns, M. El Azrak, C. Cremer, B. Franzen, D. Bütz, P. Volders, C. Alexii, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, P. Jaminon, J. Poth, M. Held, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: Conrath 0-1, Riesterer 0-2, Viaduc 1-2, Nissing (pen) 2-2, M. Wertz 2-3, Conrath 2-4, Bucklitsch 2-5, Baerten 2-6, Baerten 2-7, Nissing 3-7

Gelbe Karte: Viaduc, Bucklitsch, Conrath
Rote Karte: /


Gepostet am: 13. März 2011

Aktuelles vom 06.03.11
Tülje gewinnt erstes Testspiel deutlich mit 6-1
Das erste Vorbereitungsspiel der neuen Saison bestritt Tülje gegen den deutschen Verein FCB United Hückelhoven, auf den man durch eine Radiowerbung aufmerksam geworden war. Ein schnelles Tor von Kapitän Urs Bucklitsch deutete bereits früh an, wer diese Partie am Ende für sich entscheiden würde. Vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte Tülje dann durch einen Treffer von Marvin Wertz auf 2-0 erhöhen.

In der zweiten Hälfte verwandelte dann Jérôme Poth einen Freistoß zum 3-0, bevor Urs Bucklitsch mit seinem zweiten Treffer das Spiel endgültig entschied (4-0). Mitte der zweiten Halbzeit nutzte dann Hückelhoven einen Fehler des Torwarts aus und verkürzte auf 4-1. Tülje ließ jedoch nicht locker und spielte weiter nach vorne, was noch zwei Tore von Bucklitsch (5-1) und Conrath (6-1) erbrachte.

FC Tülje - FCB United Hückelhoven 6-1 (2-0)

FC Tülje: G. Hansen, F. Franzen, M. Wertz, T. Hermanns, M. El Azrak, C. Cremer, B. Franzen, D. Bütz, D. Wertz, P. Volders, C. Alexii, U. Bucklitsch, A. Jonas, K. Conrath, R. Hamel, J. Poth, M. Held, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: Bucklitsch 1-0, M. Wertz 2-0, Poth 3-0, Bucklitsch 4-0, Hückelhoven 4-1, Bucklitsch 5-1, Conrath 6-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 6. März 2011

Aktuelles vom 01.03.11
FC Tülje spielt gegen den FCB United Hückelhoven
Am Samstag, den 5. März 2011 bestreiten wir das erste Freundschaftsspiel in Lontzen gegen den FCB United Hückelhoven. Der Anstoß erfolgt um 14 Uhr. Wir treffen uns bereits um 12:30 Uhr im Vereinslokal "Café Select". Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gepostet am: 1. März 2011

Aktuelles vom 19.02.11
Der Spielplan der Saison 2011 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2011 ist da. Der FC Tülje wird in der Vorbereitung voraussichtlich 3 bis 4 Testspiele bestreiten, bevor dann die Hinrunde in der Meisterschaft beginnt. Nach der Sommerpause folgen dann die SuperCup-Begegnungen und anschließend, wenn dann die Rückrunde absolviert ist, geht es dann mit der Zusatzrunde in die entscheidende Phase der Meisterschaft.

Freundschaftsspiele
05. März: FC Tülje - FCB United Hückelhoven
12. März: AS Viaduc - FC Tülje
19. März: FC Herbestha - FC Tülje
21. Mai: FC Tülje - Tülje U50

Hinrunde der Meisterschaft
02. April: FC Tülje - RC Kettenis B
09. April: FC Tülje - FC Montzen Gare
16. April: FC Hergenrath - FC Tülje
30. April: FC Tanja - FC Tülje
07. Mai: FC Tülje - Standard 02

Rückrunde der Meisterschaft
21. Mai: FC Montzen Gare - FC Tülje
28. Mai: RC Kettenis B - FC Tülje
03. September: FC Tülje - FC Hergenrath
17. September: Standard 02 - FC Tülje
24. September: FC Tülje - FC Tanja

SuperCup Begegnungen
04. Juni: FC Tülje - FC Montzen Gare
18. Juni: FC Tornado - FC Tülje
25. Juni: FC Tülje - RC Kettenis B

Zusatzrunde der Meisterschaft
08. Oktober: FC Tülje - FC Montzen Gare
15. Oktober: FC Tülje - RC Kettenis B
22. Oktober: FC Hergenrath - FC Tülje
29. Oktober: FC Tanja - FC Tülje
05. November: FC Tülje - Standard 02


Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 19. Februar 2011

Aktuelles vom 07.02.11
Wissenswertes von der Jahreshauptversammlung
Am vergangenen Sonntag fand die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Nach dem positiven Kassenbericht wurden die Vorstandswahlen durchgeführt. Präsident Patrick Volders wurde für zwei weitere Jahre gewählt. Auch die weiteren Vorstandsposten blieben unverändert. Lediglich übernimmt der neue Kapitän Urs Bucklitsch von nun an auch das Amt des Jugend-Verantwortlichen.

Desweiteren wurde über die Events im neuen Jahr gesprochen, wo man bereits festhalten kann, dass unsere Sommerparty am 1. Juli erneut im Dancing Graffiti voraussichtlich unter dem Slogan 'Desperados-Night' gefeiert wird. Das Familienfest wird am 21. Mai und der alljährliche Spaghettiabend wird dann wieder Anfang Oktober im Café Select stattfinden.

Gepostet am: 7. Februar 2011

Aktuelles vom 03.02.11
Jahreshauptversammlung des FC Tülje am Sonntag
An diesem Sonntag, den 6. Februar 2011 findet um 11 Uhr im Café Select die Jahreshaupt-versammlung des FC Tülje statt. Besprochen werden viele wichtige Themen bezüglich der neuen Saison 2011.

Das Programm der Jahreshauptversammlung:

• Begrüßung durch den Präsidenten
• Kassenbericht
• Beiträge (bitte mitbringen)
• Neuwahlen (Vorstandsposten im Verein)
• Bericht U50-Team
• Bericht Jugend-Team
• Familienfest
• Spaghettiabend (Kartenverteilung)
• Sommerparty
• Verschiedenes

Gepostet am: 3. Februar 2011

Aktuelles vom 01.02.11
Tülje bestreitet im März zwei Freundschaftsspiele
Auf der Generalversammlung des EAFV hat der FC Tülje zwei Vereinen Freundschaftspiele angeboten. Am 12. März 2011 bestreitet Tülje um 14:30 in Moresnet ein Testspiel gegen den AS Viaduc. Eine Woche später findet das zweite Testspiel in Eupen (Schönefeld) gegen den Erstligisten FC Herbestha um 13:30 statt.

Möglicherweise werden noch weitere Freundschaftsspiele Ende Februar und Anfang März geplant werden. Die neue Meisterschaft wird am 2. April 2011 beginnen.

Die Daten aller Spiele sind unter "Saison 2011" zu finden.

Gepostet am: 1. Februar 2011

Aktuelles vom 25.01.11
Jahreshauptversammlung der Jugendmannschaft
Am gestrigen Montag fand am Abend im Café Select die Jahreshauptsversammlung der FC Tülje-Jugendmannschaft statt. Es stand u.a eine Abstimmung über unsere drei Neuzugänge und die Kapitänswahl auf dem Programm. Ebenfalls wurden noch einige wichtige Themen für die neue Saison besprochen und diskutiert.

Die drei Neuzugänge Jérôme Poth, Konstantin Alexii und Robin Hamel wurden einstimmt angenommen und Urs Bucklitsch wird in der kommenden Saison die Kapitänsbinde überstreifen. Vize-Kapitän bleibt Andreas Jonas.

Am 6. Februar 2011 um 11 Uhr findet dann im Select die Jahreshauptversammlung des ganzen Vereins, sprich mit dem U50-Team statt.

Gepostet am: 25. Januar 2011

Aktuelles vom 23.01.11
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2011
Am gestrigen Nachmittag fand in Eupen Schönefeld die Generalversammlung des EAFV statt, wo einige wichtige Dinge besprochen wurden. Auch in dieser Saison wird der EAFV-SuperCup wieder in 4 Gruppen stattfinden. Jeder spielt einmal gegen jeden Gegner seiner Gruppe. Nach diesen 3 Spielen kommen jeweils die ersten und zweiten Mannschaften jeder Gruppe in die große Endrunde und spielen da erneut in Gruppen um den Einzug in das große Finale. Die "Verlierer" jeder Gruppe (2 Teams) kommen in die kleine Endrunde und spielen dort in Gruppen um das kleine Finale. Der FC Tülje bekam den kelmiser Verein FC Tornado, sowie die Zweitligavereine RC Kettenis B und den FC Montzen Gare zugelost.

Gruppe A
RC Kettenis B
FC Tornado
FC Tülje
FC Montzen Gare

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe B: AS Viaduc, Eupen United, FC Tanja, RC Kettenis A
Gruppe C: FC Walk, FC Hergenrath, TC Weserkicker, GS Hauset
Gruppe D: ASV Werth, FC Knabbe, FC Herbestha, Standard 02

Den Spielplan des FC Tülje finden Sie unter "Saison 2011 - SuperCup"

Gepostet am: 23. Januar 2011

Aktuelles vom 09.01.11
Team AstenJohnson gewinnt den zweiten "FC Tülje IndoorCup"
Der FC Tülje organisierte am gestrigen Samstag im Kelmiser Sportzentrum den zweiten "Indoor-Cup" für Amateur- und Hallenmannschaften. Nach einer starken Leistung in den Gruppenspielen qualifizierten sich das Team AstenJohnson und die Lucky Losers für das Finalspiel. Mit schnellen Spielzügen und viel Effizienz setzte sich dann Team AstenJohnson am Ende deutlich mit 0-4 durch und feierte somit den ersten Hallenturnier-Sieg in dieser Saison. Den dritten Platz belegte der FC Goolix, der im Plazierungsspiel nur knapp mit 1-0 gegen den FC Herbestha gewann.

Die Verantwortlichen des FC Tülje bedanken sich ganz rechtherzlich bei den Mannschaften (FC Goolix, FC Tanja, East Belgium Soccer, Lucky Losers, Damen Plombières, Freunde Select, Team AstenJohnson, Sunshine Kickers und den FC Herbestha) für ihre Teilnahme und das Interesse an unserem Neujahrsevent. Ebenfalls gebührt den freiwilligen Helfern, sowie dem Schiedsrichter Alain Vluggen ein dickes Lob, die ehrenamtlich dafür gesorgt haben, dass dieses Turnier reibungslos ablaufen konnte. Nicht zu vergessen ist auch ein Dankeschön an die Sponsoren und den Inhabern des Sportzentrums.

Wir gratulieren das Team AstenHJohnson noch einmal zum Gewinn der Trophäe und wünschen allen Teams eine erfolgreiche neue Saison 2011.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Die Ergebnisse des zweiten FC Tülje 'IndoorCups' kann man auf der IndoorCup-Seite oder auch per PDF-Datei HIER runterladen.


Gepostet am: 9. Januar 2011

Aktuelles vom 06.01.11
IndoorCup 2011: Der Countdown läuft...
Der Countdown für den zweiten FC Tülje IndoorCup läuft... Am Samstag um 12:30 startet das Turnier und um 13 Uhr beginnt das erste Gruppenspiel (FC Goolix - Lucky Losers). Jede Mannschaft wird gebeten, bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn vor Ort zu sein, damit genügend Zeit bleibt das Spielerformular auszufüllen, die Gratisbons zu holen, die Regeln mal durchzulesen und sich umzuziehen.

ACHTUNG: Jedes Spiel wird zur gegebenen Zeit angepfiffen, auch wenn ein Team nicht komplett sein sollte. Falls das jeweile Team nicht anwesend ist, wird das Spiel 3-0 Forfait für das gegnerische Team gewertet.

Den Spielplan des zweiten FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 6. Januar 2011

Aktuelles vom 01.01.11
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern ein frohes neues Jahr 2011!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Spielern, Sponsoren und Besuchern ein schönes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2011!

Gepostet am: 1. Januar 2011