Apycom jQuery Menus
       





Aktuelles vom 24.12.13
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern "Frohe Weihnachten"!
Wir wünschen allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 24. Dezember 2013

Aktuelles vom 23.12.13
IndoorCup 2014: Gruppenauslosung vollzogen
Nachdem vor einigen Tagen das Teilnehmerfeld definitiv feststand, wurden am Samstagnachmittag die Gruppen des 'IndoorCups' ausgelost und die Uhrzeiten für die Gruppenspiele festgelegt.

Die Gruppen des IndoorCups 2014:

Gruppe A
1. TuS Untenrum
2. FC Tanja
3. FC Herbestha
4. Standard 02
5. RC Kettenis Veterane
6. 1. FC Narnia

Gruppe B
1. Les Drogbas
2. FC An den Eichen
3. Lucky Losers
4. MFC Emerson
5. Youngstars United
6. Les Copains

Den Spielplan des vierten FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 23. Dezember 2013

Aktuelles vom 22.12.13
Tülje besiegt im Galaspiel die U50-Mannschaft
Am Samstag bestritt der FC Tülje zum Saisonabschluss ein Galaspiel gegen die U50-Mannschaft. In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie eigentlich ziemlich ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Die Jugendmannschaft ging jedoch effizienter mit diesen Chancen um und lag in der Halbzeitpause bereits mit 2-0 in Front. Im zweiten Durchgang dominierte die Jugend die Partie fast nach Belieben und spielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten heraus, wodurch man das Ergebnis bis 5-0 hochschrauben konnte. Gegen Ende der Partie gelang dem U50-Team dann noch der Ehrentreffer zum 5-1.

FC Tülje - Tülje U50 5-1 (2-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, M. Wertz, F. Franzen, P. Volders, D. Krickel, C. Röhn, D. Meessen, D. Thomson, C. Paulzen, M. Krickel

Tore: D. Meessen 1-0, Poth 2-0, Röhn 3-0, D. Krickel 4-0, M. Krickel 5-0, Paulzen 5-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 20. Dezember 2013

Aktuelles vom 20.12.13
IndoorCup 2014: Das Teilnehmerfeld ist nun komplett
Das Teilnehmerfeld des fünften FC Tülje 'Indoor-Cups' ist nun komplett. Wie bereits in diesem Jahr werden auch im nächsten Jahr 12 Mannschaften an den Start gehen.

Die Mannschaften des IndoorCups 2014:

- Youngstars United
- Les Drogbas
- FC Tanja
- TuS Untenrum
- RC Kettenis Veterane
- Standard 02
- FC An den Eichen
- FC Herbestha
- 1. FC Narnia
- Les Copains
- Lucky Losers
- MFC Emerson

Die Gruppenauslosung wird am Samstag vollzogen, sodass die Teams noch vor Weihnachten ihre Spielpläne erhalten werden.

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 20. Dezember 2013

Aktuelles vom 07.12.13
FC Tülje trainiert in der Winterpause wieder in der Halle
Da die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und die Wetterverhältnisse in den kommenden Monaten alles andere als angenehm sein werden, trainieren die Tülje-Spieler in der Winterpause erneut im Kelmiser Sportzentrum. Jede Woche findet dort jetzt immer Sonntags (von 15 bis 17 Uhr) und Mittwochs (20 bis 21 Uhr) ein Hallenfußball-Training statt. Der Unkostenbeitrag für diese 2 Stunden beträgt weiterhin 2 Euro für jeden Spieler.

Die Daten des Hallentrainings:
Sonntag 29.12.13 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 08.01.14 (20:00 - 21:00)
Sonntag 12.01.14 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 15.01.14 (21:00 - 22:00)
Sonntag 19.01.14 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 22.01.14 (20:00 - 21:00)
Sonntag 26.01.14 (15:00 - 17:00)
Mittwoch 29.01.14 (21:00 - 22:00)
Mittwoch 05.02.14 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 12.02.14 (21:00 - 22:00)
Mittwoch 19.02.14 (20:00 - 21:00)
Mittwoch 26.02.14 (21:00 - 22:00)

Gepostet am: 7. Dezember 2013

Aktuelles vom 02.12.13
Tülje gratuliert Standard 02 & FC Tornado zur Meisterschaft!
Nachdem Standard 02 den Titel in der zweiten EAFV-Division bereits am vorletzten Spieltag mit einem 2-3 Sieg gegen den FC Tülje in trockene Tücher gebracht hatte, steht seit Samstag auch der Meister der 1. Dvision fest: der FC Tornado. Die Blau-Weißen setzten sich in Bleyberg im "Meisterschaftsfinale" mit 3-0 gegen den Konkurrenten FC Knabbe durch und konnten somit ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen.

Der FC Tülje gratuliert den beiden Amateurmannschaften zu ihrem Titelgewinn!

Gepostet am: 2. Dezember 2013

Aktuelles vom 01.12.13
Der 7. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Herbestha - TC Weserkicker 4-5
FC Tornado - FC Knabbe 3-0
RC Kettenis A - ASV Werth 5-3

Play-Off II:
AS Viaduc - FC Tülje 5-4
Standard 02 - FC Hergenrath 3-3
FC Tanja - Eupen United 3-1
Spielfrei: FC Montzen Gare

Gepostet am: 1. Dezember 2013

Aktuelles vom 01.12.13
Tülje beendet die Saison mit spektakulärer Niederlage
Am Samstag fand des letzte Play-Off-Spiel in Moresnet gegen den AS Viaduc statt. Tülje musste gewinnen, um das Saisonziel "Top 3" noch erreichen zu können. An dem kleinen Feld der Gastgeber mussten sich die Gelb-Schwarzen wieder eine Weile gewöhnen und konnten zu Beginn der Partie nach vorne nicht viele Akzente setzen. Viaduc versuchte es unterdessen mit Freistößen, die dort immer gefährlich sind. Beim ersten Freistoß verschätzte sich Torwart Sascha Krickel jedoch, wodurch der Ball aufsetzte und über seine Hände ins Tor glitt: 1-0. Nach 20 Minuten kam dann auch Tülje das erste Mal zu einer Chance, doch konnte der Torwart parieren. In der Schlussphase der ersten Halbzeit markierte Andreas Jonas nach einer tollen Kombination im Mittelfeld den Ausgleich mit einem präzisen Distanzschuss: 1-1.

In der Halbzeitpause wechselte Tülje den Torwart Sascha Krickel für Nicolas Jaminon aus. Dieser Wechsel stellte sich jedoch zwanzig Minuten später als eine sehr fragwürdige Entscheidung heraus, da Viaduc zwei Stellungsfehler des Torstehers ausnutzen und auf 3-1 erhöhen konnte. Etwas später verkürzte dann Christian Paulzen auf 3-2, doch quasi im Gegenzug sorgte ein Freistoß für das 4-2 der Gastgeber. In der letzten Viertelstunde kamen die Kelmiser durch Christopher Röhn dann auf 4-3 zurück. Tülje warf nach diesem Treffer nochmal alles nach vorne, wodurch Viaduc per Konter das 5-3 markieren konnte. In den letzten Minuten verkürzte Raphaël Riesterer auf 5-4 und wenig später verweigerte der Schiedsrichter Tülje einen klaren Elfmeter, wodurch Viaduc die Partie als Sieger beendete.

Fazit: Positiv war die Einstellung und die Tatsache, dass man vier Treffer erzielen konnte. Das man jedoch aufgrund einiger Torwartfehler die Partie nicht gewinnen konnte, sorgte wieder einmal für Frust, da man dadurch in dieser Saison nicht über einen fünften Tabellenplatz hinauskam. Zum Erreichen des Saisonziels hätte übrigens auch bereits ein Unentschieden gereicht. Schade...

AS Viaduc - FC Tülje 5-4 (1-1)

FC Tülje: S. Krickel, N. Jaminon, T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, M. Wertz, P. Volders, P. Jaminon, A. Jonas, C. Röhn, K. Conrath, D. Meessen, R. Riesterer, C. Paulzen

Tore: Viaduc 1-0, Jonas 1-1, Viaduc 2-1, Viaduc 3-1, Paulzen 3-2, Viaduc 4-2, Röhn 4-3, Viaduc 5-3, Riesterer 5-4

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 1. Dezember 2013

Aktuelles vom 26.11.13
Tülje gratuliert Frederick & Maryline zur Geburt von Ben
Unser Abwehrspieler Frederick Franzen ist am Montagmorgen Vater eines Sohnes geworden. Ben wiegt 3610 Gramm und ist 52 cm groß. Der FC Tülje freut sich mit ihm, seiner Freundin Maryline und Töchterchen Meira und wünscht alles Gute und Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 26. November 2013

Aktuelles vom 25.11.13
Der 6. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
ASV Werth - FC Herbestha 4-3
FC Tornado - RC Kettenis A 6-0
GS Hauset - FC Knabbe 2-5
TC Weserkicker - FC Walk 2-1

Play-Off II:
FC Tülje - Standard 02 2-3
FC Montzen Gare - FC Hergenrath 1-2
FC Tanja - AS Viaduc 2-3
Spielfrei: Eupen United

Gepostet am: 25. November 2013

Aktuelles vom 24.11.13
Tülje macht Standard mit unverdienten Niederlage zum Meister
Am Samstag absolvierte der FC Tülje das fünfte Spiel in den Play-Offs gegen den Tabellen-führer Standard 02. Tülje musste diese Partie gewinnen, wenn man sich noch eine Chance auf den Meistertitel wahren wollte, denn mit einer Niederlage krönte man Standard 02 zum Meister. Die Anfangsphase gehörte den Rot-Weißen, die früh störten und in der Offensive schnell umschalteten. Nach einer Viertelstunde begang Tülje einen Abspielfehler in der Defensive, wovon Standard optimal profitieren konnte und zur 0-1 Führung traf. Auf der anderen Seite hatte dann wenig später Chris Röhn mit einem Freistoß den Ausgleich auf dem Fuß, leider traf er nur das Lattenkreuz. Auch einige Zeit später erarbeitete sich Tülje noch zwei sehr gute Chancen, die der Torwart jedoch mit ein wenig Glück vereiteln konnte. In der Schlussphase der ersten Halbzeit traf auch Standard bei einem Angriff das Aluminium. In den letzten Minuten erhielt dann Dany Meessen ein mustergültiges Zuspiel von Jérôme Poth aus dem Mittelfeld heraus, aber setzte den Ball leider aus kürzester Entfernung links am Pfosten vorbei. Somit ging Standard mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang blieb Tülje die bessere und engagiertere Mannschaft, doch Standard reichte in den ersten 10 Minuten ein Angriff, um auf 0-2 zu erhöhen. Die Gelb-Schwarzen gaben jedoch nicht auf und erhöhten den Druck. Nach einer Viertelstunde traf Andy Brasseur per Kopf zum 1-2 Anschlusstreffer, wodurch die Partie wieder offen war. Später erhielt Tülje dann einen Elfmeter und Christian Paulzen schnappte sich den Ball. Der bisher sichere Schütze setzte diesen Strafstoß allerdings am Tor vorbei. Zwanzig Minuten vor dem Ende dann doch der verdiente Ausgleich für die Kelmiser, als Marvin Wertz den Ball nach einen Abpraller des Torwarts ins Netz schoss. Nun war nur noch eine Viertelstunde zu spielen und Tülje drängte auf den Sieg, doch Standard reichte eine Möglichkeit in der zweiten Hälfte, um doch noch den 2-3 Sieg und den damit verbundenen Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen.

Fazit: Obwohl Tülje nach 50 Minuten mit 0-2 in Rückstand stand, gab man nicht auf und hatte bis zuletzt Chancen auf einen Sieg. Wenn man sich die zahlreichen Torchancen anschaut, ist es sehr ärgerlich, dass man diese wichtige Partie nicht gewinnen konnte. Leider fehlte erneut das Glück und die Effizienz vor dem Tor. Am nächsten Samstag muss man nun gegen Viaduc dafür sorgen, dass man das Saisonziel (Top 3) erreichen wird...

FC Tülje - Standard 02 2-3 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, D. Wertz, R. Henry, M. Wertz, P. Volders, J. Poth, P. Jaminon, C. Röhn, K. Conrath, D. Meessen, A. Brasseur, C. Paulzen

Tore: Standard 0-1, Standard 0-2, Brasseur 1-2, M. Wertz 2-2, Standard 2-3

Gelbe Karte: Poth, N. Krickel
Rote Karte: /


Gepostet am: 24. November 2013

Aktuelles vom 20.11.13
Der aktuelle Kader der U50-Mannschaft ist nun online!
Nachdem vor einigen Wochen ein neues Mannschaftsfoto der U50-Mannschaft erstellt wurde, nutzte tuelje.com diese Chance, um auch den aktuellen Kader online zu stellen. Die Aufstellung des U50-Kaders findet man unter "Teams" und "U50-Kader".

Gepostet am: 20. November 2013

Aktuelles vom 17.11.13
Tülje meldet sich mit Sieg gegen Hergenrath zurück!
Am Samstag traf der FC Tülje im vierten Spiel der Play-Offs in Kelmis auf den FC Hergenrath. Die Partie fing für die Kelmiser sehr gut an. Bereits nach einer Viertelstunde kam Tülje durch einen Kopfballtreffer von Andy Brasseur mit 1-0 in Führung. Nils Krickel konnte bei diesem Treffer für die Vorlage sorgen. Im weiteren Verlauf gestaltete sich das Duell ziemlich ausgeglichen, auch wenn die Gelb-Schwarzen doch etwas mehr vom Spiel hatten. So hatte man nach der Führung noch zwei Großchancen, die Dany Meessen jedoch nicht verwerten konnte. Hergenrath konnte im Spiel nach vorne nicht viel erzwingen und versuchte es konstant mit langen Bällen in die Spitze, die jedoch nicht den gewünschten Erfolg brachten.

In der zweiten Hälfte erhöhte Hergenrath den Druck und kam in der 60. Minute zu einer Großchance: der Stürmer der Gäste tauchte alleine vor Sascha Krickel auf, doch der Torsteher parierte seinen Schuss glänzend. Nach 70 Minuten erhielt dann ein Spieler von Hergenrath nach einer Tätlichkeit an Chris Röhn die rote Karte und musste vom Platz. In den letzten zehn Minuten musste jedoch auch Tülje in Unterzahl weiterspielen, da Dany Meessen verletzungs-bedingt ausfiel und das Auswechselpensum erschöpft war. Bis zum Ende der Partie geschah allerdings nichts mehr, so dass Tülje das knappe 1-0 über die Zeit bringen konnte.

Fazit: Insgesamt war es zwar kein hervorragendes Spiel, allerdings agierte Tülje organisiert und kompakt, ließ gut den Ball laufen und zeigte eine kämpferisch starke Leistung. Durch diesen wichtigen Sieg behält man im Kampf um den Titel weiterhin alle Chancen. Am nächsten Samstag kommt es dann zum direkten Aufeinandertreffen gegen den Tabellenfuhrer Standard 02, der mit einem Sieg vorzeitig Meister werden könnte...

FC Tülje - FC Hergenrath 1-0 (1-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, N. Krickel, D. Wertz, P. Volders, P. Jaminon, C. Röhn, A. Jonas, D. Meessen, R. Günther, A. Brasseur, C. Paulzen, R. Riesterer

Tore: Brasseur 1-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: Hergenrath


Gepostet am: 17. November 2013

Aktuelles vom 17.11.13
Der 5. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Herbestha - FC Knabbe 2-4
ASV Werth - FC Tornado 0-4
GS Hauset - TC Weserkicker 7-3
RC Kettenis A - FC Walk 0-1

Play-Off II:
Standard 02 - Eupen United 3-1
FC Tülje - FC Hergenrath 1-0
FC Montzen Gare - AS Viaduc 1-3
Spielfrei: FC Tanja

Gepostet am: 17. November 2013

Aktuelles vom 07.11.13
Spiel gegen den AS Viaduc abgesagt!
Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse ist das Play-Off-Spiel am Samstag zwischen dem AS Viaduc und dem FC Tülje vom EAFV abgesagt worden! Diese Partie wird am Samstag, den 30. November 2013 um 15 Uhr nachgeholt.

Gepostet am: 7. November 2013

Aktuelles vom 03.11.13
Der 4. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Knabbe - ASV Werth 8-2
TC Weserkicker - FC Tornado 0-4
GS Hauset - RC Kettenis A 7-1
FC Herbestha - FC Walk 7-2

Play-Off II:
Standard 02 - FC Montzen Gare 2-3
FC Tülje - FC Tanja 1-1
Eupen United - FC Hergenrath 0-3
Spielfrei: AS Viaduc

Gepostet am: 3. November 2013

Aktuelles vom 03.11.13
Tülje kommt im Derby nicht über ein Unentschieden hinaus
Am vierten Spieltag der Play-Off II traf der FC Tülje im kelmiser Derby auf den FC Tanja. Die Partie gestaltet sich ziemlich ausgeglichen, aber schönen Fußball sah man auf dem Kunstrasen des Prinz Philipp-Stadions jedoch nicht. Nach knapp 20 Minuten kam Tanja dann mit einem sehenswerten, wie glücklichen Distanzschuss mit 0-1 in Führung. Doch auch nach diesem Gegentreffer spielten die Gelb-Schwarzen viel zu passiv, suchten keine spielerischen Lösungen und ließen sich zu unpräzisen Distanzschüssen verleiten. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit geschah, bis auf eine Glanzparade von Torwart Sascha Krickel nach einem Eckball und einer roten Karte für den FC Tanja, nichts Nennenswertes mehr, so dass man mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann hitziger, wobei auch einige gelbe Karten durch Tacklings oder verbale Attacken vom Schiedsrichter gezeigt wurden. Nach einer Viertelstunde stoppte Tülje-Torsteher Sascha Krickel den heranstürmenden Angreifer von Tanja mit einem Foul vor dem Strafraum und verhinderte so das 0-2. Nach diesem Foul sah Krickel die rote Karte und Tanja erhielt einen Freistoß, der jedoch nichts einbrachte. In der Schlussphase drängte Tülje auf den Ausgleich und den hätte dann beinahe Nils Krickel mit einem Distanzschuss erzielt, doch verhinderte Tanja-Schlussmann Dorr das 1-1. In den letzten Minuten wurde das Engagement jedoch noch belohnt, als Jérôme Poth nach einer Flanke zur Stelle war und den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Vor dem Abpfiff sah der Torschütze wegen Meckern die zweite gelbe Karte der Partie und musste auch frühzeitig vom Platz. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Fazit: Derbys sind meistens spannende und hitzige Partien und diese Eigenschaften besaß auch das Spiel am Samstag erneut. Sehenswert war diese Begegnung jedoch nicht unbedingt, da sich beide Teams so gut wie keine nennenswerten Chancen herausspielen konnten. Im Endeffekt ging dieses Remis dementsprechend auch vollkommen in Ordnung. In der nächsten Woche spielt man nun in Moresnet gegen den Tabellenletzten AS Viaduc.

FC Tülje - FC Tanja 1-1 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, N. Krickel, D. Wertz, P. Volders, P. Jaminon, C. Röhn, J. Poth, A. Jonas, D. Meessen, M. Wertz, R. Henry, K. Conrath, A. Brasseur, C. Alexii, C. Paulzen, R. Riesterer, M. Steier

Tore: Tanja 0-1, Poth 1-1

Gelbe Karte: Tanja, N. Krickel, Jonas, Röhn, Poth, D. Wertz
Rote Karte: Tanja, S. Krickel, Poth


Gepostet am: 3. November 2013

Aktuelles vom 27.10.13
Der 3. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Walk - FC Tornado 2-6
TC Weserkicker - ASV Werth 2-7
FC Knabbe - RC Kettenis 2-3
FC Herbestha - GS Hauset 2-1

Play-Off II:
FC Montzen Gare - FC Tanja 0-1
Standard 02 - AS Viaduc 5-1
Eupen United - FC Tülje 5-2
Spielfrei: FC Hergenrath

Gepostet am: 27. Oktober 2013

Aktuelles vom 27.10.13
Tülje diesmal chancenlos gegen Eupen United
Am Samstag traf der FC Tülje am 3. Spieltag der Play-Offs in Schönefeld auf Eupen United. Von der ersten Minute an zeigten sich die Gelb-Schwarzen jedoch nervös und nicht konzentriert genug. Bereits nach zehn Minuten musste der kelmiser Torwart hinter sich greifen, nachdem der Stürmer von Eupen den Ball mit einem Heber zum 1-0 verwerten konnte. Tülje benutzte im Spiel nach Vorne stets den langen Ball, was auf Dauer viel zu berechenbar war. Auch einige Distanzschüsse aus der zweiten Reihe waren nicht gefährlich genug. Anders machte es Eupen, mit schnellen Vorstößen machte man der Verteidigung das Leben schwer und konnte innerhalb von zwanzig Minuten auf 4-0 erhöhen. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte sich dann jedoch Marvin Wertz auf der rechten Seite durchsetzen und gelang in den gegnerischen Strafraum. Dort wurde er allerdings gefoult, wodurch der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Christian Paulzen verwandelte diesen Strafstoß sicher in die untere linke Ecke zum 4-1 Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit begann dort wo die erste aufgehört hatte, mit einer Dominanz von Eupen und einem weiteren Treffer zum 5-1. Nun führte Trainer Theo Schuch einige Veränderungen in der Mannschaft vor. Im weiteren Verlauf stand man hinten etwas sicherer und konnte auch einige schöne Aktionen im Mittelfeld zeigen. In der Schlussviertelstunde verwertete dann Rückkehrer Andy Brasseur noch eine Ecke per Kopf zum 5-2 Endstand.

Fazit: In dieser Partie hatte der FC Tülje keine Chance, aber nicht weil Eupen United so überragend war, sondern weil einige Dinge einfach nicht umgesetzt wurden. Es fehlte vor allem die Leidenschaft, die man noch vor zwei Wochen im Spiel gegen Montzen Gare gesehen hatte. Auch verlor man viel zu viele Zweikämpfe und versuchte es stets mit langen Bällen. Im Endeffekt war man mit diesem Ergebnis noch gut bedient. In der nächsten Woche steht das Derby gegen den FC Tülje auf dem Programm und da sollte man wieder alle Tugenden abrufen.

Eupen United - FC Tülje 5-2 (4-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, D. Wertz, P. Volders, C. Röhn, J. Poth, A. Jonas, D. Meessen, M. Wertz, R. Henry, K. Conrath, A. Brasseur, C. Paulzen, M. Baerten

Tore: Eupen United 1-0, Eupen United 2-0, Eupen United 3-0, Eupen United 4-0, Paulzen (Pen.) 4-1, Eupen United 5-1, Brasseur 5-2

Gelbe Karte: Eupen United, Volders
Rote Karte: /


Gepostet am: 27. Oktober 2013

Aktuelles vom 22.10.13
IndoorCup 2014: Anmeldungen bis zum 1. Dezember möglich
Am Samstag, den 4. Januar 2013 findet im Kelmiser Sportzentrum der fünfte "FC Tülje Indoor-Cup" für Hallen- und Amateurmannschaften statt. Bis zum 1. Dezember 2013 können sich ab jetzt interessierte Mannschaften anmelden (Limit sind 10 bis 12 Teams). Anmelden kann man sich unter: tuelje@yahoo.de

Die Mannschaften, die sich bereits bei uns für dieses Turnier angemeldet haben, werden gebeten, ebenfalls bis zum 1. Dezember 2013 den Anmeldebeitrag in Höhe von 50 Euro zu überweisen, sodass ihre Teilnahme dann so schnell wie möglich gesichert ist. Auf der IndoorCup-Seite findet ihr weitere Informationen zu diesem Neujahrsevent.

Wir bedanken uns für euer Interesse!


Gepostet am: 22. Oktober 2013

Aktuelles vom 20.10.13
Der 2. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
FC Walk - ASV Werth 2-1
GS Hauset - FC Tornado 2-0
FC Knabbe - TC Weserkicker 6-2
RC Kettenis A - FC Herbestha 0-2

Play-Off II:
FC Tanja - Standard 02 1-3
FC Hergenrath - AS Viaduc 3-0
FC Montzen Gare - Eupen United 1-3
Spielfrei: FC Tülje

Gepostet am: 20. Oktober 2013

Aktuelles vom 13.10.13
Der 1. Play-Off-Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Play-Off I:
ASV Werth - GS Hauset 2-2
FC Walk - FC Knabbe 1-4
FC Tornado - FC Herbestha 4-1
TC Weserkicker - RC Kettenis A 1-1

Play-Off II:
FC Tanja - FC Hergenrath 3-2
AS Viaduc - Eupen United 3-4
FC Tülje - FC Montzen Gare 1-1
Spielfrei: Standard 02

Gepostet am: 13. Oktober 2013

Aktuelles vom 12.10.13
Tülje kommt nach starker Leistung nur zu einem Unentschieden
Am Samstag startete der FC Tülje in die Rückrunden-Play-Offs und traf im ersten Spiel auf den Tabellenführer FC Montzen Gare, den man mit einem Sieg sogar hätte überholen können. Von der ersten Minute an waren die Kelmiser die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der vierten Minute konnte Robin Günther nach einer tollen Kombination frei zum Schuss kommen. Der Ball ging jedoch unglücklicherweise an die Latte. Wenig später hatte dann Christian Paulzen die Führung auf dem Fuß, doch auch der Stürmer konnte seine Chance nicht verwerten. Auf der anderen Seite tat sich Montzen gegen die gutstehende Defensive der Gelb-Schwarzen sehr schwer. Nach knapp 25 Minuten konnte ein Spieler des FC Tülje erneut auf das Tor schießen, doch ein Montzener Abwehrspieler rettete den Ball mit der Hand, wodurch es Elfmeter gab. Der gesetzte Elfmeterschütze Christian Paulzen verwandelte diesen platziert in die linke Ecke (1-0). Gegen Ende der ersten Halbzeit rettete Torwart Thomas Salvelsberg die Kelmiser dann noch mit einer tollen Parade.

Im zweiten Durchgang behielt Tülje die Oberhand und war fast konstant in Ballbesitz. Auch spielte man sich weiterhin zahlreiche Chancen heraus. Eine davon hatte Michael Steier nach einer Viertelstunde. Der Stürmer wurde jedoch vor seinem Schuss gefoult und konnte den Ball im Liegen nicht verwerten. Hier hätte es erneut Elfmeter geben müssen. Auch einige spätere Distanzschüsse von Marvin Wertz und Kevin Conrath sowie ein Freistoß von Jérôme Poth und ein schönes Strafraumsolo von Chris Röhn brachten nicht den gewünschten Erfolg. In der Schlussphase bekam Tülje dann die Quittung für diese vergebenen Chancen: Verteidiger Nils Krickel unterlief ein unglücklicher Fehlpass, den Montzen ausnutzten und unhaltbar zum 1-1 Ausgleich verwerten konnte… Bis zum Ende des Spiels drängte Tülje dann noch auf die erneute Führung, doch blieb es beim Schlusspfiff bei diesem Unentschieden.

Fazit: Wenn es am Samstagnachmittag einen Sieger geben musste, dann war das der FC Tülje. Die Kelmiser dominierten die Partie, hatten sehr viel Ballbesitz, zeigten phasenweise schönen Kombinationsfußball und spielten sich viele gute Tormöglichkeiten heraus. Leider konnte man die hochverdienten drei Punkte am Ende nicht einfahren und verpasste so den Sprung an die Spitze. In zwei Wochen trifft man in Schönefeld dann auf Eupen United.

FC Tülje - FC Montzen Gare 1-1 (1-0)

FC Tülje: T. Savelsberg, N. Krickel, P. Volders, P. Jaminon, C. Röhn, J. Poth, A. Jonas, D. Meessen, M. Wertz, R. Günther, R. Henry, K. Conrath, C. Paulzen, M. Steier, M. Krickel, M. Baerten

Tore: Paulzen (Pen.) 1-0, Montzen Gare 1-1

Gelbe Karte: Montzen Gare
Rote Karte: /


Gepostet am: 12. Oktober 2013

Aktuelles vom 07.10.13
Spaghetti-Abend des FC Tülje wieder ein Erfolg!
Am Samstagabend fand der traditionelle Spaghetti-Abend des FC Tülje im Café Select statt und erneut konnte sich der Kelmiser Amateurfußballverein über eine große Resonanz freuen.

Der Vorstand des FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei all den Mitgliedern, die tatkräftig mitgeholfen und so einen reibungslosen Ablauf des Abends ermöglicht haben, sowie natürlich bei allen Gästen, die zum erneuten Erfolg beigetragen haben. Vielen Dank!

Gepostet am: 7. Oktober 2013

Aktuelles vom 06.10.13
Tülje sichert sich nach einem Elfmeterschießen den 3. Platz
Nach der Niederlage im Halbfinale des SuperCup II gegen den ASV Werth, spielte der FC Tülje in Eupen (Schönefeld) gegen den AS Viaduc um den dritten Platz. Obwohl die Kelmiser als Favorit in diese Partie gingen, zeigte sich die Mannschaft aus Moresnet von der ersten Minute an sehr engagiert. Nach einer Viertelstunde kam Viaduc dann in Führung, als deren Stürmer mitgelaufen war und einen Abpraller ins Tor unterbringen konnte (0-1). Nur wenige Minuten später setzte sich der Spielmacher von Viaduc erneut durch und wurde mit einem Foul von Andreas Jonas im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter zeigte direkt auf den Punkt und lag mit seiner Entscheidung richtig. Dieser Strafstoß wurde sicher verwandelt, so dass es plötzlich 0-2 stand. Nun kam Tülje etwas besser ins Spiel und konnte einige Distanzschüsse abfeuern. Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es dann Christian Paulzen nach einer Vorlage von Rückkehrer Chris Röhn den Anschlusstreffer zu erzielen (1-2).

In der zweiten Halbzeit drängte Tülje auf den Ausgleichstreffer, der jedoch sehr lange auf sich warten ließ. Erst zehn Minuten vor dem Ende der Partie konnte Marvin Wertz mit einem flachen Weitschuss das 2-2 erzielen und Tülje somit vor einer Niederlage bewahren. Später folgte dann das entscheidende Elfmeterschießen. Obwohl Chris Röhn den ersten Elfmeter gegen die Latte gesetzt hatte, vergab Viaduc im weiteren Verlauf zwei Strafstöße. Tülje verwandelte jedoch alle restlichen vier zum 4-3 Endstand.

Fazit: Es war sicherlich kein sehenswertes Spiel der Gelb-Schwarzen, jedoch konnte man die Partie nach einem 0-2 Rückstand noch drehen und bewies im Elfmeterschießen, dass man bis zur letzten Sekunde noch an den Sieg geglaubt hatte. Am nächsten Samstag trifft man nun im ersten Rückrundenspiel auf den FC Montzen Gare.

FC Tülje - AS Viaduc 2-2 (1-2) (4-3 n.E.)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, N. Krickel, M. El Azrak, B. Franzen, P. Volders, J. Poth, A. Jonas, D. Meessen, M. Wertz, R. Günther, P. Jaminon, R. Henry, C. Röhn, C. Paulzen, M. Baerten

Tore: Viaduc 0-1, Viaduc 0-2, Paulzen 1-2, M. Wertz 2-2

Gelbe Karte: Viaduc, Günther
Rote Karte: /

Im anschließenden Elfmeterschießen setzte sich der FC Tülje mit 4-3 durch und sicherte sich den dritten Platz im SuperCup II.


Gepostet am: 6. Oktober 2013

Aktuelles vom 29.09.13
Tülje im Halbfinale gegen den ASV Werth chancenlos
Im Halbfinale des SuperCup II traf der FC Tülje in Walhorn auf den ASV Werth. In der Anfangsphase gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen. Die beste Chance hatte Dany Meessen mit einem Kopfball, der jedoch sein Ziel verfehlte. Nach einer Viertelstunde kamen die Eupener dann mit 1-0 in Führung, als der Stürmer seine Chance nach einem steilgespielten Pass verwerten konnte. Wenig später hätte Tülje dann den Ausgleich erzielen können, doch konnte man einen Fehler des Torwarts nicht ausnutzen. Und auch ein Distanzschuss konnte nicht den gewünschten Erfolg bringen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit parierte Torwart Thomas Savelsberg zwar eine gute Chance der Eupener, doch leisteten sich die Gelb-Schwarzen im darauffolgenden Spielaufbau einen Patzer, sodass Werth das Ergebnis auf 2-0 erhöhen konnte.

In der zweiten Hälfte drängte Tülje auf den Anschlusstreffer, doch ein toller Distanzschuss von Chris Röhn konnte der Torwart zur Ecke entschärfen. Zehn Minuten später profitierte Werth dann von einer Fehlentscheidung des Schiedsrichter und erzielte das 3-0 in einer überdeutlichen Abseitsposition. Nun war die Partie entschieden und die Kelmiser waren auf Schadensbegrenzung aus. Zu vielen Chancen kam man bis zum Ende nicht mehr. Auf der anderen Seite schraubte Werth das Ergebnis jedoch noch auf 5-0 hoch.

Fazit: Obwohl zwei Treffer nicht gegeben werden durften, konnte man diese Niederlage nicht an den Entscheidungen des Unparteiischen festmachen. Wie schon in den letzten beiden Spielen mangelte es dem FC Tülje an Engagement, Kampfgeist, Durchsetzungsvermögen und Selbstvertrauen, um einen Gegner von diesem Format besiegen zu können. Daran muss nun weiterhin gearbeitet werden. Am Samstag trifft man nun im Spiel um den dritten Platz auf den AS Viaduc, wo man die Chance erhält sich noch würdig aus dem Pokalwettbewerb zu verabschieden...

ASV Werth - FC Tülje 5-0 (2-0)

FC Tülje: T. Savelsberg, A. Meessen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, B. Franzen, P. Volders, C. Röhn, J. Poth, A. Jonas, K. Conrath, D. Meessen, R. Günther, P. Jaminon, R. Henry, C. Paulzen, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: Werth 1-0, Werth 2-0, Werth 3-0, Werth 4-0, Werth 5-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

Im anderen Halbfinale verlor der AS Viaduc gegen den FC Hergenrath mit 8-0 und trifft nun im Spiel um Platz 3 auf den FC Tülje.


Gepostet am: 29. September 2013

Aktuelles vom 14.09.13
A.F.V.O.-Kleinfeldturnier:
Tülje sichert sich starken dritten Platz!
In diesem Jahr nahm der FC Tülje am jährlichen A.F.V.O.-Turnier auf Schönefeld teil, das diesmal durch den FC Herbestha organisiert wurde. In den ersten beiden Spielen gegen Heppenbach und Squadra Villa hatten die Gelb-Schwarzen keine Mühe und gewannen beide Partien. Im zweiten Spiel kam man gegen den FC Walk nicht über ein 1-1 hinaus, aber qualifizierte sich dennoch für das Viertelfinale. Darin traf man auf Apollo und setzte sich mit 1-0 durch. Im Halbfinale warteten die Gastgeber vom FC Herbestha. Diese Partie verlor man knapp mit 1-0. Das anschließende Spiel um Platz 3 gewann Tülje dann nach einer starken Leistung mit 2-3 gegen den FC Walk.

Gruppenspiele:

Heppenbach - FC Tülje 0-1
Henry 0-1

FC Tülje - Squadra Villa 2-1
A. Meessen 1-0, B. Franzen 2-1

FC Tülje - FC Walk 1-1
A. Meessen 1-0

Viertelfinale:

FC Tülje - Apollo 1-0
A. Meessen 1-0

Halbfinale:

FC Herbestha - FC Tülje 1-0

Spiel um Platz 3:

FC Walk - FC Tülje 2-3
A. Meessen 0-1 + 2-2, D. Meessen 2-3


Für den FC Tülje spielten: S. Krickel, P. Jaminon, C. Röhn, B. Franzen, R. Henry, D. Meessen, A. Meessen, T. Savelsberg, A. Krickel

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren des FC Herbestha für das tolle Turnier

Gepostet am: 14. September 2013

Aktuelles vom 11.09.13
A.F.V.O. Turnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 14. September 2013 nimmt der FC Tülje am A.F.V.O. Kleinfeldturnier des EAFV/GAF teil. Dieses Turnier wird in diesem Jahr durch den FC Herbestha organisiert und wird um 10 Uhr beginnen.

Das erste Gruppen-Spiel von Tülje findet um 11 Uhr statt. Den Spielplan findet ihr unter "Saison 2013 - Turniere". Die Mannschaft trifft sich um 10:30 am Platz. Bitte An- oder Abmelden bei Patrick Volders.

Gruppe D
FC Tülje
TSV Heppenbach
Squadra Villa
FC Walk

Den vollständigen Spielplan kann man sich HIER herunterladen (Excel-Format).


Gepostet am: 11. September 2013

Aktuelles vom 11.09.13
Auslosung: FC Tülje trifft im Halbfinale auf den ASV Werth
Gestern Abend wurde während der Vorstandsversammlung des EAFV das SuperCup I-Viertelfinale sowie das SuperCup II-Halbfinale ausgelost. Der FC Tülje bekommt es dabei im Halbfinale des "Kleinen Pokals" mit dem ASV Werth zutun. Diese Partie wird am Samstag, den 28. September um 15:30 in Walhorn stattfinden. Im anderen Halbfinale tritt der FC Hergenrath gegen den AS Viaduc an.

SuperCup I - Viertelfinale (21. September):
FC Herbestha - GS Hauset (15:00)
RC Kettenis A - FC Tornado (15:00)
FC Knabbe - TC Weserkicker (15:30)
FC Walk - Eupen United (15:30)

SuperCup II - Halbfinale (28. September):
AS Viaduc - FC Hergenrath (15:30)
ASV Werth - FC Tülje (15:30)

Gepostet am: 11. September 2013

Aktuelles vom 09.09.13
Einige Informationen zum EAFV-SuperCup 2013
Am vergangenen Samstag fanden die letzten und entscheidenden Gruppenspiele im EAFV SuperCup statt. Nun wissen wir, welche Mannschaften sich für das Viertelfinale des SuperCup I und welche Teams sich für das Halbfinale des SuperCup II 'qualifiziert' haben.

Qualifiziert für den SuperCup I:
FC Herbestha, FC Walk, FC Tornado, RC Kettenis A, TC Weserkicker, FC Knabbe, GS Hauset und Eupen United

Qualifiziert für den SuperCup II:
ASV Werth, FC Tülje, FC Hergenrath und AS Viaduc

Die Auslosung der SuperCup-Viertelfinals wird morgen Abend um 20 Uhr während der Vorstandsversammlung des EAFV auf Schönefeld stattfinden.

Gepostet am: 9. September 2013

Aktuelles vom 09.09.13
Tülje verliert erneut und spielt nun um den SuperCup II
Im vierten und letzten Gruppenspiel des SuperCup I war FC Tülje beim Gruppensieger RC Kettenis A zu Gast. Für beide Teams ging es sich im Endeffekt um nichts mehr, da der TC Weserkicker sein Spiel gegen den FC Tanja mit 5-2 gewonnen hatte. Nichtsdestotrotz wollten die Kelmiser in Kettenis eine gute Figur machen und spielten in den ersten zwanzig Minuten auch gut mit. Chris Röhn konnte einen Distanzschuss nur knapp am Tor vorbei setzen. Die Führung gelang jedoch dem RC Kettenis A, der sich nach 25 Minuten durchsetzen konnten und Torwart Sascha Krickel keine Chance ließ (1-0). Nur wenig später erhöhte Kettenis auf 2-0, wobei der Schiedsrichter eine klare Abseitsposition übersehen hatte. Vor der Halbzeitpause geriet Tülje dann sogar noch mit 3-0 ins Hintertreffen.

Im zweiten Durchgang spielten die Gelb-Schwarzen dann aggressiver und engagierter nach vorne, Torchancen von Chris Röhn und Michael Baerten konnten jedoch nicht für den Anschlusstreffer sorgen. Im weiteren Verlauf hatte auch Kettenis zwar noch einige gute Chancen, jedoch gingen diese am Tor vorbei.

Fazit: Wie schon gegen Weserkicker ging im Spiel nach vorne einfach zu wenig, um solch einen Gegner Probleme zu bereiten. Auch wenn die Aufgaben in der zweiten Halbzeit schon etwas besser ausgeführt wurden, tat man sich vor allem im Spielaufbau sehr schwer. Nun wartet im Halbfinale des SuperCup II der ASV Werth, gegen den man nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen hat.

RC Kettenis A - FC Tülje 3-0 (3-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, A. Meessen, N. Krickel, M. El Azrak, P. Volders, M. Wertz, C. Röhn, J. Poth, A. Jonas, K. Conrath, D. Meessen, P. Jaminon, C. Paulzen, M. Baerten

Tore: Kettenis 1-0, Kettenis 2-0, Kettenis 3-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

Im anderen Gruppenspiel verlor der FC Tanja gegen TC Weserkicker mit 5-2. Der RC Kettenis A und TC Weserkicker spielen somit um den SuperCup I. Für den FC Tülje, FC Hergenrath und den FC Tanja gehts im SuperCup II weiter.


Gepostet am: 9. September 2013

Aktuelles vom 06.09.13
5. Oktober: Spaghetti-Abend des FC Tülje
Am 5. Oktober findet ab 18 Uhr unser traditioneller Spaghetti-Abend statt. Die Vorverkaufs-karten werden zum Preis von 6 Euro (inklusive Freigetränk) angeboten und sind bei allen Mitgliedern des Vereins, sowie im Café Select erhältlich. Kinderkarten werden am Abend für 4 Euro verkauft.

Wir laden euch alle rechtherzlich dazu ein, mit uns, sowie Freunden und Bekannten in einer gemütlichen Atmosphäre und gutem Essen den Abend zu verbringen.

Karten kann man auch online unter tuelje@yahoo.de anfordern.

Wir freuen uns euch begrüßen zu dürfen ;)


Gepostet am: 6. September 2013

Aktuelles vom 04.09.13
Tülje gratuliert Didier & Cindy zur Geburt von David
Unser Spieler und Kapitän Didier Wertz ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Vater eines Sohnes (David) geworden. Der FC Tülje freut sich mit ihm und seiner Frau Cindy und wünscht den Dreien alles Gute. Herzlichen Glückwunsch!

Gepostet am: 4. September 2013

Aktuelles vom 01.09.13
SuperCup: Tülje chancenlos gegen den TC Weserkicker
Im dritten Spiel des SuperCups bestritt der FC Tülje die Partie gegen TC Weserkicker auf dem A-Platz von Kelmis. In der ersten Viertelstunde spielten die Gelb-Schwarzen gut mit und konnten zu einigen Distanzschüssen kommen. Nach einer knappen halben Stunde kamen jedoch die Eupener mit 0-1 in Führung und konnten das Ergebnis im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit noch auf 0-2 erhöhen, nachdem der Ball nach einer Flanke unglücklich ins Tor ging. Tülje brachte im Spiel nach vorne, bis auf eine gute Chance für Andreas Jonas nur sehr wenig zu Stande und hoffte auf eine Besserung im zweiten Durchgang.

Nach dem Pausenpfiff änderte sich jedoch nicht so viel am Spiel der Kelmiser. Weserkicker kontrollierte das Spielgeschehen und Tülje konnte spielerisch nicht genug Akzente setzen, um die Verteidigung der Eupener in Verlegenheit zu bringen. Nach zwanzig Minuten schlug Weserkicker dann erneut zu und erzielte den dritten Treffer. In der Schlussphase hatte Christian Paulzen noch eine Chance, doch ging der Ball über das Gehäuse.

Fazit: Nachdem man in der vergangenen Woche im Derby gegen Tanja noch eine tolle kämpferische Leistung gezeigt hatte, bot man gegen Weserkicker insgesamt einfach zu wenig, um eine Chance auf einen Punktgewinn gehabt zu haben. Im vierten und letzten Gruppenspiel trifft man am Samstag auf den RC Kettenis A und dann wird man sehen, ob man sich für den SuperCup I oder II qualifizieren wird.

FC Tülje - TC Weserkicker 0-3 (0-2)

FC Tülje: N. Jaminon, A. Meessen, B. Franzen, D. Wertz, N. Krickel, P. Jaminon, M. Wertz, C. Röhn, A. Jonas, R. Günther, D. Meessen, C. Paulzen, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: Weserkicker 0-1, Weserkicker 0-2, Weserkicker 0-3

Gelbe Karte: N. Krickel
Rote Karte: /

Im anderen Gruppenspiel spielten der FC Tanja und der FC Hergenrath 1-1 Unentschieden. Im anschließenden Elfmeterschießen setzte sich Hergenrath mit 4-2 durch.


Gepostet am: 1. September 2013

Aktuelles vom 24.08.13
Tülje gewinnt SuperCup-Derby gegen Tanja mit 1-2!
Am Samstag bestritt der FC Tülje das zweite Gruppenspiel im Supercup gegen den FC Tanja. Das kelmiser Derby gestaltete sich ziemlich ausgeglichen und in der ersten halben Stunde waren nicht viele Chancen zu verzeichnen. Ein mustergültiger Pass auf Michael Steier wurde jedoch zu Unrecht wegen Abseits abgepfiffen, dies obwohl der Stürmer deutlich vor der Mittellinie gestartet war. Vor dem Ende der ersten Halbzeit kam dann der FC Tanja plötzlich mit 1-0 in Führung, als Christian Paulzen einen Pass von Sascha Krickel nicht rechtzeitig abspielen und sich der Stürmer des Gegners den Ball schnappen und zur Führung treffen konnte.

In der zweiten Hälfte versuchte Tülje dann das Blatt zu wenden. Bereits nach gut zehn Minuten konnte sich dann Christian Paulzen auf der rechten Seite durchsetzen und auf das Tor zu laufen. Er wollte seinen Fehler wieder gut machen und versuchte es alleine, leider landete sein Schuss nur an den Pfosten. Wenig später fiel dann der Ausgleich für die Gelb-Schwarzen, nachdem zuerst ein Schuss von Nils Krickel auf der Linie gerettet wurde, sorgte Michael Steier im Nachschuss für den Ausgleich (1-1). Jetzt war wieder alles drin und es dauerte nicht lange, bevor Michael Steier von Raphaël Riesterer geschickt wurde, vor dem Torwart die Nerven behielt und den Ball zur 1-2 Führung verwerten konnte. In der Schlussphase wurde die Partie dann hektischer und der FC Tanja drängte auf den Ausgleich, doch konnte die Abwehr des FC Tülje einen weiteren Treffer verhindern.

Fazit: In der ersten Halbzeit lief nicht viel zusammen. Nach dem Rückstand zeigte man jedoch eine gute Reaktion und konnte das Spiel im zweiten Durchgang noch drehen. Auch wenn vielleicht ein Unentschieden das logischere Ergebnis gewesen wäre, ist dieser Sieg für Tülje in dieser SuperCup-Vorrunde und im Hinblick auf den SuperCup II sehr wichtig. In der nächsten Woche trifft man nun auf die TC Weserkicker.

FC Tanja - FC Tülje 1-2 (1-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, N. Krickel, P. Jaminon, F. Franzen, B. Franzen, P. Volders, J. Poth, C. Röhn, R. Henry, C. Paulzen, M. Steier, R. Riesterer

Tore: Tanja 1-0, Steier 1-1, Steier 1-2

Gelbe Karte: Poth
Rote Karte: /

Im anderen Gruppenspiel setzte sich der RC Kettenis A knapp mit 0-1 gegen den FC Hergenrath durch und qualifizierte sich bereits für das Viertelfinale des SuperCups I.


Gepostet am: 24. August 2013

Aktuelles vom 21.08.13
FC Tülje verliert Testspiel in Gemmenich
Am vergangenen Donnerstag bestritt der FC Tülje um 15 Uhr in Gemmenich ein Freundschaftsspiel gegen BS Gemmenich. Da der Gegner sogar auch einige Spieler von der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen ließ, wurde es für die Gelb-Schwarzen eine schwierige Partie. Nichtsdestotrotz zeigte man eine gute Leistung, verlor dieses Testspiel jedoch deutlich mit 5-0.

BS Gemmenich - FC Tülje 5-0

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, P. Jaminon, J. Poth, D. Meessen, M. Wertz, M.Henn, R. Xhonneux, C. Alexii, R. Riesterer

Tore: Gemmenich 1-0, Gemmenich 2-0, Gemmenich 3-0, Gemmenich 4-0, Gemmenich 5-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

Gepostet am: 21. August 2013

Aktuelles vom 21.08.13
FC Tanja-Kleinfeldturnier:
Der FC Tülje erreicht den 6. Platz!
Auch in diesem Jahr fand das jährliche Kleinfeldturnier vom FC Tanja statt, diesmal jedoch hinter der Bibliothek des CFA in Kelmis. Im ersten Spiel trafen die Gelb/Schwarzen auf Panama. Da sie jedoch nicht anwesend waren, wurde die Partie mit 3-0 Forfait gewertet. Im zweiten Spiel besiegte man dann den KSC Soccers knapp mit 0-1. Im dritten Duell spielte die junge kelmiser Mannschaft dann gegen die "Veteranen" des FC Tornado und kassierte die erste Niederlage in diesem Turnier (1-0). Besser machte man es dann im letzten Vorrundenspiel gegen das starke Team 'Les Loulouttes' und spielte sich ein 1-1 Unentschieden heraus. Im anschließenden Spiel um den 5. Platz gegen den MFK Göhlsoccer musste der FC Tülje nach einem 1-1 in der regulären Spielzeit Penaltys schießen. Dort setzte sich dann der Gegner mit 2-3 durch, wodurch Tülje letztendlich nur Sechster wurde.

Der Turnierverlauf am Samstag:

FC Tülje - Panama 3-0 (FF.)

KSC Soccers - FC Tülje 0-1
C. Röhn 0-1

Tornado Veteranen - FC Tülje 1-0

FC Tülje - Les Loulouttes 1-1
D. Meessen 1-0

Spiel um Platz 5:

FC Tülje - MFK Göhlsoccer 1-1 (2-3 n.P.)
C. Röhn 1-0

Für den FC Tülje spielten: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Meessen, N. Krickel, J. Poth, P. Volders, C. Röhn, M. Baerten

Der FC Tülje bedankt sich rechtherzlich bei den Organisatoren vom FC Tanja für dieses Kleinfeldturnier.

Gepostet am: 21. August 2013

Aktuelles vom 10.08.13
Tülje startet mit einem Unentschieden in den SuperCup
Im ersten SuperCup-Spiel kam der FC Tülje am Samstag nicht über ein torloses Unentschieden gegen den FC Hergenrath hinaus. Und das obwohl die Gelb-Schwarzen genügend Torchancen hatten, wurde man am Ende nicht für diese gute Leistung belohnt. In der nächsten Woche steht das nächste Spiel gegen den FC Tanja auf dem Programm.
FC Tülje - FC Hergenrath 0-0 (0-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, M. Wertz, A. Jonas, J. Poth, K. Conrath, A. Brasseur, R. Xhonneux, R. Günther, C. Röhn, R. Henry, C. Paulzen, M. Steier, R. Riesterer

Tore: /

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /

Im anschließenden Elfmeterschießen setzte sich der FC Hergenrath mit 2-3 durch. Für den FC Tülje trafen C. Paulzen und A. Meessen.


Gepostet am: 10. August 2013

Aktuelles vom 04.08.13
FC Tanja-Kleinfeldturnier: Spielplan ist bekannt
Am Samstag, den 10. August 2013 nimmt eine Auswahl des FC Tülje wie in jedem Jahr am Kleinfeldturnier des FC Tanja teil und trifft dabei auf die Mannschaften Tornado Veteranen, Panama, Les Loulouttes und KSC Soccers. Dieses Turnier wird um 11 Uhr beginnen und das erste Gruppen-Spiel von Tülje steht um 12 Uhr an. Den Spielplan findet man unter "Saison 2013 - Turniere".

Gruppe A
Tornado Veteranen
Panama
Les Loulouttes
KSC Soccers
FC Tülje

Der vollständige Spielplan vom Samstag kann man auch HIER herunterladen (PDF-Format).

Gepostet am: 4. August 2013

Aktuelles vom 29.07.13
Transfer-News vom FC Tülje
Dem FC Tülje gelang es, den Kapitän der damaligen Aufstiegsmannschaft von 2007, Christopher Röhn, vom amtierenden Meister FC Tornado zu verpflichten. Von 2000 bis Mitte 2009 war er bereits für die Gelb-Schwarzen aktiv gewesen und hatte zahlreiche Erfolge feiern können. Ebenfalls holte man mit Robin Henry einen jungen Stürmer hinzu.

Leider verlor der FC Tülje in der vergangenen Woche auch einen wichtigen Abwehrspieler. Daniel Bütz, der dem Verein seit 2009 angehörte und insgesamt 108 Partien bestritt, wechselt zum kelmiser Ligakonkurrenten FC Tanja. Danke für deinen Einsatz in all den Jahren Daniel.

Gepostet am: 29. Juli 2013

Aktuelles vom 29.07.13
SuperCup-Spiel gegen den FC Hergenrath vorverlegt
Das erste SuperCup-Spiel gegen den FC Hergenrath wurde aufgrund der Teilnahme am Kleinfeldturnier des FC Tanja vorverlegt. Diese Partie wird nun am Freitag, den 9. August 2013 um 20 Uhr in Kelmis unter Flutlicht stattfinden.

Gepostet am: 29. Juli 2013

Aktuelles vom 10.07.13
Testspiel gegen Standard 02 ist abgesagt!
Am Samstag, den 13. Juli 2013 sollte der FC Tülje in Kelmis eigentlich ein Freundschaftsspiel gegen Standard 02 bestreiten. Da der Mannschaft aus Malmedy für diese Partie jedoch nicht genügend Spieler zur Verfügung gestanden hätten, wurde das Spiel kurzerhand abgesagt. Somit kann auch Tülje jetzt offiziell in die Sommerpause gehen...

Gepostet am: 10. Juli 2013

Aktuelles vom 07.07.13
Summer-Desperados-Night des FC Tülje erneut ein Erfolg!
Der FC Tülje organisierte am 5. Juli im Dancing Graffiti die "Summer-Desperados-Night" und feierte zusammen mit den Besuchern den Start in den Sommer 2013. Die Party war wieder gut besucht, aber übertrumpfte leider nicht die "Desperados-Night" aus dem vergangenen Jahr.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Spielern und natürlich auch bei den Verantwortlichen des Graffiti für den reibungslosen Ablauf des Abends.

Die Fotos von der Party findet man hier auf der Dancing Graffiti-Webseite


Gepostet am: 7. Juli 2013

Aktuelles vom 05.07.13
Heute Abend: Summer-Desperados-Night im Dancing Graffiti
Heute Abend findet ab 22 Uhr im Dancing Graffiti unsere jährliche Sommerparty statt. Diesmal wieder unter dem Motto des Tequila-Bieres Desperados. Die Vorverkaufskarten für dieses Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk). Der Preis an der Abendkasse wird 6 Euro betragen.

Wir laden euch alle rechtherzlich ein mit uns, sowie Freunden und Bekannten den Abend zu verbringen. Vorverkaufskarten bekommt man noch bis kurz vor dem Partybeginn bei allen Mitgliedern.

Wir freuen uns auf euch ;)


Gepostet am: 5. Juli 2013

Aktuelles vom 30.06.13
Der 15. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
AS Viaduc - TC Weserkicker 2-5
FC Tülje - Eupen United 3-2
Standard 02 - FC Knabbe 0-5 FF.
FC Tanja - RC Kettenis A 1-7
FC Walk - FC Herbestha 2-2
FC Hergenrath - ASV Werth 1-2
FC Montzen Gare - FC Tornado 1-4
Spielfrei: GS Hauset

Gepostet am: 30. Juni 2013

Aktuelles vom 30.06.13
Tülje beendet die Hinrunde mit einem Sieg gegen Eupen United
Am letzten Spieltag vor den entscheidenden Play-Offs spielte der FC Tülje in Kelmis gegen Eupen United. Die Kelmiser waren in der Anfangsviertelstunde die bessere Mannschaft und kam auch bereits nach ca. zehn Minuten durch Marco Krickel mit 1-0 in Führung. Etwas später hatten dann auch die Eupener ihre erste Chance, die allerdings nur knapp über das Tor ging. Nach zwanzig Minuten fiel dann das 2-0 für den FC Tülje nachdem sich Christian Paulzen im Strafraum durchsetzen konnte. Von dem Moment an kamen die Eupener besser ins Spiels und hätten 1 bis 2 Treffer erzielen müssen, doch der Ball ging jeweils nur knapp am Pfosten vorbei. Vor dem Ende der ersten Halbzeit erhielten die Gelb-Schwarzen dann noch einen Freistoß, den Nils Krickel direkt und etwas glücklich ins Tor unterbrachte. Was für eine unerwartete Effizienz: 3-0 für die Kelmiser! In den Schlussminuten setzte Robin Henry eine gute Chance nur knapp am Tor vorbei.

Im zweiten Durchgang gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten, die allerdings nicht genutzt wurden. Nach zwanzig Minuten verkürzte Eupen dann doch auf 3-1, wodurch es noch einmal spannend wurde. Eine Viertelstunde vor dem Ende hätten die Eupener dann einen Elfmeter erhalten müssen, als ein Spieler im Strafraum vom Torsteher gefoult wurde, jedoch entschied der Schiedsrichter auf weiterspielen. Die Partie wurde nun hitziger und Eupen kam in der Schlussphase sogar noch auf 3-2 ran, doch konnte Tülje den Sieg bis zum Schlusspfiff festhalten.

Fazit: Für Tülje lief in dieser Partie einfach alles nach Plan, denn schon in der ersten Halbzeit konnte man nach vier Chancen drei Treffer erzielen. Eupen war chancenmäßig jedoch absolut nicht unterlegen und hätte sicherlich den ein oder anderen Treffer erzielen können. Im Prinzip hätte alles in dieser Partie passieren können. Sieg, Unentschieden oder Niederlage lagen ziemlich nahe bei einander. Der nötigen Effizienz ist es allerdings zu verdanken, dass man nun die reguläre Saison mit 14 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz beenden konnte und mit viel Selbstvertrauen in die Play-Offs gehen kann. Klasse Jungs!

FC Tülje - Eupen United 3-2 (3-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, M. El Azrak, N. Krickel, F. Franzen, D. Bütz, M. Wertz, J. Poth, K. Conrath, R. Henry, C. Paulzen, M. Krickel, M. Baerten

Tore: M. Krickel 1-0, Paulzen 2-0, N. Krickel 3-0, Eupen United 3-1, Eupen United 3-2

Gelbe Karte: Eupen United
Rote Karte: /


Gepostet am: 30. Juni 2013

Aktuelles vom 26.06.13
Tülje sichert sich nach toller Aufholjagd noch ein Unentschieden!
Am Mittwochabend bestritt der FC Tülje ein weiteres Testspiel gegen den deutschen Verein Lazio Dom, die wie TuS Untenrum in der Bunten-Liga in Aachen spielt. Im ersten Durchgang hatte Tülje mehr Spielanteile und hätte nach einer Viertelstunde in Führung gehen müssen, doch traf Raphaël Riesterer nur die Latte. Wenig später kam dann Lazio Dom nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite mit 0-1 in Führung. Nach einer halben Stunde hatte dann Christian Paulzen den Ausgleich auf dem Fuß, doch scheiterte er am Torwart. Vor dem Halbzeitpfiff erzielte Lazio Dom dann sogar noch das 0-2.

Nach dem Seitenwechsel gelang der deutschen Mannschaft dann erneut einen Treffer (0-3). Nach ca. zehn Minuten verkürzte Ronny Xhonneux auf 1-3, wonach Lazio mit dem 1-4 konterte. Nach diesem Treffer ging es allerdings Schlag auf Schlag. Zuerst erzielte Lazio ein Eigentor (2-4), bevor Robin Henry nach einem Eckball auf 3-4 verkürzte. Nun glaubte Tülje wieder an den Sieg, vergab zahlreiche Chancen und kassiert das 3-5. In den letzten zehn Minuten erhielten die Gelb-Schwarzen dann noch einen Elfmeter, den Christian Paulzen sicher zum 4-5 verwandelte, eher dann Raphaël Riesterer den Ausgleichtreffer erzielen konnte. In den letzten Minuten hatte Michael Baerten dann noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch ging sein Schuss nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei.

FC Tülje - Lazio Dom 5-5 (0-2)

FC Tülje: T. Savelsberg, M. Krickel, P. Jaminon, N. Krickel, D. Meessen, M. El Azrak, D. Bütz, T. Schuch, R. Xhonneux, R. Henry, C. Röhn, N. Thomson, C. Paulzen, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: Lazio 0-1, Lazio 0-2, Lazio 0-3, Xhonneux 1-3, Lazio 1-4, Lazio (ET) 2-4, Henry 3-4, Lazio 3-5, Paulzen (pen.) 4-5, Riesterer 5-5

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 26. Juni 2013

Aktuelles vom 23.06.13
Tülje kann auch gegen Werth nicht gewinnen
Am vorletzten Spieltag der regulären Meisterschaft war der FC Tülje in Walhorn zu Gast, wo man gegen den ASV Werth spielen musste. In den ersten zehn Minuten gestaltete sich die Partie ziemlich ausgeglichen. Später übernahmen die Eupener die Initiative und kamen zu einigen Torchancen. Nach ca. zwanzig Minuten kam Werth dann etwas glücklich mit 1-0 in Führung, als Torwart Nicolas Jaminon den Schuss eines Spielers parieren konnte, der Ball jedoch über die Linie kullerte. Im Spiel nach vorne lief bei den Kelmisern nicht viel zusammen und wenn kam man nur mit unpräzisen Distanzschüssen in die Nähe des Tores. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so dahin, ohne dass es nennenswerte Chancen gab. Nach 10 Minuten erhielt Werth dann einen Freistoss, den Nicolas Jaminon zwar halten konnte, der Ball aber gegen die Latte und vor die Füße eines Werth-Spielers fiel, der zu einem Mitspieler passte und das 2-0 erzielte. Nun war das Spiel entschieden und Werth kontrollierte das Spielgeschehen, erzielte im weiteren Verlauf noch zwei Treffer und gewann am Ende doch verdient mit 4-0. Die beste Möglichkeit bei Tülje hatte Michael Baerten dann noch in der Schlussphase, als dessen Kopfball vom Torwart noch abgewehrt werden konnte.

Fazit: In diesem Spiel lief für Tülje nicht viel zusammen. Nach zwei unglücklichen Gegentoren war es schwer, das Spiel noch einmal herumzureißen. Am Mittwoch gehts nun im Testspiel gegen Lazio Dom, wo hoffentlich mal wieder ein Sieg gefeiert werden kann.

ASV Werth - FC Tülje 4-0 (1-0)

FC Tülje: N. Jaminon, T. Savelsberg, D. Wertz, M. El Azrak, N. Krickel, F. Franzen, D. Bütz, D. Meessen, A. Jonas, M. Wertz, J. Poth, P. Volders, R. Riesterer, M. Krickel, M. Baerten

Tore: Werth 1-0, Werth 2-0, Werth 3-0, Werth 4-0

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 23. Juni 2013

Aktuelles vom 23.06.13
Der 14. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
ASV Werth - FC Tülje 4-0
Eupen United - FC Tanja 3-0
FC Knabbe - FC Hergenrath 8-3
RC Kettenis A - FC Tornado 0-1
FC Herbestha - Standard 02 6-2
FC Walk - TC Weserkicker 2-4
GS Hauset - AS Viaduc 3-2
Spielfrei: FC Montzen Gare

Gepostet am: 23. Juni 2013

Aktuelles vom 20.06.13
Tülje musste sich dem TuS Untenrum geschlagen geben
Am Mittwochabend bestritt der FC Tülje ein Freundschaftsspiel gegen den deutschen Verein TuS Untenrum, die in der Bunten-Liga in Aachen antritt. In der ersten Hälfte hatten die Kelmiser in der Anfangsphase einige Chancen und hätten eigentlich in Führung gehen müssen, doch nach einer Weile wurde der TuS Untenrum stets gefährlicher und ging vor der Halbzeitpause mit 0-1 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel gelang der deutschen Mannschaft dann sehr schnell ein weiterer Treffer (0-2). Tülje hatte es sehr schwer das eigene Spiel aufzuziehen und kam in in der Vorwärtsbewegung nur selten zu schönen Kombinationen. Nachdem dem TuS Untenrum noch zwei weitere Treffer gelangen, schien die Partie entschieden zu sein, doch in der letzten Viertelstunde lief es dann plötzlich bei den Gelb-Schwarzen, denn innerhalb von nur zehn Minuten konnte Chris Röhn, ein Testspieler und Patrick Volders auf 3-4 verkürzen! Da man in den letzten Minuten noch auf den Ausgleich drängte, konnten die Deutschen noch eine Kontermöglichkeit zum 3-5 Endstand nutzen.

FC Tülje - TuS Untenrum 3-5 (0-1)

FC Tülje: T. Savelsberg, A. Meessen, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, D. Bütz, T. Schuch, A. Jonas, M. Wertz, J. Poth, P. Volders, K. Conrath, Testspieler, C. Röhn, C. Paulzen, D. Keuhlartz, R. Riesterer, M. Baerten

Tore: TuSU 0-1, TuSU 0-2, TuSU 0-3, TuSU 0-4, Testspieler 1-4, Röhn 2-4, Volders 3-4, TuSU 3-5

Gelbe Karte: Röhn
Rote Karte: /


Gepostet am: 20. Juni 2013

Aktuelles vom 16.06.13
Der 13. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Tanja - ASV Werth 4-7
FC Tülje - FC Knabbe 0-4
FC Tornado - Eupen United 11-0
FC Hergenrath - FC Herbestha 3-2
TC Weserkicker - Standard 02 1-4
FC Montzen Gare - GS Hauset 3-2
FC Walk - AS Viaduc 5-0
Spielfrei: RC Kettenis A

Gepostet am: 16. Juni 2013

Aktuelles vom 15.06.13
Tülje verliert gegen den Tabellenzweiten FC Knabbe
Am Samstag spielte der FC Tülje gegen den Tabellenzweiten FC Knabbe. Im Vorfeld wusste man, dass dies ein schwerer Gegner werden würde und als diesen erwiesen sich die Raerener auch. Bei den Gelb-Schwarzen fehlten einige wichtige Spieler und beim Aufwärmen verletzte sich darüber hinaus auch noch Torwart Sascha Krickel am Knie und musste ersetzt werden. Knabbe übernahm von Beginn an die Initiative und war die spielbestimmendere Mannschaft. Nach einer Viertelstunde hatte Knabbe dann auch die erste große Tormöglichkeit, doch scheiterte der Stürmer mit einem Volleyschuss an der Torlatte. Tülje konnte kein Pressing setzen und spielte vor allem im Mittelfeld nicht organisiert genug, wodurch man nur mit einem Konter nach vorne gelangen konnte. Nach knapp einer halben Stunde kam Knabbe dann in Führung, etwas glücklich, da Torwart Thomas Savelsberg einen Distanzschuss nicht festhalten konnte und erst im Nachschuss das Nachsehen hatte (0-1). Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang versuchte Tülje mehr. Nach ca. zehn Minuten bediente dann Marvin Wertz Kevin Conrath, der auf der rechten Seite auf das Tor zulaufen konnte. Obwohl er in die Mitte hätte passen können, entschied er sich für den direkten Schuss, der leider an die Latte ging. Auf der anderen Seite erhöhte Knabbe wenig später auf 0-2, als man erneut einen Abpraller des Torwarts nutzen konnte. Im weiteren Verlauf kontrollierte Knabbe die Partie, erzielte noch zwei weitere Treffer und nahm daraufhin das Tempo aus dem Spiel. In der Schlussphase hatte dann noch Pascal Jaminon zwei sehr gut Möglichkeiten, um den verdienten Anschlusstreffer zu erzielen, doch den blieb Tülje leider verwehr.

Fazit: Der Sieg von Knabbe war mit Sicherheit verdient, doch nutzten sie vor allem wieder unnötige Fehler der Kelmiser aus. Insgesamt blieb Tülje auch vor dem gegnerischen Tor wieder zu harmlos und viel zu uneffizient. Etwas womit die meisten Gegner in der EAFV-Liga keine Probleme haben. Zu kritisch sollte man diese Partie jedoch nicht bewerten, da man spielerisch doch einiges entgegenzusetzen hatte. Am Mittwoch folgt nun ein Testspiel gegen den deutschen Verein TUS Untenrum.

FC Tülje - FC Knabbe 0-4 (0-1)

FC Tülje: T. Savelsberg (S. Krickel), D. Wertz, N. Krickel, D. Bütz, P. Jaminon, A. Jonas, M. Wertz, J. Poth, P. Volders, K. Conrath, C. Paulzen, R. Xhonneux, R. Riesterer

Tore: Knabbe 0-1, Knabbe 0-2, Knabbe 0-3, Knabbe 0-4

Gelbe Karte: Knabbe
Rote Karte: /


Gepostet am: 15. Juni 2013

Aktuelles vom 09.06.13
Der 12. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Tanja - FC Knabbe 1-4
FC Tornado - ASV Werth 5-3
FC Herbestha - FC Tülje 2-3
RC Kettenis A - GS Hauset 3-5
FC Hergenrath - TC Weserkicker 3-2
AS Viaduc - FC Montzen Gare 4-7
Standard 02 - FC Walk 0-5
Spielfrei: Eupen United

Gepostet am: 9. Juni 2013

Aktuelles vom 08.06.13
Krickel-Hattrick sorgt für überraschenden Sieg gegen Herbestha!
Am 12. Spieltag trafen die Gelb-Schwarzen auf den Tabellendritten FC Herbestha, gegen den man schon seit vielen Jahren nicht mehr gewinnen konnte. Diese Partie begann jedoch mit einem Paukenschlag, denn nach nur 4 Minuten erzielte Marco Krickel die Führung für den FC Tülje, nachdem er sich im Strafraum freilaufen konnte und dem Torwart keine Chance ließ (0-1). Nach diesem Treffer gestaltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen und es kam im weiteren Verlauf zu keinen nennenswerten Chancen. Nach ca. 20 Minuten startete dann auch der FC Herbestha die erste Offensivaktion über die linke Seite. Der Spieler der „Spanier“ konnte von Verteidiger Thomas Savelsberg im Strafraum jedoch nur mit einem Foul gestoppt werden, so dass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigen musste. Der Schütze verwandelte den Strafstoß ohne Mühe (1-1). Einige Minuten später verhinderte Torwart Sascha Krickel mit einer tollen Parade einen Rückstand. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es dann auch bei diesem Ergebnis.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel deutlich aggressiver und der Schiedsrichter hatte einige Probleme die Partie unter Kontrolle zu halten. Herbestha kam danach nach einem Freistoß in Führung, als deren Stürmer frei einköpfen konnte (2-1). Die Kelmiser ließen sich von dem Rückstand jedoch nicht beirren und spielten gut organisiert und mit dem nötigen Kampfgeist weiter nach vorne. Das sollte sich auszahlen, denn nur zehn Minuten später stellte Marco Krickel mit einem etwas glücklichen Schuss den Ausgleich wieder her (2-2). Nun war wieder alles offen und die Sensation lag in der Luft. Wenige Minuten vor dem Ende der Partie wurde dann Ronny Xhonneux im Strafraum von den Beinen geholt und der Schiedsrichter gab zu Recht Elfmeter! Marco Krickel strotzte nach seinen zwei Treffern nur so vor Selbstvertrauen, ließ dem Torwart auch beim Strafstoß keine Chance und schoss den FC Tülje zum dritten Saisonsieg (2-3).

Fazit: Vor dieser Partie hätte sicher niemand ein solches Ergebnis für möglich gehalten. Doch mit der richtigen Einstellung, dem bekannten Kampfgeist und einer kollektiven Denkweise konnte der FC Tülje dieses Spiel dennoch gewinnen. Klasse Jungs! Durch diesen Sieg kann man nun ohne Druck in das nächste schwere Duell gegen den FC Knabbe gehen.

FC Herbestha - FC Tülje 2-3 (1-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, N. Krickel, D. Bütz, P. Jaminon, A. Jonas, M. Wertz, J. Poth, P. Volders, R. Günther, K. Conrath, C. Paulzen, R. Xhonneux, D. Keuhlartz, M. Krickel

Tore: M. Krickel 0-1, Herbestha (pen.) 1-1, Herbestha 2-1, M. Krickel 2-2, M. Krickel (pen.) 2-3

Gelbe Karte: N. Krickel, Herbestha, Bütz
Rote Karte: /


Gepostet am: 8. Juni 2013

Aktuelles vom 02.06.13
Der 11. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Knabbe - FC Tornado 3-3
FC Tanja - FC Herbestha 0-3
FC Tülje - TC Weserkicker 1-5
GS Hauset - Eupen United 4-2
FC Walk - FC Hergenrath 2-0
FC Montzen Gare - RC Kettenis A 3-5
AS Viaduc - Standard 02 3-2
Spielfrei: ASV Werth

Gepostet am: 2. Juni 2013

Aktuelles vom 01.06.13
Effiziente Weserkicker entschieden die Partie frühzeitig
Am Samstag traf der FC Tülje in Kelmis auf den TC Weserkicker. Nach der guten Leistung gegen Walk, hatte man sich gegen die Eupener viel vorgenommen. Da jedoch wieder einige Spieler abwesend waren, musste Trainer Schuch vor allem in der Abwehr wieder umstellen. Nach zehn Minuten kamen die Weserkicker mit 0-1 in Führung, nachdem die rechte Ecke weitesgehend ungedeckt blieb. Kurze Zeit später konnte dann Christian Paulzen nach einer schönen Kombination den Ausgleich wieder herstellen (1-1). Doch dieser Treffer konnte nicht für das nötige Aufbäumen in den Reihen der Gelb-Schwarzen sorgen. Im Gegenteil, bis zur Halbzeitpause fing man sich nämlich noch drei weitere Treffer ein.

Nach der Pause spielte Tülje engagierter und ging auf der Suche nach dem Anschlusstreffer. Nach nur wenigen Minuten hätte Ronny Xhonneux mit einem Distanzschuss auf 2-4 verkürzen können, doch ging sein Schuss nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. Auch im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit blieb Tülje gefährlicher, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die Weserkicker verwalteten das sichere Ergebnis bis zum Ende des Spiels und konnten sogar noch einen weiteren Treffer erzielen, was ihre Effizienz in dieser Partie einmal mehr unterstrich.

Fazit: Nach den guten Spielen in den letzten Wochen war diese Niederlage wieder ein kleiner Rückschlag. Obwohl das Ergebnis deutlich zu hoch ausfiel, fehlte doch wieder die Durchschlagskraft in der Offensive, um die nötigen Treffer auch erzielen zu können. Ebenfalls tun die ständigen Personalveränderungen auch ihr Übriges dazu... Am nächsten Samstag spielt der FC Tülje gegen den FC Herbestha.

FC Tülje - TC Weserkicker 1-5 (1-4)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, M. Krickel, M. El Azrak, T. Schuch, F. Franzen, P. Jaminon, A. Jonas, M. Wertz, P. Volders, C. Paulzen, R. Xhonneux, R. Riesterer, D. Keuhlartz

Tore: Weserkicker 0-1, Paulzen 1-1, Weserkicker 1-2, Weserkicker 1-3, Weerkicker 1-4, Weserkicker 1-5

Gelbe Karte: S. Krickel, Weserkicker
Rote Karte: /


Gepostet am: 1. Juni 2013

Aktuelles vom 26.05.13
Der 10. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Herbestha - FC Tornado 0-2
GS Hauset - ASV Werth 0-6
TC Weserkicker - FC Tanja 2-1
FC Tülje - FC Walk 1-2
Eupen United - FC Montzen Gare 3-4
FC Hergenrath - Standard 02 1-3
RC Kettenis A - AS Viaduc 9-0
Spielfrei: FC Knabbe

Gepostet am: 26. Mai 2013

Aktuelles vom 25.05.13
Tülje verliert trotz guter Leistung mit 1-2
Nach dem spielfreien Wochenende traf der FC Tülje am vergangenen Samstag auf den FC Walk aus Sourbrodt. Da man die zwei letzten Spiele siegreich beendet hatte, konnte man voll Vertrauen und ohne Druck in diese Partie gehen. Und das zeichnete sich auch auf dem Feld ab. Obwohl der FC Walk mehr Spielanteile hatte, konnten die Gelb-Schwarzen gut dagegenhalten. Nach ca. zwanzig Minuten nutzten die Eifeler jedoch ihre erste Tormöglichkeit zur 0-1 Führung aus. Wenig später wäre dann auch fast das 0-2 gefallen, doch setzte der Stürmer den Ball aus kürzester Entfernung über das Gehäuse. Auf der Gegenseite musste Tülje lediglich mit Distanzschüssen Vorlieb nehmen. Mit diesem Stand gingen beide Teams auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte drängte Tülje auf den Ausgleich. Zuerst war es Kevin Conrath, dessen Distanzschuss auf die Latte landete. Im weiteren Verlauf sorgte Ronny Xhonneux dann für einen mustergültigen Pass in den Lauf von Marvin Wertz, der vor dem Torwart auftauchte und den Ball in die linke Ecke schob (1-1). Nun wollten die Kelmiser mehr und beinahe wäre ihnen auch die Führung gelungen, doch flog ein Kopfball von Marvin Wertz nur knapp über die Latte. Die Minuten verstrichen und es sah alles nach einem verdienten Punktgewinn für den FC Tülje aus, doch 5 Minuten vor dem Ende der Partie konnte der FC Walk noch zum glücklichen 1-2 Treffer kommen.

Fazit: Diese Partie gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Der FC Walk hatte in der ersten Hälfte einige gute Chancen und die Gelb-Schwarzen hätten im zweiten Durchgang auch sicherlich den ein oder anderen Treffer erzielen können. Demnach wäre ein Unentschieden ein logisches Ergebnis gewesen. Nichtsdestotrotz zeigte der FC Tülje gegen den letztjährigen Erstligisten eine gute Leistung. Nun muss man am nächsten Samstag versuchen die verlorenen Punkte gegen den TC Weserkicker einzufahren.

FC Tülje - FC Walk 1-2 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, P. Jaminon, A. Jonas, M. Wertz, J. Poth, R. Günther, P. Volders, C. Conrath, C. Paulzen, R. Xhonneux, C. Alexii, M. Krickel, R. Riesterer

Tore: Walk 0-1, M.Wertz 1-1, Walk 1-2

Gelbe Karte: Walk, Walk
Rote Karte: /


Gepostet am: 25. Mai 2013

Aktuelles vom 20.05.13
Vorverkauf für die Summer-Desperados-Night gestartet!
Nach den Erfolgen in den letzten Jahren, wird der FC Tülje auch in diesem Jahr im Juli wieder eine Sommerparty organisieren, diesmal erneut im Zeichen des Tequila-Bieres Desperados. Die Vorverkaufskarten für dieses Graffiti-Event kosten 5 Euro (inklusive Freigetränk) und sind im Infotreff Eupen, Café Select, Fritüre d'en face (Leo), Inspiration by Jess, Sadar Kelmis, TCM Visé sowie bei allen Mitgliedern des FC Tülje erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 6 Euro.

Karten kann man aber auch online anfordern unter tuelje@yahoo.de

Wir bedanken uns schon jetzt im Voraus bei allen Gästen und wünschen euch viel Spaß auf unserer Party.

Gepostet am: 20. Mai 2013

Aktuelles vom 12.05.13
Der 9. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Tornado - TC Weserkicker 4-1
FC Knabbe - GS Hauset 8-3
FC Walk - FC Tanja 6-4
FC Montzen Gare - ASV Werth 1-3
Standard 02 - FC Tülje 1-6
AS Viaduc - FC Hergenrath 0-4
RC Kettenis A - Eupen United 8-1
Spielfrei: FC Herbestha

Gepostet am: 12. Mai 2013

Aktuelles vom 11.05.13
Geschlossene Mannschaftsleistung sorgt für den nächsten Sieg
Nach dem Befreiungsschlag in der letzten Woche gegen den FC Hergenrath stand man am Samstag vor einer weiteren schweren Aufgabe gegen Standard 02. Tülje ging mit gutem Kombinationsspiel in diese Partie und daraus resultierte auch nach ca. 10 Minuten das 0-1 durch Robin Günther, der den Ball nach einer tollen Vorlage von Constantin Alexii ins Tor unterbringen konnte. Die Gelb-Schwarzen hatten die Kontrolle über das Spielgeschehen und kamen im weiteren Verlauf noch zu einigen Chancen, die Ronny Xhonneux und Michael Steier jedoch nicht nutzen konnten. Nach knapp 20 Minuten erhielt Standard dann einen Eckball, den sie prompt zum 1-1 Ausgleich verwerteten. Bis zur Halbzeitpause blieb Tülje am Drücker, aber die erneute Führung ließ auf sich warten.

Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufgehört hatte, mit der Überlegenheit der Kelmiser. Bereits nach 2 Minuten sorgte Costantin Alexii dann mit einem kuriosen Treffer für das 1-2. In der folgenden Szene wurde Stürmer Marco Krickel im Strafraum von den Beinen geholt, wodurch der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter entschied. Kapitän Didier Wertz machte sich auf dem Weg nach vorne, doch es war Stürmer Christian Paulzen, der den Strafstoß sicher zum 1-3 verwandeln konnte. Nun war der Damm gebrochen und Tülje erspielte sich Chance um Chance. Nach einer Viertelstunde war es dann erneut Constantin Alexii, der auf 1-4 erhöhte. In der Schlussphase der zweiten Hälfte schraubten dann noch Pascal Jaminon (per Kopfball nach einem Eckball) und Ronny Xhonneux das Ergebnis auf 1-6 nach oben.

Fazit: Der Sieg gegen Hergenrath hatte dem FC Tülje vor allem mental sehr gut getan und für einen Motivationsschub gesorgt. Mit einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung wurden nun auch die Jungs von Standard 02 deutlich in die Schranken gewiesen. In den nächsten Wochen werden nun jedoch wieder schwerere Spiele anstehen, die man nun allerdings etwas entspannter entgegenblicken kann.

Standard 02 - FC Tülje 1-6 (1-1)

FC Tülje: S. Krickel, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, P. Jaminon, M. Wertz, R. Günther, P. Volders, M. Steier, C. Paulzen, R. Xhonneux, C. Alexii, M. Krickel, D. Keuhlartz

Tore: Günther 0-1, Standard 1-1, Alexii 1-2, Paulzen (pen.) 1-3, Alexii 1-4, Jaminon 1-5, Xhonneux 1-6

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 11. Mai 2013

Aktuelles vom 04.05.13
Tülje feiert gegen Hergenrath den ersten Saisonsieg!
Nachdem man in den zwei letzten Spielen den verdienten Sieg nicht holen konnte, war er gegen den Tabellenletzten FC Hergenrath quasi zur Pflicht geworden. In der Anfangsphase kam Hergenrath zu zwei gefährlichen Freistößen, die nur knapp am Tor vorbei gingen. Wenig später hatte dann Ronny Xhonneux das 0-1 auf dem Fuß, doch sein Lupfer ging unglück-licherweise gegen die Latte. Es war keine ansehnliche Partie, da sich das Spiel stets im Mittelfeld abspielte. Nach ca. 35 Minuten musste dann Verteidiger Nils Krickel nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler verletzt das Spielfeld verlassen. Während der Halbzeitpause musste dann auch Andy Meessen verletzungsbedingt draußen bleiben.

In der zweiten Hälfte wollte Tülje dann mehr und bekam nach einigen Minuten einen Freistoß zugesprochen. Jérôme Poth verwandelte diesen, wenn auch etwas abgefälscht, zur 0-1 Führung für die Gelb-Schwarzen. Auf der anderen Seite lief Hergenrath sehr häufig ins Abseits. Nach ca. zwanzig Minuten hatte dann Tülje Glück, dass ein Freistoß von Hergenrath nur gegen die Latte ging. In der Schlussphase hatte dann Jens Schneider eine gute Möglichkeit. Er wurde jedoch im Strafraum von den Beinen geholt und einen Elfmeter gab es unverständlicherweise nicht. Später konnten Ronny Xhonneux und Mohssen El Azrak die Führung noch ausbauen, doch scheiterten sie am Schlussmann der Hergenrather.

Fazit: Tülje stand in dieser Partie kompakt und zeigte eine kämpferische Leistung. Desweiteren wurde auch phasenweise schön nach vorne gespielt. Was die Chancenanteile angeht, hätte diese Partie auch Unentschieden ausgehen können, doch war das Glück endlich auch mal auf der Seite der Tüljaner... Am nächsten Samstag steht das nächste wichtige Spiel gegen Standard 02 auf dem Programm.

FC Hergenrath - FC Tülje 0-1 (0-0)

FC Tülje: T. Savelsberg, D. Wertz, N. Krickel, M. El Azrak, F. Franzen, A. Meessen, P. Jaminon, J. Poth, A. Jonas, M. Wertz, R. Günther, J. Scheider, K. Conrath, P. Volders, R. Xhonneux, R. Riesterer, D. Keuhlartz

Tore: Poth 0-1

Gelbe Karte: Conrath
Rote Karte: /


Gepostet am: 4. Mai 2013

Aktuelles vom 04.05.13
Der 8. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
GS Hauset - FC Herbestha 2-6
FC Tornado - FC Walk 2-1
FC Knabbe - FC Montzen Gare 6-0
FC Tanja - Standard 02 1-2
ASV Werth - RC Kettenis A 2-0
FC Hergenrath - FC Tülje 0-1
Eupen United - AS Viaduc 2-0
Spielfrei: TC Weserkicker

Gepostet am: 4. Mai 2013

Aktuelles vom 27.04.13
Der 7. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
TC Weserkicker - GS Hauset 1-5
FC Montzen Gare - FC Herbestha 1-2
Standard 02 - FC Tornado 0-1
RC Kettenis A - FC Knabbe 2-4
FC Hergenrath - FC Tanja 2-3
Eupen United - ASV Werth 3-2
AS Viaduc - FC Tülje 5-4
Spielfrei: FC Walk

Gepostet am: 27. April 2013

Aktuelles vom 27.04.13
Tülje verliert gegen den AS Viaduc kostbare Punkte
Das Spiel am Samstag gegen den AS Viaduc fing für den FC Tülje sehr gut an. Bereits nach fünf Minuten traf Kevin Conrath mit einem tollen Distanzschuss zum 0-1. Einige Minute später hatte dann auch Viaduc die erste Chance, doch landete der Ball gegen die Latte. Erschwert wurde das Spiel durch die ständigen und phasenweise sehr unnötigen Spielunterbrechungen des Schiedsrichters, dessen Entscheidungen wieder einmal für so manches Kopfschütteln sorgte. Nach ca. zwanzig Minute zirkelte dann Kapitän Didier Wertz einen Freistoß in die Füße von Ronny Xhonneux, der dem Torwart keine Chance ließ und das 0-2 erzielte. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit gelang Viaduc bei einem der stets gefährlichen Standardsituationen der 1-2 Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel blieb Tülje die bessere Mannschaft und kam folgerichtig zu weiteren Chancen. Eine davon nutzte Marvin Wertz nach einer Hereingabe von Jérôme Poth zum 1-3. Nachdem der Schiedsrichter wenig später einen Treffer von Viaduc noch abgepfiffen hatte, nutzte man im weiteren Verlauf eine weitere gute Möglichkeit um auf 2-3 zu verkürzen. Die Gelb-Schwarzen orientierten sich weiterhin nach vorne. Nach einer tollen Einzelaktion von Marvin Wertz, legte der flinke Mittelfeldspieler den Ball für Patrick Volders ab, der aus kurzer Distanz wieder für den zwei Tore-Vorsprung sorgte. Obwohl der FC Tülje wiedermal als sicherer Sieger aussah, kassierte man in der Schlussphase nach einem Torwartfehler, eines nicht gegebenen Fouls im Strafraum und einem tollen Freistoß in letzter Minute noch eine Niederlage...

Fazit: Unfassbar, unglaublich,... das waren wieder die Worte, die nach der Partie am Samstag in den Mund genommen wurden. Obwohl man engagierter spielte und sich viele Torchancen herausspielte, ja sogar vier Treffer markierte, konnte man auch diese Partie nicht für sich entscheiden. Es wirkt schon fast verhext, was in den letzten Wochen im Spiel der Kelmiser geschieht, jedoch ist es nun wichtig endlich aus dieser negativen Spirale herauszukommen und das nächste Spiel gegen Hergenrath siegreich zu bestreiten!

AS Viaduc - FC Tülje 5-4 (1-2)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, N. Krickel, F. Franzen, D. Bütz, A. Meessen, P. Jaminon, J. Poth, A. Jonas, M. Wertz, R. Günther, K. Conrath, P. Volders, R. Xhonneux, D. Meessen, C. Paulzen, R. Riesterer, C. Alexii

Tore: Conrath 0-1, Xhonneux 0-2, Viaduc 1-2, M. Wertz 1-3, Viaduc 2-3, Volders 2-4, Viaduc 3-4, Viaduc 4-4, Viaduc 5-4

Gelbe Karte: Xhonneux
Rote Karte: /


Gepostet am: 27. April 2013

Aktuelles vom 21.04.13
Der 6. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
GS Hauset - FC Walk 4-2
TC Weserkicker - FC Montzen Gare 3-1
FC Herbestha - RC Kettenis A 3-0
FC Knabbe - Eupen United 3-2
FC Tornado - FC Hergenrath 6-1
FC Tanja - FC Tülje 2-2
ASV Werth - AS Viaduc 5-0
Spielfrei: Standard 02

Gepostet am: 21. April 2013

Aktuelles vom 20.04.13
Tülje wirft verdienten Sieg gegen den FC Tanja weg!
Am Samstag trat der FC Tülje im kelmiser Derby gegen den FC Tanja an, der jedoch in Unterzahl in das Spiel ging. Nach zehn Minute hatte Tülje dann auch schon die erste gute Möglichkeit, als sich Patrick Volders freilaufen konnte. Er scheiterte jedoch am Torwart. Nur wenige Minuten später war es dann Nils Krickel, der den Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbei köpfte. Nach ca. zwanzig Minuten hatte dann Pascal Jaminon die Führung auf dem Fuß, doch setzte auch er den Ball neben das Tor. Als die erste halbe Stunde vorüber war, erzielte Dennis Keuhlartz nach einer schönen Hereingabe das 0-1. Tanja war nur bei Standard-situationen gefährlich, aber hatte weiterhin nichts entgegenzusetzen. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei dieser knappen Führung.

In der zweiten Hälfte suchten die Gelb-Schwarzen dann die frühe Entscheidung und nach knapp einer Viertelstunde köpfte Nils Krickel den Ball nach einer Ecke ins Tor (0-2). Chancen gab es danach quasi im Minutentakt, jedoch trafen die Stürmer stets die falschen Entscheidungen. Doch wer jetzt dachte, dass Tülje das Spiel entschieden hätte und in aller Ruhe zu Ende bringen würde, sah sich getäuscht... denn kurze Zeit später profitierte Tanja von einem Fehler in der Verteidigung und schob zum 1-2 Anschlusstreffer ein. Jetzt wurde das Spiel hektischer und Tülje setzte sich selber unter Druck und spielte immer unsicherer. In der buchstäblich letzten Minute glich Tanja dann noch mit einem abgefälschten Schuss zum 2-2 aus und die 'negative' Sensation war perfekt...

Fazit: Nach so einem Spiel fehlen einem eigentlich nur die Worte. Trotz des Überzahlspiels und der zahlreichen Chancen konnte der FC Tülje dieses Spiel nicht gewinnen, was man eigentlich nur noch absurd nennen kann. Von der ersten Minute an lief es für Tülje zu einfach und aus einer organisierten kollektiven Leistung wurde eine Partie des Individualismus. Jeder wollte 'seinen' Treffer erzielen, ohne zu schauen, ob ein Mitspieler vielleicht besser für einen Schuss platziert war. Daran ist es am Samstagnachmittag gescheitert. Auch wenn der FC Tanja spielerisch schwächer war, so muss man ihre kämpferische Leistung loben. Dass die Gelb-Schwarzen diese drei wichtigen Punkte jedoch haben liegen lassen, hat man sich nur selber zuzuschreiben... Ein Sieg gegen den AS Viaduc ist am nächsten Samstag zur Pflicht geworden!

FC Tanja - FC Tülje 2-2 (0-1)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, D. Wertz, N. Krickel, D. Bütz, A. Meessen, P. Jaminon, A. Jonas, R. Günther, P. Volders, D. Meessen, C. Paulzen, R. Riesterer, D. Keuhlartz

Tore: Keuhlartz 0-1, N. Krickel 0-2, Tanja 1-2, Tanja 2-2

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 20. April 2013

Aktuelles vom 13.04.13
FC Tülje gegen den Tabellenführer ohne Chance
Am vergangenen Samstag bestritt der FC Tülje das Ligaderby gegen den amtierenden Meister FC Tornado. Vor dem Anpfiff gedachten die beiden Mannschaften dem verstorbenen Gründungsvater des FC Tülje, Klaus Schmetz, mit einer Schweigeminute. Es sollte kein einfaches Spiel werden, doch machten die Gelb-Schwarzen in der Anfangsphase die Räume eng und ließen nicht viele Chancen zu. Glück hatte man jedoch, als zwei Distanzschüsse an die Latte gingen. Nach einer halben Stunde stand es noch 0-0 und mit diesem Ergebnis wollte Tülje auch in die Halbzeitpause gehen, doch nur wenig später sorgte Tornado mit einem platzierten Schuss in die untere linke Ecke für die Führung (0-1). Kurz danach schoss Tülje den Ausgleich, doch entschied der Schiedsrichter zu Unrecht auf Abseits. Als Tornado dann das 0-2 erzielte, war der Bamm gebrochen und die Gäste konnten ihren Vorsprung vor der Halbzeitpause noch deutlich ausbauen (0-4).

In der zweiten Halbzeit war Tülje auf Schadensbegrenzung bedacht, doch es dauerte nicht lange, bis Tornado wieder treffen konnte (0-6). Zwischenzeitlich hatte nur Andreas Jonas den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch setzte er den Schuss nur knapp neben das Tor. Im weiteren Verlauf blieben nur die Blau-Weißen gefährlich und gewannen am Ende verdient, aber etwas zu deutlich mit 0-8, wodurch Tülje auch im dritten Spiel gegen einen "Erstligisten" unter die Räder kam.

Fazit: In der ersten halben Stunde zeigte man gegen den Tabellenführer eine gute Abwehrleistung und spielte sehr konzentriert und organisiert. Als dann der zweite Gegentreffer fiel wusste man, dass es sehr schwer werden würde und man am Ende wieder feststellen muss, dass man (noch?) nicht mit diesen starken Gegner mithalten kann. Jedoch muss man die erste halbe Stunde als positiven Aspekt für die nächsten drei Spiele sehen, wo man unbedingt etwas Zählbares holen sollte.

FC Tülje - FC Tornado 0-8 (0-4)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, F. Franzen, N. Krickel, M. El Azrak, A. Meessen, P. Jaminon, A. Jonas, R. Günther, K. Conrath, P. Volders, D. Meessen, C. Paulzen, A. Brasseur, R. Riesterer, D. Keuhlartz, C. Alexii

Tore: Tornado 0-1, Tornado 0-2, Tornado 0-3, Tornado 0-4, Tornado 0-5, Tornado 0-6, Tornado 0-7, Tornado 0-8

Gelbe Karte: Jonas
Rote Karte: /


Gepostet am: 13. April 2013

Aktuelles vom 13.04.13
Der 5. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Walk - FC Montzen Gare 5-0
Standard 02 - GS Hauset 02 6-3
RC Kettenis A - TC Weserkicker 5-1
Eupen United - FC Herbestha 0-1
FC Tülje - FC Tornado 0-8
ASV Werth - FC Knabbe 1-2
AS Viaduc - FC Tanja 4-3
Spielfrei: FC Hergenrath

Gepostet am: 13. April 2013

Aktuelles vom 12.04.13
FC Tülje-Gründungsmitglied Klaus "Cola" Schmetz verstorben
Traurige Nachricht für den FC Tülje. Gestern Nachmittag ist unser letztes Gründungsmitglied Klaus "Cola" Schmetz im Alter von 89 Jahren verstorben. Schmetz rief damals am 7. August 1976 zusammen mit Heinz Schmetz und Willy Langohr die Gelb-Schwarzen ins Leben. Die Beerdigung wird am nächsten Mittwoch um 10 Uhr in der Pfarrkirche in Kelmis stattfinden. Die Totenwache wird am Dienstag nach der Abendmesse um 18:30 abgehalten.

Der Vorstand des FC Tülje (sowie alle Mitglieder) wünschen seinem Sohn Patrick Schmetz (Tülje-U50-Spieler) und seiner Familie ein herzliches Beileid in dieser schwierigen Zeit.

"Ruhe in Frieden Nicola..."

Gepostet am: 12. April 2013

Aktuelles vom 07.04.13
Der 4. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
GS Hauset - FC Hergenrath 4-3
FC Montzen Gare - Standard 02 1-1
TC Weserkicker - Eupen United 1-1
FC Walk - RC Kettenis A 2-0
FC Herbestha - ASV Werth 3-4
FC Knabbe - AS Viaduc 14-2
FC Tornado - FC Tanja 7-0
Spielfrei: FC Tülje

Gepostet am: 7. April 2013

Aktuelles vom 01.04.13
U50-Mannschaft schließt sich dem EAFV an
Ab der kommenden Saison wird sich auch die U50-Mannschaft des FC Tülje dem Eupener Amateurfußballverband anschließen. Der Grund für diesen Schritt ist der Vereinsschwund im EAFV. Da immer mehr Vereine aufhören, wurde ab der Saison 2013 sogar nur noch eine Division geschaffen. Der negative Effekt dieser einen Liga ist jedoch, dass sich die ehemaligen "Zweitligisten" im Aufeinandertreffen gegen die "Erstligisten" sehr schwer tun und somit am Ende der Tabelle wiederzufinden sind. Durch die Aufnahme des U50-Teams vom FC Tülje hofft der EAFV bald wieder zwei Ligen erstellen zu können. In näherer Zukunft werden vielleicht noch andere U50-Teams diesen Schritt wagen.

Die Verantwortlichen der U50-Mannschaft zeigen sich davon jedenfalls begeistert, zumal sie nun wieder um Titel mitspielen und neuen Herausforderungen entgegenblicken können. Somit wird es ab der nächsten Spielzeit für Tülje vereinsinterne Derbys auf den Fußballplätzen geben... wer hätte das gedacht?

UPDATE: Natürlich handelte es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz.

Gepostet am: 1. April 2013

Aktuelles vom 31.03.13
Der FC Tülje wünscht allen Spielern und Besuchern FROHE OSTERN!
Wir wünschen allen Spielern, Helfern, Sponsoren und natürlich den Besuchern der Webseite ein frohes Osterfest!

Der Vorstand des FC Tülje


Gepostet am: 31. März 2013

Aktuelles vom 31.03.13
Tülje feiert ersten Punktgewinn gegen Montzen Gare
Im Nachholspiel des zweiten Spieltages traf der FC Tülje auswärts auf den FC Montzen Gare. Nach der herben Niederlage gegen den GS Hauset in der vergangenen Woche, hatten die Gelb-Schwarzen etwas gutzumachen. Tülje nahm von Beginn an das Heft in die Hände und kontrollierte die Partie. Auf dem schlechten Rasen war es jedoch schwierig, guten Kombinationsfußball zu zeigen. Meistens wurde der letzte entscheidende Pass noch abgeblockt. Die beste Möglichkeit in der Anfangsphase hatte Nils Krickel, der sich auf der rechten Seite freigelaufen hatte und seinen Schuss nur knapp neben das Tor setzte. Nach knapp 20 Minuten erhielt Montzen Gare dann einen Elfmeter, nachdem ein Spieler im Strafraum anscheinend gefoult worden war. Zu einer Führung für die in blau spielenden Montzener kam es aber nicht, da sich Torwart Sacha Krickel für die richtige Ecke entschied und den Schuss parieren konnte. Im weiteren Verlauf war Tülje zwar immer noch tonangebend, aber große Chancen konnte man sich nicht herausspielen.

Nach dem Seitenwechsel drängte Tülje dann auf den Führungstreffer. Nach einigen Distanzschüssen war es dann Mohssen El Azrak der sich nach einer Einzelaktion durchsetzen, alleine auf das Tor zulaufen und zum 0-1 einschieben konnte. Nach diesem Treffer wuchs jedoch die Nervosität und Montzen spielte aggressiver. Nach einem bösen Foul an Didier Wertz, hätte der Stürmer der Montzener mindestens die gelbe Karte sehen müssen, doch hatte der Schiedsrichter nicht aufgepasst, wodurch der Spieler ungestraft davon kam. In Erwartung des ersten Saisonsieges unterlief dem FC Tülje in der Schlussphase jedoch noch ein kapitaler Fehlpass im Mittelfeld, den Montzen zu einem platzierten Distanzschuss nutzen und den Torwart überwinden konnte (1-1). Danach warf Tülje nochmal alles nach vorne, aber es brachte leider nichts mehr.

Fazit: Obwohl es der erste Punktgewinn für Tülje in der neuen Saison war, konnte man am Ende nicht ganz zufrieden sein, da man den Gegner über 80 Minuten im Griff hatte und die bessere Mannschaft war. Besonders hervorheben muss man allerdings die kämpferische Leistung des Teams. Nach dem Debakel gegen Hauset wollte man in Montzen ein tolles Ergebnis holen und das hatte man trotz des unglücklichen und späten Ausgleichstreffers auch erreichen können.

FC Montzen Gare - FC Tülje 1-1 (0-0)

FC Tülje: S. Krickel, N. Jaminon, T. Savelsberg, N. Krickel, M. El Azrak, D. Wertz, D. Bütz, P. Jaminon, M. Wertz, A. Jonas, R. Günther, D. Meessen, C. Paulzen, A. Brasseur, R. Riesterer, D. Keuhlartz, M. Steier

Tore: El Azrak 0-1, Montzen 1-1

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 31. März 2013

Aktuelles vom 31.03.13
Der 2. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
RC Kettenis A - FC Hergenrath 1-1
FC Montzen Gare - FC Tülje 1-1
Eupen United - Standard 02 5-2
GS Hauset - FC Tanja (Ausg.)
ASV Werth - FC Walk 2-2
FC Herbestha - AS Viaduc 4-1 TC Weserkicker - FC Knabbe 2-4
Spielfrei: FC Tornado

Gepostet am: 31. März 2013

Aktuelles vom 24.03.13
Für den FC Tülje war auch gegen Hauset nichts zu holen
Am dritten Spieltag traf der FC Tülje mit dem GS Hauset auf den nächsten „Erstligisten“. Die Anfangsphase gehörte der Mannschaft aus Hauset, die das Spielgeschehen an sich riss und versuchte, so schnell wie möglich die Führung zu erzielen. Nachdem Tülje-Torsteher Sacha Krickel einige Möglichkeiten vereiteln konnte, kam Hauset nach knapp einer Viertelstunde doch in Führung, als der Ball mit Hilfe des rechten Pfostens über die Torlinien ging (0-1). Dann setzten die Kelmiser nach und konnten zu einigen Distanzschüssen kommen. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte dann einige Minuten später Andreas Jonas, der den Ball jedoch nach einer tollen Flanke über das Tor köpfte. Hauset machte es auf der Gegenseite besser und erhöhte nach einem Steilpass auf 0-2. Doch damit nicht genug, die Fehler und Unsicherheiten in der Abwehr sorgen dafür, dass Hauset immer häufiger zu Chancen kam und diese wurden auch eiskalt genutzt, sodass man bis zur Halbzeitpause mit 0-5 im Hintertreffen stand.

Im zweiten Durchgang war Tülje auf Schadensbegrenzung aus. Nachdem Trainer Schuch einige Veränderungen in der Offensive durchgeführt hatte, wurde man zwar gefährlicher, aber der Torwart von Hauset sollte an diesem Tag unüberwindbar bleiben. Hauset spielte munter weiter und erarbeitete sich weitere Tormöglichkeiten. Bis zum Ende der Partie konnte man dann noch zwei weitere Treffer erzielen, sodass das Debakel für die Gelb-Schwarzen perfekt war.

Fazit: Obwohl man personell besser besetzt war als im ersten Spiel gegen den RC Kettenis A hatte man auch gegen diesen Gegner keine Chance. Auch wenn das Ergebnis wieder zu hoch ausfiel, muss man feststellen, dass in der „ehemaligen ersten Division“ ein anderes Niveau herrscht und man sich gegen diese Mannschaft sehr schwer tun. Das erleben jedoch auch die anderen Teams. Nichtsdestotrotz muss man nun die Ruhe behalten und versuchen gegen Montzen auch konzentrierter zu Werke zu gehen. Aufgeben ist nämlich keine Option.

FC Tülje - GS Hauset 0-7 (0-5)

FC Tülje: S. Krickel, N. Jaminon, T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, M. El Azrak, D. Wertz, P. Jaminon, M. Wertz, A. Jonas, R. Günther, K. Conrath, D. Meessen, C. Paulzen, R. Riesterer, D. Keuhlartz, M. Steier

Tore: Hauset 0-1, Hauset 0-2, Hauset 0-3, Hauset 0-4, Hauset 0-5, Hauset 0-6, Hauset 0-7

Gelbe Karte: /
Rote Karte: /


Gepostet am: 24. März 2013

Aktuelles vom 24.03.13
Der 3. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
Standard 02 - RC Kettenis A 0-7
FC Hergenrath - FC Montzen Gare 1-3
Eupen United - FC Walk 0-3
FC Tülje - GS Hauset 0-7
ASV Werth - TC Weserkicker 2-2
FC Knabbe - FC Herbestha 2-3
AS Viaduc - FC Tornado 1-8
Spielfrei: FC Tanja

Gepostet am: 24. März 2013

Aktuelles vom 15.03.13
Meisterschaftsspiel gegen den FC Montzen Gare abgesagt!
Am Samstag, den 16. März sollte der FC Tülje in Montzen um 15:30 das zweite Ligaspiel gegen den FC Montzen Gare bestreiten. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse entschied sich der Eupener Amateurfußballverband jedoch dafür, alle für Samstag angesetzten Spiele abzusagen. Dieses Ligaspiel wird am Ostersamstag, den 30. März um die gleiche Uhrzeit nachgeholt.

Gepostet am: 15. März 2013

Aktuelles vom 10.03.13
Der 1. Spieltag der E.A.F.V.-Meisterschaft
FC Hergenrath - Eupen United 1-5
RC Kettenis A - FC Tülje 5-0
Standard 02 - ASV Werth 2-6
FC Tanja - FC Montzen Gare 0-0
FC Knabbe - FC Walk 4-2
FC Tornado - GS Hauset 4-1
TC Weserkicker - FC Herbestha 4-3
Spielfrei: AS Viaduc

Gepostet am: 10. März 2013

Aktuelles vom 09.03.13
Tülje war gegen den RC Kettenis A chancenlos
Im ersten Meisterschaftsspiel traf der FC Tülje auswärts auf den RC Kettenis A. Die Kelmiser mussten, wie bereits im Testspiel gegen Weserkicker, auf zahlreiche Leistungsträger verzichten. Diese Tatsache machte sich in den ersten zwanzig Minuten jedoch nicht sonderlich bemerkbar. Obwohl Kettenis zwingender agierte, konnten die Defensive der Gelb-Schwarzen bis dato gut standhalten. Danach kam Kettenis nämlich nach einem platzierten Schuss mit 1-0 in Führung. Die Offensivbemühungen des FC Tülje waren zu harmlos, um den Ketteniser Torwart Probleme zu bereiten. Möglichkeiten hatte man nur durch Distanzschüsse und bei Standards. Vor der Halbzeitpause erhöhte Kettenis dann nach einem schnellen Konter noch auf 2-0, obwohl der Stürmer mindestens einen Meter im Abseits stand. Der Schiedsrichter gab diesen Treffer jedoch.

Im zweiten Durchgang wollte Tülje unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und dem kam Kapitän Didier Wertz mit einem Distanzschuss ziemlich nahe, doch der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Im weiteren Verlauf verloren die Kelmiser zusehenst den Faden und darunter litt auch die Organisation in der Abwehr. Davon profitierte der RC Kettenis und konnte noch zwei weitere Treffer erzielen (3-0 + 4-0). Den Schlusspunkt setzte Kettenis dann in der Schlussphase der Partie, als sie (mit Hilfe des Windes) einen Eckball direkt zum 5-0 Endstand verwandeln konnten.

Fazit: Tülje hatte zu keinem Zeitpunkt eine Chance auf einen Punktgewinn. Das Spiel wurde bereits in der ersten Halbzeit verloren und man musste wieder früh einem Rückstand hinterherlaufen. Obwohl das Ergebnis sicherlich zu hoch ausgefallen ist, muss sich die personelle Situation in den nächsten Spielen unbedingt ändern, wenn man auch mal Treffer erzielen und Spiele gewinnen möchte. Am liebsten schon am nächsten Samstag gegen den FC Montzen Gare... gegen die man noch mehr als nur eine Rechnung offen hat.

RC Kettenis A - FC Tülje 5-0 (2-0)

FC Tülje: S. Krickel, T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, F. Franzen, D. Wertz, P. Jaminon, M. Wertz, R. Günther, D. Meessen, D. Keuhlartz, C. Alexii, P. Volders, M. Baerten

Tore: Kettenis 1-0, Kettenis 2-0, Kettenis 3-0, Kettenis 4-0, Kettenis 5-0

Gelbe Karte: Savelsberg
Rote Karte: /


Gepostet am: 9. März 2013

Aktuelles vom 03.03.13
Tülje verliert Testspiel gegen TC Weserkicker
Nach der deutlichen Niederlage gegen Eilendorf traf der FC Tülje am vergangenen Samstag auf einen Gegner aus der EAFV-Liga, nämlich den TC Weserkicker. Obwohl Tülje auf einige Stammspieler verzichten musste, versteckte man sich nicht und versuchte nach vorne zu spielen. Im Mittelfeld hatte man zwar leichtes Übergewicht, jedoch tat man sich schwer, die Stürmer zu erreichen und sich Torchancen herauszuspielen. Im Laufe des Spiels kam Weserkicker zunehmend besser ins Spiel und konnte nach knapp einer Viertelstunde den Führungstreffer erzielen (0-1) und wenige Minuten später, als der Schiedsrichter ein klares Handspiel im Strafraum der Eupener übersehen hatte, sogar noch auf 0-2 erhöhen. Als Weserkicker dann mit einem platzierten Schuss aus der zweiten Reihe das 0-3 erzielte schien die Partie frühzeitig entschieden zu sein, doch konnte Tülje unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff noch auf 1-3 verkürzen, als Patrick Volders den abgeprallten Ball nach einem Freistoß ins Tor unterbringen konnte (1-3).

In der zweiten Hälfte blieb Tülje dann am Drücker, jedoch sorgte eine überflüssige rote Karte für Jérôme Poth dazu, dass es noch schwieriger wurde etwas gegen die Weserkicker erreichen zu können. In Unterzahl konnten die Kelmiser nicht mehr viel ausrichten und kassierten im weiteren Verlauf noch zwei weitere Gegentreffer. Für die Schlussaktion sorgte dann Michael Steier, der nach einer Hereingabe von Andy Meessen den Torwart mit einem Kopfball keine Chance ließ und den 2-5 Anschlusstreffer einköpfte.

Fazit: Obwohl man auf viele gute Spieler verzichten musste, hielt Tülje spielerisch gut mit und kassierte einige vermeidbare Treffer. Im Spiel nach vorne muss man sich im nächsten Spiel gegen den RC Kettenis A jedoch steigern, wenn man nicht mit einer Niederlage in die neue Meisterschaftssaison gehen möchte...

FC Tülje - TC Weserkicker 2-5 (1-3)

FC Tülje: T. Savelsberg, N. Krickel, A. Meessen, B. Franzen, P. Jaminon, A. Jonas, K. Conrath, J. Poth, D. Meessen, D. Keuhlartz, C. Alexii, P. Volders, M. Steier

Tore: Weserkicker 0-1, Weserkicker 0-2, Weserkicker 0-3, Volders 1-3, Weserkicker 1-4, Weserkicker 1-5, Steier 2-5

Gelbe Karte: Weserkicker
Rote Karte: Poth


Gepostet am: 3. März 2013

Aktuelles vom 23.02.13
Freundschaftsspiel gegen den FC Tornado abgesagt!
Am Samstag, den 23. Februar sollte der FC Tülje in Kelmis um 17:30 ein Testspiel gegen den FC Tornado bestreiten. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse entschieden sich beide Vereine dafür, dieses Derby kurzfristig abzusagen. Dieses Testspiel wird jedoch nicht nach- geholt werden, da nächste Woche (Samstag 17:30) bereits das nächste Testspiel gegen TC Weserkicker auf dem Programm steht.

Gepostet am: 23. Februar 2013

Aktuelles vom 09.02.13
Der FC Tülje wünscht allen Besuchern tolle Karnevalstage!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Besuchern tolle und ausgelassene Karnevalstage!

Gepostet am: 9. Februar 2013

Aktuelles vom 04.02.13
Der Spielplan der Saison 2013 ist online!
Der Spielplan der neuen Saison 2013 ist da. Der FC Tülje wird in der Vorbereitung noch 2 Testspiele bestreiten, bevor dann die Hinrunde in der Meisterschaft beginnt. Nach der Sommerpause folgen dann die SuperCup-Begegnungen und anschließend wird eine Play-Off-Rückrunde absolviert.

Freundschaftsspiele
23. Februar: FC Tülje - FC Tornado
02. März: FC Tülje - TC Weserkicker
20. April: FC Tülje - Tülje U50 (noch unsicher)

Hinrunde der Meisterschaft
09. März: RC Kettenis A - FC Tülje
16. März: FC Montzen Gare - FC Tülje
23. März: FC Tülje - GS Hauset
13. April: FC Tülje - FC Tornado
20. April: FC Tanja - FC Tülje
27. April: AS Viaduc - FC Tülje
04. Mai: FC Hergenrath - FC Tülje
11. Mai: Standard 02 - FC Tülje
25. Mai: FC Tülje - FC Walk
01. Juni: FC Tülje - TC Weserkicker
08. Juni: FC Herbestha - FC Tülje
15. Juni: FC Tülje - FC Knabbe
22. Juni: ASV Werth - FC Tülje
29. Juni: FC Tülje - Eupen United

SuperCup Begegnungen
10. August: FC Tülje - FC Hergenrath
24. August: FC Tanja - FC Tülje
31. August: FC Tülje - TC Weserkicker
07. September: RC Kettenis A - FC Tülje

Play-Off-Rückrunde
12. Oktober: Spiel 1
19. Oktober: Spiel 2
26. Oktober: Spiel 3
02. November: Spiel 4
09. November: Spiel 5
16. November: Spiel 6
23. November: Spiel 7

Der vollständige Spielplan des FC Tülje kann auch HIER als PDF-Datei runtergeladen werden.

Gepostet am: 4. Februar 2013

Aktuelles vom 31.01.13
Erste Daten und Gegner der Testspiele sind bekannt!
Nach der Generalversammlung des EAFV konnte der FC Tülje bereits die ersten Testspiele für Februar und März organisieren. Am 3. Februar bestreitet Tülje um 14 Uhr in Eilendorf ein Testspiel gegen den SV Eilendorf. Einige Wochen später findet am 23. Februar um 17:30 in Kelmis das zweite Testspiel gegen den amtierenden kelmiser EAFV-Meister FC Tornado statt. Darüberhinaus wird man am 2. März um 17:30 Uhr noch ein Freundschaftsspiel gegen den TC Weserkicker bestreiten.

Die neue EAFV-Meisterschaft wird voraussichtlich am 9. März beginnen. Den Spielplan für die neue Saison werden wir erst in den kommenden Wochen bekanntgeben können. Die Termine aller Spiele werden dann auch unter "Saison 2013" zu finden sein.

Hier die Testspiele 2013 im Überblick:

03.02.13 : SV Eilendorf - FC Tülje (14:00 in Eilendorf)
23.02.13 : FC Tülje - FC Tornado (17:30 in Kelmis)
02.03.13 : FC Tülje - TC Weserkicker (17:30 in Kelmis)
09.03.13 : Beginn der EAFV-Meisterschaft

Gepostet am: 31. Januar 2013

Aktuelles vom 20.01.13
EAFV reformiert den Liga- und Pokalwettbewerb!
Der Eupener Amateurfußballverband hat gestern nach dem Rückzug des RC Kettenis B für die neue Saison eine Reform des Liga- und Pokalwettbewerbs angekündigt. tuelje.com stellt euch die jeweiligen Änderungen in den beiden Wettbewerben einmal vor:

Der Ligawettbewerb:
Es wird zukünftig keine 2. Division mehr geben, da nur noch in einer Liga (1. Division) gespielt werden wird. Diese Liga wird demzufolge aus 15 Mannschaften (Eupen United, GS Hauset, FC Herbestha, FC Hergenrath, RC Kettenis, FC Knabbe, FC Montzen Gare, Standard 02, FC Tanja, FC Tornado, FC Tülje, AS Viaduc, FC Walk, ASV Werth und TC Weserkicker) bestehen. Im ersten Meisterschaftsabschnitt wird nur eine Hinrunde absolviert, wobei alle Mannschaften einmal gegeneinander spielen. Nach dieser Hinrunde folgt dann, wie bei der Union Belge, ein Play-Off-System. Die besten acht Teams qualifizieren sich für die Play-Off I und spielen dort um die Meisterschaft (die erzielten Punkte in der regulären Meisterschaft werden jedoch beibehalten!). Die 7 schwächsten Teams ziehen in die Play-Off II ein, wo sie um eine zusätzliche Trophäe spielen werden.

Der Pokalwettbewerb:
Im SuperCup wird die Vorrunde nur noch in 3 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften ausgetragen. Die Tabellenersten und Zweiten, sowie die zwei besten dritte Plätze qualifizieren sich für die Endrunde des SuperCup I. Der schlechteste Dritte sowie die Tabellenvierten spielen weiter in der SuperCup II-Endrunde. Die Tabellenfünften scheiden aus.

Die jeweiligen Spielpläne liegen uns leider noch nicht vor. Diese werden allerdings in den nächsten Wochen hier veröffentlicht werden, wenn der EAFV sie offiziell freigegeben hat. Diese werden dann auch unter "Saison 2013" zu finden sein.

Gepostet am: 20. Januar 2013

Aktuelles vom 20.01.13
Auslosung der Gruppen für den EAFV-SuperCup 2013
Am gestrigen Samstag fand auf Schönefeld in Eupen die Generalversammlung des EAFV statt, wo einige wichtige Aspekte der neuen Saison besprochen wurden. Es gab eine Ankündigung, dass der Ligawettbewerb reformiert wird, wodurch es zukünftig nur noch eine Liga geben wird. Diese Lösung kam zu Stande, nachdem sich mit dem RC Kettenis B erneut eine Mannschaft aus der 2. Division zurückgezogen hat. Auch im EAFV-SuperCup gibt es einige Änderungen. So wird der Pokal ab dieser Saison in 3 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften ausgetragen. Die Auslosung des SuperCups nahm der neue Eupener Sportschöffe Werner Baumgarten vor: Der FC Tülje trifft dabei in der Gruppe B auf FC Hergenrath, TC Weserkicker, RC Kettenis A, sowie den FC Tanja.

Gruppe B
FC Hergenrath
TC Weserkicker
RC Kettenis A
FC Tülje
FC Tanja

Die anderen Gruppen des SuperCups:

Gruppe A: FC Walk, AS Viaduc, FC Tornado, FC Herbestha, Standard 02
Gruppe C: FC Knabbe, ASV Werth, GS Hauset, Eupen United, FC Montzen Gare

Den Spielplan des FC Tülje finden Sie später unter "Saison 2013 - SuperCup"

Gepostet am: 20. Januar 2013

Aktuelles vom 14.01.13
Wissenswertes von der Jahreshauptversammlung
Am gestrigen Sonntagmorgen fand die Jahreshauptversammlung des FC Tülje statt. Nach dem positiven Kassenbericht ließ man auch die Saisons der beiden Mannschaften Revue passieren. Ebenfalls wurden auch einige Änderungen im Vorstand vorgenommen: Sportdirektor Alain Vluggen kann sein Amt aus Zeitgründen nicht mehr weiterführen und die Gebrüder Andy und Dany Meessen wurden einstimmig in den Vorstand des FC Tülje aufgenommen. Die weiteren Vorstandsposten blieben unverändert. Darüberhinaus stellte man mit Theodor Schuch den neuen Trainer der Jugendmannschaft für die Saison 2013 vor.

Desweiteren wurde über die Events im neuen Jahr gesprochen, wo man bereits festlegte, dass unsere Sommerparty am 5. Juli erneut im Dancing Graffiti gefeiert wird. Das Familienfest wird am 20. April und der alljährliche Spaghettiabend wird am 5. Oktober im Café Select stattfinden.

Der aktualisierte Vorstand kann man sich nun auf Vereinsdaten => Verwaltung ansehen.

Gepostet am: 14. Januar 2013

Aktuelles vom 07.01.13
IndoorCup 2013: AstenJohnson gewinnt zum dritten Mal in Folge!
Der FC Tülje organisierte am vergangenen Samstag im Kelmiser Sportzentrum den vierten "Indoor-Cup" für Amateur- und Hallenmannschaften. Nach einer starken Leistung in den Gruppenspielen qualifizierten sich das Team AstenJohnson und der FC Herbestha B für das Finalspiel. Das spannende Endspiel endete mit einem torlosen Unentschieden, wonach ein Siebenmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste. AstenJohnson verwandelte seine 3 Schüsse und Herbestha B scheiterte einmal am Pfosten, wodurch das Team AstenJohson zum dritten Mal in Folge die Trophäe mit nach Hause nehmen konnte. Den dritten Platz belegte der KSC Soccers, der sich im Platzierungsspiel mit 0-2 gegen den MFC Emerson durchsetzte. Den Fair-Play-Pokal für den größten Durst gewannen die Lucky Losers.

Die Verantwortlichen des FC Tülje bedanken sich ganz recht herzlich bei allen Mannschaften (FC Herbestha A+B, FC Tanja, Lucky Losers, KSC Soccers, Freunde Select, Team AstenJohnson, Smörebröd United, Les Drogbas, MFC Emerson, TC Weserkicker und Team Peugeot Schyns) für ihre Teilnahme und das Interesse an unserem Neujahrsevent. Ebenfalls gebührt den Vereinsmitgliedern und den Helfern, sowie den Schiedsrichtern (Pascal Jaminon, Didier Wertz und Jean-Marc Oger) einen Dank, die dafür gesorgt haben, dass die Spiele reibungslos ablaufen konnten. Nicht zu vergessen ist auch ein Dankeschön an die Sponsoren, den neuen Inhabern des Sportzentrums, die Gemeinde und dem Sportbund Kelmis sowie am Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, das aufgrund der Ehrung von Präsident Didier Wertz durch die Ministerin Isabelle Weykmans vertreten wurde.

Der FC Tülje gratuliert das Team AstenJohnson noch einmal zum Gewinn des Turnieres und wünscht allen Teams eine erfolgreiche Saison 2013.

Die Ergebnisse des vierten FC Tülje 'IndoorCups' kann man auf der IndoorCup-Seite oder auch per PDF-Datei HIER runterladen.


Gepostet am: 7. Januar 2013

Aktuelles vom 03.01.13
IndoorCup 2013: Der Countdown läuft...
Der Countdown für den vierten FC Tülje IndoorCup läuft... Am Samstag um 12 Uhr startet das Turnier und um 12:15 beginnt das erste Gruppenspiel (Lucky Losers - Smörebröd United). Jede Mannschaft wird gebeten, bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn vor Ort zu sein, damit genügend Zeit bleibt das Spielerformular auszufüllen, die Gratisbons zu holen, die Regeln mal durchzulesen und sich umzuziehen.

ACHTUNG: Jedes Spiel wird zur angegebenen Zeit angepfiffen, auch wenn ein Team nicht komplett sein sollte. Falls das jeweilige Team nicht anwesend ist (oder nur 2 Spieler umfasst), wird das Spiel 3-0 Forfait für das gegnerische Team gewertet.

Den Spielplan des FC Tülje 'IndoorCups' kann man HIER runterladen (PDF-Datei)

Auf der IndoorCup-Seite findet ihr alles Weitere zu diesem Neujahrsevent.


Gepostet am: 3. Januar 2013

Aktuelles vom 01.01.13
Der FC Tülje wünscht allen ein frohes neues Jahr 2013!
Der Vorstand des FC Tülje wünscht allen Spielern und Familien, Helfern, Sponsoren und den Besuchern der Webseite ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2013!

Gepostet am: 1. Januar 2013